Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby AndreasB. » 10 Dec 2017 16:08
Hallo liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinen Wasserpflanzen.
Bei den meisten Pflanzen faulen kontinuierlich die Blätter von unten her ab. Irgendwann bekommen die Blätter dann kleine "faulige" Löcher und als Folge verfault das ganze Blatt. Es faulen jedoch immer wirklich nur die unteren Blätter ab, die neueren sehen eigentlich ganz gut aus.

Letztens habe ich dann mal fast alle Wasserwerte gemessen. Ich konnte feststellen, dass ich absolut kein Mangan im Wasser habe. Die anderen Werte sehen eig. ganz gut aus.
Die Werte bewegen sich bei mir normal etwa im folgenden Bereich:
- ph: 5,7-6,2
- KH: 3-6
- GH: 5-8
- Fe: 0,002-0,1
- K: 10-20
- Mg: 10
- PO4: 0,1-1
- NO3: 15-30
- CO2: 10-30

Wasserwechsel 1 mal wöchentlich 50-60%.

Als "Eisenvolldünger" verwende ich abwechselnd eine Kombi aus: Aquasabi Micro Basic Eisen; Aquasabi Mikro Spezial Flowgrow; Dennerle Pflanzen Elixier; Dennerle S7 VitaMix; Dennerle V30 Complete Volldünger; Tetra Planta Min; Tetra Planta Pro

Dr. Google habe ich zum Thema Manganmangel auch schon durchforstet, und bin auf Berichte zum Selbermachen eines Mangan-/Eisendüngers gestoßen. Jedoch blicke ich da ehrlich gesagt nicht wirklich durch...

Habt ihr einen Rat für mich?

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Mühe,
Andreas
AndreasB.
Posts: 3
Joined: 10 Dec 2017 15:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 10 Dec 2017 17:08
Hallo Andreas,

wie kommst du denn auf Manganmangel ?
Wenn unten die Pflanzenblätter verfaulen, dann wäre mein erster Gedanke: Unten zuwenig Licht und evtl. fehlende Nährstoffe ?
Deine Von- Bis-Wasserwerte sind auch zu hinterfragen und sind mir für eine konkrete Aussage zu ungenau.

Vielleicht hilft das hier weiter:
naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html

AndreasB. wrote:
Als "Eisenvolldünger" verwende ich abwechselnd eine Kombi aus: Aquasabi Micro Basic Eisen; Aquasabi Mikro Spezial Flowgrow; Dennerle Pflanzen Elixier; Dennerle S7 VitaMix; Dennerle V30 Complete Volldünger; Tetra Planta Min; Tetra Planta Pro


Den Sinn deiner Eisendüngung verstehe ich nicht.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Last edited by Ebs on 10 Dec 2017 17:17, edited 3 times in total.
User avatar
Ebs
Posts: 1102
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby AndreasB. » 10 Dec 2017 18:20
Erstmal vielen Dank für deine Antwort.
Ich komme auf Manganmangel, da ich durch die Messung wie gesagt erfahren habe, dass ich 0,0 Mangan im Becken habe.

Die anderen aufgeführten Werte messe ich etwa 1 mal wöchentlich. Dabei treten Schwankungen in den von mir beschriebenen von/bis Werten auf. Ich muss auch dazu sagen, dass ich nicht die Zeit habe, mich jeden Tag mit der "perfekten" Düngung zu beschäftigen :)

Bezüglich Licht: Da habe ich schon ziemlich viel rumexperimentiert. Anfangs hatte ich Leuchtstoffröhren im Becken. Dann habe ich zu LED umgerüstet. Anfangs mit etwa 70 Lumen pro Liter -> Folge: Algenplage. Dementsprechend habe ich die Lichtmenge dann fortlaufend heruntergeregelt. Aktuell bin ich bei ca. 18 Lumen pro Liter angekommen, und habe nahezu keine Algenprobleme mehr.
Die fauligen Blätter hatte ich aber leider bei 70, 50, 30 Lumen pro Liter auch.

Zu deiner Nachfrage wegen den vielen Eisendüngern: Ich habe die aufgeführten Dünger zuhause und brauche diese abwechselnd auf. Mittelfristig möchte ich mich auf die Dünger von Aquasabi konzentrieren.
AndreasB.
Posts: 3
Joined: 10 Dec 2017 15:45
Feedback: 0 (0%)
Postby omr » 10 Dec 2017 18:27
Moin,

wie hast Du Mangan gemessen?

Hast Du die Verlässlichkeit des Tests mit einem Referenztest geprüft?

Welche Konzentration an Mangan erwartest Du/strebst Du an?

Wie kommst Du auf das schmale Brett, in Deinem Ausgangswasser sei das Spurenelement Mangan nicht enthalten, nur weil Dein Test es Dir nicht anzeigt?
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 207
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby AndreasB. » 10 Dec 2017 19:40
Mangan habe ich mit dem Mangan-Test von Anton Gabriel/Ing. Nicole Halanek - Chemisches Labor - Wien getestet. Einen Referenztest habe ich nicht durchgeführt.

Angestrebt wird ein Manganwert von 0,05-0,1mg/l.

Bezüglich Ausgangswasser: Bei mir zuhause kommt aus der Leitung ein Wasser mit PH von 8+. Für mein Salmlerbecken absolut nicht brauchbar. Ich verwende daher ausschließlich Osmosewasser und führe diesem mit Sera Mineral Salt ein paar Nährstoffe zu. Anscheinend wird Mangan aber nicht ausreichend zugeführt.

Grüße aus Bayern,
Andreas
AndreasB.
Posts: 3
Joined: 10 Dec 2017 15:45
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Zu eisenreicher Bodengrund für Manganmangel verantwortlich?!
by Tobias Coring » 16 Apr 2008 12:22
20 2397 by Tobias Coring View the latest post
08 May 2008 11:45
Neues Aquarium, neue Düngung!
by ca_b » 19 Jul 2013 08:50
4 385 by Ebs View the latest post
05 Aug 2013 15:09
Hilfe bei Düngung eines eines 1500l Aquarium
Attachment(s) by Red Sakura » 12 May 2012 20:13
13 847 by Red Sakura View the latest post
29 May 2012 09:26
PO4 - Düngung
by AndyP » 27 Jan 2008 17:24
4 1612 by Gast View the latest post
27 Jan 2008 20:14
Düngung mit PPS-Pro?
by tH0g » 02 Sep 2008 22:49
57 9725 by Andric F. View the latest post
25 Sep 2008 10:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests