Welche Pflanzen für CPO

WiTTi

New Member
Hallo.

Ich möchte gern ein 54L artenbecken von CPO´s haben.

Meine frage ist jetzt welche planzen für die kleinen Zwerge gut geeignet sind?


MFG: Marcel
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi
Zum Glück sind CPO keine "Gärtner", meine lassen selbst zarte Pflänzchen bisher in Ruhe. Sie klettern gerne im Grünzeug herum. Oft hängen sie in den Wurzeln der Schwimmpflanzen (Muschelblumen), oder chillen im Geäst von Stängelpflanzen wie Hygrophila difformis (ind. Wasserstern). An den langen Blättern von Vallisneria nana wird sich auch hoch gehangelt, und unter Süßwassertang verstecken sie sich.
Das sind auch alles Pflanzen, die in einem 54l Becken mit Standardbeleuchtung klarkommen.



Viele Grüße von Stefanie
 

WiTTi

New Member
Hi Stefanie
Danke für die schnelle Antwort.
So habe ich schonmal ein Guten Anfang welche Pflanzen ich verwenden kann.
Von Süßwassertang bis ich kein Freund da werden ich glaube ich mal moos arbeiten.

Ich hate den falschen wasserfreund (Gymnocoronis spilanthoides) ins Auge wird der zu gross für ein 54l Standart aquarium?
 

Hübby

Member
Hi Marcel,

Ich kann dir zwar nicht sagen welche Pflanzen für CPO Becken geeignet sind, aber so viel ich weis sind sie sowieso rein auf tierische Nahrung aus. Deswegen musst dir keine Gedanken über Pflanzen machen und kannst reinsetzten was gefällt.

Gruß
Steffen
 

WiTTi

New Member
Ich weiss das die cpo's die Pflanzen in ruhe lassen.
Die mögen es ja in pflanzen zu sein und zu klettern und da ich nicht so viel Ahnung von denn Pflanzen habe wollte ich halt wissen welche dafür geeignet sind.
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi
Die genannte Pflanze kenne ich nicht, ausprobieren? Moos wird zum Teil gefressen, haben zumindest die CPOs in dem Becken gemacht, wo ich sie her habe. Musst du auch testen, ob das geht.
Außer den genannten Pflanzen habe ich noch Echinodoren und Cryptocoryne in dem Becken, und Anubias sowie Kongofarn aufgebunden auf einer Wurzel. Diese werden aber nicht speziell beachtet, am beliebtesten sind wohl die Muschelblumenwurzeln, da sehe ich die Krebse oft drin "abhängen".
@Steffen: CPO fressen durchaus auch pflanzliche Sachen, Hokaidokürbis, Laub etc.



Viele Grüße von Stefanie
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, Hornkraut und Nixkraut sind super für CPO :thumbs: .
Sie wachsen sehr schnell, sind anspruchslos und die CPO können sich nach der Häutung gut an der Wasseroberfläche verstecken, wenn sie sich dann üblicherweise unwohl fühlen und ihre Ruhe haben wollen.
Untenrum ist es gut, wenn Bereiche da sind, in denen die Großen etwas aggressiveren CPO gebremst werden.
Entweder durch viele Steine/ Röhren, die zugleich als Verstecke dienen, oder zb. 1/3 des Beckens mit Sagittaria sublata bepflanzt. Das sieht nett aus und gibt angschlagenen, frisch gehäuteten CPO eine Chance auf der Flucht zu entkommen, die rückwarts, quer durchs ganze Becken, mit schnellen Schwanzschlägen stattfindet.
Bis der andere drüberhinterher geklettert ist, ist der Geschwächte entkommen :gdance:
Dann für die CPOJungen einen Zufluchtsort. Am gefährdetsten sind sie in der Größe unter 7mm.
Zu der Zeit müssen sie sich täglich häuten und wenn man weiß, das sie kurz nach der Häutung wehrlos sind, macht es Sinn ihnen Gestrüpp anzubieten, wo die Alten nicht reinkommen, sonst werden sie zum Frühstück vernascht. Ein dichtes verfilztes Moospolster tut hier gute Dienste. Zb. Aduncusmoos. Überall sollten Röhren oder Höhlen herumliegen um Zuflucht zu bieten.
Oder der obligatorische Ziegelstein, der auch mit Moos/Anubien abgedeckt werden kann.
Dann ist es auch kein Problem, mehr als 3 CPO in einem Becken zu halten.
Wenn Du möchtest, stell ich Dir ein CPObeckenpflanzenpaket zusammen :thumbs:

Ja, sie fressen gerne pflanzlich. Schon oft habe ich mich gewundert, wo das Brennesselblatt vom Abend vorher hingekommen ist. Mittlerweile gebe ich 5 oder 6 auf einmal rein, und das ist auch weg :shock:
Die warten nichtmal bis es schlotzig wird wie die Garnelen das tun, sondern nagen es über Nacht zusammen :shock: .
TK Erbsen in 8 Stücke geschnitten(damit jeder sein eigenes Stück bekommt, sind ebenfalls beliebt.
Ja und das volle Program Würmer. Micro, Grindal, Enchyträen mildern die Agressivität, da die noch höher ist wenn sie Eiweißmangel haben

Chiao Moni
 

WiTTi

New Member
Hallo Moni
Danke für die sehr ausfürliche beschreibung.
Mit den verstecken wusste ich das man da viele hölen und andere verstecksmöglichkeiten haben braucht. Für die kleinen babys wollte ich siporax verwenden (hab das mal in ein bericht gelesen das es dort sehr gut angenommen wurde). Zu moos würde ich Javamoos verwenden.

Also so eine pflanzenliste wäre ich sehr froh drum.
Das becken ist ein 54l standart aquarium(60x30x30) hat eine t8 röhre von 15watt drin. Das becken wird mit einen Mobilen hmf betrieben. Bodengrund besteht aus Dennerle Garnelenkies in schwarz.

Wie erwähnt würde ich gern Javamoss verwenden.Sonst habe ich noch keine ahnung welche pflanzen. Die Sagittaria sublata sieht gut aus. So wie Hygrophila difformis (ind. Wasserstern) und Vallisneria nana.

kann mir das schon gut vorstellen vor dem HMF die Vallisneria nana und im hintergrund dann die Hygrophila difformis und als bodendecker so auf der gegenüberliegende seite vom hmf die Sagittaria sublata.

Woher bekomm ich ein Ziegelstein? Beim nahegelegenden Baumarkt(Hornbach) finde ich kein mit schönen vielen löcher.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, bei uns auf dem Bauhof steht ein Bauschuttcontainer, da liegt immer alles möglich drin.
Ansonsten in ländlichen Gegenden ältere Leute fragen...
*ggg* die haben oft noch irgendwo welche rumfliegen :D
54 Literbecken mit T8 Standartabdeckung sind sehr schön für CPO :thumbs:
Man kann sie gut verschließen, damit die Jungs nicht spazierengehen :eek:
Und für einfache Pflanzen reicht es.

Die Hygrophila Difformis sehe ich jetzt nich als so ideal an.
Sie bekommt ruckzuck einen Durchmesser von 15cm und ist nach einer Woche oben...also mußt Du sie ständig abschneiden und neu stecken. Das schwächt sie und sie wird dann immer weniger. Unter 112 Liter/80cm würde ich die nicht einsetzen. Lieber zb. Limnophila aquartica oder sessilis. Die wachsen auch schnell, berappeln sich aber schneller wieder, wenn man dran rumschnippelt.
Wasserpest ist auch noch sehr CPOfreundlich, vermehrt sich gut und läßt sich super schneiden und neu stecken.
Chiao Moni
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi

*grins* So unterscheiden sich die Erfahrungen, bei mir hält sich H. difformis trotz schneiden (ca alle 2 Wochen) ganz gut. Großen Durchmesser hat hat die Pflanze, aber das ist je nach Position im Becken nicht immer von Nachteil, finde ich.
Dafür habe ich mit Wasserpest kein Glück, wuchs nur mäßig und ist irgendwann rausgeflogen. War vielleicht zu warm (22-24°) für sie.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hi, meine Erfahrung mit der Pflanze ist schon 25 Jahre alt :wink:
Bei mir ist es in den Becken eh immer zu eng :? (wohin mit den Stecklingen :stumm: ) und deswegen passt sie im Moment nichtso in mein Beuteschema :kaffee1:

Und sind die Racker wieder friedlich? Meine saßen heute einträchtig bei zerbröselten Novocrabs beisammen und mümmelten...wäre ein Foto wert gewesen :gdance:
Chiao Moni
 

WiTTi

New Member
Hi
so ich war ebend bissel Shopen.

Hab eine rote Morkienwurzel mir besorgt. Die jetzt erstmal gewässert wird.
4 TonHölen die einseitig offen sind.
1 lavastein mit 2 löcher drine.
Siporax für die babys.

Als Pflanzen habe ich jetzt gewählt.
- Hygrophila difformis (ind. Wasserstern)
- Vallisneria nana
- cabomba aquatica
und eine ähnliche wie die Sagittaria sublata. soll aber kleiner belieben. (sry weiß denn namen jetzt nicht.
Dazu noch 2 kleine moosbäle.

Werd noch javamoos besorgen die Tage.

Wen die Pflanzen nicht reichen habe ich noch Wasserpest und Nixkraut in ein anderes becken. Bzw. habe auch noch Hydrocotyle leucocephala.
 

WiTTi

New Member
:lol: leider dauert es noch kleines bischen.
warte noch auf dem Mobilen Hmf.
Hoffe der kommt jetzt zum wochenende.
die wurzel muss ja eh noch wässern und die pflanzen hab ich jetzt in ein eimer mit frischen wasser gegeben um die restliche mineralwolle abzuspühlen.

Aber wenn es soweit ist werdich gern das Aquarium vorstellen.
 

WiTTi

New Member
Hallo melde mich nun auch mal wieder. Becken läuft jetzt seit 5 Tagen und wollte euch ein Foto nicht vorenthalten.
Aber ich weiss nicht wie und wo man Bilder hier hochläd. Könnte mir das einer erklären?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
LarsMLR.de Welche Pflanzen für Kaltwasser Strömungs-Biotop Pflanzen Allgemein 3
S Welche sind besser für Pflanzen 2835 3014 5050 5630 7020 Beleuchtung 11
M Pflanzen für ein Walstad Aquarium. Welche passen zusammen? Pflanzen Allgemein 5
A welche Pflanzen für mein Aquarium Pflanzen Allgemein 1
W Welche Pflanzen sind für Bodenfilter geeignet? Pflanzen Allgemein 1
M welche Pflanzen für 18-24°C? Pflanzen Allgemein 2
Looping Louie Welche Osram Röhren für Pflanzen Beleuchtung 28
B welche Pflanzen für Skalare? Pflanzen Allgemein 0
Robert Welche Pflanzen für Hintergrund (Schatten) Pflanzen Allgemein 12
K Welche Moose und flachwachsende Pflanzen für Aquaart 30L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 53
Pumi Welche Pflanzen für ein Nano bei PH 8 Pflanzen Allgemein 9
S Welche Pflanzen für Becken ohne Bodengrund ? Pflanzen Allgemein 0
Aquanaut_Official Welche Pflanzen fürs Junge Style Mini M Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
Lucky71 Neueinrichtung 600 l Becken -Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 3
A Welche Pflanzen sind diese? Artenbestimmung 4
M Dry Start -welche Pflanzen ? Pflanzen Allgemein 1
Craddoc Mini Complete Tank - welche Pflanzen Pflanzen Allgemein 0
G Welche Aquarium Pflanzen wachsen auch ohne co2 anlage Pflanzen Allgemein 1
A Wenig Licht und hohe Temperaturdifferenzen-Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
SalzigeKarotte Welche kleinen Pflanzen wachsen Submers-Emers? Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben