Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Zerlegealles » 18 Jun 2011 12:53
Ein herzliches Grüß Gott an alle Experten

Mein Aquariumhändler hat mir vor ca. 2 Jahren eine Pflanze verkauft, mit dem Hinweis, dass sie sich in meinem Becken (200 l brutto) gut machen würde und sich auch gut entwickeln würde. Das trat auch wirklich ein, ist ein echter Hingucker. Nur weiß ich nicht was ich da eigentlich habe und damit kenne ich auch die Ansprüche dieser Pflanze an Licht, Dünger Kohlendioxyd nicht. Daher meine Fragen:

1. Um welche Pflanze handelt es sich? - Die Ansprüche kann ich dann ja in Eurem Superverzeichnis nachlesen.
2. Sind die braunen Flecken artspezifisch oder sind sie ein Zeichen eines Mangels oder einer Krankheit? Ich glaube das eher nicht, weil sich die Pfflanze prächtig entwickelt und keine Blätter absterben. Zu große Blätter muss ich regelmäßig entfernen, weil sonst die Abschattung zu stark würde.
3. Kann es sein, dass sich Fecken auf andere Pflanzen (siehe Echinodorus auf Bild 2) übertragen, vererben??

Die Beleuchtung über meinem Becken ist eher gering (2 x 39W T5 HO 830). Die Nährstoffe sind ziemlich konstant 10 ppm NO3, 1ppm PO4 und 0,1 ppm Fe. Wie gesagt, zur Zeit kein Algenproblem, Pflanzen und Fische fühlen sich offensichtlich wohl, dank der vielen Super-Ratschläge in Eurem Forum.

Lieben Gruß aus Oberbayern
Alfred

Attachments

Zerlegealles
Posts: 10
Joined: 17 Feb 2011 14:29
Feedback: 0 (0%)
Postby HolgerB » 18 Jun 2011 13:10
Hallo!
Könnte ne Kleinblütige Seerose/Tigerlotus (Nymphaea micrantha)
sein?
http://www.flowgrow.de/pflanzen/Nymphaea-micrantha-Gefleckt-170.html
Bilden sich Tochterpflanzen in der Mitte der Blätter?
Oder halt "einfach nur"nen Grüner Tigerlotus
Gruß Holger
und immer einen grünen daumen......
User avatar
HolgerB
Posts: 1468
Joined: 31 May 2009 17:37
Location: Kindelbrück
Feedback: 130 (98%)
Postby uwe schidrowski » 18 Jun 2011 13:14
Moin
Ich denke das ist Nymphaea lotus, die grüne Form.
check: pflanzen/Nymphaea-lotus-zenkeri-rot-168.html

bzw: pflanzen/Nymphaea-lotus-zenkeri-gruen-169.html

Gruß aus dem hohen Norden
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 343
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby wbeinh » 18 Jun 2011 13:39
Hallo,

Der Bestimmung der Vorredner schliesse ich mich an. Ein Tipp: Entferne Schwimmblätter bevor sie an die Oberfläche gelangen(noch besser, in dem Moment, in dem Du erkennst, dass es Schwimmblätter werden). Schwimmblätter regen die Pflanze nämlich dazu an, 'normale' Blätter auch sehr hoch zu treiben = Abschattung. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und entferne jedes Blatt, das der Lotus hoch zu wachsen versucht. Aber das kann man auch als Übertreibung bezeichnen..
Gruß Werner
--------------------------
„I think there is a world market for maybe five computers.“
1943 Thomas J. Watson CEO IBM
User avatar
wbeinh
Posts: 48
Joined: 27 Dec 2009 14:57
Location: Qingdao 266071, P.R.C.
Feedback: 0 (0%)
Postby Zerlegealles » 19 Jun 2011 09:01
Hallo
Herzlichen Dank für die Antworten und Tipps.

Gruß aus Bayern
Alfred
Zerlegealles
Posts: 10
Joined: 17 Feb 2011 14:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 20 Jun 2011 12:55
Hallo Alfred,
2. Sind die braunen Flecken artspezifisch oder sind sie ein Zeichen eines Mangels oder einer Krankheit? Ich glaube das eher nicht, weil sich die Pfflanze prächtig entwickelt und keine Blätter absterben. Zu große Blätter muss ich regelmäßig entfernen, weil sonst die Abschattung zu stark würde.
Sowohl bei der Seerose als auch bei dem Echinodorus sind sie art- oder besser sortenspezifisch und kein Mangel- oder Krankheitssymptom.
3. Kann es sein, dass sich Fecken auf andere Pflanzen (siehe Echinodorus auf Bild 2) übertragen, vererben??
Die haben nur zufällig ähnliche Flecken. Von Echi gibt es ein paar Arten und viele Sorten mit rotbraunen Flecken. Nymphaea und Echinodorus sind verwandtschaftlich sehr weit voneinander entfernt - Kreuzung nicht möglich. Was anderes sind durch Viren verursachte weiße Flecken/Panaschierung, bsd. bei der Sorte E. cordifolius 'Marble Queen'. Diese Viren sollen auf Seerosen übertragbar sein, wenn ich das mal richtig gelesen habe.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Was hab ich denn da nur im Becken
Attachment(s) by klaason » 23 Sep 2018 19:19
0 362 by klaason View the latest post
23 Sep 2018 19:19
Unterschiedliche Rotalas im Becken?
Attachment(s) by mighty muffin » 25 Oct 2009 14:03
17 970 by KaiyJaiy View the latest post
29 Oct 2009 14:13
Neue Pflanze im Becken
Attachment(s) by LarsR » 31 May 2011 09:21
2 271 by LarsR View the latest post
31 May 2011 10:31
Wer kennt Sie? Hatte sie 1980 im Becken!
by Gismor » 12 May 2016 12:29
15 1407 by Gismor View the latest post
21 May 2016 13:05
Welche Pflanze wächst hier aus dem Becken heraus?
by ChristianF » 07 Jan 2020 17:16
4 675 by ChristianF View the latest post
16 Jan 2020 14:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest