Wie den Blaualgenangriff abwehren?

Hallo,
mein Becken läuft jetzt seit fast 5 Monaten. nach einigen Problemchen mit Fadenalgen und Krüppelwuchs bzw. gar keinem Wuchs der Pflanzen entwickelt sich jetzt endlich ein Dschungel!
Mein neues Problem: Ich entdecke seit ca. 2 Wochen in den Triebspitzen der feinblättrigen Pflanzen stellenweise kleine Blaualgen, die ich dann mit den Fingern wegmache. Es sind aber jeden Tage einige Stellen wieder da, vorzugsweise in der Strömung, nie am Boden.
Einzige Änderung: ich habe den Makro NPK etwas höher als bisher dosiert, da meine Hygrophila corymbosa extremen Krüppelwuchs zeigte, der jetzt endlich behoben ist. Alle Pflanzen wachsen super.
Können die Blaualgen daher rühren? Es sind halt noch sehr wenige, so daß ich nicht weiß, ob eine Dunkelkur da schon angesagt ist (vor allem hab ich Angst, daß die Pflanzen dann wieder bei o anfangen müssen). Und danach würden die Algen ja wahrscheinlich wiederkommen, wenn ich die Ursache nicht abstelle.
Wie sieht das aus mit Kalium, im NPK ist das ja drein. Ich hab aber gelesen, das es auch einen Versuch wert wäre, die Algen damit zu erschrecken...
Werte 340 l brutto
Besatz 5 Fische a 5cm
PH 6,8
Kh 5
GH 6
NO2 0
NO3 und PO4kann ich zur Zeit leider nicht testen, aber ich dünge eigentlich so viel NPK, das es ausreichen müsste, die Pflanzen wachsen ja super ohne Mangelerscheinungen.
CO2 hellgrün
Düngung Makro NPK 15 ml /Tag
Mikro Basic Eisen 5 ml/Tag
Beleuchtung 170Watt 865/840

Soll ich jetzt erst mal ruhig bleiben und abwarten, oder vielleicht Kleinigkeiten ändern (Kalium), oder lieber direkt Dunkelkur?
Vielen liebe Dank!
Susanne
 
Hallo nochmal, ich würde mich freuen, wenn jemand etwas zu diesem Problem wüsste. Jetzt sind es schon ein paar Blaualgen mehr, auch auf dem Boden... Zudem kränkelt das Hornkraut, verliert Nadeln und ganze Triebstücke. Ist doch eigentlich eine Pflanze, die immer wächst, oder? Alles andere wächst prima. Anbei mal ein Photo vom aktuellen Becken, Hornkraut links vorne stark dezimiert, da ich nur einige gesunde Triebe eingepflanzt habe, die sich aber aus dem Boden gelöst haben. Vorher konnte ich eimerweise rausholen...
Vielen lieben Dank, würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
Susanne
 

Anhänge

  • aqua 214.10.2010.jpg
    aqua 214.10.2010.jpg
    160,2 KB · Aufrufe: 493
Hallo,

wenn keine Nährstoffe im Becken sind,wächst auch das einfachste Kraut nicht mehr und geht ein.
Du müßtest Düngen folgerichtig.
Aber die Pflanzen scheinen aber prächtig zu gedeihen ansonsten nach dem Bild zu urteilen.
Blaualgen absaugen und wenn die nicht weg gehen wollen,eine Dunkelkur machen.
Steht auch alles im Algenratgeber im Forum drin.

Gruß Daniel
 
Hallo Daniel, das ist ja eigentlich das Problem: ich dünge ja, wie eingangs beschrieben, also Volldünger, Makrodünger, CO2 hellgrün, und denke, dass die Pflanzen deshalb auch so gut wachsen. Deswegen wunderts mich halt, dass so ein einfaches "Kraut" wie Hornkraut die Flinte ins Korn wirft, und halt die blöden Schmieralgen entstehen...
Gruß Susanne
 

Microsash

Member
Hallo !

Ich habe ähnlich gedüngt und gleiches erlebt. Alles wuchs bis plötzlich stillstand eintrat.
Die Ursache war Phosphatüberschuss....denke du düngst zuviel NPK für deine liter/licht.

Daher würde ich dir einen Test anraten.

Gruß

Sash
 
Guten Abend, ich habe auch schon überlegt, ob es vielleicht zuviel an NPK sein könnte. Da aber die Pflanzen (bis auf das Hornkraut) super wachsen, dachte ich, es sei okay und die Pflanzen nutzen es komplett. Phosphat ist da ja eigentlich im richtigen Verhältnis drin. Und da ich nur 5 Fische drinne hab, fütter ich natürlich auch nicht sehr viel, wohl aber Frostfutter ab und an und spezielles Futter für die SBB.
Im Filter habe ich erst mal Tonröhrchen, dann BIo-Balls von Tetra, darüber 3 Schwämme und zum Schluß Feinvlies. es handelt sich um einen Tetra-Tec, der glaube ich 1050/l pro Stunde filtert, wenn er voll läuft, hab ihn aber nicht ganz aufgedreht.
Soll ich da etwas herausnehmen? Langsamer oder schneller laufen lassen?
Noch mal Danke !
Susanne
 

java97

Active Member
Hallo, Susanne!

Ich halte das Verhältnis der einzelnen Stoffe in den handelsüblichen NPK-Düngern für ganz und gar nicht optimal. Mein altes und mein aktuelles Becken verbrauch(t)en N und P z. B. nur im Verhältnis 17-20:1, während sie in den Düngern meist 10:1 vorhanden sind. Auch der Kaliumanteil ist in diesen Düngern für meine Verhältnisse viel zu hoch. Daher dünge ich alternativ mit Magnesium- und Calciumnitrat und dünge P und N als Einzellösungen.
Ich denke, es wäre wichtig, daß Du Dir die entsprechenden Tests besorgst (PO4 und No3), sonst stochert man doch nur im Nebel, oder?
Hochleistungfiltermedien würde ich nicht im Filter einsetzen, am besten nur etwas Schaumstoff und Watte. Allerdings weiß ich nicht, ob die von Dir eingesetzten Medien überhaupt Hochleistungsfiltermedien sind. Auf jeden Fall ist für ein so schwach besetztes Becken viel weniger Filtermaterial völlig ausreichend. Die Durchflussgeschwindigkeit ist meiner Meinung nach o.k., Strömung ist immer gut.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Sommer78 Wie findet ihr den Düngeplan? Nährstoffe 7
J HILFE! Glas-Skimmer wie den Durchflussregler montieren Technik 5
P Wie werde ich mein Moos an den Bucephalandras los? Erste Hilfe 7
FlorianW. Wie den Eheim Classic 150 / 2211 richtig befüllen ? Technik 7
C Wie finde ich den richtigen Dünger? Nährstoffe 2
phlnx Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus? Substrate 9
A Wie zur Hölle kriegt man den den Schlauch auf die Glasware? Technik 8
phenomenia Wie finde ich den richtigen Bodengrund? ADA Soil zu teuer? Substrate 4
I Wie sind eure Erfahrungen mit 4er Relay für den Arduino Technik 1
rangersen Wie schaffe ich den Einstieg ins Aquascaping Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
W Wie viele CPOs für den Anfang Krebse 2
Peda 22 Wie lange kann man den Filter abstellen? Technik 8
Matze222 Wie würdet ihr den Filter bestücken? Technik 11
F Wie soll ich den Dünger zusammenstellen? Nährstoffe 2
A Film auf der Wasseroberfläche! Wie werde ich den wieder los? Kein Thema - wenig Regeln 2
F Wie kriege ich den Tigerlotus so schön "buschig Pflanzen Allgemein 6
Peter47 Wie oft werden Dosiergeräte z.B. für Flüssigdünger undicht? Technik 16
Skippy Brauche Hilfe, Düngen aber wie? Nährstoffe 16
T Wie heisst diese pflanze? Artenbestimmung 2
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben