Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby mkloeffer » 07 Sep 2016 08:35
Hallo zusammen,

ich lese hier schon eine Weile mit und will nach all den guten Erfahrungen hier auf die Aquarebell Produkte umsteigen. Dazu habe ich den Düngemengenrechner und den erweiterten Düngemengenrechner und die Angaben auf den Flaschen verwendet. Und um ganz ehrlich zu sein, bin ich von den verschiedenen Ergebnissen verwirrt.

Also, ich habe ein 250l Aquarium, mit 2*39W T5, Beleuchtung ca 9 Stunden am Tag, mässig bewuchert (das will ich durch die Düngung auch ändern), kein Co2 und wenige Fische (1 Schwarm Neons).

Die Ergebnisse der Rechner:

1. "Normaler" Düngerrechner:
  • Macro Basic NPK: 35ml
  • Eisenvolldünger: 5,25ml

2. Dosierung laut Packung:
  • Macro Basic NPK: 10-20ml
  • Eisenvolldünger: 25ml

3. Erweiterter Rechner
  • GH Boost N: 27ml
  • Makro Basic Phosphat: 10ml
  • Makro Basic Kalium: 20ml
  • Eisenvolldünger: 25ml

Was mich jetzt wundert ist der große Unterschied beim Eisenvolldünger zwischen dem normalen Düngerechner und den anderen beiden.

Beim NPK würde ich jetzt sowieso eher konservativ dosieren und schauen, von daher starte ich denke ich mal mit 10ml und messe dann einfach NO3.

Was denkt ihr? Vielleicht kann ja jemand Licht ins dunkel für mich bringen :-)

Viele Grüße
Michael
mkloeffer
Posts: 4
Joined: 07 Sep 2016 08:11
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 07 Sep 2016 10:15
Hallo Michael,

du hast mittlere Beleuchtung und mittlere Pflanzenmenge angegeben, hab's probiert ^^ , und vor allem kein CO2 und dann ist die geringe Menge Volldünger schon plausibel. Ohne CO2 ist schon eine ganz schöne Wachstumsbremse. -Und dein Licht würde ich als grenzwertig mittel/gering einordnen. Die 35ml NPK/Woche und damit höher als auf der Flasche angegeben wundern mich eher.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby mkloeffer » 08 Sep 2016 07:05
Hi Nik,

ja, das kam mir auch komisch vor. Ich denke ich werde einfach der Empfehlung auf der Packung folgen, also:
  • 10ml NPK
  • 25ml Eisenvolldünger


Wäre nur interessant warum der normale Düngerechner eine so hohe Menge NPK berechnet, vielleicht ein Bug? Kann sich ja auch mal einschleichen... :?

Viele Grüße
Michael
mkloeffer
Posts: 4
Joined: 07 Sep 2016 08:11
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 08 Sep 2016 07:47
Hallo Michael,

sieht nach Bug aus. Wenn du einfach drauf los düngst, dann wirst du schon mit dem Licht und ohne CO2-Zugabe bei etwas mehr Pflanzenmasse bald biogene Entkalkung sehen. Geht auch so, aber um zu vermeiden, dass die Pflanzen sich das CO2 aus den Karbonaten holen, musst du dann das Wachstum über die (dann ziemlich geringe) Zugabe der Makronährstoffe bremsen. Wenn du mal den die Sicht störenden Kalk von den Scheiben gekratzt hast, dann weißt du weshalb biogene Entkalkung zu vermeiden ist. ;) Volldünger kannst du so machen, braucht es aber ganz sicher nicht in "Normaldosis".
CO2-Zugabe macht schon nur deshalb Sinn. 2kg CO2 Flaschen gibt's ab ~55,- , Tobis Druckminderer für sehr preiswerte 50,- , den Nanodiffusor, einen Dropchecker, einen Blasenzähler und CO2-Schlauch hat er auch sehr preiswert, fertig. Magnetventile habe ich rumliegen - und nutze keins.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby mkloeffer » 08 Sep 2016 08:04
Hi Nik,

Dann reduziere ich mal die Menge APK und nach dem Urlaub gibts CO2 :-)

Vielen Dankfür die schnelle Hilfe und Erklärung...
Michael
mkloeffer
Posts: 4
Joined: 07 Sep 2016 08:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 08 Sep 2016 08:52
Hi,

ich möchte auch kurz etwas dazu schreiben. Es handelt sich definitiv nicht um einen Bug. Wir gehen schon davon aus, dass ein mittelmäßig beleuchtetes Becken ohne CO2 einen durchschnittlichen Verbrauch von diesen Werten aufweist:

Täglich/Wöchentlich
Nitrat (NO3) ~0,5 mg/l ~3,5 mg/l
Phosphat (PO4) ~0,05 mg/l ~0,35 mg/l
Kalium (K) ~0,68 mg/l ~4,76 mg/l

Dies führt zu der täglichen oder wöchentlichen Dosierung von:

Aqua Rebell - Makro Basic - NPK 5ml / 35ml
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger 0,75ml / 5,25ml


Wir geben ja auch eine präzise Erklärung für den Düngervorschlag.

Ohne CO2-Versorgung, mit mittlerer Beleuchtungsstärke und mittlerer Pflanzenmasse sollte die Nährstoffzufuhr über die Aqua Rebell Wasserpflanzendünger vorsichtig vorgenommen werden. Es sollen hierdurch lediglich auftretende Nährstofflücken bei der Versorgung der Wasserpflanzen geschlossen werden. Dennoch wird eine komplette Nährstoffzufuhr vorgeschlagen, um allen Mangelsymptomen der Wasserpflanzen vorzubeugen. Die Dosierung ist jedoch sehr sparsam und den Aquarienbedingungen angepasst. Du solltest aber dennoch über die Anschaffung einer CO2-Anlage nachdenken (ggf. Bio-CO2 oder Druckgas). Bei mittlerer (nicht geringer) Beleuchtungsstärke und mittlerer Pflanzenmasse ist fehlende CO2-Zufuhr nicht optimal und kann zu Algenproblemen führen.
Der Aqua Rebell - Makro Basic NPK fügt dem Aquarium die Makronährstoffe Nitrat, Phosphat und Kalium in geringer Menge hinzu. Der Aqua Rebell - Mikro Basic Eisenvolldünger deckt alle Mikronährstoffe wie Eisen oder auch Mangan usw. ab und kann wöchentlich dosiert werden.
Die aufgeführte Düngerzufuhr ist als Düngevorschlag für Dein Aquarium zu sehen und kann in den ersten Wochen auch mit einer reduzierten Dosierung von nur 50% erfolgen, um zu sehen, wie sich das Aquarium entwickelt. Danach kann die Düngerdosierung langsam gesteigert werden. Wir empfehlen generell einen Wasserwechsel von 50% einmal pro Woche. Hierdurch werden Anreicherungen von einzelnen Nährstoffen vermieden.


Die Dosierempfehlung auf der Flasche ist natürlich noch viel allgemeiner gehalten, da wir bei der Berechnung hier im Forum detaillierter die Umstände abfragen können. Daher unterscheiden sich auch die empfohlenen Werte. Diese Werte sind auch immer als ersten Düngevorschlag zu sehen und müssen dann bzgl. des eigenen Beckens angepasst werden.

Bei der erweiterten Berechnung bezieht man ja noch deutlich mehr Variablen ein. Wer sich schon unsicher bei der Dosierung an Hand der Flaschenetikettierung ist und auch die normale Berechnung hinsichtlich der sehr ausführlichen Erklärung nicht klar deuten kann, sollte bitte unbedingt die Finger vom erweiterten Rechner lassen. Dieser Rechner ist auf Wunsch von erfahrenen Aquarianern hier im Forum entstanden und richtet sich absolut nicht an Anfänger.

Und wir empfehlen ja auch klar, dass man in den ersten Wochen die Dosierung ruhig um 50% reduzieren kann. Dann kommt man bei der Basic Berechnung auf noch recht magere 1,75 mg/l NO3 pro Woche. Das ist schon eher eine verschwindend geringe Menge an NO3 Zufuhr pro Woche.

Ich persönlich würde mich immer nach der normalen Düngerberechnung ausrichten. Das ist ein guter Start für Einsteiger. Wenn dann der Text zum Düngeplan genau gelesen wird und die anfängliche Reduzierung der Düngermenge und die großen Wasserwechsel nicht vernachlässigt werden, sollte man sich auf einem guten Weg befinden.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby nik » 08 Sep 2016 09:42
Hi Tobi,

hatte es nicht aufgedröselt, das ist plausibel, und bin dann über die Dosierung auf der Flasche gestolpert.
Aus dem Shop:

NPK Basic
Dosierung per 50 Liter
Viel Licht (>0,5 Watt pro Liter) + CO2 2 ml pro Tag
Wenig Licht (<0,5 Watt pro Liter) + CO2 1 ml pro Tag
Ohne CO2-Versorgung 2-4 ml pro Woche

Das gibt bei interpretierten <0,5W/L und ohne CO2 bei 250l schlappe 10ml/Woche gegen die vorgeschlagenen 35ml/Woche. Das hatte mich gewundert. Den Text zur Düngeempfehlung fand ich übrigens super! Ich bin sonst nur in der "Dosierberechnung" unterwegs.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby mkloeffer » 08 Sep 2016 10:48
Hi Tobi,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Mit den 50% bin ich ja dann ungefähr in den selben Größenordungen, wenn man die Angaben auf der Flasche und die Empfehlung des Rechners vergleicht.

Kannst du mir vielleicht auch noch sagen warum die Empfehlung des Eisenvolldüngers sich um den Faktor 5 unterscheidet.

Viele Grüße
Michael
mkloeffer
Posts: 4
Joined: 07 Sep 2016 08:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 08 Sep 2016 10:58
Hi,

eine Grunddosierung eines Eisenvolldüngers ist auf 0,1 mg/l Eisen pro Woche ausgelegt. Dies wird bei dem Eisenvolldünger auch so vorgeschlagen, um möglichst vielen unterschiedlichen Anwendungsszenarien gerecht zu werden. Je nach Filterung kann auch sehr viel Eisen im Filter landen usw.

Bei der individuelleren Betrachtung empfehlen wir lieber etwas weniger Eisenvolldünger. Dieser kann ja immer noch gesteigert werden. Aus diesem Grund kommt es aber auch zu den großen Unterschieden.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Sep 2016 15:09
Hallo Tobi,
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<
Täglich/Wöchentlich
Nitrat (NO3) ~0,5 mg/l ~3,5 mg/l
Phosphat (PO4) ~0,05 mg/l ~0,35 mg/l
Kalium (K) ~0,68 mg/l ~4,76 mg/l

Dies führt zu der täglichen oder wöchentlichen Dosierung von:

Aqua Rebell - Makro Basic - NPK 5ml / 35ml
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger 0,75ml / 5,25ml
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

ist das jetzt für 100 oder für 50 Liter?

Ich weiß auch immer nicht, wieviel ich nach dem Wasserwechsel geben soll :sceptic:
Und geb dann halt täglich ein bisschen :D
Wobei mir Stoßdüngung manchmal lieber wäre :? .


Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Tobias Coring » 09 Sep 2016 15:36
Hi Moni,

die Menge war für 250 Liter berechnet.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Sep 2016 20:09
Ah, ok, danke :putzen:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wie am einfachsten Düngermenge ermitteln?
by ThorstenSt » 05 Jan 2011 00:37
1 567 by Skout View the latest post
05 Jan 2011 02:08
Düngermenge nach Neueinrichtung
by roblchen » 26 Jun 2012 11:44
1 791 by -serok- View the latest post
26 Jun 2012 12:19
Abweichung: Düngermenge und Konzentration?!
Attachment(s) by radlhans » 22 Feb 2015 19:15
11 604 by theinti View the latest post
13 Apr 2015 23:43
Einsteiger sucht den Weg zur richtigen Düngermenge?
by NatroN » 14 Mar 2013 11:19
6 510 by java97 View the latest post
14 Mar 2013 22:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests