160L - meine erste Beckenvorstellung hier

DarkSpawn

New Member
Hallo zusammen!

Ich lese hier schon einige Zeit mit und bin immer wieder begeistert von euren wirklich tollen Becken!
Daher möchte ich euch heute mal mein Becken vorstellen, zu dem ich aber sagen muss, dass es einen schweren Algenbefall (hauptsächlich Bart-/Pinselalgen) hinter sich hat und daher hier und da noch ein wenig gerupft/fusselig aussieht. ;)

Zu den Daten:
- 160L, 100x40x40
- JBL 701
- CO2-Anlage mit Nachtabschaltung
- 2 x EasyLED 1047mm Balken von Aqualantis (laufen derzeit 8 Stunden hinten, 4 Stunden vorne)

Substrat:
- Lavadrain als Grund
- Akadama
- Sand (nur im sichtbaren Bereich)

Besatz:
- 15 Trigonostigma heteromoprha
- 20 Trigonostigma espei
- 22 Corydoras Pygmaeus
- unzählige Heterandria formosa (>30, viele Jungtiere)
- Bloody Mary Sakuras (> 20)
- Amano-Garnelen (8-10)
- unzählige Schnecken

Pflanzen:
- Hottonia palustris
- Hydrocotyle cf. tripartita
- Pogostemon erectus
- Anubias barteri var. Nana 'petite'
- Rotala rotundifolia
- Rotala wallichii
- Rotala indica
- Heteranthera zosterifolia
- Taxiphyllum barbieri
- Hydropogonella gymnostoma (?)
- Hygrophila difformis
- Microsorum pteropus 'Trident'
- Bolbitis heudelotii
- Microsorum pteropus "Taiwan Narrow"
- Blyxa japonica
- Limnobium laevigatum

Ich hoffe, ich hab' nix vergessen...
Gedüngt wird täglich mit Aqua Rebell (NPK, Spezial N, Basic Phosphat und Eisen), im Moment noch etwas vorsichtig, da ich nichts riskieren möchte.

Mein Plan wäre das Hardscape noch ein wenig mehr zu begrünen, eventuell mit Hygrophila pinnatifida und/oder weiteren Trident. Außerdem möchte ich noch eine Hottonia-Ecke gegen Rotala sp. 'Green' austauschen.
Wer außerdem noch eine Idee/Anregung für mich hat, immer her damit. :)

Und hier mal ein paar Bilder.













Viele Grüße,
Markus
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    173,1 KB · Aufrufe: 603
  • 8.JPG
    8.JPG
    457 KB · Aufrufe: 604
  • 14.JPG
    14.JPG
    391,9 KB · Aufrufe: 604
  • 18.JPG
    18.JPG
    437,7 KB · Aufrufe: 604
  • 19.JPG
    19.JPG
    572,6 KB · Aufrufe: 603
  • 21.JPG
    21.JPG
    432,3 KB · Aufrufe: 603

Frank2

Active Member
Hallo Markus


ich finde das Becken wahnsinnig gut eingerichtet, das ist für mich eine echte Inspiration. :thumbs: Habe in meinem großen Becken einen Monsterechi rausgerissen und jetzt klafft da ein rießen Loch (und die Pflanzen daneben sind gleich alle mit aus dem Boden grissen worden) und ich muss mir generell Gedanken machen wie ich es neu gestalte da bin ich immer froh um solche tollen Ideen. :gdance: Alles momentan nur lieblos mit Unkraut zugestopft und Baustelle. :D
Die gewählten Pflanzen auch toll für mich (mE hätte es weniger Licht getan) aber sie schauen zumindest teils nicht gut aus. Man sieht dass sie was hinter sich haben und jetzt müssen sie wieder zulegen damit alles gesund und frisch ausschaut.

Ich finde die Hottonia Palustris am Holz direkt hochwachsend sehr schön, für vorne würde ich bei diesem Becken andere Pflanzen wählen, bspw. Lobelia Cardinalis aber ijF bei frischem Grün bleiben.

:thumbs:

Danke für die Vorstellung und

viele Grüße
Frank
 

DarkSpawn

New Member
Hallo Frank,

freut mich, wenn mein Becken dich inspirieren konnte. ;)
Ja, der Vordergrund ist auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss... Ich hatte ursprünglich Staurogyne, Eleocharis und Lilaeopsis am Übergang Stein - Sand, aber durch den Algenbefall konnte ich so ziemlich alles rausschmeißen. Mal schauen, was ich da in Zukunft mache. Im Moment geht's mir primär darum die Pflanzenmasse hoch zu halten, damit die Algen nicht wieder so Überhand nehmen. Wenn sich das dann mal eingependelt hat, werde ich das Thema definitiv noch mal angehen. ;)
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben