Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Anferney » 17 Feb 2018 21:33
Hallo zusammen
Auch ich bin mal wieder da.
Und zwar ist mir mein Bonsai Ficus Ginseng eingegangen und trocknet jetzt schon ein paar Tage über dem kachelofen komplett aus.
Wollte ihn dann ein zwei Wochen wässern.
Spricht iwas dagegen ihn als Hardscape einzusetzen
Hab etwas bedenken um meine blue Tiger
Freue mich mal wieder von euch zu hören
Liebe Grüße
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Julian-Bauer » 19 Feb 2018 13:01
Hallo Frank,

ob der Ficus später Stoffe abgeben wird die den Garnelen schaden kann ich nicht sagen. Der Ficus wird über kurz oder lang jedoch verrotten. Das wird sicher einige Monate gut gehen. Du wirst ihn aber nicht komplett trocken bekommen. Selbst Moorkien verrotten ja im Aquarium, wenn auch langsam. Ich denke aber einen Versuch ist es wert, dabei eben den Ficus und die Garnelen beobachten.
Du kannst auch versuchen, den Ficus mit einer Schutzschicht aus Epoxy zu "versiegeln", sieht dann aber nicht mehr ganz so natürlich aus das ist auch klar!
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 744
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Anferney » 20 Feb 2018 21:53
Hallo Julian
Danke für die Antwort
Dass holz iwann verottet ist klar aber nicht schlimm
Ganz trocken glaube ich schon dass ich ihn bekomme hab ja keinen Zeitdruck
Über mehrere Tage bei ca. 50-80°C warmer Luft sollte gehen.
Werde wohl testgarnelen nach den 2 Wochen wässern dazu setzen und mal beobachten
Viele Grüße
Frank

Unten siehe Baum

Attachments

:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Julian-Bauer » 21 Feb 2018 08:04
Guten Morgen,

ja das Ding ist hübsch da kann man sicher was tolles draus machen. Ich würde es versuchen. Bestimmt gibt es erstmal einen dicken Bakterienrasen, selbst wenn es trocken aussieht ist es dennoch nicht tot. Du könntest ihn noch auskochen? Aber sieht auch etwas zu groß für nen Kochtopf aus.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 744
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Wuestenrose » 21 Feb 2018 09:11
Morgen…

Anferney wrote:Ganz trocken glaube ich schon dass ich ihn bekomme hab ja keinen Zeitdruck
Über mehrere Tage bei ca. 50-80°C warmer Luft sollte gehen.

Dann wird er so trocken, daß er nicht mehr untergeht. Ich finde Julians Auskoch-Idee besser.


Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6271
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: 地球
Feedback: 4 (100%)
Postby Julian-Bauer » 21 Feb 2018 09:24
Wuestenrose wrote:
Dann wird er so trocken, daß er nicht mehr untergeht. Ich finde Julians Auskoch-Idee besser.



ich würde trotzdem beides machen, wenn Zeit keine Rolle spielt. Durch das Austrocknen verliert der Baum seinen Saft und durch das anschließende Auskochen wird noch versucht Bakterien und andere Schadstoffe abzutöten.

Knochentrocken muss er dafür aber sicherlich nicht sein und vorwässern wäre sicher auch nicht verkehrt um die grobsten Stoffe die sich zu Beginn in den ersten 1-4 Wochen lösen, nicht gleich im Becken zu haben. Hier kann man in einem kleinen Eimer öfter mal das komplette Wasser wechseln.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 744
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Anferney » 21 Feb 2018 23:41
Tag ihr zwei,
ja ich wollte so vorgehen...
Trocknen um die dem ficus innenliegenden Säfte zu minimieren
Auskochen um mögliche Giftstoffe zu zerstören
2-4 Wochen wässern bei mehrfachem 100% WW
Testgarnelen dazu setzen und beobachten
Dann ins Aquarium damit
Danke für eure Unterstützung
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Kalle » 22 Feb 2018 00:35
Hi Frank,

ich habe meine gesammelten verschiedenen Hölzern in den Backofen gelegt (ich glaube ca. 140°) und gewartet, bis die Rinde dunkel bis schwarz wurde (bei dünnen Ästen muss man aufpassen, dass sie nicht verkohlen) (Das macht man übrigens besser, wenn die Frau nicht im Haus ist :wink: ).
Ich hatte z.B. auch Nadelhölzer, die wegen dem Harz als problematisch gelten. Das Scape stand ca. 1,5 Jahre (s. Down by the Riverside) und hat keine Probleme gemacht, teilweise hat sich nur Rinde gelöst. Klar muss man das Holz erstmal beschweren.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1464
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Aqua bonsai und welse
by Waringham80 » 18 Apr 2019 01:45
0 180 by Waringham80 View the latest post
18 Apr 2019 01:45
Hardscape
Attachment(s) by fishmac » 07 May 2011 11:53
4 1172 by fishmac View the latest post
08 May 2011 16:53
Hardscape
by AQUARISTIK-LS » 03 Aug 2016 07:21
3 539 by AQUARISTIK-LS View the latest post
03 Aug 2016 14:15
Hardscape Riff
by Ben » 10 Mar 2008 19:15
23 2996 by Ben View the latest post
14 Mar 2008 15:03
Hardscape: Steine
Attachment(s) by Tobias Coring » 14 Mar 2008 13:53
60 28858 by kapnobatai View the latest post
04 Oct 2018 21:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests