Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby MarkXII » 24 Jul 2009 17:03
Hallo zusammen,

Nachdem bei Tobi im Shop das K2SO4 aus ist und man in der Apotheke für 100 gr. € 15,-- verlangt, bin ich heute mal in einen Reformladen gegangen und hab mir 50 gr. Pottasche (K2CO3) für 2,-- gekauft.

Hab schon ein wenig die Suchfunktion bemüht und einiges dazu gelesen. Laut Nährstoffrechner macht es in Bezug auf den Kaliumwert keinen Unterschied, ob ich 6 ml K2SO4 oder K2CO3 auf 50 Liter Beckenwasser gebe. Bei beiden steht der Kaliumgehalt auf ca. 3 mg/l.

Was also macht genau den Unterschied aus? Warum ist K2SO4 dem K2CO3 vorzuziehen?

Bin mal gespannt. :D

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Tobias Coring » 25 Jul 2009 08:52
Hi Markus,

Kaliumsulfat ist Kaliumcarbonat nicht vorzuziehen.... beides gute Kaliumquellen. Ich würde nur keine sehr großen Mengen K2CO3 ins Becken geben, da es sehr alkalisch wirkt und zusätzlich die KH anheben kann.
Düngt man jedoch moderat auf, sollte es keinerlei Probleme geben.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby MarkXII » 25 Jul 2009 13:29
Hallo Tobi,

Vielen Dank für deine Antwort! Wenn K2CO3 die KH anhebt, dann ist das bei meinem ohnedies schon sehr harten Wasser mit einer KH >18° eher kontraproduktiv.

Da mein soil aber noch in der EInfahrphase ist, wird der Effekt wohl aber gemildert werden, denke ich.

Hab heute noch von einer anderen Apotheke die Nachricht erhalten, dass sie als kleinste Menge von K2SO4 70 gr. bestellen könnten. Preis wären 6,--. Keine wirkliche Occasion, aber mangels Alternativen .... :roll:

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby MarkXII » 30 Aug 2009 15:36
Hallo,

Noch eine Frage:

Kann es sein, dass K2CO3 den ph-Wert erhöht?

Danke schonmal für die Hilfe!

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby flo » 30 Aug 2009 17:08
Hi,

Kaliumcarbonat kann definitiv den pH erhöhen.

lg, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
Postby MarkXII » 30 Aug 2009 18:27
Hallo Flo,

Danke für deine Antwort. Hab schon sowas vermutet. Hatte gestern am Abend einen ph-Wert von 7,0 ermittelt und dann 1 ml K2CO3 auf ca. 55 Liter dosiert. Heute war der ph-Wert dann auf 7,5 gestiegen. :roll:

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Simon » 30 Aug 2009 19:12
Kann aber auch daran liegen, das nachts kein CO2 im Becken den Wert drückt. Eine minimale Erhöhung ist somit auch möglich!
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby MarkXII » 31 Aug 2009 13:18
Hallo Simon,

Hab beide Werte am Abend ermittelt, als die CO2-Zufuhr schon einige Stunden lief. Nachdem der Dennerle-Dauertest aber auch mehr bläulich war, hab ich die CO2 Blasenzahl ein wenig nachjustiert.

Werde heute Abend nochmal den Wert ermitteln. KH liegt bei 5 und den ph hätte ich gerne um 6,8.

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Bratfisch » 06 Sep 2009 14:08
Hallo Tobi.

Tobi wrote:Ich würde nur keine sehr großen Mengen K2CO3 ins Becken geben, da es sehr alkalisch wirkt und zusätzlich die KH anheben kann.


Robert (Miehle) hatte hier mal geschrieben warum Kaliumcarbonat die KH nicht erhöht.

Ich hatte das auch eine Zeitlang zugegeben, aber irgendwie zuviel, also mehr als meine Pflanzen das verbraucht haben. Da stieg dann die KH. Oo ...













Ingo
User avatar
Bratfisch
Posts: 392
Joined: 22 Nov 2007 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby flo » 06 Sep 2009 14:51
Hi,

Bratfisch wrote:Robert (Miehle) hatte hier mal geschrieben warum Kaliumcarbonat die KH nicht erhöht.


Da bin ich mir nicht so sicher, ob das stimmt.

Er sagt, die Pflanze würde sich sonst elektrisch aufladen. Ich finde diese Betrachtung zu isoliert.

Genau genommen gibt die Pflanze bei der Aufnahme von Kationen zwar Protonen ab, allerdings gibt sie bei der Aufnahme von Anionen auch OH- ab, sodass es netto zu keinem Protonenüberschuss in der Lösung (im Aquarienwasser) kommt. Somit kann das zugegebene Carbonat eigentlich gar nicht großartig reduziert werden (zu Kohlensäure und dann zu CO2 und H2O reagieren), außer die Pflanze würde mehr Kationen als Anionen aufnehmen und dementsprechend mehr Protonen als OH- abgeben.


lg, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
Postby fosorom » 11 Nov 2009 12:13
Hallo,

ich möchte diese Dikussion noch mal weiter führen.
Ich habe jetzt festgestellt, dass sich bei mir die KH von 1,5 auf 5 erhöht hat.
Als Ursache kann ich nur das Kaloumcarbonat aus machen, welches ich dem Wechselwassers hinzufüge um auf 20mg/L Kalium zu kommen. Nun bin ich etwas verunsichert. Übertreibe ich? Kann die KH reinrechnerisch so weitansteigen? Kann man das berechnen?

Sonst würde ich ggf. auf Kaliumsulfat ausweichen.

Ich bitte um eure Meinung.

Gruß

Michael
User avatar
fosorom
Posts: 122
Joined: 19 Nov 2008 21:11
Location: Region Hannover
Feedback: 2 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliumdüngung: KCl vs. K2SO4 vs. K2CO3
by mike7 » 03 Dec 2011 18:55
10 1236 by nik View the latest post
04 Dec 2011 13:36
K2SO4
by lu.pe » 25 Jan 2009 10:19
13 1064 by Boby View the latest post
25 Jan 2009 20:03
Lösung KH2PO4 und K2CO3?
by Christian11 » 08 Aug 2008 21:54
1 898 by nik View the latest post
08 Aug 2008 22:36
Düngung mit Pottasche K2CO3
by andreasklaus » 30 May 2011 20:11
20 5908 by Fino View the latest post
31 May 2011 21:52
Nährstoffrechner: K2CO3 und KHCO3
by Aquariophilo » 10 Jan 2016 22:24
3 449 by Wuestenrose View the latest post
11 Jan 2016 11:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests