Post Reply
28 posts • Page 1 of 2
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 06:55
Hallo ,

da mir das Forum inzwischen so richtig gut gefällt melde ich mich einfach mal wieder mit der nächsten Frage.

Ich suche die Richtige Dünge Methode für mich , oder besser gesagt für mein Becken :D

Momentan verwende ich Profito und Aquasabi Makro Basic NPK je 10 ml pro Tag + ab und an Easy Carbo gegen meine Pinselalgen.
Die methode ist zwar einfach zu Händeln da nur 2 Flaschen aber irgendwie wollen meine Pflanzen nicht so wie ich mir das vorstelle, Löcher in den Blättern, teilweise sind die Blätter gewellt ältere Blätter Sterben recht Schnell ab und auch die Wachstumsrate halte ich für Fraglich . Darauß resultieren natürlich auch ein Paar Algen , zb Pinsel und wenn ich es richtig erkannt habe grüne Faden Algen .

Also nun meine Frage welche düngung könnt ihr empfehlen alles einzeln, EI oder PPS Pro oder ...
PPS Pro wäre vom Prinzip ja das was ich schon verwende nur müsste ich die NPK zugabe verdoppeln oder liege ich da falsch?

So ein paar infos zum Becken die sicher noch benötigt werden :

Juwel Vision 450 (ca 400liter netto)
4x 54 W T5 2x Dennerle Amazon Day 2x Dennerle Spezial Plant mit Standart Juwel Reflektoren
2kg co2 Druckgas Anlage mit UP Inline Atomizer und Nachtabschaltung
Eheim 2080 als Filter

Pflanzen :

Cryptocoryne undulata
Cryptocoryne spec Flamingo
Echinodorus Dark Beauty
Echinodorus Deep purple
Echinodorus Regine Hildebrandt
Echinodorus bleherae (E. bleheri)
Echinodorus 'Ozelot Grün'
Hygrophila difformis
Hygrophila xxx
Helanthium bolivianum 'Vesuvius'
Pogostemon Erectus
Pogostemon Stellatus
Sagittaria subulata

Versuchsecke ....( seit ca 2 Wochen im Becken)

Najas marina von Lake Edward
Ludwigia inclinata var. verticillata `Cuba` (wird wohl nix werden zeigt extremen Kümmerwuchs)
Hygrophila polysperma 'Sunset' ('Rosanervig') (wächst aber die Blätter wellen sich leicht)
Hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. "Japan") (sieht gut aus wird die Sagittaria im Vordergrund ersetzen )
Najas guadalupensis

Wasserwerte aus der Leitung:

Härtebereich weich
Calciumcarbonat mmol/l 0,72
Gesamthärte °dH 3 - 5
Karbonathärte °dH 4
Nitrat 4,5
Fluor mg/l 0,12
Sulfat mg/l 14
Chlorid mg/l 12
Calcium mg/l 27
Magnesium mg/l 1
Kalium 4
Natrium mg/l 14
Leitfähigkeit µS/cm 200
ph-Wert 7,7 - 8,7

Falls weitere Infos benötigt werden sagt mir einfach was Fehlt .Jetzt warte ich auf eure Infos und sage im Vorraus schon mal :tnx:
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby DrZoidberg » 22 Feb 2012 08:58
Hallo Alex,
versuche doch mal etwas mehr Stickstoff (1-2mg/l NO3) zu düngen und beim Wasserwechsel das Frischwasser mit Magnesium auf etwa 10mg/l aufzudüngen. Den Volldünger hingegen würde ich etwas reduzieren, solange die Pflanzen keine blaßen / hellen Triebspitzen zeigen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 09:26
Hallo ,

Gut muss ich heute Nachmittag mal Messen welchen N03 Wert ich zur Zeit im Becken habe , ansonnsten müsste ich das mit einem extra N dünger ein wenig aufwerten .Was wäre denn als reiner N Dünger empfehlenswert ?

Wie stell ich das sinnvoll mit dem Mg an sollte ich mir erstmal nen Test besorgen oder wie erreiche ich am besten den Werten von 10mg/L?
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 09:34
Hallo Alex,

Was hast Du für einen Bodengrund, welche Filtermedien? Wie dicht ist das Aquarium bepflanzt? Wie sind die Wasserwerte im Aquarium?
Besser wäre es gewesen, einen "Erste Hilfe"-Thread zu eröffnen (Forum-> Erste Hilfe-> Neues Thema)...

Vom Profito düngst Du sehr reichlich (tgl. 0,06mg/l). Da auch schon Pinselalgen auftreten, würde ich die Dosis mindestens halbieren.
N und P wiederum kommen wahrscheinlich zu wenig ins Wasser, die Dosis könnte in Bezug auf Nitrat locker verdrei- bis vervierfacht werden, PO4 kommt ebenfalls zu knapp ins Wasser (ca. verdoppeln). Würdest Du nun mehr NPK zugeben käme aber wiederum viel zu viel Kalium ins Wasser.Du siehst also, dass es seltenst gelingt, mit dem NPK bedarfsgerecht zu düngen.
Gib doch mal Deine Düngermengen in den Nährstoffrechner ein, dann siehst Du, was Du tgl. an Nährstoffen zugibst.
Außerdem fehlt Magnesium in Deinem (beneidenswert weichen) Leitungswasser. Das solltest Du unbedingt über Bittersalz (MgSO4) ergänzen. Erstmal ca. 30g auf Stoß ins Wasser geben und dann fortlaufend das Wechselwasser damit anreichern.
Auch das findest Du im Rechner.:wink:

Hier mal seeehr hilfreiche Beiträge zum Thema Düngung, die einem wirklich weiterhelfen (nur die Fe-Düngung würde ich sparsamer als empfohlen ansetzen)...(Danke, Aram !!!)

https://www.flowgrow.de/naehrstoffe/der ... 17733.html

naehrstoffe/dungeberechnungen-nach-der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17800.html
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 09:59
Hallo Volker ,

nen erste Hilfe thread gibt/gab es schon , http://www.flowgrow.de/erste-hilfe-wasserpflanzen/was-fehlt-meiner-hygrophila-polysperma-t20603.html

da ging/geht es aber eher um die 1 Art nicht um die Düngung im allgemeinen .In dem Thread gibt es auch ein paar "Bilder" extra in anführungszeichen da ich nicht der Künstler mit der Cam bin :pfeifen:

Die menge Profito habe ich erst die Letzten 4 Wochen erhöht, vorher waren es 6 ml (aber auch da hatte ich schon die Pinselalgen , wobei ich die eigentlich schon von Anfang an drin Habe ) hatte gehofft damit eventuell den Mangel abstellen zu können .

Bin noch relativ unerfahren was die Pflege von etwas Anspruchsvolleren Pflanzen betrifft , hatte Jahrelang eine Echinodorus Wüste .

p.s. ich dünge ja nach dem Basiskonzept von "Der Weg zum Optimalen Düngesystem" daher ja auch die 10 ml Profito täglich
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 10:44
Hallo Alex,

Den Düngevorschlag 1 oder besser noch 2 (plus Bittersalz) würde ich Dir empfehlen. Dass ich wesentlich weniger Mikrodüngung bevorzuge, schrieb ich ja schon. Letztendlich muss man sich da herantasten...0,1 mg/l Fe ist meiner Ansicht nach viel zu viel (->Rotalgen).
Der Kies kann nach einer so langen Standzeit durch Ablagerungen natürlich auch langsam Probleme machen...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 11:21
Ok also erstmal Bittersalz besorgen , gibt es da etwas worauf ich achten sollte laut Wiki gibt es ja 2 verschieden Arten .

Auch bei meiner google schnell suche habe ich eben Bittersalz a 5 kg für die Tannen begrünung bzw im 100g Pack fürs Fasten und Leberkuren gefunden .
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 11:25
Hi Alex,

Ich nehme an, dass beides geeignet ist. Ich habe meines aus der Apotheke (ist wohl die teuerste Variante).
Vielleicht gibt´s im Reinheitsgrad einen Unterschied...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 11:37
Danke erstmal für die Infos, mal schauen was die gute Frau in der Apotheke von mir dafür haben will .

Wie ist das mit den Problemen vom Bodengrund her gemeint ?

edit : wäre das zb das Richtige ? http://www.ebay.de/itm/Bittersalz-1-Kg-/230740996512?pt=DE_Haus_Garten_Garten_Pflanzenzubeh%C3%B6r&hash=item35b93c31a0

Falls Links zu ebay nicht erlaubt sind bitte einfach wieder Löschen .
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 12:10
Hi Alex,

Nach so langer Standzeit können sich meiner Kenntnis nach dort ausgefällte Nährstoffe ansammeln und evtl. rücklösen.
Jedenfalls macht gröberer kies durch das Einsinken von Mulm manchmal mit der Zeit Probleme.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 12:19
Hallo Volker

ok da weiß ich Bescheid, hatte vor ca einem Jahr mal den kompletten Boden link gemacht um meine defekte Bodenheizung raus zu holen . Das kam zumindestens gefühlt einer Neueinrichtung gleich .

Mein Fahrplan fürs erste

- Bittersalz besorgen und am WE beim Wasserwechsel aufdüngen
- Profito vorerst wieder ein wenig reduzieren ( die erhöhung hat sowieso nicht den gewünschten Effekt gezeigt )
- einen seperaten Dünger für Nitrat besorgen
- in Geduld üben und Beobachten !!
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 14:17
Hi Alex,
:thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 14:20
Eine Frage hätte ich jetzt auf die schnelle aber noch , wie verhält es sich nun mit der Düngung vom Eisenvollddünger und NPK zur gleichen Zeit ?

In der Anleitung zum PPS Pro System steht man soll beides kurz vom anschalten des Lichtes ins Becken geben aber in dem Thread "der Weg zum Optimalen Düngesystem " steht man sollte vermeiden beides zur gleichen Zeit zu Düngen da es sonnst zu Eisenphosphat ausfällungen kommen kann .
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 22 Feb 2012 14:33
Hi Alex,

Du kannst den Volldünger morgens und die Makros abends düngen. So bist Du auf der sicheren Seite.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Alexk2508 » 22 Feb 2012 15:28
Hallo,

je mehr ich lese desto mehr Fragen kommen auf. Welchen Nitrat Dünger könnt ihr denn empfehlen Eudrakon N , Makro Spezial N oder besser ein Pülverchen in der Apotheke holen und selber was zusammen rühren ?
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
28 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Richtige Düngung
by DietmarS » 27 May 2009 18:48
10 703 by Simon View the latest post
29 May 2009 13:02
Richtige Düngung für mein Becken
by roblchen » 11 Dec 2008 17:28
16 2189 by roblchen View the latest post
04 Feb 2009 13:17
Richtige Düngung für mein Becken
by Fischy » 25 Feb 2009 16:10
8 548 by Fischy View the latest post
25 Feb 2009 22:15
Richtige Düngung für mein Becken
by Bane » 13 Aug 2009 10:20
5 796 by Bane View the latest post
15 Aug 2009 14:08
Richtige Düngung für einen Anfänger
by Nicolino » 09 Feb 2012 15:03
10 961 by lordc View the latest post
23 Feb 2012 13:36

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 10 guests