Antworten
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Arami Gurami » 07 Aug 2012 19:21
Hallo zusammen,
um im überarbeitenden Algenratgeber später besser verlinken zu können, werde ich hier nach und nach in einzelnen Threads die verschiedenen gebräuchlichen Algenbekämpfungsmethoden vorstellen. Normalerweise geistern sie hier im Forum schon eine längere Weile herum, ich bring es hier nur nochmal neu auf den Punkt.

Das EC Bad eignet sich sehr gut, um z.B. herausnehmbare Moospolster oder komplette, aber robuste Pflanzen wie z.B. Javafarne oder Anubien algenfrei zu bekommen. Selbst hartnäckige Algen wie Cladophora sp. kann man damit gut bekämpfen.
Dazu setzt man ein Gemisch an mit einem Verhältnis von 1:10 (EC:Wasser). Die befallenen Pflanzen werden darin 15 Sekunden gebadet, danach zügig herausgenommen, gründlich gespült und wieder ins Aquarium gesetzt.

Sicherheitshinweis: In der Regel gehen dadurch die Algen ein und die Pflanzen bleiben unbehelligt. Es kann aber je nach Empfindlichkeit der Pflanzen ebenfalls zu einer (leichten) Schädigung selbiger kommen. Die Behandlung erfolgt daher auf eigenes Risiko!
Die zu behandelnen Pflanzen sollten möglichst nur mit Pinzette oder Gummihandschuhen ins Bad getaucht werden. Ein direkter Hautkontakt ist zu vermeiden!


Auch hier ein Danke Schön an Christian (chrisu) für die Erprobung dieser Methode!
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2113
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon Rio-Negro » 17 Aug 2012 08:09
Hallo, darf man hier Antworten? wenn nicht Löschen.

Also im Rahmen meines Bodengrundtausches, von Manado auf Quarzsand, habe ich auch das Hardscape und die Bepflanzung
komplett geändert. Da ich jedoch vorhatte einige "alte" Pflanzen wieder zu verwenden hatte ich nach einer Methode gesucht um sie Quasi zu sterilisieren, dabei bin ich auf diesen Beitrag von Aram gestoßen.

Ich bin in etwa so vorgeganen wie von Aram beschrieben, allerdings habe ich Pflanzen mit hartem Laub:

Echinodorus und Cryptocoryne etwa 30sek getaucht, das Erbebnis waren ganz saubere Blätter

Pflanzen mit weicherem Laub wie:

Gitterpflanze und Nymphaea lotus habe ich nur etwa 10sek getaucht

Die Echinodorus, Cryprocoryne und der Aponogeton sehen jetzt 2 Tage später noch Top aus, die Lotus hat leichte verbrennungserscheinungen an den Blatträndern, ansonsten war die Methode bei mir sehr effektiv, die Blätter wurden alle komplett sauber, die Pinselalgen lösten sich beim anschließenden Spülen sehr gut ab.

Evtl. habe ich ein bisschen was zu dem Thema EC-Bad beitragen können.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
Benutzeravatar
Rio-Negro
Beiträge: 450
Registriert: 26 Jun 2011 09:45
Wohnort: Fränkisches Seenland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon mpspnpmpcp » 11 Okt 2012 17:43
Hallo Benedict, hallo Aram!

Da ich mein Becken demnächst umbauen werde, wollte ich diese Methode ebenfalls ausprobieren habe aber noch eine Frage:
werden die Pflanzen komplett inkl. Wurzeln eingetaucht oder nur das "grün" und kann man es auch bei Vallisnerien anwenden?

Schöne Grüße
Marian
Schöne Grüße
Marian
mpspnpmpcp
Beiträge: 99
Registriert: 12 Okt 2011 09:54
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Gast » 11 Okt 2012 19:09
Hallo,
ich denke man sollte darauf hinweisen, dass Easy Carbo Gluteraldehyd (GA) enthält.
Problematisch ist, dass GA biotoxisch wirkt. Die Dosierung ist der kritische Punkt.

In bestimmter Konzentration kann es lt. Wikipedia schwerwiegende Augen-, Nasen-, Hals- und Lungenreizungen verursachen, die mit Kopfschmerzen, Benommenheit und Schwindel einhergehen.

Ich verwende es auch, versuche aber es nicht zu berühren. Ich persönlich würde bei so einem Algen-Bad lieber Handschuhe anziehen.
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Arami Gurami » 11 Okt 2012 20:52
Nabend zusammen,
habe die Sicherheitswarnung oben mal überarbeitet.
@Marian: Man kann die komplette Pflanze eintauchen. Bei Vallisnerien bin ich mir unsicher, da diese ja allgemein Easy Carbo nicht gut vertragen. Ich würde es vorab mit einem einzelnen Stengel vorab testen. Dein Erfahrungsbericht wäre hier sicherlich interessant!
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2113
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon mpspnpmpcp » 12 Okt 2012 11:50
Hallo Aram,

da mein Aquarium voll ist mit Vallisnerien werde ich eine "befallene" Pflanze opfern und hier wieder berichten.

Schöne Grüße
Marian
Schöne Grüße
Marian
mpspnpmpcp
Beiträge: 99
Registriert: 12 Okt 2011 09:54
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Arami Gurami » 21 Dez 2012 15:28
Hi zusammen,
Anubien halten übrigens locker eine Minute durch, habe ich letztens mal ausprobiert. Alle Rotalgen waren danach richtig schön quietschrosa.
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2113
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon nicolaybraetter » 21 Dez 2012 15:36
Hallöchen,

ich hab das ganze Spiel mal mit meiner befallenen Hemianthus Glomeratus getestet. Hab sie aber leider aus Arbeitstechnischer sicht ausser acht gelassen.

Sie lag fast eine Stunde im Bad. Hat es aber gut weg gesteckt. Hab sie in mein Nano mit eingesetzt, ordentlich eingekürzt, und die Wurzeln gestutzt.

Farblich sieht sie noch satt grün aus. Scheint Ihr also nicht viel gemacht zu haben. Im Gegenteil.

Zu den Vallisnerien kann ich nur sagen, das sie eigentlich relativ gut mit Easy Carbo auskommen. Ich hatte mein ganzes Becken Damals voll, und regelmäßig Easy Carbo zugegeben, sogar immer etwas mehr als in der Anleitung steht.

Bild siehe unten. :gdance:

Lg Nicolay

Dateianhänge

Lieber Nasse Finger, als nasse Füße.

18622 18621
Benutzeravatar
nicolaybraetter
Beiträge: 124
Registriert: 03 Nov 2012 11:07
Wohnort: Jever
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon AdamO » 29 Dez 2012 12:33
Hallo zusammen,

ich fand die Möglichkeit Pflanzen gezielt von Algen zu befreien schon sehr verlockend. Habe es mit meinen riesigen Algenbüscheln sofort ausprobiert! Die Algen sind jetzt 2 Tage nach einem 15 sekündigen Bad (bzw. 20 Sekunden für die Anubien) knall rot und werden stellenweise grau. Hier ein Foto von der Pracht:


Da mein Aquarium stark befallen ist, werde ich bald eine EC-Kur mit 4-facher Dosierung durchführen. Aber dieses Baden tut den Algen wohl auch so richtig gut :lol:

Was passiert nun mit den Algen? Man kann sie mittlerweile sehr viel einfacher von den Pflanzen reißen. Soll ich die also weiter sterben lassen oder irgendwie aktiv werden?

Viele Grüße,
Adam
AdamO
Beiträge: 90
Registriert: 22 Dez 2012 22:06
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon mario-b » 29 Dez 2012 14:52
Hi Adam,
wenn die Rotalgen richtig knallig rot werden, sind sie am absterben. Das hast du schon richtig erkannt.
Brauchst nichts weiter tun als zu schauen. :D

Wann hast du dein EC gekauft und wie lange ist es noch haltbar?
Es gibt zurzeit eine Disskusion über EC und die abnehmende Wirksamkeit gegen Rotalgen.
thema25406.html
Gruß

Mario
Benutzeravatar
mario-b
Beiträge: 465
Registriert: 14 Feb 2012 19:29
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon AdamO » 29 Dez 2012 15:25
Hi Mario,

ich habe auf deine Fragen in dem anderen Thread geantwortet :)

Viele Grüße,
Adam
AdamO
Beiträge: 90
Registriert: 22 Dez 2012 22:06
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon mario-b » 29 Dez 2012 22:11
Hi Adam,
danke..
Gruß

Mario
Benutzeravatar
mario-b
Beiträge: 465
Registriert: 14 Feb 2012 19:29
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon AdamO » 04 Jan 2013 11:52
Hallo Leute,

hier mal ein nachher Foto. Leider in schlechter Qualität, da ich nur mein altes Handy hier hab.

Es sind immer noch Algenreste auf den Blättern vorhanden. Werden aber von Tag zu Tag weniger. Seht selbst!



Viele Grüße,
Adam

PS: Kann mir jemand sagen, warum das Bild auf dem Kopf steht?
AdamO
Beiträge: 90
Registriert: 22 Dez 2012 22:06
Bewertungen: 0 (0%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Easy Carbo (EC) Kur
Dateianhang von Arami Gurami » 06 Aug 2012 15:59
91 41676 von Tobias1974 Neuester Beitrag
25 Jan 2019 08:18
Dosierung von Easy Carbo
von Hebi » 14 Okt 2009 10:10
3 4462 von Hebi Neuester Beitrag
14 Okt 2009 15:36
Easy Carbo (EC) Einnebelmethode
von Arami Gurami » 06 Aug 2012 16:06
12 12638 von bitterling Neuester Beitrag
16 Aug 2017 12:28
Easy Carbo (EC) Extrem Kur
Dateianhang von Arami Gurami » 06 Aug 2012 16:30
116 17884 von Beni_aqualantis_260 Neuester Beitrag
17 Jun 2017 06:00
Menge Easy Carbo für 20l AQ
von Öhrchen » 08 Feb 2013 16:27
3 1096 von J2K Neuester Beitrag
09 Feb 2013 01:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast