Post Reply
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon PhiLx3 » 29 Nov 2017 21:48
Hallo ich bin relativ neu hier und habe mich entschieden nun auch dem Aquascaping zu widmen. Mein Becken läuft gerade ein und es entwickelt sich alles prächtig. Es ist ein Juwel Lido120 mit 60*40*50 also fast ein Würfel. Das Becken fasst wie der Name schon sagt 120 Liter. Den Boden sollen 10-15 Amanos bewohnen. Nun bin ich noch auf der Suche nach einem schönen Schwarmfisch. Er soll kein Pseudo-Schwarmverhalten zeigen sondern hauptsächlich im Schwarm unterwegs sein - am besten in der mittleren bis oberen Region.

Bisher habe ich einige Arten gefunden, vielleicht könnt ihr mir noch mehrere nennen oder mir auch einige ausreden.

- Wasserwerte: ziemlich weiches Leitungswasser ohne Schadstoffe, Soil macht Wasser zusätzlich weich
- Wassertemperatur noch flexibel: sollte aber zwischen 21-28 Grad liegen
- Hardscape: viele große Basaltfelsen, Kluft mit Sand in der Mitte
- Pflanzen: Eleocharis mini und staurogyne repens im Vordergrund, Mittel und Hintergrund Hygrophila siamensis und pogostemon erectus - bieten aber nicht all zu viel Schatten da eher am Beckenrand plaziert
- Düngung mit EI und Eisenvolldünger von Aquarebell, 10h Licht ohne Pause



Vorschläge:

- Rotkopfsalmler (reicht hier die Beckenlänge aus? Ist ja ein wenig tiefer als andere Becken) -> Favorit
- Keilfleckbärbling
- Smaragd-Salmler microdevario kubotai
- Schlangenhautbärbling (Danio choprai)
- Schwarzer Neon (liest man immer wieder gespaltene Erfahrungen was Schwarmverhalten anbelangt)
- Rotaugen-Moenkhausia (Moenkhausia sanctaefilomenae) - Becken zu klein oder?

Überall lese ich immer wieder dass ziemlich alle der aufgezählten Arten wenig bzw gedämpftes Licht mögen. Ich habe zwei 12W LED Röhren drin mit insgesamt 2900 Lumen.

Um das Schwarmverhalten noch ein wenig mehr auszuprägen dachte ich noch an ein Pärchen Zwergbuntbarsche...SBB gefällt mir ganz gut, aber die sollen echt zimperlich sein. Kakadu ist mir irgendwie zu faul und schwimmt zu wenig. Sind die SBB electric blue robuster oder kommt das aufs selbe raus? Was ist mit Opal-Zwergbuntbarsch?

Über Hilfe, Anregungen und sonstiges wäre ich sehr dankbar.

Grüße Phil :gdance:
PhiLx3
Beiträge: 8
Registriert: 28 Nov 2017 11:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhiLx3 » 01 Dez 2017 09:55
Habe mich jetzt nochmal ein wenig genauer informiert. Die engere Auswahl wäre:

1) hemigrammus bleheri (Rotkopfsalmler)
2) Thayeria boehlkei (Schrägschwimmer)
3) Espes Keilfleckbärbling


Bei den Rotkopfsalmlern liest man im www sehr viel negatives. Sie sollen sehr anfällig, schreckhaft und stressanfällig sein. Dies schreckt mich ein wenig ab, da man im Aquascape ja regelmäßig mal die Pflanzen schneiden muss oder ggf. etwas zurecht rückt. Wäre das auf Dauer eine große Belastung für den Fisch oder gewöhnt er sich daran? Dann schreiben andere widerum von plötzlichen Fischsterben und komischen Verhaltensweisen.
Hat jemand damit vlt Erfahrungen? Kann nicht sehr viel dazu finden (Aquascape <-> Rotkopfsalmler)...


Eine Alternative wäre für mich der Schrägschwimmer. Dieser soll auch schönes Schwarmverhalten zeigen. Aber wäre wie gesagt für mich nur eine Alternative zum Rotkopfsalmler. Die schwimmen recht wenig und stehen nur in der Strömung irgendwie. Dieser wäre angeblich der robusteste unten den drei Arten und hat ziemlich hohe Toleranzen was Wasserwerte angeht.

Zweite Alternative wäre der Keilfleckbärbling. Gefallen mir auch recht gut, aber eben nicht ganz so gut wie die anderen beiden...


Die Wasserbedingungen wären für alle 3 Arten vorhanden bzw. herstellbar. Ich habe sehr weiches, säuerliches Wasser.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
PhiLx3
Beiträge: 8
Registriert: 28 Nov 2017 11:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank2 » 03 Dez 2017 09:14
Hallo Phil,

ich hatte im Laufe der Zeit bereits alle drei Arten. Hier meine Erfahrungen:

1. Rotkopfsalmler.
Meine Meinung - ab Kantenlänge von 120 cm aufwärts wirklich passend wegen der Schwimmfreudigkeit (und benötigter Schwarmgröße bei 5-6 cm je Fisch!). Mein aktueller Schwarm ist 5,5 Jahre alt, er besteht aus 20 Stück und es ist vom ersten Tag bis heute keiner gestorben. Es muss hier kein zugewuchertes Urwaldbecken sein, ein savannenartiges Becken tut es auch. Aber sie brauchen Ruhe, ich hantiere in diesem Becken alle 4 Wochen mal zum Pflanzenrückschnitt. Wasserwerte nicht sooo entscheident, auch im Neutralbereich und GH 10 völlig problemlos bei mir. Ich habe sie dennoch im Urwaldbecken, aber achte auf einen großzügigen freien Schwimmbereich. 1/3 der Wasseroberfläche Schimmpflanzen bei mir. Einmal eingewöhnt und sich sicher fühlend einer der ausdauerndsten Salmler überhaupt!
2.Schrägschwimmer.
Meine ich geht bei Deiner Beckengröße. Der Schwarm löst sich aber im Laufe der Zeit auf. Sie stehen dann gern in der Gegend rum. Sehr ausdauernder Fisch. Auf Dauer hat er nicht das gehalten was ich mir seinerzeit von ihm versprochen hatte.... .
3. Espes. Im Gegensatz zu Trigonostigma heteromorpha ein weniger forscher Fisch. Ich finde sie nur in dunkleren Urwaldbecken wirklich schön anzusehen. Von der Größe her wäre Dein Becken ideal für einen stattlichen Schwarm. Sehr schöner Fisch der aber an die Beckengestaltung andere Ansprüche hat als Trigonostigma heteromorpha. Man sieht sie allzu oft in Scapes, in denen es keinerlei Rückzugmöglichkeiten gibt und Flutlicht. Da gehören sie nicht hin. Schwimmpflanzendecke ideal.

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1406
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhiLx3 » 03 Dez 2017 13:43
Hallo Frank,


also wäre von dieser Auswahl eigentlich nur der Schrägschwimmer ein passender Fisch, da dieser oft in der Strömung steht, nicht allzu viel Schwimmfreiheit braucht und viel Licht verträgt.

Vielen Dank für deine wirklich ausführliche Antwort. Die Mitarbeiter im "Zooladen" binden einen oft irgendwelche Fakten auf, um einfach was verkaufen zu können.

Hättest du noch irgendwelche anderen Vorschläge für Fische, in in mein Aquarium passen und sich auch wohl fühlen könnten? Und vorallem auch welche die interessant wären ;)
PhiLx3
Beiträge: 8
Registriert: 28 Nov 2017 11:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank2 » 03 Dez 2017 16:55
Hallo Phil,

schwimmfreudig sind schwarze Neons, sie vertragen auch Licht. Es wäre natürlich schön wenn auch diese Fische eine Möglichkeit hätten für Ruhepausen in einem Gebüsch.

Ich finde ja die Espes auch wirklich toll, aber da ist es wirklich sinnvoll ein dichter bewachsenes Becken anzubieten. Kann man doch auch scapen oder?

Das ist immer so ein Spagat. Wir hatten hier mal einen User, der hatte ein toll bepflanztes Becken mit Königssalmler. Dann wurde es umstruktiert a la modern und das Licht aufgestockt. Danach waren die Könige nur noch irgendwo zusammengepfercht in Deckung.

Wie ist es mit Blauaugen? ich hatte sie noch nicht, aber ich kenne ein sehr helles Scape wo sie ganz oben sind!

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1406
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Besatzfrage zu Lido 120 Aquascape
von KaiM » 23 Feb 2014 17:09
1 437 von Satanus87 Neuester Beitrag
09 Mär 2014 13:37
Besatz für mein 125l Aquascape
von suncer » 26 Jan 2014 11:25
0 353 von suncer Neuester Beitrag
26 Jan 2014 11:25
Aquascape -Welchen Besatz habt ihr?
von FishBoy » 23 Jan 2016 16:18
4 686 von Florian_H Neuester Beitrag
23 Jan 2016 19:36
Fischbesatz für Lido 120 - Suche schönes Pärchen
von Sciper » 01 Apr 2014 10:34
5 968 von spaceboy Neuester Beitrag
05 Apr 2014 21:29
Besatz für 54L
von herr_vorragend » 28 Mai 2009 10:48
4 827 von herr_vorragend Neuester Beitrag
30 Mai 2009 18:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast