Zwei Fliegen mit einer Klappe ?

Alph4d0g

New Member
Hallo erstmal alle zusammen,

Mein Name ist Sebastian, ich komme aus dem schönen Bayernland, wohne in München und plage mich seit vier Monaten mit einem übernommenen Aquarium rum (Besatz: 4x Schwarzer Flaggensalmler/Neon , davon haben 3 einen Ammoniakwert von 0.05mg/l überlebt).
Mittlerweile ist das Becken Stabil (und algenfrei) , und es sind neue Artgenossen, sowie ein paar Amanos und Corydoras aenus dazu gekommen.
Ich brauch jetzt ne neue Aufgabe :lol:

Habe das alte Becken ausgeräumt und alles in ein 54er umgezogen, und jetzt würde ich doch ganz gern mal wissen, an was für pflanzen ich da geraten bin.

Das eine denke ich wird eine art Wasserkelch sein ?
Und der andere ein "Unterwasser Pfenningbaum ? :pfeifen: "





Wär nett wenn ihr mir da helfen könntet.

Grüße
Sebastian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Sebastian und herzlich willkommen bei Flowgrow!

Ich glaube, bei der ersten liegst du richtig, zumindest sieht es mir nach Bacopa monnieri aus. Dass von der verschiedene Formen in Kultur sind, habe ich erst in letzter Zeit wirklich gemerkt. Die hier "Rundblättrig" genannte soll auch einfach nur mit dem Label Bacopa monnieri im Handel sein. Stephan Mönninghoff z.B. bezeichnet sie als Bacopa monnieri Typ I. Es scheint gar nicht so klar zu sein, was man als "normale" B. monnieri ansehen kann.
Alph4d0g":scn8r24x schrieb:
Hat jemand dazu evtl. noch mehr Fotos zum vergleich?
Könntest du eine Nahaufnahme von deiner Pflanze machen? :smile:

Die zweite sieht mir nach einer Cryptocoryne aus der wendtii/beckettii-Gruppe aus Sri Lanka aus. Wegen der schmal-lanzettlichen Blattform und der grob welligen, anscheinend nach unten gebogenen Blattränder vielleicht am ehesten die "klassische" C. beckettii:
$Cryptocoryne beckettii
Siehe auch: http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocoryne/Gallery/bec/bec.html

Gruß
Heiko
 

Alph4d0g

New Member
Danke Heiko,

Ich muss mir noch ein par Becketii Bilder zu Gemüte führen, im moment glaube ich fast, dass sie der Wendtii näher kommt, da die Blattoberfläche selbst flacher ist.

Für die Qualität der Bilder kann ich aktuell keine Garantie geben, hab mein Becken neu gemacht, und aktuell noch eine Bakterienblüte (Rote Moorwurzel ist aktuell voller weißem schleim :shock: ) ihr unwesen treibt, den Pflanzen scheint das auch nicht ganz das Beste zu sein, dank Bodengrunddünger will ich sie aber jetzt nicht aus dem Becken reissen. Mal sehen wie sie heute Abend aussehen, da werde ich die Fotos liefern.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Sebastian,
Crypto-Unterscheidung ist ja notorisch 'ne schwierige Sache, allein nach Blättern oft sehr unsicher, dazu kommen Verwechslungen im Handel; von wendtii gibt es einen Haufen Formen, einige äußerlich ähnlich anderen Arten aus der Sri Lanka-Gruppe. Oft sind wendtiis mehr oder weniger gehämmert (bullös), bei C. beckettii ist die Blattfläche selbst eher eben.
Habe auch schon als "beckettii" gelabelte Pflanzen aus dem Handel gesehen, die genoppte emerse Blätter haben... mglw. falsch bestimmt, aber man müsste von denen die Blütenstände sehen.

Gruß
Heiko
 

Alph4d0g

New Member
Hi Heiko,

hat etwas länger gedauert mit der Antwort, war inzwischen beschäftigt mein Becken aufzubauen.

Hier nochmal ein Bild von der Bacopa:



Hat sich mittlerweile ein wenig entwickelt - dank co2 und mehr licht behaupte ich jetzt einfach mal.

Danke nochmal für deine Hilfe, ich glaube den Thread hier kann man jetzt schließen ...
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Sebastian,
Bacopa monnieri ist es ganz sicher, aber ich weiß nicht genau, ob es die spezielle Form "Rundblättrig" ist. Diese kenne ich zu wenig, um sagen zu können, ob sie auch so relativ langblättrig werden kann wie bei deiner Pflanze.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben