Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Matze222 » 21 Apr 2009 02:02
Hallo

Ich gestalte mein 500 Liter Becken mit ca 40 - 50 kg Minilandschafts - Gestein, welches bekanntlich das Wasser aufhärtet.
Mit welcher Aufhärtung kann ich da rechnen bei den Verhältnisen, wenn die Ausgangs KH 2,5 und GH 4 beträgt und ich wöchentlich 50% Wasser wechsle?
Habe zuletzt von ziemlich erschreckenden Zahlen (bis zu 6 Härtegrade pro Woche!!!) gelsen.

So große Schwankungen wären natürlich fatal. Vor allem würde da der CO2 Gehalt enorm schwanken. Die ständigen Änderungen sind bestimmt nichts für ein biologisches Gleichgewicht.

Ich dachte mir, ich filtere einfach über Torf um die Wirkung Steine auszugleichen.
Jedoch habe ich den Aspekt vergessen, dass das Torf mein Wasser bräunlich färben würde...
Das will ich bei einem Pflanzenbecken natürlich nicht haben.

Wie macht das der gute alte Mr.Amano?

Im Notfall müsste ich halt nur mit 20kg Gestein und dafür mehr Wurzeln arbeiten.

LG

Matthias

PS:
Ich teste gerade:
ca 8 kg Gestein im 10 Liter Kübel (wobei weit weniger als 10 Liter drinnen sind, da die Steine das Wasser sehr verdrängen)
KH: 2,5
GH: 3
Eingelegt um 2 Uhr. Mal sehn wie stark sich das Wasser erhärtet.
User avatar
Matze222
Posts: 343
Joined: 17 Sep 2008 00:38
Location: Wien
Feedback: 3 (100%)
Postby bunterharlekin » 21 Apr 2009 09:04
Matze222 wrote:Wie macht das der gute alte Mr.Amano?

Hi Matze,
der macht das bspw. mit Manten Stones. Die härten nicht auf. Zumindest haben sie das bei mir nicht gemacht.
Viele Grüße
Axel (nein nicht Alex...)
User avatar
bunterharlekin
Posts: 646
Joined: 12 Aug 2007 17:18
Location: HH
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 21 Apr 2009 09:17
Hi,

Amano arbeitet auch mit Seiryu Steinen (Minilandschaft).

Gegen die Härtebildung kann man nur eine Sache machen => sehr weiches Ausgangswasser nutzen. Hierdurch wird sich dann keine besonders starke Aufhhärtung ergeben.

Die Aufhärtung von 6° bezog sich nicht auf eine Woche, sondern insgesamt, wenn man nur Osmosewasser nutzt. Große Wasserwechsel gehörten bei dem Beispiel aber nicht dazu, sondern eher so 20-30% pro Woche.

Warum würde aber der CO2 Gehalt schwanken? Dies wäre doch nur der Fall, wenn du mit einem pH Regler arbeitest.

Ich würde mir wegen der Aufhärtung keine soooo großen Gedanken machen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Matze222 » 21 Apr 2009 11:47
Hallo

Am Anfang machte ich mir auch keine Sorgen, aber nach genauerem googlen....

ja ich habe eine Profilux der den PH regelt :-)
angnommen ich hab nen KH von 2 und PH von 6,4 am Anfang der Woche, so sinds ca 25mg/l CO2.
Wenn gegen ende der Woche der KH auf 4 ansteigt, sinds schon satte 50 mg/l...

Bin mir deshalb echt unsicher mit dem ganzen.
Wenn die Aufhärtung nur 1 Grad ist, wäre es verkraftbar. Mehr ist schon schlimm (siehe CO2 Beispiel)
Das kann dann nicht mehr gesund für die Pflanzen und vor allem nicht für die Bienengarnelen sein, die einziehen sollen...

LG

Matthias

EDIT:
EXPERIMENT:
ca 7 LIter Wasser mit 8 kg Minilandschaft: Innerhalb von 10 Stunden ist keine Aufhärtung feststellbar.
Das ja mal eine gute Nachricht. Bin gespannt wie es nach ein paar Tagen ist.
Wenn die Aufhärtung nach 1 Woche nicht viel mehr wie 1 - 2 Grad ist, werd ich sie bedenkenlos verwenden. Vor allem weil im Becken selbst verhältnismäßig mehr Wasser ist.
Last edited by Matze222 on 21 Apr 2009 11:54, edited 1 time in total.
User avatar
Matze222
Posts: 343
Joined: 17 Sep 2008 00:38
Location: Wien
Feedback: 3 (100%)
Postby Tobias Coring » 21 Apr 2009 11:54
Hi Matthias,

also mit dem Gestein würde ich mich definitiv von einer pH Regelung verabschieden :D. Lieber fest eine Blasenzahl einstellen und per Dauertest kontrollieren.
Den Pflanzen macht die Minilandschaft absolut nichts aus ;). Dazu gibt es zu viele Personen, die gerade diese sehr hübschen Steine in ihren Layouts verarbeiten.
Bienengarnelen können sich da ggf. etwas doller anstellen, kann ich aber persönlich nicht abschätzen.

Nimm ansonsten Leopardengestein. Das sieht auch verdammt gut aus und härtet nicht auf bzw. wenn nur minimalst.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Matze222 » 22 Apr 2009 03:21
Update:

26h vergangen, keine Aufhärtung.

Entweder hab ich da Glück mit den Steinen oder keine Ahnung :O

Egal, bin schon auf Drachenstein gewechselt.
Die grauen 6 was ich habe behalt ich mir trotzdem. VIelleicht richt ich mir ja mal nen kleineres Becken ein, für das hätte ich genug Steine :-)

LG

Matthias
User avatar
Matze222
Posts: 343
Joined: 17 Sep 2008 00:38
Location: Wien
Feedback: 3 (100%)
Postby Tobias Coring » 22 Apr 2009 06:32
Hi Matthias,

die Aufhärtung wird eh erst ein "Problem", wenn du CO2 zuführst. Durch die CO2 Zufuhr lösen sich erst die Härtestoffe aus den Steinen und härten dein Wasser auf.
Ohne CO2 wird es bedeutend langsamer ablaufen :).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Matze222 » 22 Apr 2009 15:33
Hallo

ok danke, das erklärt einiges :-)

Also sind diese Steine für CO2 - lose Becken super geeignet.

Werde sie mir auf jeden Fall behalten. Vielleicht richte ich mal ein kleineres, dann kann ichs ja riskieren!

Sind echt der Hammer.

LG

Matthias
User avatar
Matze222
Posts: 343
Joined: 17 Sep 2008 00:38
Location: Wien
Feedback: 3 (100%)
Postby dirkHH » 22 Apr 2009 20:04
hi,

hatte mir die Seiryu Steine extra gekauft weil sie KAUM das wasser aufhärten. bei deinem 500l-pott würde ich mir, solange dein pH-wert in normalen bereichen bleibt, überhaupt keine gedanken machen...

btw: wenn du 40-50kg steine haben willst - bei 7€ /kilo.... viel spass :D

mir haben meine 10 kg schon weh getan...


gruß
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby Matze222 » 22 Apr 2009 20:44
hiho

7 euro/kg?
Die teuersten die ich gefunden habe, waren 5 Euro/kg in Österreich.
In Deutschland waren bishe alle Shops noch billiger.

Ich selbst habe mich umentschieden auf Drachensteine.
Mein PH würde bei ca bei 6,4 liegen und ich habe zuviele angstmacher - Storys über diese Steine gelesen. Deshalb lieber mal nicht riskiert, vor allem weil ich wirklich viel ins becken investiere: ADA Soil etc...
Ausräumen tät da schon extrem weh :-)

LG

Matthias
User avatar
Matze222
Posts: 343
Joined: 17 Sep 2008 00:38
Location: Wien
Feedback: 3 (100%)
Postby Tobias Coring » 23 Apr 2009 06:54
Hi Matthias,

ich denke wie gesagt nicht, dass es zu einer so extremen Aufhärtung kommt. Mit einem pH-Regler kann es da natürlich dennoch Probleme geben, jedoch halte ich pers. auch überhaupt nichts von pH Reglern, da sie viel zu fehleranfällig sind.

Die Minilandschaft sind eben schon mit die hübschesten Steine. Die Drachensteine härten aber ggf. auch ein ganz wenig auf. Zumindest reagieren sie ganz leicht auf Essigessenz.

Mit normalen Wasserwechseln wird sich aber die Aufhärtung der meisten Gesteinsarten wirklich im Rahmen halten, gerade wenn man sehr weiches Ausgangswasser hat.

Wenn man jedoch schon hartes Wasser aus der Leitung hat, würde ich auf die zusätzliche Härte, durch die Steine, verzichten.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby SebastianK » 23 Apr 2009 07:31
Hi Tobi,

Tobi wrote:Mit einem pH-Regler kann es da natürlich dennoch Probleme geben, jedoch halte ich pers. auch überhaupt nichts von pH Reglern, da sie viel zu fehleranfällig sind.


kannst du das genauer Ausführen? Trifft deine Aussage auch bei einer LW-Kontrolle zu?

Gruß

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Tobias Coring » 23 Apr 2009 07:59
Hi Sebastian,

schon geringe Schwankungen des pH durch andere Substanzen (Tanine, Huminsäuren usw.) verzerren die pH Regelung. Gerade mit Aquasoil macht eine pH Regelung daher nicht wirklich Sinn.
Ein CO2 Dauertest stellt da eindeutig die simplere, günstigere und bessere Alternative dar. Ab und an den pH Wert zu kontrollieren schadet sicher nicht, jedoch allein daran die CO2 Zufuhr zu koppeln, halte ich für unsinnig.

Hinsichtlich der LW-Kontrolle sehe ich keine Probleme, wobei diese auch nicht sooo aussagekräftig ist.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby ThorstenSt » 16 Jun 2010 19:22
Hallo,

bei mir Härten die Steine schon extrem auf!
Habe ca. 1kg in 20liter (12liternetto) und wenn ich sonntags eine KH von ca 3 habe habe nach einer Woche eine KH von 9!

gewechselt wird mit Osomosewasser!

Ist das nun nur mit entsprechendem Soil richtig zu regeln?

gruß
Thorsten
ThorstenSt
Posts: 437
Joined: 24 Oct 2009 22:08
Feedback: 43 (100%)
Postby Speedy » 07 Jan 2017 12:13
Hallo , bin neu hier ind Scape Anfänger.
Habe mir nun ein Vio40 eingerichtet mit zu mindest in meinen Augen Aquascape .
Beleuchtet wird mit 801lumen / Liter LED aud 21Ltr neto .
Bodengrund Schwarzer Sand 1-2mm
Minilandschaft steine ca 2 kg .
Filter : dennerle eckfilter xl mit bio granulat und eigenbau lili pipe
Wasserwechsel 20%/woche jedes3x 50%
Co2 bio mit waschflasche und druckaufbau 2bar zugabe über nadelventil und miniglas membrane check über dauertest ca. 20- 25 mg/l
Pflanzen: hcc , pogostemon , und rotala , chrypto para
Besatz: 6 red bee mit ca. 30 jungen , 5 Panda , 3 red rili
Das becken wird mit osmosewasser von 8ms auf 250ms mit shrimp GH+ aufgehärtet .
Soweit lief es astrein nur leichter grünalgen aufwuchs an der chrypto para der nicht stört. Alles wächst nichts was beunruhigt . Dich erst seit ich die Steine rein habe härtet sich das wasser innerhalb einer woche von kH 0-1 auf KH8 auf . Kann ich dagegen was tun ?
Wird es den Garnelen schaden ?
Habe seither immer wieder einen Todesfall in mittlerer grösse ca. 1cm+ zu beklagen .
Nun mach ich mir sorgen da das wasser von Freitag auf Freitag von 250ms auf 550ms aufhärtet .
Kann ich was dagegen tun ? Eventuell kein wasser mehr mit gH+ aufhärten sondern blankes osmosewasser?
Vielleicht könnt ihr mir etwas schützenhilfe geben.
Gruß Thomas
Speedy
Posts: 2
Joined: 07 Jan 2017 11:49
Location: Weiden
Feedback: 0 (0%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Aufhärtung durch Minilandschaft
Attachment(s) by fishman07 » 16 Dec 2010 11:54
34 6896 by Tiegars View the latest post
17 Feb 2015 08:49
Aufhärtung durch Steine
by bocap » 27 Jan 2014 11:13
7 4421 by bocap View the latest post
28 Jan 2014 08:24
Kies passend zu Minilandschaft
by Matze222 » 06 Jun 2010 22:04
6 1086 by Matze222 View the latest post
14 Jun 2010 12:22
Die KH - Wechselspiel mit Soil und Minilandschaft (Seiryu)
by knotter » 07 Jan 2015 11:15
0 738 by knotter View the latest post
07 Jan 2015 11:15
Normal Bodengrund gegen Amazonia 1 tauschen?
by Sumetta » 20 Sep 2009 22:26
4 738 by Tutti View the latest post
22 Sep 2009 00:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests