Post Reply
77 posts • Page 1 of 6
Postby MarkusBu » 19 May 2019 10:12
Moin,
in meinem Molly Aquarium habe ich mein Leitungswasser (KH6-7, GH7-8) leicht aufgehärtet auf etwa KH10. Diese Aufhärtung ist innerhalb von etwa 2 Wochen wieder auf 6 gefallen. CO2 gebe ich nicht zu. Wasserwechsel habe ich in der Zeit nicht gemacht.

Auch GH ist um 2-3 Härtegrade gesunken.

Muss eine solche Aufhärtung also aufrechterhalten werden?

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 19 May 2019 11:17
'N Abend...

Im Zuge der Nitrifikation (viele bzw. gefräßige Fische, viel Futter) kann die KH schon mal flöten gehen. An der GH sollte sich aber nix ändern.

Vielleicht machst Du einfach ein wenig zu wenig Wasserwechsel bei Deinen gefräßigen Mollies...


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6630
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby unbekannt1984 » 19 May 2019 11:37
Hallo Markus,

MarkusBu wrote:CO2 gebe ich nicht zu.

und wie stark bepflanzt ist das Aquarium? Siehst du da schon Kalkränder an den Blättern (biogene Entkalkung?)?
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 19 May 2019 12:04
Mahlzeit,
das Aquarium ist so langsam schon Recht stark bepflanzt, biogene Entkalkung ist keine zu erkennen, auch nicht an den Vallisnerien. Allerdings habe ich die erst vor kurzem umgesetzt. Kann sein, dass die noch nicht richtig verwurzelt sind und sich noch umgewöhnen.

Den letzten Wasserwechsel habe ich gemacht, als ich aufgehärtet habe, also vor zwei Wochen. Ich mache normalerweise einmal im Monat Wasserwechsel.

Jetzt gibt's Essen :D
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby Nightmonkey » 19 May 2019 12:04
Hi, welchen Bodengrund hast du im Becken?

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 546
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 19 May 2019 12:17
Nur feinen Kies (1-2mm Körnung) und einige JBL Tonkugeln
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby Nightmonkey » 19 May 2019 16:03
Hallo Markus,

hast du viele von den Kugeln drin?
Ton ist ein Ionentauscher, ob diese Kugeln in dem Maß Härtebildner schlucken können weiß ich allerdings nicht.
Kannst du gleichzeitig einen Anstieg des Kaliumwerts feststellen?

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 546
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 20 May 2019 08:42
Moin Marco,
dass Forum ist echt manchmal doof. Ich hab deinen Beitrag erst jetzt zufällig gesehen, warum auch immer und das war nicht das erste Mal

Tonkugeln hab ich schon ein paar drin, wie viele genau weiß ich allerdings nicht. Kalium kann ich noch nicht testen, aber Test ist bestellt und sollte diese Woche kommen.

KH ist seit gestern wieder um ein Grad gefallen. Die Aufhängung auf 7 ist wieder runter auf 6. Gibt es Pflanzen, die das Wasser enthärten, zB Hornkraut? Davon habe ich derzeit nämlich einiges drin.

Es geht im übrigen um dieses Aquarium

aquarienvorstellungen/mollys-home-t50048.html

Ziel war eigentlich eine langsame Aufhärtung für die Mollys, aber wenn das so schnell aufgefressen wird ist das schwierig.

Ach ja, ganz vergessen: ich habe eine Unmenge an TDS in dem Aquarium. Können die dem Wasser vielleicht so viele Mineralstoffe entziehen? Sind bestimmt ein paar 100. Bin auch am überlegen, den Sandstein gegen Lochgestein auszutauschen. Der Sandstein härtet ja nicht auf.

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby unbekannt1984 » 20 May 2019 08:58
Hallo Markus,

MarkusBu wrote:Tonkugeln hab ich schon ein paar drin, wie viele genau weiß ich allerdings nicht.

was für Tonkugeln? Dennerle NutriBalls oder JBL - Die 7 Kugeln (+13)?
Im letzterem Fall gibt JBL in der Deklaration (ich habe auf einer Packung bei mir nachgeschaut) lediglich 100% eisenhaltigen Ton mit 6,9% Fe2O3 an - Kalium sollte also dort nicht heraus kommen.
Bei 192g Gewicht für 20 Kugeln sollten die Einflüsse auf das Wasser gering sein.

KH ist seit gestern wieder um ein Grad gefallen. Die Aufhängung auf 7 ist wieder runter auf 6. Gibt es Pflanzen, die das Wasser enthärten, zB Hornkraut? Davon habe ich derzeit nämlich einiges drin.

Ja, einige Pflanzen können bei CO2-Mangel CO2 aus der KH gewinnen. Je nach Umfang siehst du dann weiße Kalkränder an den Pflanzen. Daneben scheinen das auch einige Algen zu können, z.B. Pinselalgen.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 20 May 2019 09:14
Hi Torsten,
sind die JBL Kugeln und es sind auf jeden Fall weniger als 20 Stück drin.

Ich kenne das mit der biogenen Entkalkung bisher nur von Vallisnerien. Davon hab ich aber nicht viele drin und die sind wie gesagt erst vor ein paar Wochen eingezogen. Anzeichen für biogene Entkalkung kann ich nicht feststellen, aber so weit ich weiß sieht man die nicht sofort.

Was ist mit den Schnecken? Eine Verkäuferin hat Mal erzählt, dass ihr vermutlich wegen Schnecken immer die Karbonathärte flöten gegangen ist. Nehmen Schnecken die Mineralstoffe aus dem Wasser überhaupt auf oder nur über die Nahrung? Da erzählt auch jeder was anderes.

Gruß
Markus
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby Nightmonkey » 20 May 2019 09:46
Moin zusammen,

unbekannt1984 wrote:Im letzterem Fall gibt JBL in der Deklaration (ich habe auf einer Packung bei mir nachgeschaut) lediglich 100% eisenhaltigen Ton mit 6,9% Fe2O3 an - Kalium sollte also dort nicht heraus kommen.
Bei 192g Gewicht für 20 Kugeln sollten die Einflüsse auf das Wasser gering sein.


Auf der Verpackung der 7 + 13 Tonkugeln ist K + FE abgebildet, da wird ja dann wohl Kalium enthalten sein.

Aus Spaß an der Freude könnte man das ja testen, einfach mal eine Kugel in ein paar Liter Wasser legen und alle paar Tage GH testen.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 546
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 20 May 2019 10:07
Hallo Marko,

Nightmonkey wrote:Auf der Verpackung der 7 + 13 Tonkugeln ist K + FE abgebildet, da wird ja dann wohl Kalium enthalten sein.

auf meiner Packung nicht:
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 20 May 2019 10:17
Hi,
meine Packung sieht anders aus

MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
Postby unbekannt1984 » 20 May 2019 10:20
Hallo Markus,

MarkusBu wrote:meine Packung sieht anders aus

schön... Sieht die Deklaration auf deiner Packung ebenfalls anders aus?
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkusBu » 20 May 2019 10:38
Nö. Steht nur "Enthält >4% wasserlösliches Fe2O3". Marco wird sich auf das +K auf der Vorderseite beziehen. Warum das vorne drauf steht, aber bei der "Inhaltsangabe" nicht, kann ich auch nicht erklären
MarkusBu
Posts: 202
Joined: 22 Apr 2019 09:15
Feedback: 1 (100%)
77 posts • Page 1 of 6
Related topics Replies Views Last post
Eisen nicht dauerhaft nachweisbar - Dosierung erhöhen?
by Zeltinger70 » 30 Aug 2008 08:33
18 4761 by Zeltinger70 View the latest post
18 Sep 2008 20:39
Empfehlung für Aufhärtung
by sadi » 04 Jun 2012 19:28
13 2183 by Bandito View the latest post
10 Jun 2012 16:53
Pagodenstein - Aufhärtung?
by Schmarsi » 10 Aug 2015 14:34
0 298 by Schmarsi View the latest post
10 Aug 2015 14:34
AR Spezial N - Aufhärtung des Wassers?
Attachment(s) by WTCube » 05 Jun 2012 12:56
24 1461 by Öhrchen View the latest post
09 Sep 2012 20:26
Aufhärtung durch Düngung?
by Wohli » 24 Feb 2013 14:15
8 624 by omega View the latest post
26 Feb 2013 01:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests