Gestalter: Harrdy
Größe (L × H × T): 100 × 40 × 40 cm
Volumen: 160 l
Glasart: Floatglas
  • Allgemein
  • Aquascaping
  • Bepflanzung
  • Besatz
  • Technik
  • Nährstoffe
  • Videos (1)
  • Bewertungen (0)
  • Verlinken
4.954
Ansichten
365 Tage
Standzeit
Story: 

Nachdem ich in jungen Jahren die Lust an der Aquaristik verloren hatte und meine damaligen Aquarien (1x 80x35x40, 2x 60x30x30) ziemlich vernachlässigt hatte wurden diese damals abgebaut. Nun sind einige Jahre vergangen und ich hatte wieder lust ein Aquarium aufzustellen. Es stellte sich die Frage, Süßwasser? Meerwasser? Um erstmal wieder in das Thema einzusteigen entschloss ich mich für ein Süßwasserbecken was definitiv ziemlich Pflanzenlastig werden sollte. Also spontan an einem Samstag losgefahren ohne genau zu wissen was ich eigentlich für ein Becken will und rum geschaut was es so gibt. Habe mich dann für ein Dehner Komplettset 100x40x40 entschieden was im nachhinein ein Fehler war. Aber das kann man jetzt nicht mehr ändern

Bereits nach 3 Wochen merkte ich dass das Licht (2x30w T8) vorne und hinten nicht reicht. Also rum geschaut was es für günstige Alternativen gibt und bin auf die Lampe AquaQuad T5 4x39+Mondlicht gestoßen. Die Meinungen dazu im Internet gehen ziemlich auseinander. Habe sie mir dann trotzdem gekauft und muss sagen. Bereut habe ich es bisher nicht. Natürlich kann die Lampe nicht mit einer ATI Sunpower oder ähnlichem mithalten. Aber für das wenige Geld finde ich das Ergebnis durchaus okay.

Zur Zeit steht außerdem die Umstellung auf eine DIY LED Lampe an. Die Teile sind bereits bestellt. Mal sehen was sich da in naher Zukunft ergibt.

Evolutionsbilder (2):