60l+''Wechsel'' (wie mache ich aus der Not eine Tugend)

Atreju

Active Member
Hi !

Der thriller, die Einleitung

Vorigen Freitag, der heißeste Tag des Jahres, ein Urlaubstag. In der Früh aufgestanden, Kaffee gekocht, selbigen mit einer Gaulouises zelebriert, endlich den ganzen Tag nichts tun, am Pool plantschen. Das kann ja nicht sein ? Ich ohne Arbeit ? Argwöhnisch betrachtete ich meine Becken.

Na gut, die Wurzeln im großen Schaubecken wollte ich ohnehin mit dem Hochdruckreiniger und mit Easy carbo behandeln. Das ist aber eine andere Geschichte. Währendessen ich vom großen Becken fast jede Pflanze 2mal in der Hand hatte, natürlich wurde gleich gegärtnert, mittlerweile war es mittag, fiel mir eine Wasserlacke neben dem Vorzimmerbecken auf :twisted: :roll: .



Als ich den ersten Schock verdaut hatte, faßte ich mir ein Herz und sprach beim Zoohändler vor. Ca. 60Liter sollte es haben, mit einem möglichst einfachen Unterschrank und lagernd mußte es sein, da ich sonst nicht wußte wohin ich die Pflanzen vom alten Becken geben sollte :| :



Inspiriert von der Alpenwiese von Andre und weil ich beim Wandern schon ähnlich empfand legte ich also los. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen ?



Beim Zoohändler konnte ich noch ein paar Töpfchen Glosso zu meinem bereits vorhanden Teichlebermoos ergattern um die neue (Nano)Co2 Anlage einzuweihen, zumindest mußte ich meine Frau nicht beknien, es war ja ein Notfall :bier:
Mittlerweile fand ich an der Situation Gefallen :D . Ich hatte mich bereits abgefunden, daß der Tag im A.... war.



Entschuldigt bitte die Bildqualität, wie geschrieben ging es etwas hektisch zu, dachte aber vielleicht kann der eine oder andere über die Story schmunzeln. Das LayOut ist auch noch nicht endgültig, ich möchte mal schauen ob die Pflänzchen in die Gänge kommen. Bei der nächsten Wanderung möchte ich noch Steine suchen. Der ''Mainstone'' Mitte-rechts-hinten falls man den momentan so bezeichnen kann, wird gegen einen Größeren getauscht. Ich wollte sowas Ähnliches im Herbst machen. in der Not konnte ich nur verwenden was zuhause war.

Da solch kleine Becken für mich Neuland darstellen, bin ich für Kritik offen und dankbar. Ich hoffe die ''Wiese'' wächst.
Auch ist mir entfallen wie links-mittig-vorne die etwas längere Glosso ähnliche Pflanze heißt. Das Becken läuft jetzt ganze 4 Tage(das letzte Bild ist aber noch vom Tag der Neueinrichtung), alle Pflanzen haben sich mittlerweile schön aufgerichtet, Glosso assimiliert als wie (kenn ich gar nich in dem Ausmaß von meinen Riesenbecken).

Noch ein paar Daten :

Beckeninhalt 80Liter
Beleuchtung 2x8Watt mit Dennerle Amazonas Daylight
Beleuchtungsdauer ca. 12h
Kh <1
Co2 ... ca 14Blasen/Minute (auch hier bin ich noch am Tüfteln)
Düngung :
das komlette System von Dennerle-wenn alles festgewachsen ist, werde ich zum NPK und dem FlowGrow Spezial vom Tobi greifen.

Das Scape trägt den Namen ''Wechsel'' da ich auf dem gleichnamigen Berg gerne herumwandere, und das seit meine Kindheit.

Liebe Grüße

Bruno
 

Anhänge

  • 009.jpg
    009.jpg
    805,1 KB · Aufrufe: 1.258
  • 0011.jpg
    0011.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 1.258
  • 0016.jpg
    0016.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 1.258
  • 0020.jpg
    0020.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 1.258

-serok-

Active Member
Tach auch!

Das mit dem defekten Becken ist natürlich schidde. Sowas wünsch ich keinem (hab da schon böööse Erfahrungen mit gemacht).
Aber so schnell kanns gehen, und *zack* ist's wieder ein Scaper mehr. :D

Das Layout ist für den Anfang ganz nett, allerdings finde ich es viel zu flach. Die kleinen Steinchen machen nichts her und werden schon sehr bald nicht mehr zu sehen sein. Die dürfen meines Erachtens ne ganze Ecke größer sein.

Die Beleuchtung juxt mich ein wenig. Stimmt das, 2x8W? Das scheint mir so wenig für ein Becken mit Abdeckung zu sein, zudem ist das noch eine unübliche Lampenleistung.
 

Atreju

Active Member
Hi Andy !

Ich hatte nur die Steine zuhause, es war ja Not im Verzug, ich dachte mir beim Setzen der Steine dasselbe, vor allem der hintere Mainstone wird nicht mehr zu sehen sein. Hm 2x 8Watt ? meine Berechnungen ergaben ca0,4- 0,5Watt/Liter, wenn ich mich richtig erinnere ? Das muß ich mir falsch gemerkt haben.....Ich schau dann nach zuhause. Gibts 18Watt Neonröhren ?
2x18 würde dann eher hinkommen. Bei Neonröhren bin ich nicht so der Experte, eher bei HqL und Kompaktleuchtstoffröhren.

Die kleinen Steine nagen an mir :D , kann doch nicht bei der Hitze wandern gehen :engel:

LG

Bruno
 

Atreju

Active Member
Hi !

Der 12te Tag nach der Neueinrichtung, grundsätzlich wollte ich nur mal probieren ob ich es schaffe so kleine zarte Pflanzen zum Wachsen zu bewegen, das Hardscape gefällt mir selbst noch nicht. Aber seht selbst :




LG

Bruno
 

Anhänge

  • 0021.jpg
    0021.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 1.038

-serok-

Active Member
Tach auch!

Na, das wuchert doch ganz gut. Die neugewählten Steine gefallen mir bei weitem besser als die Ersten, allerdings ist das Layout immernoch recht flach. Ein bis zwei Steine dürfen ruhig dominant sein (meine Meinung). Wenn ich das richtig sehe, sind Cyanos dabei sich breit zu machen. Das ist natürlich ärgerlich.

Wie hast Du das Riccia eigentlich im/am Boden fest gemacht? Sieht so aus, als hättest Du es einfach in den Boden gesteckt, kann das ein?!
 

Atreju

Active Member
Hi !

Ja da machen sich (nur vorne) Cyanos breit, hab allerdings schon Kaliumsulfat besorgt. Vor der Behandlung werde ich sie mech. entfernen. Die waren vor ein paar Tagen noch nicht da, ich hab sie auch erst am Foto gesehen. Ärgerlich ist das für mich nur bedingt, da so ein kleines Becken schnell neu aufgesetzt ist. Wichtig ist, daß mein großer Bottich super läuft und das tut er.

Ich merke immer wieder feiner Sand/viel Licht/viel Dünger/viel C02 lösen Blaualgen aus. Ich werd auch die Beleuchtungsdauer reduzieren.

Das Teichlebermoos habe ich einfach in den Sand gesteckt, die nächtse Frage ist, kann man es einfach so abschneiden, das wuchert nämlich ordentlich ? Die Steine in dem LayOut sind an und für sich absichtlich niederer, da es einer Wiese am Wechsel nachempfunden sein soll. Außer in Stonehenge findet man solche Monster kaum, wie sie bei Iwagumis häufig vorkommen.


Das Becken macht jedenfalls Spaß. Hätte ich nicht gedacht....

LG

Bruno
 

Simon

Active Member
Hi Bruno,

wenn das Riccia einmal richtig richtig buschig wird und dein Boden bedeckt, wird es stark assimilieren und somit Auftrieb haben. Kann mir nicht vorstellen, das der Sand das alles halten kann.

Ansonsten wäre ich ja für mehr größere Steine in netten Formationen. Die meiste Beckenhöhe wirkt noch zu leer für mein Geschmack. Viel Spaß und hier und in deiner Badewanne schön updaten :bier:
 

Atreju

Active Member
Hi Simon !

das Foto habe ich ca 10Minuten nach dem Lichteinschalten gemacht, wenn ich jetzt dann von der Firma heim komme, ist bereits alles voller Sauerstoffblasen. irgendwie würde es mich reizen das Teichlebermoos flächig in den Boden zu bringen.
Mal schauen. Vor allem wenn man davorsteht schaut es sehr nett aus. Wie eine samtige Wiese. Es hält recht gut im Boden.
Muß dazu sagen ich bin Uhrmacher, gearbeitet wurde auch mit einer Uhrmacherpinzette, die ich für den Zweck selbst zugeschliffen habe. Mit der normalen BorneoWild trieben die Pflänzchen gleich wieder auf.


LG

Bruno
 

Simon

Active Member
Hey Bruno,

wieso besorgst Du dir keine Schieferplatten, legst das Moos drauf und spannst nen Netz drum. Je nach Größe der Stücke kannst du deine Bodenform beibehalten und es kann nicht als größere Matte aufschwimmen. Aber erstmal weitersehen wie es wächst.
 

Atreju

Active Member
Morgen !

Anbei ein Foto von der Assimilation, zum LayOut-verändern bin ich leider noch nicht gekommen.
Heute habe ich von Tobi den Wave Cutter bekommen, mal schauen wie sich das ganze in Form bringen läßt, das weggeschnittene Riccia möchte ich mit Harrnetzen auf einen Teil der Steine binden.
Das Bild war nur ein schneller Schuß im Vorbeigehen, das Stativ baue ich erst wieder auf, wenn das Becken verändert wurde.




LG

Bruno
 

Anhänge

  • DSC_0719.jpg
    DSC_0719.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 875

Simon

Active Member
Hi Bruno,

es wächst :D

Es wächst gut, aber dein Hardscape geht völligst verloren und unter. Ich rate Dir zu 2X-3X so großen Steinen und einer Rückwandfolie. Rundet das ganze doch besser ab, als eine Tapete :lol:

Ansonsten freut es mich, dass Du immer weiter schön aktuelle Fotos hochläds. So soll das sein! :top: :bier:

Aber nicht deine Badewanne vergesse zu fotografieren :wink:
 

Atreju

Active Member
Hi Simon !

Ja, ich werde die Steine fix verändern, hatte nur recht viel um die Ohren in letzter Zeit. Daher ist es für mich schon ein Erfolg, wenn es so toll wächst. Die Steine müssen ja auch erst gefunden werden :D ... und wo ich ein Haarnetz her bekomme weiß ich auch noch nicht. Sollte aber jetzt nicht so ein Problem darstellen...

Wir hatten ja die letzten Jahre viele Diskussionen über Düngung und Beckenpflege hier, mit vielen Ratschlägen, die bei meinen Wannen teilweise schlecht oder gar nicht übertragbar waren. Ich fühle mich mit dem hier gezeigten Becken wieder in meiner Meinung bestätigt, daß :

a.) solch ''kleine Becken'' eine ganz andere Pflege und Düngung benötigen

b.) ganz viel Spaß machen können, als Aufputz für die dunkle Garderobe mit Garnelen ein Traum

Zum großen Becken werde ich heute zumindest ein schriftliches Update machen(da hat sich Einiges bei der Düngung getan-säuft wie ein V8 ), bei dem Wetter sitze ich lieber am Pool als zu Fotografieren :D aber der nächste Regen kommt bestimmt :twisted:


LG

Bruno
 

Simon

Active Member
Hey Bruno,

Du kannst ja auch ein olles Zwiebelnetz,Knoblauchnet oder Kartoffelnetz wie auch ein Badeschwamm nutzen oder sowas. Glaube letzteres hatte Anja mal iwo geschrieben, wie das genau heißt und das es bei DM für super wenig Geld zu kaufen gibt. Denke Du wirst was finden :top:

Bin Aber gespannt auf deine Steine die Du suchst und hoffentlich passende findes!
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben