Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Ma00aM » 05 Aug 2012 14:09
Hallo,

das Wasser meines Versorgers enthält 77mg/l Ca, ist das zu viel wenn ich es als Wechselwasser benutzen möchte?
Ich weiß das mein Ca:Mg-Verhältnis 3:1 sein soll allerdings fehlt mir die Info wie hoch das Ca bzw Mg überhaupt sein soll/darf.

Gruß und danke
Markus
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 05 Aug 2012 21:23
Hallo,

wenn das die Analyse des bei Dir aus dem Hahn kommenden Wasser ist, dann ist Magnesium in der Tat etwas niedrig. Ein Esslöffel Magnesiumsulfat-Heptasulfat pro 100 Liter Wechselwasser kann dem abhelfen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6636
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Ma00aM » 05 Aug 2012 22:37
Hallo,

jap genau das ist die Analyse des bei mir aus dem Hahn kommenden Wassers.
Das ich Mg zugeben muss hab ich mir gedacht und auch schon gemacht (Bittersalz).
Die Frage ist nun noch ob der Ca-Wert mit 77mg/l zu hoch oder ok ist?

Danke
Markus
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Ma00aM » 07 Aug 2012 15:16
Hallo,

weiß denn niemand ob 77 mg/l Ca zuviel oder genau richtig ist?

Gruß und danke
Markus
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 07 Aug 2012 16:23
Solange du das Verhältnis von Magnesium zu Calcium in ein vernünftiges maß bringst
Kann das Calcium teoretisch so hoch sein wie er will. :thumbs:
Brauchst dann halt nur mehr Bittersalz und das Wasser wird ein bisschen härter. :D

Tobias

PS.
77 ist aber voll im Rahmen, wenn du dein Magnesium rein rechnerisch auf 15bis 20 bekommst!!!
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Wuestenrose » 07 Aug 2012 16:38
Hallo,

77 mg Calcium pro Liter entsprechen einer Wasserhärte von knapp 11 °dGH. Wenn Du jetzt Magnesium mit dem empfohlenen Esslöffel Bittersalz pro 100 Liter Wechselwasser auf etwa 26 mg/l bringst, entspricht das einer Gesamthärte von insgesamt (Ca + Mg) knapp 17 °dGH. Das Wasser ist hart. Wenn das Deinen Pflanzen, Deinen Tieren oder Dir selbst nicht zusagt, kommst Du, wohl oder übel, auf eine Wasseraufbereitung per Vollentsalzung oder Umkehrosmose nicht herum.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6636
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Ma00aM » 07 Aug 2012 18:31
Danke schön.

PS: Ist diese Gesamthärte denn zu hoch für manche Pflanzen?
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
KH=GH bzw. KH>GH >>>> Calzium Mangel???
by Tom_Green1980 » 24 Nov 2012 12:23
11 2334 by Tom_Green1980 View the latest post
09 Dec 2012 15:01
Braucht ihr kein Calzium????
by Sandwich88 » 10 Dec 2007 12:04
1 754 by Tobias Coring View the latest post
10 Dec 2007 12:10
Magnesium und Calzium testen?
by svenmc83 » 25 Feb 2014 11:58
45 2884 by svenmc83 View the latest post
27 Apr 2014 12:34
Wasserwerte vom örtlichen Versorger
Attachment(s) by DietmarS » 07 Jun 2009 09:14
4 244 by DietmarS View the latest post
07 Jun 2009 11:29
Keine Wasserwerte vom Versorger
by basti_fantasti » 26 Oct 2010 20:00
2 279 by basti_fantasti View the latest post
27 Oct 2010 17:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests