Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby ToBe » 13 Oct 2010 10:47
Hallo zusammen,

ich habe seit letzter Woche Freitag mein altes 128 Liter Becken wieder am Laufen. Nettoinhalt würde ich jetzt mal 100 Liter sagen. Dünger habe ich Micro Basic Eisenvolldünger und Macro Basic NPK. Mit der Düngung habe ich noch nicht angefangen. Laut Wasseranaylse der Dortmunder Wasserversorgung sollte der Eisengehalt bei 0 mg/l sein. Konnte ich noch nicht nachmessen, da ich noch keinen Tröpfchentest habe.

Der Ideale Eisengehalt sollte im Aquarium wahrscheinlich bei 0,1 - 0,5 mg/l liegen. Wenn ich nun täglich 2 ml vom Micro Basic Eisenvolldünger dünge, würde ich laut Nährstoffrechner lediglich 0,02 mg/l Eisen dem Wasser hinzufügen. Was wahrscheinlich zu wenig ist.

1. Frage: Ist meine Berechnung erstmal richtig so?

2. Frage: Kann ich statt 2 ml pro Tag einfach 10 ml pro Tag düngen um dem Wasser 0,1 mg/l Eisen hinzuzufügen, oder gibt dies Probleme?

3. Kann das Wasser aus meinem Wasserhahn einen anderen Eisenwert haben als dass, was die Wasserwerke in die Leitung pumpen?

Wasserwerte aus Dortmund:
http://www.dew21.de/default.aspx/g/621/s/Gkxo7Ro075F56Q6OEjo4nV49h4xU4eSJ81R1yTedv76386i1e202/l/1031/r/-1/t/486021/on/486021/a/11/id/485581/P/0/LK/-1

Danke & Gruß,
Tobias
Gruß, Tobias
ToBe
Posts: 83
Joined: 01 Oct 2010 10:33
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 13 Oct 2010 10:55
Hallo Tobias,
deine Rechnung ist korrekt. Ich würde das Becken zu Anfang maximal auf 0,05mg/l Eisen aufdüngen und nach 2-3 Tagen nachmessen ob es schon verbraucht wurde. Lieber langsam steigern und sich so seine eigene Wochen- oder Tagesdosis austesten.

Jedes Becken hat andere Nährstoffverbräuche. Beispielsweise die Stärke der Beleuchtung spielt eine wesentliche Rolle. "Normal" beleuchtete und bepflanzte Becken können schon mit 0,1mg/l pro Woche auskommen, während es bei so manchen Starklichtbecken auch die 4-5 fache oder noch höhere Mengen sein können.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby AlexDozer » 13 Oct 2010 12:03
Also 10ml pro Tag auf 100L Wasser ist viel zu viel. Das ist ja das 7fache der normalen Dosis. Kein Becken verbraucht soviel.

Ich würde erstmal mit 2ml (was ja auch schon 40% mehr als die normale Dosis ist), wie du geschrieben hast, anfangen und nach einiger Zeit messen und die Pflanzen beobachten. Gegebenfalls dann erhöhen.

Gruß Alex
User avatar
AlexDozer
Posts: 244
Joined: 05 Dec 2007 07:11
Location: Erlangen
Feedback: 0 (0%)
Postby ToBe » 13 Oct 2010 12:19
Hi!
Ich habe den Verbrauch gar nicht wirklich betrachtet... somit könnte sich der Eisenwert natürlich nach einigen Tagen doch mit einer täglichen Dosis von 2 ml passend angereichert haben.
Danke für die Antworten. Ich bleibe dann erstmal bei der kleinen Dosis und werd mir mal Nachschub für einige Wassertests besorgen.
Danke!
Gruß, Tobias
ToBe
Posts: 83
Joined: 01 Oct 2010 10:33
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
ECA + AR Micro Basic Eisen
by Hauerli » 18 Mar 2013 16:14
0 276 by Hauerli View the latest post
18 Mar 2013 16:14
Hilfe zu AR NPK - Makro Basic Eisen-Volldünger Mikro Basic
Attachment(s) by dertorsten » 15 Mar 2015 11:43
15 1781 by dertorsten View the latest post
30 Mar 2015 19:28
Düngerkugeln mit ei und micro basic
by Plantamaniac » 09 Oct 2016 08:18
12 561 by Plantamaniac View the latest post
12 Oct 2016 06:52
Micro basic oder Spezial ? / N P K / Empfehlung
by mk_aq » 04 Jan 2010 09:47
6 929 by mk_aq View the latest post
05 Jan 2010 05:54
Unterschied zw. AR Micro Basic und Flowgrow Dünger
by Sumus » 08 Feb 2010 16:29
5 1173 by Sumus View the latest post
08 Feb 2010 17:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests