Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Mummbel » 12 Jun 2020 14:43
Hi,

Ich hätte gern mal einen Tip wie ich Phosphat düngen müsste , mit meiner derzeitigen Düngemethode.
Im moment dünge ich nach lust und laune, aber habe Probleme mit Pinsel und grünen Faden Algen.
Dünger ist alles JBL Proscape ausser Eisen der ist von Dennerle V30. Licht 30Lumen/Liter.

Ich habe mal letzte Woche probiert jeden 0.2 mg zu düngen , aber 4 Tage später kamen dann grüne Punktalgen auf den Pflanzenblättern, die jetzt aber wieder langsam zurückgehen, da ich schon seit dieser Woche nicht mehr Phosphat gedüngt habe. Würde denn Phosphat 0.5m auf Stoß nur am Samstag nach dem WW reichen ?

LG René

Attachments

LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 13 Jun 2020 16:48
Hi,

Hat keiner hier ein Rat für mich wie ich ran gehen könnte mit dem Phosphat düngen ?

:( :( :(

LG René
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 14 Jun 2020 15:34
Hallo Rene´,

Welche Größe hat das Becken? 30 Lumen pro Liter sind bei 30 Litern etwas anderes als in 500 Litern...

Welche Pflanzen sind drin und wie viel im gesamten Becken?

Bei wenig Licht und wenig Pflanzen reichen schon geringe Mengen Phosphat. Wegen der Fadenalgen schau lieber auf deinen Nitratwert, bzw. den Filter.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 14 Jun 2020 16:35
Hi Alicia,

Mein AQ hat 75Liter Brutto und ca35 Stängel Sessiflora 6 Stängel Bacopa eine Cryptocoryne und 2 Lobelia mini.
Was heist auf den Nitratwert schauen, is der zu hoch oder zu gering ?

LG René
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 14 Jun 2020 17:34
Mummbel wrote:Hi Alicia,

Mein AQ hat 75Liter Brutto und ca35 Stängel Sessiflora 6 Stängel Bacopa eine Cryptocoryne und 2 Lobelia mini.
Was heist auf den Nitratwert schauen, is der zu hoch oder zu gering ?

LG René

Hallo René,

Bei dieser Lichtintensität solltest du eher sparsam düngen. PO4 sollte ruhig regelmäßig vor dem nächsten düngen auf 0 fallen. Sei mit dem Eisendünger ebenfalls eher sparsam, besonders wenn du keine CO2 Anlage hast.

Der Nitratwert zeigt dir den Nährstoffverbrauch. Solange kaum Nitrat verbraucht wird, muss du dir um PO4 keine Sorgen machen, denn diese hängen zu einem gewissen Grad zusammen.

Viele Grüße
ALicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 14 Jun 2020 17:51
Hi Alicia,

Ich hab CO2 ,Test zeigt grün. Also sind die 10mg Nitrat eher zu hoch ?

LG René
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 14 Jun 2020 22:50
Mummbel wrote:Hi Alicia,

Ich hab CO2 ,Test zeigt grün. Also sind die 10mg Nitrat eher zu hoch ?

LG René

Hallo René,

Nitrat ist für das Licht ok, kann auch auf 5 mg/L fallen, aber der Rest evtl. zu hoch. Mit wenig Licht solltest du nicht so düngen wie bei viel Licht.
Düngst du auf 0,1 mg/L Eisen? Das ist echt viel...

Überdenke deine Düngestrategie: Pass sie dem Licht an, denn sonst passt sich das Aquarium daran an.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 14 Jun 2020 23:13
Hi, Alicia,

Jo die 0,1mg Eisen sind nach dem WW auf Stoß, wie es mein Plan zeigt. Ich habe aber auch schon festgestellt, das das zuviel ist, ich werd mal auf 0.05mg Stoß düngen, damit die letzten beiden Tage mit Null weiter laufen. Ich denke mal der Speicher der Pflanzen hält das durch.

Phosphat werd ich mal mal mit 0.3mg Stoß versuchen oder?

LG Rene
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 15 Jun 2020 10:52
Mummbel wrote:Phosphat werd ich mal mal mit 0.3mg Stoß versuchen oder?

Hallo René,

Phosphat wird sogar noch besser als Eisen gespeichert. Solange keine Mangelsymptome auftreten, reicht es völlig aus auf Stoß zu düngen. Nach meiner Erfahrung können Pflanzen die mit PO4 gesättigt sind auch je nach Art und Wachstumsgeschwindigkeit 2-8 Wochen ohne PO4 Düngung super wachsen.

Du hast L. sessiflora - diese zeigt sehr gut PO4 Mangel (bei ausreichend Kalium) durch verkleinerte Triebspitzen. Eisenmangel führt zu gelben Spitzen, NO3 Mangel zu weißen Spitzen. Haben die Triebe also eine normale grüne oder rötliche Farbe, sind aber zu klein, dann fehlt PO4.

Dabei ist zu beachten: So langsam wie es zu PO4 Mangel kommt, genauso lange kann es dauern, dass sich die Pflanze davon erholt. Eine Überdosis kann also schnell passieren wenn man es nicht messen kann und sich nach dem Aussehen richtet.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 15 Jun 2020 13:26
Hi Alicia,


das beste für die PO4-Düngung wär ja dann zb:

1. Woche Stoß damit Speicher voll
2. Woche ohne Düngung und Pflanzen nutzen ihren Speicher
3. Woche wieder Stoß damit Speicher voll
4. Woche ohne Düngung und Pflanzen nutzen ihren Speicher
5. usw.

Und somit wäre der Wert eigentlich fast immer auf 0mg PO4, aber die Pflanzen haben immer was im Speicher zum wachsen. So könnte man ran gehen oder ?

LG René
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 15 Jun 2020 14:02
Hallo René,

Du muss ausprobieren was am besten funktioniert, denn jedes Aquarium ist anders. Nicht alle Pflanzen haben große Speicher. In jedem Fall solltest du darauf achten nicht zu viel zu düngen, denn gerade bei Eisen dürfte bei wenig Licht nicht viel Verbrauch vorhanden sein.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mummbel » 15 Jun 2020 14:31
Hi Alicia,

bist du dir Sicher das Eisenmangel gelb wird und Nitratmangel weiß ? Denn ich glaube allgemein auch bei anderen Pflanzen ist Nitratmangel eher gelb.

Hab hier ein Link gefunden da ist der Eisenmangel eher weiß.
pflanzen-allgemein/mangelerscheinung-an-limophila-sessiliflora-t39449.html

LG René
LG René
Mummbel
Posts: 79
Joined: 03 Jan 2020 12:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 16 Jun 2020 09:07
Hallo René,

Das sind meine Erfahrungen zu L. sessiflora - natürlich kann es auch andere Erfahrungen geben.

Zusätzlich gibt es einen Unterschied zwischen anfänglichem Mangel und akutem Mangel - akuter Mangel ist bei L. sessiflora fast immer weiß weil die Pflanze in ihrer Entwicklung so stark gestört wird, dass sie kein Chlorophyll mehr bildet. Einen NO3 Test sollte jeder zumindest als Stäbchen da haben und dann ist es nur noch Ausschlussverfahren.

VIele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 773
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wie bekomme ich Phosphat auf einen angemessenen Wert?
by Karl-Heinz » 12 Dec 2015 12:48
2 551 by Karl-Heinz View the latest post
12 Dec 2015 17:12
Phosphat & Verlässlichkeit des JBL Phosphat-Test
Attachment(s) by pk-aquaristik » 07 Mar 2018 14:41
16 2202 by Fino View the latest post
08 Mar 2018 19:38
Phosphat
Attachment(s) by Ph@Pb » 07 Oct 2008 09:31
16 9097 by Tobias Coring View the latest post
25 Aug 2010 20:34
Phosphat?
by Mark1 » 19 Nov 2008 14:45
4 1231 by Mark1 View the latest post
19 Nov 2008 15:15
Phosphat zu hoch?
by Robert B » 21 Dec 2008 13:17
7 5549 by Robert B View the latest post
27 Dec 2008 11:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests