Post Reply
36 posts • Page 1 of 3
Postby Mox » 29 Nov 2010 19:16
Hallo Flowgrower,

habe in meinem 160er Becken gerade Planarien an einer toten Garnele entdeckt. Ich gehe stark davon aus, dass es auch die Mörder des toten Tieres sind.

Was ist eurer Meinung nach die beste Methode diese Plagegeister los zu werden? Werden diese nun meinen ganzen Stamm ausrotten?


Bitte um Hilfe :(
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby FloI » 29 Nov 2010 19:24
Hi Mox,

habe mal das rausgesucht:
Tabula rasa: Sicher etwas, was jeder Aquarianer verhindern will, aber die einfachste Methode sein Becken planarienfrei zu bekommen, gründliches Auswaschen, Abkochen der Einrichtungsgegenstände und eventuelle Desinfektion sind aber Pflicht, sonst geht das ganze Leid im neuen Becken von vorne los.
Der Nutzfisch: Fleischfressende Labyrinther machen Jagd auf Planarien, besonders hervorzuheben sind da die Paradiesfische (Macropodus opercularis). Diese Methode geht zwar sehr langsam von Statten, besonders wenn die Würmer viele Versteckmöglichkeiten haben, ist aber im Endeffekt sehr gründlich. Bedenklich ist aber wie auch bei den Schnecken und Algen der Einsatz eines Fisches als Problemlöser, dies sollte wirklich nur in Betracht gezogen werden, wenn das Becken auch für Labyrinther geeignet ist oder eine gute Unterkunft nach dem "Einsatz" bereits bekannt ist.
Knoblauch besitzt eine antibakterielle Wirkung und sein Saft ist hochtoxisch für Moskitos, Flöhe und Zecken. Diese Wirkung wird in der Aquaristik bereits häufig gegen Flagellaten und andere Darmwürmer angewandt. Diese Methode ist vollkommen ungefährlich für erwünschte Aquarienbewohner, auch die Filterbakterien zeigen keine negative Reaktion auf Knoblauch. Die Planarien aber zersetzen sich nach kurzer Zeit der Knoblauchbehandlung. Der Nachteil ist die große Geruchsbelästigung, denn um Erfolge zu erzielen ist eine Zehe auf 10 Liter erforderlich, somit braucht man 20 Zehen in einem 200-Liter-Becken. Den größtmöglichen Effekt erzielt man, wenn man die Zehen gründlich zerquetscht.

Quelle: aqua4you.de http://www.aqua4you.de/wuermer.html#planarien


Lg Flo
LG Flo
User avatar
FloI
Posts: 290
Joined: 28 Sep 2010 18:55
Location: Tirol
Feedback: 1 (100%)
Postby alex1978 » 29 Nov 2010 19:54
Hallo Mox,

ich hab es mal mit Knoblauch versucht und leider überdosiert. Fast alle meine blauen Tiger sind eingegangen. :(
Hab mir daraufhin NoPlanaria bestellt. Leider musste ich auf dieses Mitten 4 Wochen warten.
In dieser Zeit hab ich das Becken dann doch neu aufgesetzt und dann gleich mit NoPlanaria behandelt.
Planarienprobleme hab ich keine mehr, aber ob es an der Neueinrichtung oder an NoPlanaria liegt kann ich leider nicht genau sagen.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.
Liebe Grüße

Alex
User avatar
alex1978
Posts: 543
Joined: 28 Jan 2010 22:30
Location: Villingen-Schwenningen
Feedback: 26 (100%)
Postby Arami Gurami » 29 Nov 2010 20:01
alex1978 wrote:Hallo Mox,

ich hab es mal mit Knoblauch versucht und leider überdosiert. Fast alle meine blauen Tiger sind eingegangen. :(
Hab mir daraufhin NoPlanaria bestellt. Leider musste ich auf dieses Mitten 4 Wochen warten.
In dieser Zeit hab ich das Becken dann doch neu aufgesetzt und dann gleich mit NoPlanaria behandelt.
Planarienprobleme hab ich keine mehr, aber ob es an der Neueinrichtung oder an NoPlanaria liegt kann ich leider nicht genau sagen.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.


Hey Lennart,
auch das noch :cry: No Planaria kann ich dir sehr empfehlen, habe ich auch erfolgreich anwenden können. Panacur wäre auch noch eine Alternative. Aber beide Mittel sind nicht ganz schneckenunfreundlich!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Mox » 29 Nov 2010 20:26
Hi Leute,

vielen Dank für die Hilfe.....ja Aram du sagst es, es kommt irgendwie eines auf das andere :roll:

Ich kann nun nicht beurteilen, wie viele Würmer im Becken sind, da ich bis jetzt noch keine so gesehen habe, außer die an der Garnele.

Das Hardscape zu waschen kommt für mich nicht in Frage und im moment bin ich auf das NOPlanaria spitz geworden.
Die Schnecken sind soweit kein Problem, die müssen in der Zeit dann halt mal umziehen :wink:

Ich guck mal gleich wo ich das Wundermittel finde und bedanke mich erstmal recht Herzlich für die guten Tips von euch!
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby Bukaroo » 29 Nov 2010 20:30
Also über Planarien, die ich mir inzwischen zweimal hier bei Flowgrow mitgekauft habe, lache ich inzwischen.
Alle diese Tips wie Fadenfische, Strom, Knoblauch, Salz... alles Mist!

Die einzige Methode die bei mir definitiv problemlos funktioniert ist Panacur.
Und zwar nicht als Tablette die man so doof teilen muss und dann PI mal Daumen dosiert, sondern die Suspension zur Entwurmung von Hunden. Ist eine Michige Flüssigkeit die sich echt gut dosieren lässt...

Auch NoPlanaria soll super sein. Hab ich aber noch nie probiert. Muss ich aber auch nicht, da ich ja Panacur habe und das problemlos funktioniert. Und keie einzige Schnecke musste ihr Leben lassen

Greetz,Heiko
User avatar
Bukaroo
Posts: 234
Joined: 09 Nov 2009 13:51
Feedback: 28 (100%)
Postby Christian » 29 Nov 2010 20:42
Hi,

ich wollte auch Knoblauch nehmen, habe es dann aber wegen Geruchsbelästigung nicht gemacht.

Ich habe Panacur als Tablette genommen. Klein gemörsert, mit Wasser in eine Filmdose, bisschen durchschütteln und dann ins Becken. Hat gut geklappt, nur einige Schnecken haben es nicht überlebt. Haben sich dann aber wieder gut vermehrt.

Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby langfussel » 29 Nov 2010 21:06
Hallo,
ich hatte auch mal Planarien und hab auch mit Panacur flüssig behandelt.Ich glaube,das war 10 % ige Lösung.Einfach nach der Behandlung mit Gefühl Wasser wechseln,weil ja die Planarien dann kaputt gehen,und zwar alle auf einmel,ausser die die danach noch schlüpfen.Da die toten Planarien das Wasser stark belasten,muss man halt öfter Wasser wechseln.Und auf genügend Sauerstoff achten.Wenn man das macht,passiert auch den Bewohnern nichts.Bei mir hat keine einzige Schnecke und keine einzige Garnele ihr Leben lassen müssen.Ich hab die Behandlung nach zwei Wochen nochmal vorsichtg wiederholt,damit keine Übrigbleibsel mehr nachkommen.
Alles hat super funktioniert.Und es war die schnellste Lösung,weil man das direkt beim TA bekommt.
Grüsse und viel Erfolg
langfussel
Posts: 64
Joined: 21 Jul 2010 20:02
Feedback: 8 (100%)
Postby Astrid.S » 29 Nov 2010 21:33
Hi, also was Panacur angeht , so habe ich nur die besten Erfahrungen in Bezug auf Planarien gemacht und das auch bei recht niedriger Dosierung ( 1/8 250 mg Tablette auf 54l) - bei Egeln dauert das sterben länger, aber auch gegen diese Viecher hilft es.

Nur bei Schnecken muß man sehr differenzieren!!!!

Posthornschnecken und Blasenschnecken tut es nichts. TDS sterben bei mir immer - allerdings erst nach einigen Wochen. Rennschnecken, Apfelschnecken etc. vertragen das Mittel nicht, aber die kann man ja gut absammeln und nicht mitbehandeln. Aber Achtung vor zu frühem zurücksetzen.

Grüße
Astrid
User avatar
Astrid.S
Posts: 74
Joined: 10 Jan 2007 14:33
Location: 53773 Hennef
Feedback: 0 (0%)
Postby Arami Gurami » 29 Nov 2010 21:47
Astrid.S wrote:Hi, also was Panacur angeht , so habe ich nur die besten Erfahrungen in Bezug auf Planarien gemacht und das auch bei recht niedriger Dosierung ( 1/8 250 mg Tablette auf 54l) - bei Egeln dauert das sterben länger, aber auch gegen diese Viecher hilft es.

Nur bei Schnecken muß man sehr differenzieren!!!!

Posthornschnecken und Blasenschnecken tut es nichts. TDS sterben bei mir immer - allerdings erst nach einigen Wochen. Rennschnecken, Apfelschnecken etc. vertragen das Mittel nicht, aber die kann man ja gut absammeln und nicht mitbehandeln. Aber Achtung vor zu frühem zurücksetzen.

Grüße
Astrid


da stimme ich mit zu, gerade für Renn-und Geweihschnecken bleibt der Bodengrund noch monatelang "verseucht"...
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Tutti » 29 Nov 2010 21:48
Hallo,

ich kann das was Astrid sagt zu 100% bestätigen ,leider auch das mit den Turmdeckelschnecken,diese sterben alle und auch wenn ich 8-10 Wochen nach der letzten Behandlung und 10x50% WW in dieser Zeit dann neue Turmdeckler einsetze dauert es nicht lange und diese sind auch hin,leider,es bleibt wohl zu viel von dem Wirkstoff im Bodengrund zurück.

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Mox » 29 Nov 2010 22:33
Hallo ihr alle,

danke für die vielen Erfahrungsberichte, habe mir nun NOPlanaria bestellt. Habe im Becken nur Posthornschnecken, welche denke ich nicht wirklich gefährdet sind. Werde mir die Beschreibung des Mittels durchlesen und daraufhin anwenden. Ich hoffe, dass alles gut geht und keine weiteren Garnelen sterben werden.

Einen schönen Abend :top:
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby Mox » 10 Dec 2010 13:58
Hallo Leute,

ich wollte nur mal bescheidgeben, dass ich nun nach 3 Tagen NOPlanaria einen WW durchführen werde. Man konnte sehen, wie sich die Planarien in ihre Einzelteile zersetzt haben. die Garnelen haben dann kurzen Prozess gemacht!

Sehr schön vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe :top:
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby HolgerB » 10 Dec 2010 14:04
Hallo!
Hört sich nach Rache deiner Garnelen an. :lol:
Gruß Holger
und immer einen grünen daumen......
User avatar
HolgerB
Posts: 1462
Joined: 31 May 2009 17:37
Location: Kindelbrück
Feedback: 130 (98%)
Postby Bastian » 10 Dec 2010 14:35
Hallo,

ich hab da noch nen Tipp für die Zukunft. Beim Tierarzt seines Vertrauens bekommt man Panacur 250mg (Tabletten für Hund und Katz) die sind spott bilig (um 1€) und sehr gut. Eine viertel auf 100l und von den Mistfiechern ist nichts mehr zu sehen.

Die Tabletten haben nur auf empfindliche Schnecken (Gehwei, Zebra und ähnliche) eine tödliche Wirkung, hier also Vorsicht.

Hatte mein Becken einmal damit behandelt und seit dem nie wieder eine Planarie gesehen

Gruß Bastian
User avatar
Bastian
Posts: 193
Joined: 09 Feb 2009 09:15
Location: Gau-Odernheim
Feedback: 63 (100%)
36 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Saugwürmer und Planarien
by Cocoon » 29 Jul 2018 13:29
6 1696 by Cocoon View the latest post
31 Jul 2018 12:53
Schneckenegel und Planarien
by TheMaik » 08 Mar 2020 14:40
16 708 by Getula View the latest post
30 Apr 2020 14:14
Erfahrungsbericht: Bekämpfung von Planarien
by magickalpe » 11 May 2009 16:23
6 16661 by styro View the latest post
30 May 2010 16:26
Planarien (?) im Red Fire Becken
by mdf » 15 Apr 2013 14:13
7 1983 by Sumpfheini View the latest post
29 Aug 2013 08:37
Planarien im 600 Liter Becken
by NatroN » 17 Mar 2018 23:47
16 1462 by mooslos View the latest post
20 Mar 2018 21:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests