Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby angelsfire » 21 Dec 2019 23:32
So, da mein 45l Schreibtischbecken gegen ein 54l Becken getauscht wurde mache ich mal einen neuen Beitrag auf :)

Das Becken wurde vor etwa 3 Wochen neu eingerichtet und entwickelt sich wirklich sehr gut. Ich halte die Entwicklung hier mal ein bisschen fest.

Am Anfang wurde es mit einem Eheim Innenfilter betrieben. Diesen habe ich aber, vor allem aus optischen Gründen, sehr schnell gegen einen JBL e402 getauscht. Da ich diesen aber irgendwie etwas schwach fand habe ich ihn gegen einen e702 getauscht. Dazu noch Glasware von Aquasabi und einen Inlinediffusor von JBL. Mit dieser Kombi bin ich bisher sehr zufrieden.

Beleuchtet wurde zuerst mit einer Chihiros A601. Das Becken hat ursprünglich meiner Tochter gehört und ich hatte dafür damals diese Lampe gekauft. Da mir so kaltes Licht aber gar nicht gefällt habe ich mir wieder eine passende Lampe von Vetzy bauen lassen. Sie kam heute an und ich bin, wie immer, sehr zufrieden :)

40219

40220

Hier die ersten Eindrücke:

40212

40214

40213

40215

40216

Das hatte mir optisch nicht so gefallen und ich habe die ganze Zeit überlegt was mich daran stört. Habe dann einige Pflanzen ausgetauscht und es sah so aus:

40217

Aktuell sieht es so aus:

40218

40221

40222

40223

40224

Geplanter Besatz sind Neocaridina Blue Diamond und vielleicht Orangene Tigergarnelen. Eventuell noch ein Schwarm Perlhühner aber da bin ich mir momentan noch nicht so sicher. Eigentlich stand der Besatz schon fest. Aber ich könnte mir vorstellen dass das Becken nur mit Garnelen auch sehr gut aussieht.

Aktuell wird es von rosa PHS bewohnt. Garnelen kommen dann irgendwann Anfang/Mitte Januar denke ich.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby hans66 » 22 Dec 2019 11:43
Hallo Btitta,

sieht schon richtig gut aus. Den JBL e402 hatte ich auch an einem kleinen Becken in Betrieb, kann ihn auch nicht empfehlen. Wieviel lm/l Lichtleistung hast du installiert? Kannst du noch was zum Bodengrund, Düngekonzept sagen.
Sobald Dein Becken richtig zu gewachsen ist, wird sich ein Schwarm Perlhühner gut machen.

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 22 Dec 2019 18:55
Hi Hans,

Insgesamt bringt die Lampe 4600-4800 Lumen. Bin mir gerade nicht mehr zu 100% sicher wieviel es waren. Wieviel ich momentan drüber habe kann ich nicht wirklich sagen. Habe 2 Handdimmer dran die ich einfach etwas runter geregelt habe.

Bodengrund ist der JBL Manado ohne Düngegrund drunter. Düngekonzept gibts noch kein wirkliches. Momentan bekommt das Becken ab und an mal ein Spritzer vom Flowgrow Dünger. Mehr nicht. Ich schaue erst mal wie es sich entwickelt. Mein letztes Becken hatte einen super Pflanzenwuchs und tolle rote Pflanzen. Starke Beleuchtung drüber, CO2 und keinerlei Dünger. Und das obwohl ich nur selten Wasserwechsel gemacht habe. Ich dünge generell eher sparsam.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby hans66 » 22 Dec 2019 20:30
Hallo Britta,

auch interessant, ohne Dünger guten Pflanzenwuchs zu erreichen. Hast du vor, die Lampen nach der Einfahrphase. auf 100% hochzuregeln? Bin gespannt wie es sich entwickelt.

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 22 Dec 2019 21:09
Hi Hans,

das hier war mein letztes Becken was so gut wie ohne Dünger lief. Habe auch nur selten wasserwechsel gemacht.

39018

Fairerweise muss man aber dazu sagen das ich es schlussendlich wegen einer Algenplage aufgelöst habe. Aber da hatte ich mir die Cladophora Alge eingeschleppt. Die hat ja eigentlich nix mit Düngen oder nicht Düngen zu tun. Davor lief es über Monate absolut Problemlos. Ab und an gabs mal ein bisschen Flowgrow Dünger oder so. Mehr aber nicht.

Ich denke nicht das ich die Lampe so viel hochfahren werde. Es ist so eigentlich hell genug. Lumen sollten sowieso locker reichen. Aber das mache ich dann tatsächlich nach Gefühl. Muss einfach mal sehen wie sich alles entwickelt :)
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby angelsfire » 05 Jan 2020 20:44
Kleines update :)

40325

40324

40323

40322

Bewohner gibts noch keine. Der mit den Garnelen hat sich noch nicht gemeldet und ich bin mir unsicher ob ich nun eine oder 2 Arten drin haben will.

Die Rotala hara hat mir den frühen Rückschnitt sehr übel genommen und wächst seit dem nicht mehr. Hoffe das ändert sich noch. Davor ist sie sehr gut gewachsen.

Wie man sieht haben sich auch Algen breit gemacht. War nur zu faul sie zu entfernen. Mache ich wohl die Tage mal.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby hans66 » 05 Jan 2020 20:53
Hallo Britta,

ist Klasse geworden, du hast da echt ein Händchen dafür.
Die Hygrophila pinnatifida habe ich auch in meinem neuen
Becken, ist ein sehr schöne Pflanze fürs Aquarium.

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 05 Jan 2020 20:58
Hi Hans,

vielen Dank :) Freut mich das es dir gefällt. Ich bin auch wirklich zufrieden. So langsam sollten aber mal Bewohner einziehen :D

Hygrophila pinnatifida ist wirklich eine schöne Pflanze. Muss nur schauen das sie mir nicht zu hoch wird.

Interessanterweise habe ich wirklich extrem viele Blasenschnecken in dem Becken. Dabei gibt es kaum abgestorbene Pflanzen und Futter hat das Becken sowieso noch nicht gesehen. Es werden aber immer mehr. Stört mich nicht unbedingt aber schon etwas ungewöhnlich irgendwie.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby Lixa » 05 Jan 2020 23:03
angelsfire wrote:Interessanterweise habe ich wirklich extrem viele Blasenschnecken in dem Becken. Dabei gibt es kaum abgestorbene Pflanzen und Futter hat das Becken sowieso noch nicht gesehen. Es werden aber immer mehr. Stört mich nicht unbedingt aber schon etwas ungewöhnlich irgendwie.

Hallo Britta,

Die Blasenschnecken vermehren sich bei einer neuen Besiedlung schnell und die Population stabilisiert sich erst dann wenn ein Teil verhungert. Sie fressen Biofilme, Kahmhaut, Algen und alles andere was ins Maul passt und nicht schnell genug flieht. Bei mir konnte ich sehen wie sie Scheibenwürmer mitgefressen haben.

Die Rotala H'Ra profitiert sehr von Mikronährstoffen. Gib mal vorsichtig eine niedrige Dosis zu oder eine Tablette für die Wurzeln. Wenn der pinnatifida aufhört zu wachsen mangelt es eher an Makros, aber das ist wohl noch nicht der Fall.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 07 Jan 2020 19:07
Hi Alicia,

danke dir :) Ich hatte das mit den Blasenschnecken in einem neuen Becken tatsächlich noch nie so schlimm wie dieses mal. Es stört mich aber auch nicht. Wird sich schon regulieren :)

Der Rotala habe ich mal etwas Dünger spendiert. Der rest wächst noch gut :) Algen habe ich jetzt teilweise auch mal entfernt.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby angelsfire » 19 Jan 2020 21:01
Update von heute:

40421

40422

40423

Morgen ziehen 20 blaue Neocaridina an :)
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby hans66 » 19 Jan 2020 22:48
Hallo Britta,

sieht Klasse aus. Hast du das Moos schon mal zurück geschnitten?

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 19 Jan 2020 23:11
Hallo Hans,

danke :) Ja, das Moos auf den Steinen habe ich schon mal zurückgeschnitten. Das andere nur teilweise. Mir fehlt da bisher die passende Technik wie ich das mache ohne das alles im Becken verteilt landet :D Mit 2. Aussenfilter will ich da nicht arbeiten. Habe ich auch keinen ;)
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby Thumper » 20 Jan 2020 00:46
Moin,

Das Becken sieht super aus!

angelsfire wrote:Mir fehlt da bisher die passende Technik wie ich das mache ohne das alles im Becken verteilt landet

Ich hab ein 12mm PVC Rohr an einem 12/16mm Schlauch angeschlossen. Mittels Eheim Schnelltrennkupplung kann ich ein 10m Gartenschlauch dran hängen und damit das Wasser direkt in Garten / WC laufen lassen. Damit kann man super absaugen beim schneiden.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby hans66 » 20 Jan 2020 13:10
Hallo,

ich werde beim nächsten Wasserwechsel mein Moos auch zum ersten Mal schneiden. Ich versuchen die Schnipsel direkt beim Schneiden abzusaugen. Da wird mir meine Frau helfen müssen....

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests