Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby oliver91 » 29 Mar 2011 12:48
Hallo Liebe Flowgrower

Hab wieder mal ne kleine Frage...

Hatte am Weekend mal Tests durchgeführt um täglichen Verbrauch zu ermitteln bei NO3,PO4,FE und Kalium.

Meine Werte nach dem WW waren:
NO2= 10mg/l
PO4= 0.1mg/l
FE = 0mg/l
K = ca 2mg/l

Dann hab ich mit KNO3 und Profito aufgedüngt (kein Phosphat)

Die Werte waren dann so wie Ich Sie haben wollte:

NO2= 25mg/l
PO4= 0.1mg/l
FE = 0.3mg/l
K = ca 20mg/l

Doch nach 24h nach den erneuten Tests war ich sehr verwundert:

NO2= 0mg/l 25mg in 24h verbraucht???
PO4= 0.5mg/l um 0.4mg angestiegen in 24h???
FE = 0mg/l 0.3 verbraucht in 24h???
K = ca 15mg/l 5mg verbraucht ist für mich ok..

Wie kann das sein?....

Becken 100x40x40cm, Netto 135l Wasser

8h licht ca 40% Bepflanzt mit Echinodrus,Limnophila,Vallisnerien,Javamoos und Tigerlotus.

Habe noch ne Co2 Druckgas Anlage
und gefiltert wird über einem HMF und einen Aquaball mit 1ner Kammer (Grobfilterung)

Danke für eure antworten

mfg oli
oliver91
Posts: 80
Joined: 31 Jan 2011 21:27
Feedback: 0 (0%)
Postby oliver91 » 29 Mar 2011 12:50
hallo zusammen,

ups hab da en Fehler entdeckt von mir... Habe noch Bacopas drin und anstatt Limnophilas, Lobelia cardinalis drin

mfg oli
oliver91
Posts: 80
Joined: 31 Jan 2011 21:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Japanolli » 29 Mar 2011 12:59
Moin Oli,

das zeigt wieder mal das die ganze Messerei mit Vorsicht zu genießen ist.
Wie wurde überhaupt gemessen, um solch feine Angaben machen zu können?
Mit normalen Tropfentests ist das ja eher schwierig.

Wie wurde gedüngt?
Rechnerisch oder gemessen?

Zumal ich selbst bei richtigen Messergebnissen den Sinn des Verbrauch messens nach 24 Std. anzweifel.
Dafür schwankt der Verbrauch zu stark.

Einfach mit KNO3 das Wechselwasser passend aufdüngen.
Täglich dann Stickstoff und Volldünger nach Bedarf und auch etwas PO4 oder dieses auf Stoss.
Gruß
Olli

Made in Japan

Image
User avatar
Japanolli
Posts: 1261
Joined: 18 Aug 2009 19:48
Location: Burgwedel
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 29 Mar 2011 13:09
Hi, Oli!

Mit den richtigen Tests misst man schon genau.

Hier mal meine Empfehlung:

Der PO4- und der FE-Test von JBL sind recht genau, habe ich mehrfach kontrolliert.

NO3 und Kalium misst man am besten mit den Tests von A. Gabriel (plus im Idealfall Fotometer, besonders für den Kaliumtest ist es meiner Meinung nach unverzichtbar), auch die habe ich überprüft-- sie sind genau.
Oder Du nimmst den NO3-Test von Tropic Marin, auch der ist gut.

Der Profito ist nur schwach chelatiert, ein HMF kann reichlich Nährstoffe schlucken aber Deine Verbrauchswerte und der ansteigende PO4-Wert kommen mir trotzdem etwas seltsam vor...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby oliver91 » 29 Mar 2011 13:41
hi volker,

also no2, po4, und fe wurde mit dem sera testkoffer gemessen.

kalium hab ich mit dem von anton getestet. fotometer liegt leider nicht drin momentan..

ja dass heisst ich soll täglich 30ml profito düngen?

ja das mit dem hmf war mir bekannt doch dass es soviel sein kann ist mir auch ein rätsel und der angestiegene po4 wert ist mir ein riesen rätsel,

mfg oli
oliver91
Posts: 80
Joined: 31 Jan 2011 21:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 29 Mar 2011 14:14
oliver91 wrote:hi volker,

also no2, po4, und fe wurde mit dem sera testkoffer gemessen.


Tja, vielleicht liegt da ja das Problem (übrigens verwechselst Du dauernd NO2 und NO3... :wink: )

kalium hab ich mit dem von anton getestet. fotometer liegt leider nicht drin momentan...


Ohne Fotometer ist der Kaliumtest meiner Erfahrung nach nicht wirklich ablesbar. Die Trübung richtig einzuordnen, ist mir nie gelungen. Mein Aquarium verbraucht z.B. nur 2 mg pro Woche. 5mg pro Tag kommen mir auch seltsam viel vor...oder hast Du Soil drin?

ja dass heisst ich soll täglich 30ml profito düngen?


Nein, Du solltest den Dünger wechseln. Nimm einen stärker chelatierten (Kramerdrak, Ferrdrakon oder Mikrobasic).

ja das mit dem hmf war mir bekannt doch dass es soviel sein kann ist mir auch ein rätsel und der angestiegene po4 wert ist mir ein riesen rätsel,


Besorge Dir doch mal den JBL-PO4-Test.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby oliver91 » 29 Mar 2011 14:40
hi volker

hast recht danke ich schriebs glaub wieder aus ,dann verwechsle ichs nicht mehr xD

ne soil hab ich nicht, aber der trübungsunterschied war von gestern auf heute zu erkennen.. hab heute wasser von gestern und von heute getestet und 6 augen haben es angeschaut..

ok dass wegen dem dünger werd ich machen sobald der andere leer ist...

werd hald in der nächsten zeit genügend düngen müssen vom profito

und dass die jbl tests besser sind musste ich auch schon fest stellen

danke für deine tipps.

mfg oli
oliver91
Posts: 80
Joined: 31 Jan 2011 21:27
Feedback: 0 (0%)
Postby SvenD73 » 29 Mar 2011 22:38
Hi,

ein kurzes Einmischen von mir, da ich auch den Kalium-Test von Anton hatte (ist leider leer). Aber einen Unterschied
der Trübung bei 15mg und 20mg/l ist definitiv nicht zu erkennen. Selbst zwischen 10 und 20 wirds sehr schwierig. Was
halbwegs geht sind die Werte ab 5mg/l abwärts, daher habe ich immer mein Testwasser mit AquaDest verdünnt.
Gruß Sven
User avatar
SvenD73
Posts: 313
Joined: 10 Apr 2010 18:03
Location: Osthofen
Feedback: 1 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Enormer Nitrat Verbrauch. Bitte um dringende Hilfe
Attachment(s) by DJNoob » 17 Jul 2014 12:54
27 1992 by DAU View the latest post
29 Jul 2014 22:32
Co2 Verbrauch?
by HouseDeere » 04 Jun 2009 08:01
5 654 by HouseDeere View the latest post
04 Jun 2009 08:41
PO4 verbrauch
by Marisco » 05 Jul 2011 18:44
14 1390 by Mamichrissi View the latest post
15 Jul 2011 09:05
NO3 Verbrauch
by fish-freak » 26 Aug 2012 11:22
2 518 by fish-freak View the latest post
26 Aug 2012 11:46
Beobachtung zu Ca-/Mg-Verbrauch
by nik » 16 Apr 2008 20:09
31 6915 by Roger View the latest post
30 Mar 2009 10:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests