zu viel strömung?

_lonly_

Member
hallo liebe gemeinde
hab da mal ne frage und zwar bezüglich meiner strömung im becken.
habe ein rio 125 mit nem bioflow 3.0 filter der 650 liter die stunde macht.
co2 bringe ich über einen diffusor ein über dem der eheim aquaball hängt es zerhäckselt und ins becken einbringt.
der hat aber auch 650 liter die stunde.
nun meine frage haltet ihr dies für zu viel strömung im becken.
wie sieht es bei euch auch

lg jens
 

mueller-m

Member
Ist der Filterauslauf direkt an der Oberfläche? Dann würde ich sagen verballert man ganz schön viel Co2.....

Wenn er tiefer im Becken sitzt und für eine ordentliche Verteilung bis in die Mitte des Beckens sorgt, dann würde ich sagen ist ok. Wie siehts denn mit deinen Co2-Werten aus? Eine zu hohe Strömung ist im Verbund mit Co2 ja nicht so förderlich....

Bei mir persönlich macht es die Mischung. Ich habe in meinem 240er zwei Filterausläufe. Der eine sorgt für eine leichte Strömung an der Oberfläche und der andere versorgt das Becken über einen Atomizer mit Co2. Abends drehe ich den Strömungsauslauf ein wenig auf

edit:
Wenn ich mir dein Aquarium anschaue, wenn du von dem sprichst, dann würde ich sagen, dass dein Pflanzenwuchs im Becken gut aussieht. Warum machst du dir sorgen :D ? Hast Probleme mit deinen Wasserwerten etc.???
 

_lonly_

Member
hallo matze
hast recht
pflanzen wachsen gut.
hab nur nen innenfilter im becken und nutze halt die pumpe nur um das co2 zu verteilen.
dauertest zeigt hell grün an.
hab nur bis jetzt immer das problem das ich in der mitte rote pflanzen habe die immer bart oder fusselalgen aufweisen und dachte halt das liegt an der strömung


lg jens
 

mueller-m

Member
Die Strömung kann natürlich für das vermehrte verteilen von Algen sorgen aber wenn du sagst du hast ganz wenig Algen und es wird nicht mehr, dann würde ich die Düngung noch ein wenig verbessern anstatt an einem funktionierenden System zu ändern.
 
Oben