Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby Apurimac » 14 Oct 2013 22:32
Hallo,

ich möchte euch mal mein neues Scape vorstellen.
Das Becken hat eine Größe von 100 cm x 40 cm x 40 cm. Beleuchtet wird mit 4 x 39 W einer ATI-Sunpower. Als Substrat verwende ich ada Aqua Soil New Amazonia. Bisher steht erst das Hardscape, aber die Pflanzen sind schon bestellt.
Naja, was soll man sonst noch groß schreiben. Hier dann mal ein Foto.

21732

Über Kritik und Verbesserungsvorschläge würd ich mich natürlich sehr freuen.

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris29775 » 15 Oct 2013 02:46
moin andre,

dein hardscape sieht schon mal echt viel versprechend aus :thumbs: . bin echt schon gespannt wie dein becken dann bepflanzt aussieht. ich drück dir die daumen, dass dir bei deinem projekt alles so gelingt wie du es geplant hast. und natürlich will ich weiterhin schöne bilder sehen :hechel: :wink: .

mfg chris
User avatar
Chris29775
Posts: 44
Joined: 14 Oct 2013 16:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Natural » 15 Oct 2013 03:21
Hallo Andre,

das sind schon einmal gut aus. Jetzt solltest du noch einige der Steine (hast sicher noch welche übrig) in kleinere zertrümmern und oben drauf und unten herum verteilen, ruhig auch in Zwischenräume stecken und auf dem ein paar wenige in den Sand reinragen lassen. Bis jetzt haben deine Steine alle die gleiche Größe - käme so nie in der Natur vor. Vielleicht kannst du später sogar noch Moos in den Zwischenräumen wachsen lassen? ;)
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby -serok- » 15 Oct 2013 07:22
Tach auch!

Ich schliesse mich an , sieht vorerst nicht schlecht aus. Die Wurzeln haben eine schöne Form und füllen das Becken gut aus. Meine Kritik gillt auch den Steinen. Die sind mir persönlich zu klein und allesamt aufgereiht wie eine Mauer. Hast du nicht ein paar größere Steinbrocken da? Es müssen nicht mal viele sein, 2-3 Stück würden schon reichen. Wenn du die in die "Mauer" mit einbauen würdest, würde das das Layout ungemein auflockern und natürlicher wirken lassen. Der besagte Tipp mit den zerkleinerten Steinchen kommt noch dazu. Diese im Vordergrund im Sand und auf den größeren Steinen verteilen.

Wie sieht denn dein Pflanzenplan aus?
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Apurimac » 15 Oct 2013 20:23
Hallo,

zunächst mal vielen Dank für euer Feedback und die Verbesserungsvorschläge. Ein paar kleine Steinchen hab ich ergänzt. Es könnten bestimmt noch ein paar mehr sein, aber ich warte erstmal ab, wie die Sandzone mit Wasser aussieht. Ein paar Kilo Steine sind noch da :wink:
Das mit den größeren Steinen war da schon etwas schwieriger. Größere Brocken hab ich leider keine. Ich hab aber noch ein paar etwas größere Steine gefunden. Dadurch wird das ganze schon mal etwas aufgelockert.

21753

21754

21755

Um den Mauercharakter dann noch etwas zu verringern, wird Moos in die Zwischenräume kommen. Auch auf die Wurzeln werde ich an einigen Stellen Moos, Anubias und Javafarn aufbinden. In den Hintergrund kommen Rotala "green", Hemianthus glomeratus und Rotala ´nanjenshan`, wobei die Gasse zwischen den Wurzeln und der Bereich rechts von den Wurzeln frei bzw. niedriger bleiben wird. Um die Wurzeln herum wollte ich Staurogyne repens und Blyxa japonica setzen. Vorne zwischen die beiden rechten Wurzeln soll als roter Akzent Alternanthera ´Mini`. Wo dann noch Platz ist, also im Durchgang nach hinten und im rechten Bereich, kommt Glossostigma hin.

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Apurimac » 19 Oct 2013 18:44
Hallo,

so, Becken ist bepflanzt.
Die Wurzeln müssen natürlich noch beschwert werden.

21775

Dann mal Daumen drücken, dass alles gut wächst :wink:

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Apurimac » 12 Jan 2014 21:40
Hallo,

nachdem das Becken jetzt seit fast 3 Monaten steht, wollte ich mal ein Update zeigen.

Zu Beginn hatte ich einige Probleme mit dem Becken. Zunächst sind die Pflanzen nur recht schlecht angewachsen und einige haben diese Phase auch nicht überstanden. Zusätzlich hatte ich auf den Wurzeln extreme Bakterienbeläge von teilweise bis zu einem cm. Sowas hatte ich bisher noch nicht erlebt. Nach diesen Bakterienbelägen kam dann eine recht starke Bartalgenplage. Mittlerweile befinden sich die Bartalgen auf dem Rückzug. Zur Algenbekämpfung sind ein paar Amanogarnelen und Geweihschnecken eingezogen. Zusätzlich habe ich ein 6 Nannostomus marginatus und 5 Otothyropsis piribebuy eingesetzt.

So, dann mal ein Foto:

22757

Das Layout ist natürlich lang noch nicht da, wo es mal hin soll, und es gibt noch einige Baustellen. Aber ich denke, mittlerweile sieht es zumindestens wieder einigermaßen vorzeigbar aus.

Über Verbesserungsvorschläge würd ich mich freuen :wink:

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Apurimac » 13 Mar 2014 21:24
Hallo,

es wird mal wieder Zeit für ein Update. Algen gibt es mittlerweile keine mehr und auch ansonsten läuft das Becken eigentlich ziemlich problemlos.

23665

Kritik oder der ein oder andere Verbesserungsvorschlag würden mir bei diesem oder aber auch bei folgenden Layouts sicherlich sehr weiter helfen.
Und einen Namen hat das Layout auch noch nicht. Auch hier wäre ich für Anregungen offen :wink: ;)

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Nickedemius » 13 Mar 2014 22:14
Hi,

Ich glaube deine Kamera hat nen grünstich. Das Foto wirkt komisch.

Ich würde im Hintergrund die Mitte frei machen. Das verschafft mehr Tiefe und die Augen werden geleitet.
Es wirkt so zu gedrungen.

Die rechte Seite sieht klasse aus!!

Schade das man die Steine kaum noch sieht.

Viele Grüße
Sebastian
Nickedemius
Posts: 491
Joined: 06 Jan 2009 14:36
Location: Limeshain
Feedback: 15 (100%)
Postby Apurimac » 15 Mar 2014 14:25
Hallo Sebastian,

vielen Dank für deinen Post.
Die Farben des Fotos entsprechen eigentlich im Großen und Ganzen den wirklichen Farben.
Beim vorherigen Foto hatte ich zwei 3000 Kelvin- und zwei 6500 Kelvin-Röhren drüber. Die beiden 3000 Kelvin-Röhren habe ich jetzt gegen 6500er getauscht. Dadurch wurde das Licht dann natürlich etwas "kühler". Aber mir gefällt es so eigentlich deutlich besser als zuvor.

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Mar 2014 17:26
Hi André,

das Layout finde ich sehr gut! :thumbs:

Was mich allerdings sehr stört, und man muss sich echt konzentrieren wirklich nur das Layout zu bewerten ohne abgelengt zu werden, ist die ganze Aquarientechnik.
Ganz besonders schlimm ist das Ansaugrohr des Filters.

Entweder würde ich die Technik besser verbergen, oder alternativ dazu vor dem Fotoshot die Technik kurzzeitig herausnehmen. :wink:

Ansonsten freue ich mich auf die weitere Entwicklung. :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby robat1 » 15 Mar 2014 18:37
Hi Andre

ich find da ist dir ein echtes Hammer-Becken gelungen. :shock:
Besonders weil trotz genialem Bewuchs so viel Holz frei sichtbar bleibt.

Dass das Holz in der grünen Hölle verschwindet ist die größte Schwachstelle in 99% der Becken die damit stetig an Wirkung verlieren bis am Ende nur noch ein Hollandbecken übrig bleibt.

Mit der Technik hat Eddy aber wirklich Recht ! :pfeifen:

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Apurimac » 16 Mar 2014 21:37
Hallo Eddy und Robert,

auch euch vielen Dank. Bei solchen Kommentaren macht das Becken doch direkt noch mehr Spaß.

Mit der Technik habt ihr selbstverständlich Recht. Aber ein bisschen Spannung muss ja noch bleiben.
Bei einem vernünftigen Foto werde ich natürlich die Technik rausnehmen :wink:

Allerdings fehlt mir dafür noch ein schöner Fischbesatz, den ich bisher noch nicht gefunden habe. Die Nannostomus sind zwar interessant, bevorzugen aber doch eher die strömungsarmen Bereiche, so dass auf Fotos leider nicht viel von ihnen zu sehen ist.

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 17 Aug 2014 00:28
Hi André

Gratulation zu deiner super Platzierung beim IAPLC !!! :thumbs: :thumbs: :thumbs:
Ich bin leider erst jetzt auf dein Becken gestossen und was soll ich sagen, es ist voll mein Geschmack!

Ich bin schon sehr auf dein finales Bild gespannt.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby AQ Dave » 17 Aug 2014 08:17
Hi André,

ich habe das Projekt von Anfang an still verfolgt. Und das letzte Bild hat mir schon so verdammt gut gefallen. Ich freu mich auch auf dein Finalshot.

Auch von mir nochmal Glückwunsch. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Neues Scape Bitte um Rat
Attachment(s) by BADQ » 26 May 2012 17:00
2 614 by BADQ View the latest post
28 May 2012 15:34
Altes Holz, neues Scape
Attachment(s) by FloM » 11 Apr 2012 13:59
33 2852 by Berkley View the latest post
22 Jul 2012 15:31
Neues Scape was meint Ihr ? 80x48x35
Attachment(s) by Aqua-Flo » 04 Apr 2013 18:17
33 3100 by Aqua-Flo View the latest post
01 Jun 2013 11:32
Nach Problemen mein neues Scape 2.0
Attachment(s) by Aqua-Flo » 09 Sep 2013 14:33
6 814 by Aqua-Flo View the latest post
17 Oct 2013 11:44
Neues 300-400l Scape - Nachrüsten möglich?
by GoSchein » 12 Jan 2020 22:58
4 453 by GoSchein View the latest post
15 Jan 2020 13:05

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 5 guests
cron