Post Reply
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Groovetronic » 17 Mär 2018 10:30
Hallo zusammen,

die Leistung meines inzwischen fünf Jahre alten Ecco Pro 300 hat sehr stark nachgelassen.
Die Filtermedien, die Pumpe und die Schläuche sind sauber. Die Pumpe als solches pumpt sehr gut, wenn ich diese im Waschbecken anwerfe. Der Dichtungsring wird mit Vaseline geschmeidig gehalten. Eigentlich scheint alles tiptop zu sein und dennoch wird im Echteinsatz kaum Wasser gepumpt. Auch wenn ich darauf achte, dass der Filter und die Schläuche vollständig mit Wasser gefüllt sind, hat der Filter kaum Pumpleistung.

Was mir jedoch aufgefallen ist, ist dass nach wenigen Tagen im Ansaugschlauch überwiegend Luft drin ist.

Jetzt ist für mich die Frage, wo das Problem liegt. Zieht der Filter irgendwo Luft, auch wenn er sich so nicht anhört. Sollten mal die Schläuche gewechselt werden, da diese nicht mehr so elastisch sind? Ist evtl. doch die Dichtung zu tauschen?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Danke schonmal!
Schönen Gruß
Holger
Benutzeravatar
Groovetronic
Beiträge: 9
Registriert: 30 Dez 2017 18:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 17 Mär 2018 11:28
Hallo Holger

Groovetronic hat geschrieben:
Was mir jedoch aufgefallen ist, ist dass nach wenigen Tagen im Ansaugschlauch überwiegend Luft drin ist.

Jetzt ist für mich die Frage, wo das Problem liegt. Zieht der Filter irgendwo Luft, auch wenn er sich so nicht anhört.


Das wirkt schon danach. Irgendwo muß die Luft im Ansaugschlauch ja herkommen.
Sind das noch die Schläuche von vor 5 Jahren? Dann tauschen, vielleicht ist das Problem damit schon behoben.
Wie weit unter dem Becken steht der Filter, wie hoch muß er fördern? Hast du sowas wie CO2 Reaktoren (Inline oder Aussenreaktor) im Kreislauf?
Ich habe den selben Filter. Bei mir sind es z.B. ca. 70 cm Förderhöhe, das merkt man schon. Als der Filter höher stand, war die Strömung stärker.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1165
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Groovetronic » 17 Mär 2018 11:49
Hallo Stefanie,

ich habe das Vivaline 126 von MP mit passendem Unterschrank. Ich würde es also als "typische Förderhöhe" bezeichnen.

Ja...es sind tatsächlich noch die ersten Schläuche. Dann werde ich die und das entsprechende Rohr obendrüber mal tauschen. Müssen es original Aquariumschläuche sein, oder tun Es auch lebensmittelechte passende Schläuche vom Baumarkt?
Schönen Gruß
Holger
Benutzeravatar
Groovetronic
Beiträge: 9
Registriert: 30 Dez 2017 18:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 17 Mär 2018 12:27
Hallo,
ich würde Aquarienschläuche nehmen. Und da auch von einer der bekannten Marken.
Die im Baumarkt hatte ich mir mal angesehen - haben teilweise komische Größen (du brauchst 12/16er), oder fühlen sich anders an, als die Aquarienschläuche. Und sind auch nicht viel billiger.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1165
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 17 Mär 2018 13:25
Mahlzeit…

Öhrchen hat geschrieben:Wie weit unter dem Becken steht der Filter, wie hoch muß er fördern?

Das Prinzip der kommunizierenden Röhren sagt Dir was? Unabhängig davon, wie tief ein Außenfilter unter dem Aquarium steht, muß er nur die paar Zentimeter über den Aquarienrand überwinden. Probier's aus: Wie hoch steht das Wasser im Auslaufschlauch, wenn Du die Filterpumpe abstellst?

Was die Fördermenge beeinflusst, ist die Schlauchlänge.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5507
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon eheimliger » 17 Mär 2018 14:05
Also ich kann mir nicht vorstellen das es an den Schläuchen liegt wenn die sauber sind, eher tippe ich da auf ein Problem beim Impeller oder der Achse, beides für ca 30€ zu erhalten.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon similima » 17 Mär 2018 18:59
Hallo Holger,
was hast Du für Ein- und Auslaufkrümmer? Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit dem Eheim Installationsset, da sind mehrere Teile zusammen gesteckt.
Gruß
Frank
similima
Beiträge: 43
Registriert: 31 Mär 2014 09:19
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Groovetronic » 17 Mär 2018 22:09
Hallo miteinander,

das sind alles die Originalteile, die von Anfang an dabei waren. Wenn ich 5 cm Wasser in ein Waschbecken gebe und dort den Filterkopf laufen lasse, gibt er Vollgas - so wie man es sich vorstellt.
Schönen Gruß
Holger
Benutzeravatar
Groovetronic
Beiträge: 9
Registriert: 30 Dez 2017 18:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Groovetronic » 19 Mär 2018 17:55
Ich bin's nochmal!

Mein Bruder hatte noch den Pumpenkopf eine Ecco 300 rumliegen.
Den habe ich jetzt mit meinem Topf inkl. Filtermedien und mit meinen Schläuchen angeschlossen. Was soll ich sagen? Bislang läuft es super. Also entweder zieht mein Pumpenkopf Luft oder es stimmt was mit dem Propeller im Echteinsatz nicht. Die Achse scheint ok zu sein.
Schönen Gruß
Holger
Benutzeravatar
Groovetronic
Beiträge: 9
Registriert: 30 Dez 2017 18:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 19 Mär 2018 19:57
Hallo,
Groovetronic hat geschrieben: Also entweder zieht mein Pumpenkopf Luft oder es stimmt was mit dem Propeller im Echteinsatz nicht.
ob er Luft zieht sollte man eigentlich merken, und ansonsten bleib ich bei meinem Vorschlag von vorgestern, schadet ja auch gar nichts einen Ersatzimpeller inclusve Achse zu Hause zu haben, denn wenn die mal total den Geist aufgeben ist es immer Samstag Abend nach Ladenschluß. :wink:
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
CO2 Nano-Diffusor will nicht richtig
von StraightRhyda » 07 Aug 2010 16:34
7 714 von StraightRhyda Neuester Beitrag
09 Aug 2010 14:14
CO2 Anlage funktioniert nicht richtig
von Achilles84 » 05 Sep 2013 22:51
1 601 von Seb0338 Neuester Beitrag
06 Sep 2013 06:44
CO2 Anlage funktioniert nicht richtig!
von Seb0338 » 08 Sep 2013 11:57
3 448 von Biotoecus Neuester Beitrag
08 Sep 2013 13:44
CO2 Diffusor funktioniert nicht richtig?
von dirks » 15 Sep 2016 20:13
4 1006 von dirks Neuester Beitrag
18 Sep 2016 17:31
Co2 Keramik Diffusor geht nicht richtig
von Amnor » 16 Apr 2015 09:28
2 691 von Amnor Neuester Beitrag
16 Apr 2015 11:12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste