Wie mache ich wurzeln selber für Aquarien fit

matzepatze

Member
Hi
Der matti mal wieder :D

Ich denke wie mir geht es vielen das das geld nicht so locker sitzt. Darum will ich soviel wie möglich für das Aquarium selber auftreiben. Momentan stehe ich an den Problem mit dem Holz für die Gestaltung.

Ich habe vor 2 wochen mit meinem Vater nen Fliederbaum gefällt weil der immer mehr zur straße hingewachsen ist und im Sommer auch nicht mehr sonderlich ansehnlich war. Hab mich Riesig gefreut :gdance: da ich das Holz optisch schon fast perfekt fürs Aquarium fand hab mir gleich mehrere stücke ausgesägt und das beste stück ins Wasser geschmissen zum Wässern.

Wenn ich versuche mich im Internet und hier rum zu lesen ob Fliederholz geeignet ist oder nicht und ob ich gleich wässern sollte oder erst trocknen bekomme ich immer verschiedene aussagen.

Vieleicht könnten ja hier mal einige wenn sie lust haben ihre erfahrungen dazu schreiben. :flirt:

Meine erfahrung ist bisher das sich das Wasser nach einer Woche recht Milchig trüb verfärbte und etwas gammelig roch. Am Holz selber war kein Schimmel oder derartiges zu erkennen. Da sich aber die oberste schicht der rinde langsam löste habe ich die Wurzel abgeschrubt und loses gleich abgemacht. Danach wieder mit heißem wasser abgespüllt und dann mit frichem wasser gewässert.

Weiß jemand ob sich das verfärben und der geruch mit der zeit legt? Und ob es ein Fehler war das Holz nicht erst ein halbes Jahr trocknen zu lassen? (bin recht ungeduldig :pfeifen: )

Vielleicht hat ja auch schon jemand dierekt erfahrung mit Fliederholz gemacht.

Wäre schön wenn ein paar helfen könnten

Schönen Gruß der Matti

(verzeicht die schreibfehler)
 
Servus Matti,

ich persönlich würde keine so frisch geschnittene Wurzel ins Becken packen, habe da aber auch keine Erfahrung! Am besten ist es, wenn die Wurzeln schon einige Wochen Wind und Wetter ausgesetzt sind. Ich habe zum Beispiel viele Wurzeln in den Aquarien gehabt, die sicher schon Wochen/Monate/Jahre in der Isar umhergetrieben sind und als Treibholz irgendwo angeschwemmt wurden.
 

matzepatze

Member
Hi

Der erste und das um die Uhrzeit^^

Kann ich mir damit nich auch was ins becken schleppen was da nicht so gut für die bewohner ist? :shock:

Oder reicht dann auch das abkochen oder abbrausen mit heißen Wasser?

MFG Matti
 

Neptun1965

New Member
Hi Matti
würde dir auch empfehlen was zu nehmen das schon länger im Wasser oder am Wetter lag ( Bach oder Wald/Sumpf)
viel Erfolg :thumbs:
Gruss Jochen
 

Snake65

New Member
Hi
Soweit ich weiß enthält Flieder gewisse Giftstoffe, ob die nun auch für unsere Aqua-Bewohner
Giftig sind kann ich nicht beurteilen.
Auf alle Fälle mußt du das Holz erst mal richtig trocknen, das kann
je nach Holzart, auch schon mal ein oder zwei Jahre dauern.
Danach kannst du es Wässern.
LG Holger
PS :
Erfahrung hab ich mit Buche, Eiche, Hasel, Walnuss, Weide und Birke das funktioniert echt gut
 
Hi,

auch ich würde Dir erst zu langem Trocknen raten, die Pflanze lagert ja einen großen Teil Ihrer Nährstoffe auch in der Wurzel ein, den Saft, also die Assimilate, hast Du dann direkt im Becken. Wozu das führt weiß ich nicht, aber ich würde da auf Nummer sicher gehen. Sonst hast Du nachher Monatelang Bakterienexplosionen/trübes Wasser, Schimmel, Verpilzung oder weiß der Kuckuck was sonst noch, dann war echt viel Mühe umsonst.
 

matzepatze

Member
Hi ihr Lieben

Danke für die antworten. Ich habe mich jetzt entschloßen das Holz zum Trocknen auf den Balkon zu legen (zumindest das beste stück.)

Jedoch mach ich mir das projekt um einen langzeittest zu machen ob frisches Astholz oder Wurzeln schimmeln wenn man sie lange wässert und das Wasser regelmäßig wechselt. :glaskugel: Weil das Fliederholz ist schon sehr toll.

:tnx:

MFG MATTI
 

Snakey

Member
Hallo Matti,

ich hab vor 3 Monaten Eichenholz ins Becken gelegt, vorher im Backofen getrocknet, eine Woche gewässert, Rinde abgeschält.

Leider kam es zu besagten Bakterienexplosionen, zentimeterdicker schleimiger Bakterienrasen, trübes Wasser, fast Verlust bei den Fischen, ein paar Garnelen tot.

Dem bin ich dann mit Absenken des Wasserspiegels und stärkerem Belüften und Absaugen des Schleims mit dünnem Schlauch beigekommen. Mittlerweile haben die Schnecken alles aufgefressen, das Wasser ist wieder klar und alles gut. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich nur eine Umwälzpumpe und keinen Filter habe.

Was mir aufgefallen ist: Wenn die Rinde dran bleibt, bildet sich dort kein Bakterienrasen, aber es müffelt mehr als wenn die Rinde abgeschält ist.

Gruß,
Andi
 

tîmeau

Member
Hi!

Vorher trocknen hin oder her, auch ich hab vor ner Weile gelesen, dass Flieder giftig ist - für Garnelen auf alle Fälle, für Fische bin ich nicht mehr so sicher. Kann dir leider aber auch nicht mehr sagen, wo das stand. Du solltest aber in die Richtung auf jeden Fall nochmal nachforschen. Da kann das Holz noch so schön sein, es bringt dir ja nichts, wenn dir die Tiere ständig sterben..
 

matzepatze

Member
Hi Timo

Jup das seh ich auch ein^^

ich bin schon auf der suche nach was anderem......

MFG MAtti
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Atreju 60l+''Wechsel'' (wie mache ich aus der Not eine Tugend) Aquarienvorstellungen 15
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27
C Wie dünge ich ein Paludarium richtig? Nährstoffe 3
Sommer78 Wie findet ihr den Düngeplan? Nährstoffe 7
G Wie Kalium mit JBL K Test 30mg testen? Nährstoffe 2
E 2 Aquael Außenfilter wie positionieren bei langem Becken Technik 5
F Wie bekomme ich das Wasser aus einem Neo C02 Diffusor? Technik 2
E JBL K Test - Wie genau ist er wirklich? Nährstoffe 3
F Wie Wurzeln richtig platzieren Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Welche Algen sind das und wie werde ich sie los Algen 4
A Ramirezi Geschlecht? (Wie so oft) Fische 1
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
F Aquarium umgestalten Wie viel Soil kann tauschen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
M CO 2 Dauertest wie lange bis grün ? Technik 2
E Wie organisiert ihr eure AQ? Technik 2
C In Vitro Pflanzen. Wie lange haltbar in der Dose. Pflanzen Allgemein 4
M Wie sicher sind die Topfpflanzen von Aquasabi?(Begleitfauna) Pflanzen Allgemein 11

Ähnliche Themen

Oben