Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Usel » 17 Dec 2013 10:38
Hallo Zusammen,

ich richte mir gerade mein 60er Nano Cube ein und habe noch von der Gartengestaltung super Steine aus dem Steinbruch. Allerdings sind die scharfkantig. Wenn ich sie mit dem Hammer bearbeite, ändert sich das nur wenig. Jetzt verwenden aber doch einige Steine aus Steinbrüchen, ich denke da wird das nicht viel anders sein.

Jetzt zu meiner Frage, mein Besatz sind Moskitobärblinge und demnächst Red Bees. Ist das für sie gefährlich?

Danke und Grüße
Usel
Usel
Posts: 9
Joined: 17 Dec 2013 10:33
Feedback: 1 (100%)
Postby Hydrophil » 17 Dec 2013 10:42
Hallo Usel,

die "Scharfkantigkeit" an sich wird für deinen Besatz wohl kein Problem darstellen. Da ist es eher interessant, aus welchem Material die Steine bestehen und ob a eventuell was ans Wasser abgegeben wird.

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph

Mein Pflanzenverkauf:
biete-wasserpflanzen/christophs-pflanzenthread-t31851-270.html
User avatar
Hydrophil
Posts: 627
Joined: 23 Dec 2012 12:37
Feedback: 239 (100%)
Postby Usel » 17 Dec 2013 11:52
Hallo Christoph,

danke für die schnelle Antwort, es ist Muschelkalk. Und klar, Kalk bewirkt eine Änderung der Wasserhärte, aber löst sich davon dann wirklich viel? Gute Frage...

Die Steine sind von hier: http://www.felswerk.de/findlinge.php
Usel
Posts: 9
Joined: 17 Dec 2013 10:33
Feedback: 1 (100%)
Postby buddyholly » 17 Dec 2013 19:30
Hi Usel!

Also ich würde die Aufhärtung durch die Steine lieber nicht unterschätzen. Gerade wenn du Bees halten möchtest, wäre weiches Wasser von Vorteil.
Hatte mal 'Minilandschaft' (Seiryu) im Becken und das wäre keinesfalls Bee-tauglich gewesen - trotz weichem Wechselwasser...

Grüße,
Daniel
Grüße,
Daniel
User avatar
buddyholly
Posts: 154
Joined: 02 Sep 2013 18:31
Location: München
Feedback: 1 (100%)
Postby Usel » 17 Dec 2013 20:52
Danke Dir Daniel,

dann werde ich mich mal nach was Anderem umsehen. Wird sich schon was finden!

Grüße Usel
Usel
Posts: 9
Joined: 17 Dec 2013 10:33
Feedback: 1 (100%)
Postby Schattengewächs » 17 Dec 2013 23:42
Hallo Usel,

Härteneutral sind z.B. Basalt, Quarz und Granit, Porphyr, Porphyrit und Porphyrgranit. Letztere sind auch in verschiedenen Färbungen erhältlich. Diese Steine sind auch im Baumarkt erhältlich, entweder abgefasst in Beuteln in unterschiedlichen Korngrößen oder auch lose, wobei dann entweder Stückpreis gilt oder ausgewogen werden muss (z.B. bei Bauhaus). Auswiegeware hat den Vorteil, dass Du dir in aller Ruhe die Stücke aussuchen kannst.
Quarz wird oft unter der Bezeichnung Flusskiesel oder Rheinkiesel verkauft. Abrieb in Beuteln oder Schütten ist normal bei Gestein. Fühlt sich das Pulver allerdings gipsartig stumpf an, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit Kalk vor. Quarz oder Granitabrieb ist körnig, sandartig zwischen den Fingern.

Ausgerüstet mit Lederhandschuhen (z.B. die, die als Schweißerhandschuhe verkauft werden) und bitte, bitte! Schutzbrille, denn wir haben nur zwei Augen! lassen sich selbst diese mit einem Hammer bearbeiten.

Scharfkantige Partien bearbeite ich mit Schmirgelpapier verschiedener Körnung, wobei es leichter ist, das Schmirgelpapier auf eine feste Unterlage zu legen und den Stein darüber zu reiben anstatt mit dem Schmirgel über den Stein zu rubbeln. Auf diese Weise hat man ein besseres Gefühl für die Führung und man kann mehr Druck machen als den Stein in einer und das Schleifpapier in der anderen Hand zu halten.

Ob Gestein potentiell Kalk abgeben kann, also aufhärtend wirkt, kannst Du mit ein paar Tropfen Essigessenz testen. Schäumt es oder trübt sich die Flüssigkeit, ist das Gestein nicht härteneutral.

Preislich liegen die Steine bei Bezug im Baufachmarkt (Kilopreis) meist deutlich unter den Preisen im Zoofachhandel. Es lohnt sich also, sich mal dort umzuschauen, insbesondere, wenn man größere Mengen braucht z.B. auch als Bodengrund.
Wenn man sieht, wie jemand für einen großen Brocken Lochgestein oder Sandstein, der so seine geschätzten 10 Kilo hatte, im Fachhandel mal eben 66 € :( blecht (so gesehen letzte Woche in Köln), dann würde man den Herrn gerne mal darauf hinweisen, sich auch mal im gut sortierten Baufachmarkt umzuschauen. Bei großen Becken mit 50 und mehr Kilo Gestein für ein Malawibecken kommen da leicht schwindelerregende etliche hunderte Euronen zusammen!

Davon unbenommen hat der Fachhandel natürlich das eine oder andere besonders schöne Stück anzubieten, wo es sich durchaus lohnt und in kleinen Stückzahlen ist das auch zu vertreten, aber besonders bei großen Becken und wenn man sich erst einmal einüben will, lohnt sich der Vergleich.
Viele Grüße
Regina

Wer schon ein Glas aufstellt, muss auch Wasser hinein geben. Halbe Sachen macht man nicht!
User avatar
Schattengewächs
Posts: 61
Joined: 09 Dec 2013 11:27
Feedback: 1 (100%)
Postby Usel » 21 Dec 2013 09:12
Hallo Regina,

vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort. Hach, irgendwie schon ärgerlich, ich hab im Garten zig irre tolle Steine und kann die nicht verwenden - hab den Essig Test gemacht, war fast nett anzuhören, wie das vor sich hin blubberte.

Ich hab jetzt mal Steine rein gelegt, um zu wissen, nach welchen Größen ich überhaupt suchen muss, wegen der Wirkung und welche Formen mir gefallen. Im Baumarkt hat man dann ja ansonsten keinen Anhaltspunkt.

Jetzt kam mir noch eine andere Idee - kann ich die Steine nicht einfach mit nem Harz oder Lack behandeln, der z.B. auch für Spielzeug etc. genutzt wird. Dann würde ich die Steine durchsichtig versiegeln und es kann sich auch nix lösen. Epoxyd-Harz soll ja eine Wunderwaffe sein, allerdings finde ich es nicht sehr verlockend, mit diesem stinkenden Zeug zu arbeiten. Hab mal für ein Terra das Holz mit Spielzeuglack versiegelt, muss mal schaun, ob das auch auf Stein halten könnte...

Hat das einer schon mal gemacht? Hab die Suche schon betätigt, aber nicht wirklich was Passendes gefunden.
Usel
Posts: 9
Joined: 17 Dec 2013 10:33
Feedback: 1 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Steine...
by Tobias Coring » 23 Nov 2008 15:38
7 2924 by fliPm0e View the latest post
05 Apr 2009 14:11
Steine
by Brot » 09 Feb 2010 21:27
0 1172 by Brot View the latest post
09 Feb 2010 21:27
Hardscape: Steine
Attachment(s) by Tobias Coring » 14 Mar 2008 13:53
60 30367 by kapnobatai View the latest post
04 Oct 2018 21:09
Unterlage für Steine
by Twitch » 17 Jun 2008 14:05
3 2497 by Twitch View the latest post
17 Jun 2008 14:11
Kuro-Steine
by Nardi » 22 Jun 2008 18:09
10 1460 by MasterChief View the latest post
27 Jun 2008 14:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests