Post Reply
39 posts • Page 1 of 3
Postby Fischer19 » 29 Dec 2010 20:24
Hallo liebe Flowgrower,ich wende mich in großer Algennot an euch,da ihr mir damals so gut geholfen habt,hoffe ich,dass ihr mir nocheinmal helfen könnt :)

Hier ist mein alter Thread: http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/welcher-dunger-algen-hilfe-t9336.html
AAAAAAAAAHHHHHHHHH!!!! ich hatte soviel und so schön alles aufgeschrieben und jetzt ist alles weg gewesen :twisted: :evil: :twisted: :evil: :bonk: :( :( deswegen die schnellfassung:

Zum Becken:
Rio 300 mit Innenfilter (Filterwatte,grob,grob,fein.fein)
Stabheizer
Dennerle Boden-Fluter
Der Stabheizer und der Boden-Fluter wird kontrolliert vom Dennerle Digital Duomat 1200 Comfort,Temp liegt also zwischen 26,5 und 27°C
Co2 Anlage von U.S Aquaristik 2kg Flasche mit Nachtabschaltung etc.

Beleuchtung:
Seit gut 2-3 Monaten T5 Juwel Day + Day (vorne,108W) und T8 Juwel Colour + Colour (hinten,76W)
Also gut ca. 0,6 W/L

Bodengrund:
Quarzsand 4-5 cm

Düngung:
Seit ich mehr Licht habe,kamen nach gut 3-4 Wochen die ersten Fadenalgen,mir war natürlich klar,dass dadurch viel mehr an Nährstoffen benötigt wird.

Zur Zeit dünge ich:
Davor hatte ich Kalium immer mit 30 ml auf 100L Wechselwasser gedüngt,also nach dem TWW,aber dann bekam meine Polysperma Kaliummangel:

ist jetzt aber besser bzw. fast weg.


Täglich: 7 ml Aqua Rebell Eisenvolldünger und Kalium 12ml
Weiß nicht ob Kalium nicht zuviel ist,sind ja schließlich 12mg/l am Tag?


Und bei den 7ml Eisenvolldünger bin ich mir auch unsicher,hab gestern nach der Düngung 3 Std gwartet und mal FE gemesen,der Test sagte mir 0.
Hab aber Angst noch mehr zudüngen,nicht das noch mehr Algen kommen
Was sagt ihr dazu?

Wasserwechsel: jede Woche 50-70%
CO2: ca 138/Minute

Meine Wasserwerte:

PH 7
KH 6-7
GH 8-9
NO3: bin ich mir unsicher,ob gelb oder orange,als ich es ins Spülbecken gekippt habe sah es mehr nach gelb aus,aber siehe Foto
FE 0
PO4: > 2mg/l kA warum das immer so viel ist,die Testlösung war dunkeldunkelblau,ist aber schon seit nem jahr so hoch.

Leitungswasser:

Mg: 6,0
Kalium: 2,6
Calcium 51
Ph 7.78
KH 7,1
GH 8,4
NO3 17.8

Besatz:
recht spärlich:
10 Diamant Regenbogenfische
12 Keifleckbarben
1 Schmuckflossen Fiederbartwels
4 otos

Manchmal hab ich eine Kahmhaut,kann es sein dass ich den Filterauströmer anders stellen muss?
Auch dann wegen dem CO2 ? Das es sich besser verteilt?Hab das hier nochgefunden http://www.aquamax.de/HG06UG03.htm
Naja schaut euch die Bilder an und wäre super wenn ihr mir auch diesmal helfen könntet.

Attachments

Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Fischer19 » 29 Dec 2010 20:40
nochmehr Bilder:

Attachments

Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Fischer19 » 29 Dec 2010 20:42
udn den rest :D sorry für die ganzen bilder

also ich denke,dass es vllt am Nitrat liegen könnte?
oder ich brauch einen Eisenvolldünger,in dem mehr Eisen steckt? Oder wie soll ich vorgehen,solange Eisendünger erhöhen,dass ich 0,1 nachweisen lässt?

Attachments

Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 30 Dec 2010 18:53
Hallo Marvin,

das Du mit dem Eisendünger nicht in einen nachweisbaren Bereich kommst ist merkwürdig. Das würde ich mit einem anderen Test noch einmal gegenprüfen oder beim Händler prüfen lassen.
Was bei Dir im Moment akut fehlt ist Stickstoff, auch wenn Dein NO3-Test Dir vorgaukelt das es genügen sollte. Dein LW bringt zwar etwas Nitrat mit, aber durch die stärkere Beleuchtung genügt das nicht. Besorg Dir einen guten Nitratdünger und beginne damit den ruhig auch etwas üppiger zuzuführen.
Auf eine gesonderte Kaliumdüngung solltest Du dann verzichten, bzw. wenn überhaupt nur beim WW gering nachbessern.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Fischer19 » 30 Dec 2010 19:05
Hallo,

Auf dich hab ich gewartet Roger :D !

Also die AQwerte,die ich gestern gemessen habe waren direkt vor dem TWW.
Denke deswegen,dass NO3 eher 0 gewesen sein wird,hab heute nochmal NO3 gemessen,also 1 Tag nach dem TWW und der Test war orange also ca bei 10 mg/l.
Das mir NO3 fehlt dacht ich mir iwie schon,da muss wohl noch zusätzlich zum Aqua Rebell K noch ein N her ;)
TOOOOBBBIII mach schonmal das Paket fertig :D

Meinst du lieber Nitrat normal oder Nitrat Spezial, bei dem Spezial wird ja zusätzlich noch Calcium und Magnesium zugedüngt ?!

Zum Eisen:
Ist/war mir ehrlich gesagt auch ein rätsel,warum er 0 anzeigt,aber heute habe ich mal was probiert:

Habe heute die Wochendosis Eisenvolldünger gedüngt also 30ml und dann nach ca. 3 Std gemessen.
Im Reagenzglas konnt ich wieder kaum sagen ob es jetzt leicht beige oder rosa oder durchischtig war.
Habe dann aber 2-3 ml direkt auf diese weiße Messtafel geschüttet und da konnte man es erkennen,dass es leicht gefärbt war,es war nicht ganz beige (0,1),aber auch nicht rosa (0.25) denke so bei 0,2 oder so liegt er jetzt gerade,also nach der Wochendosis.Kommt glaubig ungefähr hin rechnerisch?!
Und ich wollte jetzt morgen nochmal messen und dann immer ggf. die Tagesdosis Düngen damit das Level gehalten wird?!
Also ca. 4,5 ml.
was haltet ihr davon?

Vllt verschwindet dann auch endlich mal die Massen an PO4 !

Achja nochwas:
Hab ich die Dosierung von K richtig verstanden? Also mit den 12 ml täglich bei 300L? oder ist das to much?
Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 30 Dec 2010 23:18
Hallo Marvin,

Meinst du lieber Nitrat normal oder Nitrat Spezial, bei dem Spezial wird ja zusätzlich noch Calcium und Magnesium zugedüngt ?!

der Spezial N ist eine geniale Sache! :wink: Nicht nur das etwas Ca + Mg enthalten ist, es wird durch das Urea auch noch eine weitere Stickstoffvariante den Pflanzen zur Verfügung gestellt.
Sollte es sich dann doch zeigen das Du mit dem Spezial N zu wenig Kalium ins Becken bringst, kannst Du ja immer noch mit dem Makro-Basic-Kalium nach düngen.

Und ich wollte jetzt morgen nochmal messen und dann immer ggf. die Tagesdosis Düngen damit das Level gehalten wird?!
Also ca. 4,5 ml.
was haltet ihr davon?

Ja, mach das mal so!

Achja nochwas:
Hab ich die Dosierung von K richtig verstanden? Also mit den 12 ml täglich bei 300L? oder ist das to much?

Das sind 1mg/L täglich. Ich würde das in Zukunft ganz lassen. Durch den Spezial N oder durch Makro-Basic-Nitrat kommt ja schon Kalium ins Becken. In sehr vielen Fällen in ausreichenden Mengen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Fischer19 » 31 Dec 2010 00:24
Ahoi!

der Spezial N ist eine geniale Sache! Nicht nur das etwas Ca + Mg enthalten ist, es wird durch das Urea auch noch eine weitere Stickstoffvariante den Pflanzen zur Verfügung gestellt.
Sollte es sich dann doch zeigen das Du mit dem Spezial N zu wenig Kalium ins Becken bringst, kannst Du ja immer noch mit dem Makro-Basic-Kalium nach düngen.


Ja prima,der Spezial N ist bestellt,wenn ich es schaffe überweise ich Tobi morgen schon das Geld und dann kann das neue Jahr starten :D

Pro 2 ml Makro Basic KALIUM werden auf 50l Aquarienwasser folgende Nährstoffe hinzugeführt: •1 mg/l Kalium

Pro 1 ml Makro Spezial N werden auf 50l Aquarienwasser folgende Nährstoffe hinzugeführt: •0,2 mg/l Kalium

also wenn man das miteinander vergleicht bekomm ich bei Spezial N auch 0,4 mg/l könnte reichen bzw. Makro Basic K wird nur minimal gedüngt.

Soll ich Spezial N dann täglich oder wöchentlich düngen?

Und soll ich vllt. mein Licht reduzieren? Zur zeit sind es 12 Std ohne Pause oder macht das eher wenig sinn?


Zum Eisen:

Hab heute Nacht nochmal gemessen und es war wieder bei ca 0,2.
Hab auch einfach mal 3 Bilder gemacht :D





Das sind 1mg/L täglich. Ich würde das in Zukunft ganz lassen. Durch den Spezial N oder durch Makro-Basic-Nitrat kommt ja schon Kalium ins Becken. In sehr vielen Fällen in ausreichenden Mengen.


12 ml kalium täglich sind nur 1 mg/l ?! ich dachte 6 , weil Pro 2 ml Makro Basic KALIUM werden auf 50l Aquarienwasser folgende Nährstoffe hinzugeführt: •1 mg/l Kalium oder rechne ich falsch?
Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 31 Dec 2010 00:31
Hallo Marvin,

Soll ich Sezial N dann täglich oder wöchentlich düngen?

zur Stoßdüngung oder wöchentlichen Vorratsdüngung eignet sich der Spezial N aufgrund des Harnstoffanteils nur bedingt. Ich würde den dann täglich verabreichend.

12 ml kalium täglich sind nur 1 mg/l ?! ich dachte 6 , weil Pro 2 ml Makro Basic KALIUM werden auf 50l Aquarienwasser folgende Nährstoffe hinzugeführt: •1 mg/l Kalium oder rechne ich falsch?

Ja, schon richtig - mit 2ml in 50Liter Wasser wird 1mg/L zugeführt. Also brauchst Du für Deine 300 Liter sechs mal so viel (12ml) um 1mg/L aufzudüngen. :wink:

Und soll ich vllt. mein Licht reduzieren? Zur zeit sind es 12 Std ohne Pause oder macht das eher wenig sinn?

Um die Algen zurück zu drängen ist eine Reduzierung der Beleuchtungszeit immer gut.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby feshfish » 31 Dec 2010 05:50
Hallo Marvin

Entferne mal deine feine Filterwatte aus dem IInnenfilter dann wirst Du sehen wo dein Eisendünger ist.

Mfg Jürgen :oops2: :oops2:
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Fischer19 » 31 Dec 2010 13:56
Guten Tag,

zur Stoßdüngung oder wöchentlichen Vorratsdüngung eignet sich der Spezial N aufgrund des Harnstoffanteils nur bedingt. Ich würde den dann täglich verabreichend.


Alles klar dann werd ich es täglich verabreichen und nochwas:

"Anwendung parallel mit CO2 Zufuhr:
Bei wenig Licht und Besatz: 1-2-mal pro Woche 1 ml auf 50 Liter.
Bei viel Licht: täglich 1 ml auf 50 Liter. "

Soll ich dann täglich 6 ml zudüngen?

Ja, schon richtig - mit 2ml in 50Liter Wasser wird 1mg/L zugeführt. Also brauchst Du für Deine 300 Liter sechs mal so viel (12ml) um 1mg/L aufzudüngen.


Ahhh jetzt hab ich es verstanden :D ja das macht sinn,dann ist 1ml täglich ja gar nicht soviel oder?

Um die Algen zurück zu drängen ist eine Reduzierung der Beleuchtungszeit immer gut.


Dann werde ich mal von 12 Std auf 10 Std gehen denke das reicht auch, nach ca. 10-11 Std klappen einge Pflanzen schon ihre Blätter hoch,da sit ja dann eh schicht im Schacht

Hallo Marvin
Entferne mal deine feine Filterwatte aus dem IInnenfilter dann wirst Du sehen wo dein Eisendünger ist.


Meinst du wirllich? Also besonders versifft sit sie eig nicht,da hängen immer einige TDS drin rum,aber Eisenoxidschlammzeugs ist da eig nicht so viel dran,da sind die blauen Schwämme verschlammter (sieht man auch ein bisschen auf den Bildern)
Hab mal 2 Bilder gemacht:






Hab noch ne Frage:



Kann ich den Flipper da so lassen?

Meine idee war,dass die Blasen dann durch die Strömung in die Filtereinlaufschlitze kommen und dann via Pumpe das CO2 im Becken verteilt wird oder lieber an die Rückwand unterm Filterauströmer?


Danke und schonmal einen guten Rutsch!
Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 31 Dec 2010 14:46
Hi Marvin,

mit täglich 6ml Spezial N kannst Du ruhig beginnen und schauen wie es sich entwickelt. Du brauchst aber keine Angst davor zu haben auch etwas mehr zu verwenden. :wink:

Dann werde ich mal von 12 Std auf 10 Std gehen denke das reicht auch, nach ca. 10-11 Std klappen einge Pflanzen schon ihre Blätter hoch,da sit ja dann eh schicht im Schacht

Vorübergehend kannst Du auch ruhig bis auf 8 Stunden reduzieren.

Kann ich den Flipper da so lassen?

Meine idee war,dass die Blasen dann durch die Strömung in die Filtereinlaufschlitze kommen und dann via Pumpe das CO2 im Becken verteilt wird oder lieber an die Rückwand unterm Filterauströmer?

Wenn Deine Idee so funktioniert - warum nicht?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby feshfish » 31 Dec 2010 16:11
Hallo Marvin

Im Filter ist dein Eisen nicht,aber wenn alle Düngeanleitungen Dir helfen hätte Ich Bedencken wegen deinem SPIELZEUG FLIPPER der bring nie die Leistung die die Pflanzen brauchen.Ein Außenreaktor MINI JET oder ne Nummer größer wäre das Perfekte Weinachtsgeschenk für dich gewessen,das soll mal überlegt werden.
Denn es sieht so aus als ob deine Pflanzen das Eisen aufnehmen und wachsen wollen die Zutaten stimmen aber irgendwo ist der Wurm drin.

Mfg Jürgen :troesten:
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Fischer19 » 31 Dec 2010 17:19
Hallo,

Wenn Deine Idee so funktioniert - warum nicht?


Das ist halt die Frage funktioniert es?
Also mein CO2 Dauertest ist vor dem Co2 Flipper an der Seitenscheibe und der ist grün,also ca. 30 mg/l



Allerdings baller ich auch fast 180 Blasen die Minute rein :D
Ich komem darauf,weil http://www.aquariumforum.de/showpost.php?p=1796104&postcount=13

was meint ihr ?!

Vorübergehend kannst Du auch ruhig bis auf 8 Stunden reduzieren.


Wird im neuen jahr gemacht ! Und wenn ich den Dünger hab und die Algen abhauen,kann ich wieder hochfahren wa?

Achja habe heute um 12 oder so 5 ml Eisen gedüngt und ca. 4 Std gemessen und es war das gleiche Ergebniss wie gestern.
Ist nicht mehr oder weniger geworden.
Hab es nochmal fotografiert,das letzte mal fürs erste ;)


Hallo Marvin

Im Filter ist dein Eisen nicht,aber wenn alle Düngeanleitungen Dir helfen hätte Ich Bedencken wegen deinem SPIELZEUG FLIPPER der bring nie die Leistung die die Pflanzen brauchen.Ein Außenreaktor MINI JET oder ne Nummer größer wäre das Perfekte Weinachtsgeschenk für dich gewessen,das soll mal überlegt werden.
Denn es sieht so aus als ob deine Pflanzen das Eisen aufnehmen und wachsen wollen die Zutaten stimmen aber irgendwo ist der Wurm drin.


Ja da magst du recht haben,dass der Flipper nicht unbedingt das beste ist :D
aber für einen Außenreaktor brauch ich doch einen Außenfilter und mein CO2 Dauertest ist ja auch grün.
Einen Wurm haen wir schonmal entdeckt und zwar Nitrat :D
Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
Postby Algenfreund » 02 Jan 2011 00:00
Hallo Marvin,
Du sagst ja selbst,dein PO4-Wert ist recht hoch,daher vermute ich mal,daß dein Eisen mit dem Phosphat ausfällt.
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Posts: 141
Joined: 28 Mar 2010 20:47
Location: Celle
Feedback: 2 (100%)
Postby Fischer19 » 02 Jan 2011 21:45
Hallo,

Hallo Marvin,
Du sagst ja selbst,dein PO4-Wert ist recht hoch,daher vermute ich mal,daß dein Eisen mit dem Phosphat ausfällt.


das müsstes du mir vllt. mal genauer erklären,das verstehe ich nicht ganz?
Wie stehen denn PO4 und Fe in beziehung?

Und wenn man sich doch die letzten Bilder anschaut,wird doch FE nachgewiesen doer seh ich das falsch?
Wäre nett wenn du mir das näher erläutern könntest :)


Also ich mache ja immer MI TWW und da kommt ja aus dem LW ein NO3 17,9 mg/l
1-2 Tag hält es an, am Freitag war es schon fast 0 und Samstag dann gelb,also 0.
Am Freitag kamen dann auch die ersten Algen,also ich denke mit NO3 bin ich auf dem richtigen Weg.
Grüße
Marvin
User avatar
Fischer19
Posts: 59
Joined: 12 Feb 2010 21:41
Location: Dortmund
Feedback: 1 (100%)
39 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Algen nach Umstellung auf EI
by kalkfelsen2 » 06 Nov 2007 18:03
12 1902 by Tobias Coring View the latest post
11 Nov 2007 17:55
Neuanfang nach Blaualgen - Wie?
by EckiD » 15 Mar 2010 13:34
6 2665 by EckiD View the latest post
13 Oct 2012 20:21
20l Cube nach dem Verreisen
Attachment(s) by Mako » 05 Jun 2010 20:39
8 952 by Mako View the latest post
23 Aug 2010 13:34
Algen nach Neueinrichtung
Attachment(s) by Älexxx » 24 Dec 2010 18:08
8 2514 by Älexxx View the latest post
09 Jan 2011 14:07
Blaualgen nach Neubeginn
by solar88 » 24 May 2011 07:33
4 548 by solar88 View the latest post
25 May 2011 06:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests