Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Mahsu » 05 Oct 2017 22:06
Hallo zusammen,

Ich habe seit vielen Jahren ein 330l (Brutto) Becken mit den Maßen 110(L) x 50 (B) x 60 (H), und rund 250 Nettoliter. Bisher betreibe ich es mit 2 T5 Röhren von Dennerle (Amazon Day) mit je 39W.
Zusätzlich hab ich beide Röhren mit Reflektoren (ebenfalls von Dennerle) versorgt.

Leider will bei mir trotzdem am Boden nichts wachsen. Nun hab ich hier den Lichtrechner benutzt und mir wurde quasi eröffnet, dass es an der Beleuchtung liegt.
Ich will keine Ultra-Lichtgierigen Pflanzen haben, aber zumindest auch nicht bloß die einfachsten, daher würde ich gerne meine Beleuchtung aufstocken und wäre euch für eure Hilfe dankbar.

Bei Megazoo wurde mir heute empfohlen, die vordere der beiden T5 zu tauschen - gegen eine Dennerle Trocal LED. Das müsste alle meine Probleme lösen.
Das würde mir natürlich entgegenkommen, weil ich so "nur" 200€ Kosten hätte, statt 400, wenn ich beide tausche, aber wenn ich die Werte der LED gemeinsam mit einer T5 von mir in den Rechner eingebe, kommt wieder raus, dass mein Licht nur sehr gering ist.

Bin auch eingeschränkt, weil ich die Beleuchtung unter die Abdeckung bekommen muss, also Freihängende, augesetzte oder Ähnliche klappen nicht.

Was wäre eure Empfehlung? Beide LEDs? Wirklich nur eine? Gar keine?

Vielen lieben Dank,
Gerald
Mahsu
Posts: 4
Joined: 03 Oct 2017 21:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 06 Oct 2017 09:37
Hallo Gerald,

es macht keinen Sinn die T5 durch eine oder zwei Trocal LED zu ersetzen. Der Mehrwert ist minimal. Die Amazon day ist eine lumenstarke T5 mit sehr gutem Wuchslicht. Insgesamt ist etwas wenig Licht vorhanden wobei man auch damit normalerweise schon rund 80% der gängigen Pflanzen, auch schwerere, sehr schön hinbekommt.
Normaleriweise.. Das Problem bei diesem Becken ist die Höhe. 60 cm mit ~ 20 Lumen beschienen, ist für Pflanzen, die unten bleiben sollen, einfach sehr wenig. Bei 40 cm und 20 Lumen schaut das bereits ganz anders aus.

Gut gehen als Bodendecker würde Cryptocoryne Parva, die steht eher lichthungrigen Bodendeckern mE optisch in nichts nach. Aber man braucht Zeit.
Ich denke dass es selbst für E. Tenellus da unten fast schon zu dunkel ist, E. Quadri. geht, aber das ist kein echter Bodendecker mehr.... . Auch Marsilea braucht nur wenig Licht.

Ansonsten musst Du wohl oder übel tiefer in die Tasche greifen für einen nennenswerten Erweiterungseffekt. Oder aber bspw. die beiden T5 lassen und eine LED extra dazu.
Ich bin kein Freund starker Beleuchtung, habe nur wenig höhere Werte über den Becken aber die sind niedriger, max. 50 cm.. Bei Bodendeckern gibt es da Einschränkungen, die man nicht wegdiskutieren kann. Aber eigentlich auch nur da! Dafür hat man es mit vielen sehr einfach und pflegeleicht. Alles hat seine Vor-und Nachteile.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Mahsu » 06 Oct 2017 14:01
Hallo Frank,

Danke dir ganz herzlich für deine ausführliche Antwort - das hilft mir wirklich sehr.
Verstehe ich das richtig, dass die einzige Möglichkeit - das Dilemma in den Griff zu bekommen - die wäre, dass ich bspw. von 2 T5 auf 4 T5 umrüste?

Bzw. was meinst du mit: "sonst musst du wohl tiefer in die Tasche greifen für einen Erweiterungseffekt"? Was wären da Möglichkeiten?

Liebe Grüße
Gerald
Mahsu
Posts: 4
Joined: 03 Oct 2017 21:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 06 Oct 2017 14:17
Hallo Gerald,

wenn es Deine Abdeckung bzw. der Klappensatz zulässt wäre eine Erweiterung um eine LED auch schon was.
Wenn Du verdoppeln willst natürlich auch 2 LED´s oder eben 4 T5. Das ist dann aber natürlich eine ganz andere Art von Becken wie bisher.

Aber jetzt den bestehenden Leuchtbalken mit 2 LED "aufzurüsten" bringt keinen nennenswerten Effekt.. Dieses Geld würde ich mir sparen!

Ich habe jetzt nicht mit dem Dennerle die Lumen berechnet, sondern mit Easy LED, das ist ja eine schöne Sache und auch preislich nett. Aber es bringt einfach kaum was.

Wobei ich erst neulich ein ähnliches Becken derselben Höhe mit 2 Easy-LED gesehen habe, da war ein toller Pflanzenwuchs da, auch Alternanthera, Limn. Aromatica und Co (also keine Easy-Pflanzen) darin sehr gut und farbig gewachsen (das betreibt aber jemand, der einfach weiß was die Pflanzen wollen und brauchen :D ). Aber Bodendecker in klassischen Sinne gehen da halt nicht. Er hat da eine Cryptocorynenanorndung drin bis in den Mittelgrund, die irre gut war und als Sahnehäubchen ein großer Schwarm blauer Neons, die das ganze Becken aktiv beschwommen haben!

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Mahsu » 08 Oct 2017 21:44
Hey Frank,

danke - das ist hier das Beleuchtungsforum und du hast wahrlich Licht ins Dunkel gebracht :)

Kannst du mir nur vlt noch folgende Aussage näher erläutern?:
Frank2 wrote:Wenn Du verdoppeln willst natürlich auch 2 LED´s oder eben 4 T5. Das ist dann aber natürlich eine ganz andere Art von Becken wie bisher.


Denke ich werde es so machen, dass ich einfach eine LED (vorne) zusätzlich zu den 2 T5 dazu hänge. Bei meiner Aquariumlänge sind das laut Angaben von Dennerle 5600 Lumen zusätzlich. Das sollte schon einen Unterschied machen.

Danke dir nochmal,
LG Geri
Mahsu
Posts: 4
Joined: 03 Oct 2017 21:12
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Dennerle Trocal LED?
Attachment(s) by java97 » 19 Dec 2015 00:18
93 18133 by Carlhigh View the latest post
30 Nov 2017 12:00
Dennerle Trocal LED 24 Watt
by bullet81 » 31 Mar 2017 12:33
0 538 by bullet81 View the latest post
31 Mar 2017 12:33
Dennerle Trocal LED Schrägwuchs
Attachment(s) by verion » 19 Feb 2018 18:17
4 876 by verion View the latest post
20 Feb 2018 16:13
Trocal LED von Dennerle oder Chihiros
Attachment(s) by animal » 02 Dec 2016 01:26
7 1630 by animal View the latest post
04 Dec 2016 20:14
Dennerle Trocal LED Control / Einsteigerfrage
by bullet81 » 02 Apr 2017 16:34
3 815 by Ebs View the latest post
02 Apr 2017 19:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests