Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby foster » 01 Oct 2015 22:02
Hallo zusammen
Ich bin mit meinem Becken umgezogen. Nun ist alles etwas anders. Ich hab nur noch Amazonas und Tigerlotus drinn und meine Fische natürlich. Ich dünge täglich ProFito easylife12 ml jede Pflanze hat zwei Düngekugeln von Dennerle. Das Becken hat ein Volumen von 840l, den co2 Gehalt habe ich bei 18-20. Beleuchtung 4x80w t5. Wasserwechsel wöchentlichen 40%
Werte:
Fe: 0, 1
Po4: 0, 37
Kh: 3, 36
pH: 6, 71
ºdh: 8, 35
Ca: 45
Mg: 8, 84
LF: 400
No2: <0, 05
No3: 25, 3
Nh4: 0, 047
Den Kaliumwert konnte ich noch nicht ermitteln, Test schon bestellt. Ich werde versuchen ihn auf 7 zu bringen.
Der Lotus gehts ganz gut. Die Amazonas haben fusselige Blätter die nicht wirklich groß sind. Auf den Blättern wachsen dunkele Anlgen. Die Werte hab ich jetzt seid einer Woche eingestellt und hoffe das die Pflanzen noch kommen.
Wie schätzt ihr die Werte ein? Welche sollte ich ändern?
Fetrilon13 und Kaliumcarbonat habe ich noch da.
Gruß, Simon
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby TeimeN » 01 Oct 2015 22:09
Hi,

Wundere dich bitte nicht wenn hier keiner Antwortet, aber ein bisschen mehr infos und Bilder wären angebracht. Wie stark ist das Becken bepflanzt? Düngst du Makrodünger zu oder nur Profito? Wie sehen die Algen genau aus? SInd die Werte gemessen? So genau wie die sind, sieht es aus wie von der Versorgeranalyse...
gruß Timo
User avatar
TeimeN
Posts: 220
Joined: 25 Sep 2012 11:44
Location: Ortenau
Feedback: 9 (100%)
Postby foster » 02 Oct 2015 13:08
Hallo
So hier mal Bilder.
Ich dünge zur Zeit nur ProFito und die Kugeln.
Die Werte sind von mit gemessen, hab ein Photometer auf der Arbeit....bin vom Versorger.
Co2 hab ich gestern von 18 auf 22 gebracht, der pH ist jetzt bei 6,65 und die KH bei 3,5


foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 02 Oct 2015 13:37
Moin,

Erste Maßnahme: Zwei Röhren abschalten.

Für das bisschen Pflanzen zu viel Licht und zu viel Dünger.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2985
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby foster » 02 Oct 2015 14:00
Hm
Ich hab die meisten Pflanzen raus geworfen, so zwei Eimer voll. Verdammt.
Also wäre der Umkehrschluss, es sind zu wenige Pflanzen.
Ein anderes Problem ist, dass am Nachmittag da voll die Sonne rein knallt, darum denke ich das die Scheiben veralgen.
..Aber wenns zu viel Dünger ist, warum wachsen die Pflanzen denn nicht? Die sollten sich doch freuen das es was gibt.
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 02 Oct 2015 14:16
Moin,

wie lange steht denn das Becken nun so?
Pflanzen wachsen nach so einer Aktion ja nicht "mir nix dir nix" weiter.
Da sind Dünger zwar gut gemeint, wenn aber die "Verbraucher" nix verwerten, eher unnütz.

Und solche Echinodorus wachsen eben nicht "ad hoc" weiter wenn man die umsetzt.

Das Ding braucht Zeit und für den Moment weniger Licht um die Situation zu "entschleunigen".

Also, wo willst Du hin?
Mehr Pflanzen?
Oder eher mehr Fisch?
Mix aus Beidem?

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2985
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Wasserfloh » 02 Oct 2015 18:40
Hallo

Wieviele Prachtschmerlen hast du denn ? Es sind doch hoffentlich nicht nur die Beiden.... und leg denen mal einen halben hohlen Baumstamm rein damit sie sich verstecken können

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby foster » 02 Oct 2015 22:11
Hallo
Das Becken steht jetzt sein ca. 6mon so. Aber ich habe erst jetzt die Zeit mich intensiver zu kümmern.
Es sollen noch ein Schwarm Beifische dazu, muss mich aber noch umschauen was ich da möchte. Meine Wuschvorstellung ist, dass es so ausschaut wie früher. Also alles schön grün mit einigen Fischen.

Da hatte ich auch nur mit EasyLife gedüngt. Und es waren 2X 150W HQI drüber. Aber da war auch das Wasser aus der Leitung besser geeignet denke ich. Jetzt bin ich etwas verzweifelt weil da nix mehr geht grad.
Vielleicht noch zum Filter, ein Fluval FX5 und einen JBL crystal200. Der FX5 bringt das CO2 über einen 2" Reaktor ein.
Ich hab mal täglich den Fe Gehalt gemessen, Anfagswert 0,07, gedüngt auf 0,1. Am nächsten Tag wieder runter so ungefair auf den gleichen wert unter 0,1. Das heißt doch das zu mindest das Fe verbraucht wird, oder?
...Ist es sinnvoll einige schnellwachsende Pflanzen einzusetzen? Wasserpest z.B.? Damit das Nähstoffgleichgewicht besser hin kommt und die Amazonas Zeit haben "in Ruhe" zu wachsen?

@Heiko
Es sind 12 Schmerlen. Ich habe die Gruppe schon einige Jahre so zusammen. Auch in diesem Becken können sich sich verstecken, tun sie aber nicht, sie schwimmen viel frei. Halten sich aber meist an ihrem bestimmten Platz links in der Ecke. Wenn die Tiere die Umgebung und die Leute kennen sind sie nicht scheu.
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby irma9 » 04 Oct 2015 12:54
Hallo Simon,
die Löslichkeit von Fe im Wasser ist verdammt niedrig (10 hoch minus 12 oder so) das was du misst ist FeEDTA.
wenn der Wert sinkt heißt das nicht automatisch, das Fe verschwindet, vielmehr verschwindet EDTA, was ja ein organisches Molekül ist.
wenn ich Echinodoren umpflanze, schneide ich ALLE Wurzeln ab. wenn die Wurzelspitze fehlt, fault der Rest, daher die Radikalkur. und wenn die alten Wurzeln faulen, habens die neuen ziemlich schwer. und bis der Dünger aus den Kugeln erschlossen werden kann, dauert es eine Weile. meine Echis bekommen Düngestäbchen für Grünpflanzen, 1/3 an die Wurzel.
Und zu viel Licht gibt es bei Echinodoren nicht. deine Pflanzen sehen echt traurig aus, grab mal vorsichtig den Sand weg und schau dir die Wurzeln an. wenn die faulem, s.o. wenn nicht, versuchs mal mit einem drittel Düngestab.
gruß
Irma
irma9
Posts: 9
Joined: 22 Sep 2015 19:50
Feedback: 0 (0%)
Postby foster » 05 Oct 2015 08:49
Hallo
Die Wurzeln sehen soweit gut aus. Paar vereinzellt braune, die hab ich aber abgemacht. Ich habe ja schon Düngekugeln von Dennerle drin.
Hier mal zur Info die Trinkwasserwerte von Wechselwasser:
pH: 7,75
LF: 364
Härte 8,29
KH: 5,04
Nitrat: 1,45
Magnesium: 11,2
Chlorid: 32,6
Sulfad: 62,4
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 05 Oct 2015 19:49
Hi, mir fällt der sehr niedrige N Wert auf. Miss doch mal noch P und K. N kannst du auf 10 anheben. K auf Ca. 8 einstellen und P gibst du 0,5mg/l auf Stoß. Das Wechselwasser düngst du auch immer auf diese Werte auf. Micro's würde ich vorerst weg lassen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby foster » 05 Oct 2015 20:02
Hallo
So, ich habe mal die Beleuchtung reduziert. Die Zeit habe ich bei 10std gelassen. Ich hab heute mal paar Gruppen Wasserpest eingesetzt. Als schnellwachsende Konkurrenten gegen die Algen.
.
@rio
Meinst mit N den Nitratwert? Der liegt doch bei 25, der Phosphatwert ist 0, 37 da müsst ich mich drum kümmern. Den Kaliumwert werde ich morgen anheben.
Und Profito soll ich vorerst weglassen!?
MfG, Simon
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 05 Oct 2015 20:11
Sorry ich hatte die Leitungswerte gelesen. Die Micro's würde ich trotzdem mal aussetzen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby foster » 07 Oct 2015 20:07
Hey
So, hab jetzt den Kaliumwert auf 3,5mg/l. Dauert bissel bis der kommt. Bei dem Becken muss ich viel dosieren um auf die 8 zu kommen. Und die Rotstrichbarben jucken sich am kies wenn ichs zu dosiere. Also mach ichs lieber etwas langsamer. Die K2Co3 Lösung hat nen pH von 11,77 , das ja schon nicht ohne. Morgen werde ich eine Lösung mit KH2Po4 ansetzen und mir den P-Wert vornehmen.
Wenn ich die Werte erreicht habe heißt es warten bis sich alles eingespielt hat.
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 09 Oct 2015 18:26
evtl. hab ich es überlesen aber: hast du Nährboden unter deinem Sand?
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
schlechter Pflanzenwuchs nach umzug
Attachment(s) by Muckern » 08 Feb 2010 00:27
24 1202 by Roger View the latest post
13 Mar 2010 15:33
Einschätzung Beleuchtungsstärke und Pflanzenbesatz
Attachment(s) by Plochi » 15 Apr 2016 20:38
1 213 by Wasserfloh View the latest post
16 Apr 2016 01:23
Anfänger, Einschätzung des IST-Zustands. Inkl. Bilder.
Attachment(s) by AcJoker » 02 Feb 2014 11:53
2 437 by AcJoker View the latest post
02 Feb 2014 23:01
Ca- / Mg-Werte per JBL-Test
by Bratfisch » 09 Sep 2008 21:19
2 889 by Roger View the latest post
09 Sep 2008 22:14
Optimale Werte
by Matze222 » 18 Jun 2010 00:19
6 2120 by Matze222 View the latest post
15 Jul 2010 01:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests