Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby benc » 08 May 2019 20:43
Hallo,

aktuell zieht sich mein fast kompletter Co2 Schlauch bis zum Blasenzähler voll mit Wasser.

Sobald das Magnetventil zusammen mit dem Licht wieder öffnet, dauert es fast 1-2 Stunden, bis das Co2 wieder blubbert. Ist das normal? Gibt es eine andere Möglichkeit außer ein Rückschlagventil möglichst nahe Richtung Diffusor zu verbauen? (würde mir aus optischen Gründen nicht gefallen)

Aktueller Aufbau:
Co2 Flasche -> Doppelkammer Druckminderer -> Nadelventil -> Magnetventil -> Rückschlagventil -> Schlauch -> Blasenzähler -> Schlauch -> Diffusor

Um den Dauertest grün zu bekommen, habe ich die Anlage auf ca. 1 Bar eingestellt. Der Flaschendruck liegt aktuell bei ca. 60 Bar.
Gruß
Benjamin! :-)
User avatar
benc
Posts: 48
Joined: 15 Jan 2013 18:22
Feedback: 1 (100%)
Postby unbekannt1984 » 08 May 2019 20:59
Hallo Benjamin,

benc wrote:aktuell zieht sich mein fast kompletter Co2 Schlauch bis zum Blasenzähler voll mit Wasser.

Sobald das Magnetventil zusammen mit dem Licht wieder öffnet, dauert es fast 1-2 Stunden, bis das Co2 wieder blubbert. Ist das normal?

nein, es ist nicht normal. Das Problem taucht aber immer mal wieder auf, bei Siegfried, bei Marc... Du bist also in Gesellschaft :)
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 08 May 2019 22:09
Hallo Benjamin,

das ist völlig normal. CO2 löst sich leicht in Wasser und wenn es das in einem Schlauch tut, dann zieht es das Wasser aufgrund des Volumenverlusts immer weiter in den Schlauch.

benc wrote:Hallo,

aktuell zieht sich mein fast kompletter Co2 Schlauch bis zum Blasenzähler voll mit Wasser.

Sobald das Magnetventil zusammen mit dem Licht wieder öffnet, dauert es fast 1-2 Stunden, bis das Co2 wieder blubbert. Ist das normal? Gibt es eine andere Möglichkeit außer ein Rückschlagventil möglichst nahe Richtung Diffusor zu verbauen? (würde mir aus optischen Gründen nicht gefallen)

Na ja, wenn es "fast 1-2 Stunden" dauert, bis das aufgeholt ist, dann musst du in der Nacht "fast 1-2 Stunden" das Magnetventil öffnen, um das auszugleichen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 6997
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Chucky1978 » 08 May 2019 22:17
Im Gegensatz zu meinem Vorredner..

Es ist völlig normal..

Einfache Erklärung, Wasserdruck <-> Widerstand <-> Gasdruck

Daher kommt es gerne vor, das sich das Wasser im Schlauch gerne bis zum Rückschlagventil sammelt.
Der Grund liegt darin, das Flüssigkeiten sich nicht gut komprimieren lassen, Gase jedoch sehr gut. Und je nachdem wie lange so ein Verhältnis besteht, "verbindet" sich das komprimierte Restgas (z.B. vor dem Blasenzähler) mit dem Wasser der restlichen Leitung, und im Extremfall steht bis zum Rückschlagventil alles unter Wasser. Das ist völlig normal, und je nach Begebenheit vor Ort passiert das langsamer, schneller, und manchmal auch gar nicht.

Warum es 1-2 Stunden in deinem Fall dauert ist auch normal. Der Grund wird vermutlich (Ferndiagnose) dein Flaschendruck sein. Wenn dein Difussor erst mit (ich sag mal), 1 Bar wirklich funktioniert, und du gerade so 1 Bar Gasdruck aufbaust, passiert da relativ gar nichts oder nur sehr sehr langsam. Dazu kommt noch, das das CO2 in der Regel ohnehin recht langsam durch die Leitung strömt. Stelle dein Druck also auf weit über 1 Bar. JBL-Diffusoren funktionieren meiner Erfahrung nach mit ~1,5-1,7 Bar am besten. Aber nur grober Richtwert, weil in wie weit man den Manometeranzeigen trauen kann ist so eine Sache, und jede Anlage ist gerade im Bezug auf Widerstände wie Rückschlagventile/Diffusor/Hydraulischer Druck komplett anders.

Übrigens, weil es sich so liest, als würdest du denken, das lediglich der ARbeitsdruck für deinen CO2-Gehalt verantwortlich ist. Dein Manometer zeigt den Flaschendruck, und den Arbeitsdruck an. Flaschendruck ist relativ uninteressant bei CO2, Gewicht ist hier entscheidend über Füllstand. Der Arbeitsdruck muss so eingestellt sein, das halt die oben erwähnten Widerstände überbrückt werden. Um deinen Dauertest dann grün werden zu lassen bzw dein CO2-Gehalt im Wasser zu regulieren, brauchst du dann das Nadelventil. Das regelt die Gasmenge natürlich in direkter Abhängigkeit vom eingestellten Gasdruck welche du am Blasenzähler ablesen kannst. 160 Blasen/min bei 1 Bar Arbeitsdruck bedeutet nur als Beispiel 1/2 Umdrehung am Nadelventil, bei 2 Bar hingegen ist 1/4 Umdrehung bereits 300 Blasen, während ein JBL-Diffusor z.B. bei 2 Bar Druck 2 Umdrehungen braucht, um lediglich auf 100 Blasen zu kommen.
Hier könnte mein Name stehen, wenn er nicht Ingo wäre.
Last edited by Chucky1978 on 08 May 2019 22:28, edited 1 time in total.
Chucky1978
Posts: 29
Joined: 20 Mar 2019 17:23
Feedback: 0 (0%)
Postby benc » 08 May 2019 22:24
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Bisher dachte ich immer der Arbeitsdruck, den ich am 2. großen Ventil einstelle ist das gleiche wie das Nadelventil (nur feiner).

Das bedeutet ich drehe das Ventil etwas mehr auf (z.B. 1,5 Bar) und regel mit dem Nadelventil dann wieder etwas dagegen. Im Ergebnis bleibt der Arbeitsdruck dann bei 1,5 Bar aber es kommen identisch viele Blasen wie davor.

Wenn ich dann noch den Schlauch etwas kürze (aktuell unnötig lang), komme ich vll. auch z.B. nur noch auf 30 Minuten Wartezeit.

Folgender Diffusor wird aktuell benutzt:
https://www.aquasabi.de/AQUARIO-Neo-CO2-Diffusor-U-Type
Gruß
Benjamin! :-)
User avatar
benc
Posts: 48
Joined: 15 Jan 2013 18:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Chucky1978 » 08 May 2019 22:34
benc wrote:Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Bisher dachte ich immer der Arbeitsdruck, den ich am 2. großen Ventil einstelle ist das gleiche wie das Nadelventil (nur feiner).

Das bedeutet ich drehe das Ventil etwas mehr auf (z.B. 1,5 Bar) und regel mit dem Nadelventil dann wieder etwas dagegen. Im Ergebnis bleibt der Arbeitsdruck dann bei 1,5 Bar aber es kommen identisch viele Blasen wie davor.

Wenn ich dann noch den Schlauch etwas kürze (aktuell unnötig lang), komme ich vll. auch z.B. nur noch auf 30 Minuten Wartezeit.

Folgender Diffusor wird aktuell benutzt:
https://www.aquasabi.de/AQUARIO-Neo-CO2-Diffusor-U-Type


Ich hab meinen Text gerade am Ende aktualisiert, wo ich auf Nadelventil/Arbeitsdruck eingehe.
Nadelventil = Gasmenge zu Gasdruck
Manometer= Gasdruck
Je mehr Gasdruck, desto weniger muss das Nadelventil verdreht werden, um bei gleichem Gegendruck die Blasenzahl zu erreichen.
Optimal ist es, wenn ein Nadelventil noch so eingestellt werden kann, wie es die eigene Motorik zulässt, oder auch die Genauigkeit des Nadelventils es zulässt. Es gibt Nadelventile die sind einfach schrottig, und verändern die Gasmenge schon beim ansehen, und andere kann man zig Umdrehungen drehen bis man überspitzt gesagt 10 Blasen je Minute mal mehr hat, selbst bei 3 Bar Arbeitsdruck. Das sind dann die Unterschiede zwischen einem 10€ Nadelventil, und einem salopp 60€ Nadelventil.

Den Schlauch macht man so kurz wie möglich, und so lang wie nötig.

"Blubbern" sollte es bereits nach wenigen Sekunden.. also alles in relativer Abhängigkeit, aber so innerhalb von 60 Sekunden sollte sich da was tun. Maximal 1,2 Minuten.
5-15 Minuten ist in etwa die Wartezeit, die man beim "Blasenzählen" annehmen könnte.. Also Drehung am Nadelventil, man wird in der Regel sofort was merken am Blasenzähler, aber erst so 5-15 Minuten kann es dauern, bis diese Blasenzahl konstant ist. Da geht es dann aber um Feinjustierung. ALso der Unterschied zwischen 140 und 160 Blasen/min
Hier könnte mein Name stehen, wenn er nicht Ingo wäre.
Chucky1978
Posts: 29
Joined: 20 Mar 2019 17:23
Feedback: 0 (0%)
Postby raidy » 09 May 2019 06:47
Wieso machst du nicht einfach kurz vor der Einleitung ins Aquarium ein Rückschlagventil rein?
Link rein symbolisch, keine Kaufempfehlung: https://www.ebay.de/itm/Rueckschlagventil-CO2-Anlage-f-4-6mm-Luftschlauch-Membranpumpe-Ruecklaufsicherung-/112383034005
EDIT: Ich weiß gefällt dir optisch nicht. Aber die Teile sind so klein und transparent, dass sie nicht wirklich auffallen.
Evtl. kannst du es sogar optisch kaum sichtbar verbergen.
Gruß Georg
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Öhrchen » 09 May 2019 07:57
Hallo,

die Lösung für das Problem ist die von Georg vorgeschlagene - ein weiteres Rückschlagventil zwischen Blasenzähler und Diffusor. Es gibt auch Blasenzähler mit integriertem Rückschlagventil, das sind dann allerdings eher die aus Plastik, mehr praktisch, als schön.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1260
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby benc » 09 May 2019 17:08
Diese Idee hatte ich auch bzw. ich habe mir sogar schon ein relativ kleines Rückschlagventil aus Metall gekauft (von diesen Kunststoffdingern wird ja immer wieder abgeraten). Allerdings zieht das Metallventil, durch das hohe Eigengewicht, den Schlauch relativ stark nach unten (hinter dem Becken).

Spontan hätte ich jetzt noch an Saugnäpfe gedacht. Was meint ihr?
Gruß
Benjamin! :-)
User avatar
benc
Posts: 48
Joined: 15 Jan 2013 18:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Carlhigh » 09 May 2019 18:05
Moinsen Benjamin,
Versuchs doch mal damit:
https://www.aquasabi.de/Aquasabi-CO2-U-Pipe-4-5-mm-S
Gibt es in verschiedenen Varianten, auch in Edelstahl...
Grüße, Carlo
Carlhigh
Posts: 44
Joined: 12 May 2017 04:58
Feedback: 0 (0%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO² Diffusor läuft mit wasser voll
by petto86 » 30 Sep 2008 14:44
1 1216 by Tobias Coring View the latest post
30 Sep 2008 17:11
CO2 Glasware läuft über Nacht mit Wasser voll
Attachment(s) by Seb0338 » 31 Aug 2013 11:28
4 899 by Seb0338 View the latest post
31 Aug 2013 20:16
CO2 - Leitung läuft voll Wasser, trotz Rückschlagventile
by Kalle » 06 May 2015 00:16
6 2702 by Tobias Coring View the latest post
07 May 2015 09:22
CO2 Rückschlagventil läuft voll
by BonesMC » 16 Feb 2016 01:35
5 879 by Neuling View the latest post
26 Feb 2016 08:36
JBL Atomizer - Wasser läuft aus Blasenzähler
by TimoW » 19 Jun 2016 13:47
1 298 by TimoW View the latest post
19 Jun 2016 13:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest