Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby 3am » 16 Feb 2017 01:28
Liebe mit-aquarianer!

Nach jahrelangem mitlesen habe ich mich nun doch verleiten lassen und einen Account angelegt :)
Diesen möchte ich gleich einer Frage einweihen:

Bereits vor Monaten habe ich mir einen Scapers-Tank 50l gekauft. Nun ist endlich genug Zeit da um auch alles umzusetzen.
Habe mich gegen die Variante "complete" entschieden, denn mal im ernst, was soll dieser Hang-on Filter? :down:

Nun stehe vor dem Licht-Problem.

Vorab: ich kalkuliere für 50lm/L = 2550lm für den Scapers Tank (zu hoch? Kritik erwünscht.)

Initial wollte ich eine Daytime eco 40.3 + Zusatzleiste zulegen. Bei der Durchrechnung zeigt sich dass ich für 2550lm 21,3W leistung brauche, die Daytime jedoch 16,5W liefert.

Alternative zwei ist die Scaping Light von Liwebe.
Hier scheiden sich auch ein wenig die Geister im Forum, aber insgesamt wirkt das Preis/Leistungsverhältnis besser. Hierbei komme ich jedoch auf 13,44W.

Nun hat mir ein guter Freund welcher schon lange ein Molch-Aquarium betreibt und auch eine kleine Aquascaping Kultur hat folgendes empfohlen:
Aquarien Eco Aufsetzleuchte von Amazon.
Ich gehe davon aus dass es sich hierbei um generische alibaba/Fernost Ware handelt, aber der Preis ist unschlagbar, zusätzlich würde ich auf 18W kommen.

Nun konnte ich nicht wirklich den Mangel an der Amazon Leuchte finden bzw. festmachen was den enormen Aufpreis bei der Daylight Lampe rechtfertigt.

Ich hoffe ihr könnt mich erhellen.

beste Grüße
Daniel
3am
Posts: 7
Joined: 16 Feb 2017 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby joerg5324 » 16 Feb 2017 09:51
Hallo,

3am wrote:Habe mich gegen die Variante "complete" entschieden, denn mal im ernst, was soll dieser Hang-on Filter?


Ich hab den Scapers Tank auch nackig gekauft, weil mir das Drumrum nicht zusagt.

3am wrote:Vorab: ich kalkuliere für 50lm/L = 2550lm für den Scapers Tank


Also ich ziele immer auf 30 lm/l und fahre damit ganz gut. Das ist aber nur meine persönliche Meinung, mit 50 lm/l machst Du auch nicht viel falsch.

3am wrote:Initial wollte ich eine Daytime eco 40.3 + Zusatzleiste zulegen. Bei der Durchrechnung zeigt sich dass ich für 2550lm 21,3W leistung brauche, die Daytime jedoch 16,5W liefert.


Ohne das jetzt im Detail nachgerechnet zu haben würde ich das für geeignet halten.

3am wrote:Ich gehe davon aus dass es sich hierbei um generische alibaba/Fernost Ware handelt, aber der Preis ist unschlagbar, zusätzlich würde ich auf 18W kommen.


Würde ich abraten. Erstens passt sie ja schon mal gar nicht mechanisch drüber, das Becken ist 45 cm lang, die Lampe 60 cm. Spätestens beim Lesen der technischen Daten komme ich aber ins grübeln: Der Hersteller schwafelt abwechselnd von 15W (in der Kopfzeile) und 18W (bei Produktinformationen) und gibt schließlich als Stromverbrauch bei den technischen Daten 10 W an. Was denn nun? Vermutlich sind *alle* Angaben reine Phantasie... Und wenn der Hersteller schon die Leistungsaufnahme selber nicht kennt hat er sich die Lumen sicher genauso phanstasievoll aus dem Arsch gezogen. Optisch sieht das Ding nach den Chinakrachern aus, die an allen Ecken und Enden unter gefühlt 30 Herstellernamen verkauft werden. Mit etwas Glück bekommst die die Hälfte der angegebenen Lumen und sie übersteht kanpp die Garantiezeit. Rausgeworfenes Geld.

VG Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby 3am » 16 Feb 2017 14:34
Hi Jörg!

mit 30lm/L wäre die Sache mit dem Daylight Eco natürlich lockerer zu sehen.
Denke die 50lm/L sind ohnehin Obergrenze.

Zur Chinakracher-Leuchte (Aquarien eco): Ja habe auch sehr widersprüchliche Angaben gefunden. Aber selbst 2x die passende (gibt sie auch in meiner Beckenlänge) wäre noch günstiger .
Denke das is so ein typisches Großprodukt dass dann 30x je nach Laune von den Anbietern anders gelabelt wird.

Ist Licht etwas wobei man defintiv nicht sparen sollte?

Mein Scapers Tank soll eher ein high-end Ding werden.
Habe bisher ein 270l Becken mit Buntem Besatz eingerichtet, ein kleines 20l Nano Cube und ein 110l Becken mit Purpurprachtbarschen. Aufgrund Umzug usw... hab ich kein einziges dieser Becken mehr; auf dem 110l Becken war eine Leute von Amazon, der Pflanzenwuchs war eigentlich gut. War aber eben kein Aqua Scaping Aquarium.

Dann stellt sich wohl eher die Frage zwischen scaping light und Daylight.

Es wird ja immer viel philosophiert aber was meine Konkrete Frage nun darstellt: bringt der hier mehr investierte € auch tatsächlich einen Mehrwert?

lg
3am
Posts: 7
Joined: 16 Feb 2017 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby joerg5324 » 16 Feb 2017 16:52
Hallo Daniel,

3am wrote:Aber selbst 2x die passende (gibt sie auch in meiner Beckenlänge) wäre noch günstiger .


Ja, aber man will auch einen vernünftigen Wirkungsgrad haben. 2 von den Leuchten machen dann bestimmt genug Licht, brauchen aber 20 bis 36 (genauer weiß das ja keiner) Watt.

3am wrote:Ist Licht etwas wobei man defintiv nicht sparen sollte?


"Definitiv" ist gleich etwas hart. Kommt halt drauf an was man will. *Ganz* billig bekommst Du eben auch "ganz billig". Mit schlechtem Wirkungsgrad, mieser Kühlung - und deshalb kurzer Lebensdauer. Den Preis kann der Hersteller beim Einsatz vernünftiger LED nicht mal dann halten wenn er die Lampen von Sklaven zusammen schustern läßt. Ich hab die bekannte Chihiros über dem 45 cm Becken (https://www.krueger-aquaristik.de/Chihiros-Serie-A-45-cm) die ist jetzt auch nicht wirklich teuer, aber bestimmt um Längen besser als das Ding von Amazon. Würde ich mir im nachhinein betrachtet aber so auch nicht wieder kaufen: Sie wird ziemlich heiß und deshalb auch kein ewiges Leben haben, und die Ausleuchtung ist über dem ja relativ tiefen und nicht sehr hohen Becken nicht optimal. Vorn und hinten ist es mir zu finster. Die Lichtfarbe ist... naja, auch nicht der Heuler.

Selbstbau kommt für Dich nicht in Frage? Ich hab mich mit der Chirios das erste Mal auf eine Kauflösung verlassen und bin jetzt nicht total unglücklich, aber eben auch nicht zufrieden. Die nächste Lampe schraub ich wieder selber. Das ist dann nicht billiger, aber besser. :-)

3am wrote:Es wird ja immer viel philosophiert aber was meine Konkrete Frage nun darstellt: bringt der hier mehr investierte € auch tatsächlich einen Mehrwert?


Würde ich schon so sehen, ja.

Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
LED Beleuchtung 35 Liter Dennerle Scapers Tank ohne CO2
by Lilo » 14 Aug 2017 21:56
2 841 by Christian1975 View the latest post
02 Sep 2017 09:33
DIY LED für 50l Scapers Tank
by PanamaDan » 07 May 2016 21:11
20 1392 by eheimliger View the latest post
24 May 2016 18:51
Scapers Tank Beleuchtungsfrage
Attachment(s) by dachkralle » 14 Nov 2013 12:51
5 908 by dachkralle View the latest post
14 Nov 2013 16:55
LED Eigenbau für Scapers Tank
Attachment(s) by dachkralle » 03 Sep 2014 13:05
2 706 by vetzy View the latest post
03 Sep 2014 16:15
50l Scapers Tank mit Trocal LED - zuwenig?
Attachment(s) by Alexas_AQ » 02 Jul 2016 17:24
5 1196 by hadido View the latest post
05 Feb 2017 21:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests