Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby DaniMaus » 13 Sep 2018 06:14
Hallo an alle,

dann will ich mal mein erstes Becken vorstellen und gleich noch um eure Hilfe bitten.

Es handelt sich um einen 55l Scapers Tank von Dennerle
Lampe ist eine Chihiros A Serie 451
Filter ist ein EDEN 501/100W Thermo-Außenfilter
Zum aufschütten des Berges haben wir als Untergrund Vulcano Mineral von JBL verwundet und darüber Gaze gelegt und dann mit Powder Soil von Tropica aufgefüllt.
Der Weg wurde mit Sansibar Dark und normalen Sansibar gemacht, abgetrennt mit PVC Folie
Für das Hardscape haben wir 7kg Drachengestein verwendet.
2 kg CO2 Flasche mit Nachtabschaltung ist auch vorhanden

(ich schreibe immer wir, da mein Mann bei diesem Projekt mit hilft)
So und jetzt fangen meine Probleme an. Ich hatte mir eigentlich schon Pflanzen und Moose ausgesucht aber bei nochmaligem Nachdenken und Nachlesen bin ich mir jetzt überhaupt nicht mehr sicher ob das alles so gehen würde und ob das mit der Tiefenwirkung dann klappt.

Hier die Ansicht von Oben
37920

37919

linke Seite
37917

rechte Seite
37918


Ich wollte hinten als Bodendecker Hemianthus callitrichoides „Cuba“ und vorne Micranthemum sp. Montecarlo 3 verwenden. Beide sehen sich ja ähnlich und deswegen dachte ich dass es gut mit der Tiefenwirkung passen würde. Mein Mann meint aber dass es hinten zu dunkel (durch die hohen Steine ) für HCC ist und es deswegen nicht gut wachsen würde. Deswegen überlege ich ob ich jetzt überall Montecarlo 3 zu pflanzen.

Für die Felsen wollte ich verschiedene Moose verwenden aber ich weiß nicht welche die Besten dafür wären. Die Steine sollen nicht komplett zu gewuchert werden, sie sollen nur an manchen stellen grün aussehen. Da hatte ich schon überlegt ob ich das mit aufgeschnittenen Mooskugeln mache. Phönixmoos würde ich auch gerne verwenden. Vorne rechts würde ich gern eine Burcephalandra nehmen und nach hinten hin ein oder zwei Burcephalandra sp Mini Needle Leaf.
Ich wollte ganz am Anfang noch ein Garnelenbäumchen mit Weeping Moos bepflanzt im Aquarium unterbringen aber ich denke das könnte die Optik wieder kaputt machen. Bevor ich es wieder vergesse, es sollen, wenn es eingelaufen ist auch, Taiwan Bee Mischer und Schnecken rein.
Da kommt auch schon wieder die nexte Frage auf. Sollte ich einen Dry Start versuchen? Ich denke das wäre gut aufgrund der Menge an Bodendeckern, die rein kommen aber ich hab schon so viel gelesen das es Algen und Schimmel geben kann wenn man es nicht richtig macht. Ich will aber alles richtig machen :cry:
Mein Mann überlässt mir das mit den Pflanzen, er sagt immer nur, das will er nicht und das gefällt ihm auch nicht. Dafür hab ich ihn jetzt vor die Wahl gestellt, Bodendecker schneiden oder er muss dann das Düngen übernehmen :gdance: Sein Gesichtsausdruck war traumhaft

Ich muss sagen das ich mit dem Layout eigentlich nicht einverstanden war aber mein Sohn wollte einen Wasserfall drinnen haben, Mann wollte nur Steine drinnen haben und meine Tochter wollte Einhörner drinnen haben :shock: . Mit diesem sind jetzt alle zufrieden damit.
Würde das mit den Pflanzen so gehen? Welche Moose könntet ihr mir empfehlen?
Ich bin irgendwie total überfordert im Moment. Zum Glück haben wir Zeit uns alles zu überlegen aber ich muss schon sagen mich stört das leere Aquarium, ich will es endlich fertig machen, da bin ich schlimm.

Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe und eure Ratschläge

P.s. Sorry für die schlechten Fotos
Grüße Daniela
DaniMaus
Posts: 3
Joined: 12 Sep 2018 08:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 13 Sep 2018 07:56
Hi Daniela,

das sieht doch schon mehr als gut aus! Wo sind denn die Einhörner?^^ Das Bäumchen würde ich auch lassen, passt nun nimmer ins Layout.

Ich finde die Pflanzenauswahl sehr gut, versuch es mit HCC! Wenn es nichts wird kann das Montecarlo immernoch nach hinten wachsen! Oder noch ne zweite Lampe daneben :D

Drystart kann man machen, aber gegen fluten spricht eigentlich auch nichts, mach es wie es dir gefällt. Hinter die Felsen willst du nichts mehr packen, eine hohe Stängelpflanze (Rotala Colorata oder ähnliches)

Hast du dir schon Gedanken über die Düngung gemacht?
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 748
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Öhrchen » 13 Sep 2018 10:11
Hallo Daniela,
deine Pflanzenüberlegungen sind doch gar nicht so verkehrt. Wenn du nur das Montecarlo nimmst, machst du es dir wahrscheinlich einfacher - wenn es einmal loslegt (und das tut es bei Licht/Soil/CO2), ist es kaum mehr zu bremsen. HCC zickt da eher mal rum, aber versuchen kannst du auch das.
Mit Moosen kenne ich mich nicht so aus, aber Mooskugeln sind mir inzwischen sehr suspekt, zumindest für Aquarien, die eine Weile so bestehen sollen. Mit Mooskugeln habe ich schon alles Mögliche ins AQ geholt, von Cladophora Algen über diverse Parasiten...Wenn du welche nimmst, wirklich gut ausspülen, aufschneiden, und ein paar Tage in Quarantäne beobachten.
Ein paar nette Bucen machen sich garantiert gut in dem Layout. Und wie wärs denn mit Hygrophila pinnatifadia im hinteren Bereich?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby DaniMaus » 13 Sep 2018 12:36
Hallo Julian und Stefanie,

vielen Dank für eure Antworten.
Über Stängelpflanzen hab ich auch schon nachgedacht, nur war ich mit nicht sicher ob diese die Tiefenwirkung nicht durcheinander bringen. Es heißt ja immer es soll nach hinten hin kleiner werden. Obwohl es mir schon gefallen würde wenn man das Gefühl hat als wäre hinter dem Berg ein Wald oder so.
Mit Stängelpflanzen hatte ich nie so das Glück, mit der Zeit hatte ich nur noch die leeren Stängel im Becken und sonst nix mehr :?
Anstatt Mooskugeln wäre mir noch das Korallenmoos Mini Pellia eingefallen, würde dann wie Flechten an den Steinen aussehen. Hoffentlich wächst das dann nicht wieder zu buschig. Oder vielleicht Weeping Moos oder eine Rica Art?

Die Einhörner in Pink und Glitzer stehen vor dem Aquarium, sie dürfen nicht ins Gebirge da wohnt der böse Zauberer :lol: Die lieben netten Plastiktierchen kommen mir da nicht rein. :keule:

Übers Düngen hab ich schon nachgedacht aber es gibt ja so viele Sachen auf dem Markt, da weiß man gar nicht was man nehmen soll. Ein Bekannter düngt sein Becken nach dem Tropica Plan aber das ist auch viel stärker bepflanzt wie das von uns dann.

Bitte nicht wundern wenn ich nicht so schnell zurück schreiben kann, die Kinder schaffen es in 2 Minuten das ganze Haus auf den Kopf zu stellen
Grüße Daniela
DaniMaus
Posts: 3
Joined: 12 Sep 2018 08:57
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Scapers Tank 50l
Attachment(s) by Ismna » 12 Feb 2016 13:50
11 1448 by Ismna View the latest post
24 Apr 2016 12:41
dennerle scapers tank
Attachment(s) by fischfütterer » 03 Jan 2013 21:51
29 10954 by Karo View the latest post
04 Mar 2013 20:54
Scapers Tank Bodengrundfrage
by Aldaron » 08 Aug 2013 19:57
1 724 by Kugelfisch View the latest post
08 Aug 2013 20:48
Scapers Tank 50l umgestalten
by steuerschnecke » 19 Aug 2015 15:39
0 552 by steuerschnecke View the latest post
19 Aug 2015 15:39
50l Scapers Tank Umgestaltung
by tiesto5 » 25 May 2016 10:02
6 840 by NickHo View the latest post
06 Jul 2016 12:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests