1. Aquascaping - Hilfe wäre nicht schlecht!

Hallo an alle „Flowgrower“,

da dies hier mein 1 Theard ist könne kleine Fehler doch sicherlich verziehen werden ^^.

Ich möchte mir im Laufe des Jahres mein 1 Aquascaping „erschaffen“ und dazu möchte ich nun schon mit der Planung anfangen um die gröbsten Fehler zu vermeiden.

Das Becken wird das Vivaline 240 von MP werden, als boden grund dachte ich entweder an Dennerle Kristall-Quarzkies oder Aqua Soil Amazonia. Da der Preis eigentlich aufs Gleiche hinausläuft (Dennerle für 60 kg ~ 120 Euro und für Aqua Soil 36 Liter~ 127.60 Euro) werde ich mich noch entscheiden müssen und da kommt ihr ins Spiel, könntet ihr mir Vor- und Nachteile der Beiden Bodengründe nennen die mir bei der Entscheidung weiterhelfen?

Gefilter wird das Becken höchstwahrscheinlich über den JBL Crystal Profi e900, eine CO²-Anlage wird auch vorhanden sein, entweder mit 2 kg Flasche oder mit 10 kg Flasche, dies wird sich entscheiden nach dem stand des Geldes. Beleuchtet wird es mit 2x39 Watt die aber noch aufgerüstet werden mit einem Hagen Glomat Vorschaltgerät für 2x54 Watt, d.h. ich hätte dann 186 Watt über 240 Liter das wären dann ca.0,8 Watt pro Liter und damit lässt sich bestimmt einiges Anfangen, oder?

Da ich aber auch eine sog. „Hintergrundbeleuchtung“ haben möchte, (ja wenn schon, denn schon ^^) werde ich die hintere Seite mit einer Rauschglasfolie oder auch tranzulenten Folie „beziehen“ und dahinter eine kleine Röhre schalten.

Da so ein Pflanzenbecken aber nicht ohne Dünger auskommt, wird dafür auch gesorgt dass sie alle Nährstoffe haben, die sie brauchen.

Kaufen möchte ich von Tobi gerne:

Mikro Basic Eisenvolldünger
Makro Basic Nitrat
Marko basic Phosphat
(Makro Basic Kalium) <- noch nicht sicher, muss noch den Wert messen

Über die Pflanzen und das Hardscape hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, und bin dazu gekommen das ich gerne mit Drachensteinen und Wurzeln (Wüstenwurzeln, evtl. Rot) abreiten möchte.

Bei den Pflanzen hab ich mir eine Vielzahl angesehen und auch reichlich überlegt, zu diesen bin ich gekommen:

Rotala rotundeifloia
Vesicularia dubyana
Blyxa japonica
Staurogyne repens
(Rotala sp. Green)

Bein den Bodendeckern (über die gesamte Fläche) bin ich mir leider noch nicht richtig sicher, ich schwanke zwischen

Hemianthus callitrichoides "Cuba"

und

Glossostigma elatinoides

Und die Wasserwerte müssen natürlich auch im Auge behalten werden, deshalb dacht ich über die Anschaffung eines Sera Testkoffers nach.

So, nun bin ich auch zum ende gekommen und ich hoffe es ist niemand eingeschlafen und wenn doch dann könnt ihr jetzt wieder aufwachen.

Mit freundlichen Grüßen Johannes oder besser gesagt Dr. Jones (gell Frank und Carsten? xD)
 

Anferney

Active Member
So Johannes
du hast es ja nun endlich geschafft mal einen Thread zu schreiben...
so will ich dir auch antworten
:D
Soil solltest du auf jeden fall nehmen
wie viel du davon brauchst dass frag mal lieber die anderen hier:D
wenn du umbedingt ne 10 kg flasche haben möchtest... kann dir keiner ausreden
is auch ok aber warte doch erstmal wie sich dein becken entwickelt genau wie auch mit hintergrundbeleuchtung etc
dat eilt alles ja nicht umbedingt
eins nach dem andern du KANNST dir NICHT alles perfekt hinstellen und es funktioniert
sammel erfahrung mach deine fehler und schon wird das ganze
an pflanzen kannst du auch noch was reinhaun mal schaun wie sich alles entwickelt
und ich rate dir zu glosso bei der beckengröße
finde das stimmiger
Gruß
Frank
 
Hallo Frank,

okay, das mit der Hintergrundbeleuchtung wird sowieso noch nicht am Anfang geschehen, nur das mit der Folie, da es im gefüllten Zustand des beckens etwas schwieriger wird die Folie anzubringen. Die 10 kg Flasch würde auch erst nach und nach kommen, evtl. brauche ich sie auch nicht, das ist nur mein Plan.

Das du mit zur Glossostigma elatinoides geraten hast finde ich toll, und ich denke auch das ich diese nehmen werde. Das ich noch mehr an Pflanzen reinhaun kann ist mir klar, ich werde am anfang auch Hornkraut oben treiben lassen um den Algen gleich weniger Chance zu geben.

Soil wird wahrscheinlich auch meine Wahl sein, wenn ich mit den 127,60 hinkomme, wenn ich nicht mehr brauche, denn diese Investition sollte sich sicherlich Lohnen.

mfg Johannes
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Anfänger Aquascaping Projekt - Hilfe benötigt Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
sNyco Aquascaping Neueinsteiger braucht dringend Hilfe! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
golf1franz Hilfe gesucht für Einstieg Aquascaping! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 24
G Aquaristik (+Aquascaping) Tipps und Tricks Bastelanleitungen 9
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Wasser-Bert Nährstoffrechner / Smarte Aquascaping APP (für Mobile Devices oder Computer) Technik 2
J Aquascaping mit Komplettset Aquarium? Nano Aquarien 4
botaniker007 Neu* Hallo aus Berlin (Südamerika-Aquascaping)-Gleichgesinnte gesucht Mitgliedervorstellungen 1
botaniker007 Aquascaping Südamerika Vorschläge für ein 125 Ltr. Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
nightblue Unser erster Versuch im Aquascaping Aquarienvorstellungen 5
B Corydoras + Aquascaping Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
V Erstes Aquascaping Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
A Neue COB LEDs für mein 720L Aquascaping Becken! Beleuchtung 4
D Welcher Dünger und welche Tests (Anfänger im Aquascaping) Nährstoffe 6
D Aquascaping 35l Bitte um Tipps und Ratschläge Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
3 55l Scapers Tank - Einstieg ins Aquascaping, erster Versuch Aquarienvorstellungen 3
Mikk Lido 120 - Mein erstes Aquascaping Aquarienvorstellungen 8
Suiseki Meet me at the big rock... Aquascaping in China Aquarienvorstellungen 4
M Neueinstieg ins Aquascaping mit 60P oder vergleichbar... Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
AleXZander Einsteig ins Aquascaping - Iwagumi Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2

Ähnliche Themen

Oben