Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby escamoteur » 10 Mar 2015 14:26
Hi,

meine aktuellen Werte sind

pH 6,5-7
kH 3
gH 7-8

NO3 ca 20mg/l
FE 0,25mg/l
PO4 0-0,1mg/l
CO2 8mg/l

Bisher habe ich mit dem NPK Dünger von Aquarebell gedüngt. Da ich seit ein paar Tagen auch Phosphat und Nitrat messen kann, stelle ich fest, dass mein Phosphat extrem schnell verbraucht ist, Nitrat aber genug vorhanden ist.
Sehe ich das richtig, dass ich dann besser nur Phosphat und Kalium dünge und keinen NPK nehme?

Gruß
Tom
User avatar
escamoteur
Posts: 42
Joined: 10 Mar 2015 13:37
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 10 Mar 2015 15:43
Hallo Tom,

Grundsätzlich: Wenn es kein konkretes Problem/Baustelle gibt, würde ich auch nichts ändern.

Ansonsten:

Dein Fe-Wert ist unnötig hoch, 0,1 mg/l, und weniger, sollten durchaus genügen.

Dein CO2-Wert hingegen ist recht niedrig. Um 20 mg/l kann man durchaus anstreben.

Was PO4 und NO3 betrifft, das kann so durchaus ausreichen. Wann wurden denn die Werte gemessen? Kurz nach dem Düngen, oder eher vor der nächsten Düngung, und in welchen Mengen und Intervalen (täglich/wöchentlich) düngst Du was genau, auf wie viel Liter?

Ohne konkrete Messwerte oder eindeutige Mangelerscheinugen würde ich mir über K nicht all zu viele Gedanken machen. Häufig reichert sich dies eher an, als das die Gefahr eines Mangels besteht.


Fazit:

Unter den von Dir bisher genannten Rahmenbedingungen, würde ich höchsten über eine zusätzliche PO4-Düngung nachdenken.
Wenn Du mit deinem Becken zufrieden warst, bevor Du die Werte messen konnstest, würde ich auch nur mit dem NPK-Dünger weiter arbeiten.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby escamoteur » 10 Mar 2015 16:11
Hi,

ist der Eigenwert denn schädlich?

Ich bin mit dem Pflanzenwachstum eben nicht zufrieden, deshalb hatte ich mir den Test ja geholt. ich hatte vor zwei Tagen POP über NPD auf 0,25mg/l aufgedüngt. Heute morgen war es fast nicht mehr Nachweisbar.

Gruß Tom
User avatar
escamoteur
Posts: 42
Joined: 10 Mar 2015 13:37
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 10 Mar 2015 16:25
Hi,

Der Eigenwert kann nicht hoch genug sein, dein Eisenwert ist aber in einem Bereich, der gerne mal z.B. zu Pinselalgen führt.

Wenn Du ein konkretes Problem mit dem Pflanzenwachstum hast, mach doch einfach einen entsprechenden Thread im Erste Hilfe Bereich auf, mit aussagekräftigen Fotos und den entsprechenden Detailangaben.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 10 Mar 2015 16:45
Hallo

Fischbock sagte ja schon das du das CO2 auf wenigstens 20 erhöhen solltest ,wie sieht denn dein Licht aus ?

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby escamoteur » 10 Mar 2015 17:23
Licht ist LED mit 30Lumen/l
Bin gerade dabei eine Bio CO2 Anlage zu bauen.
Gruß Thomas
User avatar
escamoteur
Posts: 42
Joined: 10 Mar 2015 13:37
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nitratwert erhöhen
by rehste » 27 Apr 2012 10:48
3 727 by David 10315 View the latest post
27 Apr 2012 12:19
Welcher Nitratwert ist anzustreben?
by linus030372 » 20 Apr 2011 15:44
8 1331 by java97 View the latest post
26 Apr 2011 09:02
Hoher Nitratwert algenfördernd?
by Hardys » 27 May 2011 16:14
11 982 by java97 View the latest post
31 May 2011 14:41
Nitratwert, GH und Calcium/Magnesium
Attachment(s) by Anne Linsner » 04 Jul 2018 08:50
45 1294 by Wuestenrose View the latest post
19 Jul 2018 10:53
Nitratwert auf Dauer hoch halten?
by kunzi » 09 Jan 2011 21:07
1 490 by SvenD73 View the latest post
09 Jan 2011 22:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests