Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 13:01
Hallo,

da es mein erster Beitrag hier in diesem Forum ist, stelle ich mich kurz hier vor.
Ich bin Marc, 26Jahre alt und wohne in Essen :flirt:

Nun habe ich von vergangenen Tagen etwas! Erfahrungen mit dem Thema, aber das ist schon lange her und ich war noch sehr jung. Jetzt habe ich mir doch tatsächlich ein Juwel Rio 180 gegönnt und mit bei der Planung von den Pflanzen beschäftigt. Seit Tagen gucke ich im Internet nach Anregungen und Ideen, aber es fällt mir verdammt schwer.
Darum bin ich hier bei euch, weil ich mir vorstellen kann das der ein oder andere mir sicher gute Ideen und Ratschläge mir mitteilen kann.

Ich würde gerne meine Pflanzen bestellen und zwar bei Aquarium-Planten.com
Die Auswahl ist aber leider soooooo riesig :shock:

Natürlich habe ich eine Vorstellung wie mein Becken aussehen könnte, aber dies umzusetzen... puhhh
Evtl. ist der spätere Besatz noch gut zu wissen:
Rotkopfsamler
Dornaugen
1 paar SBBs
Garnelen

Zum Becken:
180L Brutto
2x45W T5 mit Reflektoren
Bio-CO2 mit Dauertest
Feiner Sand
Laterit-Bodengrund

Möchte mit KramerDrak düngen.
FE/NO3/PO4 Tests sind vorhanden

Jetzt habe ich mir mal nach langer Suche ein paar Pflanzen ausgesucht und in meinem AQ direkt "ein-gemalt"


Nun, evtl könnt ihr mir etwas dazu sagen...so allgemein? :pfeifen:

Zu dem Bild im Anhang habe ich folgende Pflanzen ausgesucht:

Ludwigia "Rubin"
Rotala Macrandra "Green"
Rotala Macrandra
Algenball
Ricca Fluitans
Pogostemon erectus
Hydrocotyle cf. tripartita
Hygrophila difformis
Glossostigma elatinoides
Nymphaea Lotus "rot"



28103


Auf den Lochstein rechts möchte ich noch eine Pflanze aufsetzen - welche wäre hier bei praller Sonne geeignet? - Lieber ein Moos?
Sonderlich schön finde ich den Stein so jetzt auch nicht - aber eben unheimlich praktisch durch die vielen vielen Löcher...

Ich weiß das e schwer ist mir zu helfen, aber ich würde mich einfach über Ideen und Anregungen freuen - auch im Bezug auf die Auswahl der Pflanzen selber!

Vielen lieben Dank!
Marc
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 27 Jun 2015 13:23
Hi,

zunächst mal: Willkommen. :bier:

Ich glaube die wichtigste Frage für mich wäre zunächst mal: Wo soll's denn mit dem Becken hingehen? Möchtest du in Richtung Aquascaping oder wäre dein Ziel eher ein "normales" Aquarium mit gesunder Bepflanzung, aber keinem großen Gestaltungsanspruch?

Je nachdem wie dein Fokus liegt, würde ich nämlich eine andere Vorgehensweise vorschlagen. Bei einem Aquascape ist das Hardscape (also Wurzeln und Steine) ein zentrales Gestaltungselement und man sollte zunächst sehr viel Zeit und Sorgfalt mit der Auswahl und Anordnung eben dieser verbringen. Die Bepflanzung ergibt sich dann meist daraus was "gestaltet" werden soll, die Gesamtkomposition entscheidet und die Vielfalt der Arten ist dem eher untergeordnet.

Wenn es dir aber primär um die Pflanzen geht: Such dir Pflanzen aus, die dir a) gefallen und die b) deinen Haltungsbedingungen entsprechen (vor allem was Licht, CO2 und Düngung angeht). Ansonsten sollte man grob noch eine Unterteilung in Vorder- Mittel und Hintergrund beachten, um schöne Übergänge zu bekommen.

Zu deinem Lochgestein: Wenn er dir nicht gefällt, lass ihn weg. Außerdem solltest du testen, ob er kalkhaltig ist und somit aufhärtet. Falls ja: raus damit. Es gibt auch andere schöne Natursteine, die Löcher haben und nicht aufhärten (z.B. Drachstein / Ohko)

Interessehalber: Wieso möchtest du im Ausland bestellen? Es gibt auch gute deutsche Versandhändler und die Transportzeiten dürften geringer sein.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 13:35
Hallo Anni,

das Thema Aquascaping ist mit Sicherheit sehr interessant und finde das Thema auch selber sehr anregend - doch ich denke das ist für den Anfang zu viel des Guten. Zumal ich glaube das ich den Pflegeaufwand zwischen Arbeit und Familie nicht schaffen werde. Ich möchte gerne ein schönes Pflanzenbecken, das gerne ab und zu beschnitten werden darf, aber ich verfolge erst einmal kein genaues ziel.
Aus meiner Verzweiflung heraus habe ich schon zu meiner Frau gesagt, das es wohl am sinnigsten wäre, das ich einfach "drauf los bestelle" und es wachsen lasse und dann gucke was man machen kann...
So wie du schon sagtest, Pflanzen auswählen die einem selber gefallen.
Aber es soll zum Gesamtbild passen - oder ergibt sich das auch so? :D
Mir fehlt halt die Erfahrungen, ich weiß nicht wie welche Pflanze wächst und aussieht...etc...

Die Pflanzen die ich aufgelistet habe wachsen (für den Anfang?) alle in der Regel schnell und sollten gut mit meinem Licht harmonieren. - Hoffe ich?

Danke wegen dem Tipp mit dem Lochstein!

Und warum ich aus dem Ausland bestellen möchte:
Ich habe keinen Online-Hädler gefunden der ähnlich günstig ist wie dieser und habe schon das eine oder andere Gute gelesen über den Shop. - Empfehlungen?
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 27 Jun 2015 13:47
Hi,

hast du dir schon die Pflanzendatenbank hier im Forum angeschaut?
Da steht viel über Wuchsform / -höhe und Eigenarten.

Ich habe deine Pflanzenliste nur überflogen, aber es gibt spontan 3 Sorten, die ich nicht bestellen würde:
- Algenball (die sehen für mein Empfinden einfach nur unnatürlich und hässlich aus) - die sind nur zu gebrauchen wenn man sie Auseinander rupft und wie ein Moos in Ritzen von Steinen drückt.

- Riccia Fluitans (es wird ÜBERALL sein) - es zerfitzelt sehr leicht und hängt dann in allem drin. Wenn du Pflegeaufwand eher scheust, ist diese Pflanze nichts für dich.

- Nymphaea Lotus "rot" - zu groß, zu dominant, macht die Größenverhältnisse kaputt.

Ansonsten fehlt dir noch der Mittelgrund.
Farblich wäre z.B. Alternanthera reineckii 'Mini' zusammen mit Staurogyne repens empfehlenswert, die sind auch von der Blattform her ähnlich.

Händler Empfehlungen möchte ich im Moment nicht aussprechen, da ich sehr lange nix mehr bestellt habe und sich die Shops ja auch ändern können. Mit Aquasabi kann man aber sicher nix falsch machen, wobei die vielleicht eher Raritäten und typische Aquascaping Pflanzen führen. Übrigens ist "billig" bei Aquarienpflanzen nicht der sinnvollste Weg, die Qualität sollte stimmen. Und wenn ein Paket 5 Tage unterwegs ist, wäre das auch nicht gut, sonst kommt evtl. nur Matsch an. Daher würde ich persönlich im Ausland nur mit 1-Tag Express bestellen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 14:02
Hi,

In der Datenbank habe ich schon geschaut - die vielzahl macht es aber auch nicht leichter :lol:

Algenball, hast du völlig Recht damit! :bier:


Mit dem Riccia Fluitans dachte ich das ich das Holz bewachsen lassen kann - hast du evtl. eine Alternative für mich, dessen Wuchs-Geschwindigkeit nicht all zu gering ausfällt?

- Nymphaea Lotus "rot" - zu groß, zu dominant, macht die Größenverhältnisse kaputt.

Eine wunderbare Pflanze - aber genau das gleiche dachte ich mir auch schon - aber ich finde sie soooo :shock:
Schade...

Alternanthera reineckii 'Mini' zusammen mit Staurogyne repens habe ich mir auch schon angesehen gehabt, auch sehr schön!


Alles nicht so leicht :D
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 27 Jun 2015 15:33
Hallo Marc

von mir nur ganz kurz

Laterit-Bodengrund


ich rate Dir davon ab. Es gibt heute mE keine guten Laterite mehr fürs Aquarium und Du hast auch gar nicht die Pflanzen, die davon profitieren würden. Bei einem Echibecken durchaus einen Gedanken wert mit Nährboden aber auch da würde ich von den heutigen Lateritböden keinen nehmen.
Der von Sera früher war sehr gut aber diesen gibt es schon sicher 10 Jahre oder länger nicht mehr bzw nur in neuem Gewand.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 15:55
Mh, leider habe ich ihn schon verarbeitet :-/

Ich habe diesen hier: http://www.zajac.de/Zac:-Laterit-500g.htm?websale7=zoo-zajac&pi=ZZ015110&ci=000016

In einem anderen Forum (da bin ich nicht mehr gern...) wurde mir dieser zugesagt.
Ich wusste von Anfang an das ich wenn wenig Wurzelzährer haben werde, wollte aber dennoch einen "aktiven" Boden haben, da ich gelesen habe das erst mal alle Pflanzen davon mehr oder weniger haben.
Einen "richtigen" war mir dafür zu teuer und da kam mir Laterit sehr entgegen...
Für Glossostigma elatinoides oder anderen Bodenbedecker dachte ich, das ein Nährstoffboden auch vom Vorteil wäre?

Meinst du, es gibt Nachteile dadurch?


Ich habe meinen Pflanzenplan wieder über Bord geschmissen.
Irgendwie komme ich so nicht weiter, ich bestelle mir Pflanzen die mir gefallen und pflegen kann.
Dann kann ich mit diesen meine eigenen Erfahrungen sammeln und mein Becken gestalten.
Ist der Weg sinnig?

In der Liste habe ich nun:
Taiwan moss- Taxiphyllum alternans
Hydrocotyle verticillata
Lobelia cardinalis
Hydrocotyle leucocephala
Ludwigia palustris
Ludwigia ovalis
Bacopa amplexicaulis
Ludwigia repens Rubin
Pogostemon erectus
Hydrocotyle tripartita (sp. Japan)
Staurogyne repens
Alternanthera reineckii Mini
Glossostigma elatinoides

Was haltet ihr von dieser Liste?
Zu viele verschiedene arten?


Ihr könt euch gar net vorstellen wie schwer mir das fällt und was ich am grübeln bin :?
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 27 Jun 2015 17:33
Hey Marc,

Ich hab vor Ca 3 Monate. Mit meinem 160er frisch mit AQ angefangen.

Ich hab mir einfach Pflanzen gekauft die mir gefallen haben.
Wie du auch schon vor hast.

Nach und nach ist immer wieder eine rausgeflogen und eine neue eingezogen.

Somit bin ich aktuell zufrieden damit.
Klar, etwas teurer und manch einer mag sagen "sinnlos" aber war für mich der einfachste Weg.

Wegen der Anzahl finde ich darf es schon eine Vielzahl sein.
15 verschiedene sehe ich als nicht tragisch.
Manche sind eher nebensächlich, andere dann Blickfang.

Gruß Manuel
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 17:44
Danke für deine Antwort!

So habe ich es früher auch gemacht - nur ist der Unterschied zu heute; die Ernsthaftigkeit eines schönem Becken im Wohnzimmer. Dahin möchte ich gerne :thumbs:
So ist das wenn man jung ist - von mein damaliger Besatz (weil ich es nicht besser wusste) will ich hier gar net reden :nosmile:

Werde heut Abend noch ein wenig stöbern und dann drauf los bestellen.

Hast du ein Bild deines Beckens, Manuel?


Für Ideen etc. bin ich trotz dem offen :bier:
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 27 Jun 2015 18:27
Hey Marc, gerne:



Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Marc-Andre » 27 Jun 2015 19:56
Vielen Dank,
das sieht ja nicht schlecht aus, muss nur noch ordentlich wachsen alles - bin sehr gespannt! :bier:
Ist das eine Lotus in der Mitte?

Würde sie eig. schon sehr gerne bei mir pflegen...
Liebe Grüße,
Marc
Marc-Andre
Posts: 19
Joined: 27 Jun 2015 12:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 27 Jun 2015 20:50
Naja ich hab schon ordentlich geschnitten letze Woche.
Vor allem das "Unkraut" hinten in der Mitte. [emoji2]

Im Vordergrund muss noch die ein oder andere raus. Ist zu viel verschiedenes.

Aber mal schauen.

Gruß Manuel
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Aniuk » 27 Jun 2015 22:50
Hi,

also die aktuelle Pflanzliste finde ich ganz gut, erinnert mich ziemlich an Hollandaquarien mit den roten "Hinguckern" - aber das kann ganz gut funktionieren wenn das Rot jeweils wirklich so gut rauskommt (musst halt mit der Düngung schauen...)

Diesmal ist auf jeden Fall mehr Mittelgrund dabei, vielleicht sogar etwas zu viel. Bei so vielen "Pflanzzonen" sieht es halt manchmal etwas chaotisch aus. Probier es einfach aus - so viele Arten sind natürlich mehr Pflegeaufwand, wenn du verhindern möchtest, dass alles ineinander wächst. Rausschmeissen kannst du aber immer noch.

Ich würde vielleicht Ludwigia palustris , Lobelia cardinalis, Hydrocotyle leucocephala weglassen wenn du noch etwas reduzieren willst. Ich finde die geben irgendwie nix mehr dazu, was nicht auch andere Pflanzen deiner Liste (vielleicht sogar schöner) ohnehin schon rein bringen.

Wenn du den Lotus unbedingt willst, dann bestell ihn ;) - Nur weil ich ihn zu dominant finde, heisst es nicht, dass es nicht eine sehr schöne Pflanze sein kann. Ich glaube nur, dass sie in größeren (reinen Pflanz-)Aquarien deutlich besser aussieht.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby omega » 27 Jun 2015 23:57
Blödsinn gelöscht.
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby sabrikara » 10 Aug 2015 15:15
Hi Marc,

noch ein Essener. Sehr schön.
Willkommen. :)
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Brauche Unterstützung bei der Auswahl meiner Pflanzen
Attachment(s) by Eric77 » 07 Sep 2018 07:25
0 267 by Eric77 View the latest post
07 Sep 2018 07:25
Hilfe benötigt bei der Pflanzen auswahl 560 liter Becken
Attachment(s) by kleinkosta » 22 Aug 2015 13:42
3 665 by kleinkosta View the latest post
26 Nov 2015 13:50
Große Auswahl an Deko im Raum Stuttgart
by Oliver Alex » 24 Feb 2013 17:09
8 1416 by Oliver Alex View the latest post
05 Mar 2013 20:50
63 L Planung
by Ben » 21 Jan 2008 15:28
2 907 by Ben View the latest post
21 Jan 2008 16:01
Planung
Attachment(s) by Arjas » 01 Jan 2010 05:16
8 1171 by Arjas View the latest post
23 Jan 2010 01:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests