Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby MatthiasP » 25 Jun 2020 10:45
Hallo,

in meinem Aquarium habe ich Algen bei den ich nicht sicher bin um welche Algen es sich handelt und wie ich diese wieder los werde.

Zum Becken

Allgemeine Angaben zum Becken:
Standzeit des Aquariums: 7 Jahre
Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]: 150x50x60 & 450L
Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung: Aquariumkies, Nährboden dürfte nicht mehr vorhanden sein nach 6 Jahren
Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1 Wurzeln
Beleuchtung: stark über LED
Beleuchtungsdauer: 12 Stunden mit 1,5 Std. Mittagspause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.),
Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]

Filterung:
Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]
Eheim professionel 4+ 600
Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt? Filtermatten und Tonröhrchen
Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde? Die Pumpe läuft auf circa 80%
CO2 Anlage (falls vorhanden):
Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]: Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden? Ja
pH Steuerung vorhanden?* Nein
Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Co2 Diffusor - Aqua Rebell Bowl 40mm
CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca. 60
Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] nein

Welche Farbe hat der Dauertest? na

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] na

Sonstige Technik (falls vorhanden):
Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen


Wasserwerte im Aquarium:
gemessen am:* 21.06.2020

Temperatur in °C:* 24,5

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller] Tröpfchentest

pH-Wert: 6,8
KH-Wert: 4,0
GH-Wert: ?
Fe-Wert (Eisen): 0,25
NH4-Wert (Ammonium): ?
NO2-Wert (Nitrit): n.n.
NO3-Wert (Nitrat): 10.0
PO4-Wert (Phosphat): 0,5
K-Wert (Kalium): ?
Mg-Wert (Magnesium): ?

Düngung:
Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml] täglich mittels Dosierpumpe 4 ml KramerDrak Spezial

Wasserwechsel:
Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt: 14 tage 25%
Wird reines Leitungswasser benutzt verschnitten mit Vollentsalzer

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

Pflanzenliste:
Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* circa 70%

Besatz:
5 Prachtschmerlen
1 Skalare mehr kommen am Freitag
20 Rotkopfsalmer
4 Neons mehr kommen am Freitag

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:
Leitungswasser KH-Wert:
Leitungswasser GH-Wert:
Leitungswasser Ca-Wert (Calcium): 48,5
Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium): 14,3
Leitungswasser K-Wert (Kalium): 1,5
Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat): 17,2
Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

Ich hatte in der Vergangenheit stark mit Blaualgen zu kämpfen. Nachdem ich aber einige Pflanzen rausgeschmissen habe und eine Dunkelkur durchgeführt habe sind diese nun Weg. Vor 4 Wochen habe ich ordentlich Pflanzen wieder aufgeforstet und auf eine tägliche Düngung (Dosierpumpe) umgestellt. Das Wachstum der Pflanzen ist meiner Meinung nach okay, alle Pflanzen treiben ordentlich weiter.

Leider habe ich aufgrund eines defekten Po4 Test (trotz neuem Test hat er nichts angezeigt), das Becken mit Po4 überdüngt. Seit einer Woche ist das Po4 aber wieder auf normal Niveau.

Nach viel Text nun zu meiner eigentlichen Frage. Was sind das für Algen und wie werde ich diese los? Sind es Bartalgen? Aktuell sammel ich regelmäßig ab. Reicht das in Verbindung mit dem Pflanzenwuchs oder sollte ich irgendwas noch ändern.

Beste Grüße

Matthias

Attachments

MatthiasP
Posts: 3
Joined: 05 Sep 2018 08:14
Location: Kronberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 25 Jun 2020 10:59
Hallo Mathias,

Ich kenne diese als Bartalgen und sehe sie nur wenn sich PO4 und NO3 übermäßig angesammelt hat im Verhältnis zu anderen Nährstoffen.

Als Empfehlung würde ich auch einen neuen NO3 Test empfehlen, denn diese zeigen zu wenig NO3 an wenn sie zu alt sind. Außerdem einen CO2 Dauertest um auch die Kontrolle zu haben, dass die CO2 Menge passt.

Gegen Fraßlöcher durch die Schmerlen empfehle ich Gemüse zu füttern: Gurke, Zucchini, aber auch Tiefkühl Rosenkohl oder gegarter Brokkoli/Blumenkohl schmeckt denen sehr gut. Auch Erbsen kann man füttern, allerdings sparsam weil diese viel Stärke enthalten.

Nach der PO4 Überdosis kannst du den Wert für 1-2 Wochen gegen 0 lassen, denn die Pflanzen nutzen ihre Speicher.

Wegen dem Kies+Nährboden: Der Kies sollte nach 7 Jahren mindestens einmal komplett gemulmt worden sein um anaerobe Bedingungen zu vermeiden und Reste des Nährbodens zu enfernen.

Der Rest ist nur Geduld :smile:

Viele Grüße

ALicia
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby MatthiasP » 28 Jun 2020 11:33
Hallo,

Und besten Dank, Po4 war in der Tat zuviel durh den defekten Test. no3 Test ist neu, sollte also hoffentlich passen.

Dann über ich mich etwas in Geduld und warte einfach Mal ab.

Co2 Menge habe ich bisher immer über Kh und PH bestimmt. Besser doch einen Dauertest?

Beste Grüße

Matthias Päselt
MatthiasP
Posts: 3
Joined: 05 Sep 2018 08:14
Location: Kronberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 28 Jun 2020 22:21
MatthiasP wrote:Co2 Menge habe ich bisher immer über Kh und PH bestimmt. Besser doch einen Dauertest?

Hallo Matthias,

Ich habe mir einen kleinen Orb CHecker geholt und es nie bereut. Echt super. Die Flüßigkeit tausche ich etwa vierteljährlich.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby MatthiasP » 29 Jun 2020 08:00
Guten Morgen Alicia,

Besten Dank,werde mir einen Teil auf meine Einkaufsliste setzen.

Beste Grüße

Matthias Päselt
MatthiasP
Posts: 3
Joined: 05 Sep 2018 08:14
Location: Kronberg
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wie werde ich die Algen los? und was sind das für welche ?
by Skampi » 24 Jun 2015 21:15
1 440 by Biotoecus View the latest post
24 Jun 2015 22:28
Was sind das für Algen und wie werde ich sie los?
Attachment(s) by davidm84 » 10 Dec 2010 20:14
0 448 by davidm84 View the latest post
10 Dec 2010 20:14
Was sind das für Algen und wie werde ich sie los?
Attachment(s) by tomxl » 08 Mar 2011 14:53
4 754 by tomxl View the latest post
08 Mar 2011 20:15
Welche Algen sind das?
Attachment(s) by wilderHecht » 13 Jul 2010 16:48
38 2966 by wilderHecht View the latest post
27 Jul 2010 16:49
Welche Algen sind das?
Attachment(s) by Knausi » 08 May 2011 13:55
2 606 by Knausi View the latest post
08 May 2011 16:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests
cron