Welche Echinodorus für 60l?

Julia

Active Member
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer kleinbleibenden, kompakten Echinodorus. Was gibts denn da? Erste Recherchen haben mich nur noch mehr verwirrt, da heißt es einmal nur 20 cm Höhe und woanders dann plötzlich 40+cm. Die kleinen E. tropica habe ich schon, aber die sind dann doch wieder ZU klein.

Im Moment habe ich eine E. bleheri, die mir aber das AQ sprengt. Die würde ich gerne abgeben und gegen eine kleinbleibende Art austauschen.(...war mal ein mickriger Ableger von meiner allerersten Echinodorus überhaupt, einfach wegschmeissen geht nicht ;) )

Hier ein Bild von dem AQ, mittlerweile ist die Echi doppelt so groß:



danke,
 

HolgerB

Active Member
Hi Julia!
Wie ist es mit ner E. latifolius! Die wird so 15cm hoch und breit. Ansonsten E.tenellus oder E. magdagalensis.

Vorschlag 1

Vorschlag 2

Vorschlag 3

Gruß Holger
 

Anhänge

  • 20 x Echinodorus latifolius.JPG
    20 x Echinodorus latifolius.JPG
    153,4 KB · Aufrufe: 3.490
  • 20 x Echinodorus tenellus.JPG
    20 x Echinodorus tenellus.JPG
    160,1 KB · Aufrufe: 3.490
  • IMG_5812dok.jpg
    IMG_5812dok.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 3.492

Bigfoot

New Member
Hi
wenn dir die Naturformen zusagen würde ich dir zu E. boliviensis, wird ungefär 20 cm groß, oder Echinodorus horizontalis raten!
Letztere wird aber alles andere als Billig sein, da sie sich Emers nicht so stark vermehren lässt wie die anderen Echinodorus!
gruß markus
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,

der von Markus genannte E. horizontalis würde sich im Mittelgrund als Solitär gut machen, der bleibt zwar relativ niedrig, geht dafür aber ziemlich in die Breite. Würde dann evtl. auch die kleineren Pflanzen wie E. 'Tropica' abschatten.
Mit den Hybridsorten kenne ich mich nicht aus, aber habe mit E. "schlueteri" (E. maculatus in der Pflanzendatenbank) gute Erfahrungen gemacht. Bleibt relativ klein und kompakt, bei sehr günstigen Bedingungen kann es auch mal langgestielte Blätter geben, die man abschneiden kann. E. maculatus 'Leopard' dürfte ebenfalls passen.
Wenn es was Ähnliches wie E. bleherae sein soll: E. parviflorus (in der Pfl.datenbank E. grisebachii "parviflorus"). Teilweise nicht viel höher als 20-30 cm. Unter diesem Namen scheint es aber unterschiedlich hoch werdende Formen zu geben. Habe emers verschiedene "alte" parviflorus-Herkünfte, aber bisher kaum submers ausprobiert.

Gruß
Heiko
 

Heiko-68

Member
Hallo Julia,

ich hab noch ein paar für dich:
Echinodorus argentinensis
Echinodorus aschersonianus
Echinodorus aschersonianus var. nulliglandulosus
Echinodorus cordifolius "Harbich Rot"
Echinodorus cordifolius "Harbich"
Echinodorus cordifolius "Mini"
Echinodorus eglandulosus
Echinodorus gabrielii
Echinodorus grisebachii var. minor
Echinodorus 'Indian Red'
Echinodorus maculatus
Echinodorus parviflorus
Echinodorus parviflorus "peruensis"
Echinodorus peruensis
Echinodorus portoalegrensis
Echinodorus 'Rainers Kitty'
Echinodorus 'Red Diamond'
Echinodorus 'Rubin narrow leaf'
Echinodorus schlueteri
Echinodorus schlueteri 'Leopard'
Echinodorus spec. Porto Alegre
Echinodorus 'Spidernet'
Echinodorus tocantins
Echinodorus 'Tropical Fish’
Echinodorus uruguayensis var. minor
Echinodorus 'Vesuvius’

Also in einem 54l AQ habe bzw. hatte ich schon:
Echinodorus cordifolius "Harbich"
Echinodorus 'Indian Red'
Echinodorus 'Vesuvius’

Gruß
Heiko
 

java97

Active Member
Hallo, Julia!

Ich hatte das gleiche Problem wie Du, musste irgendwann meine Amazonas-Schwertpflanze aus meinem
zu kleinen Becken rausschmeissen und habe einen schönen Ersatz bei Hornbach gefunden.
Es handelt sich im die (Dennerle) Echinodorus cordifolius "Mini", die ja auch schon in Heikos Riesenliste aufgezählt wird.
Ich pflege sie als Vordergrundpflanze, sie eignet sich aber auch für den mittleren Bereich.
Sie hat einen wunderbar kompakten Wuchs, kräftige Blätter und ist bei mir ca. 15 cm hoch.
Die geb ich nicht mehr her!! Von mir eine klare Empfehlung.
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Volker,
Es handelt sich im die (Dennerle) Echinodorus cordifolius "Mini", die ja auch schon in Heikos Riesenliste aufgezählt wird.
Ich pflege sie als Vordergrundpflanze, sie eignet sich aber auch für den mittleren Bereich.
Sie hat einen wunderbar kompakten Wuchs, kräftige Blätter und ist bei mir ca. 15 cm hoch.
Die geb ich nicht mehr her!! Von mir eine klare Empfehlung.
Das finde ich interessant!
Wahrscheinlich sieht sie bei Dir so aus wie der E. aschersonianus von Curt Quester?:
http://www.echinodorus-online.de/Deutsc ... ianus.html
Den habe ich emers zusammen mit dem cordifolius "Mini" von Dennerle kultiviert, u. sie unterscheiden sich kaum.
Curt hat die Pfl. von jemandem aus Magdeburg, der sie schon zu DDR-Zeiten hatte. Als E. "aschersonianus" gab es aber noch verschiedene andere kleine cordifolius-artige Formen (wohl leider größtenteils aus der Kultur verschwunden).
Habe aus der Gärtnerei Rataj den "echten E. schlueteri" (die Pfl., nach der Karel Rataj E. schlueteri beschrieben hatte - nicht das gleiche wie der E. "schlueteri" im Handel, siehe Datenbankeintrag von E. maculatus) - den kann ich emers überhaupt nicht von Dennerles E. cordifolius "Mini" unterscheiden.
(Sorry, das ist jetzt wohl schon off-topic...)

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Heiko,

ich bin mal so frech und zerpflücke Deine Liste :)

-Echinodorus argentinensis: wenn es der echte ist, dann eine Riesenpflanze; der "argentinensis" im Handel ist E. palaefolius, ebenfalls ein Riesenviech, wächst bei guten Bedingungen bald aus dem Wasser heraus
-Echinodorus aschersonianus: schwierige Sache... darunter werden ganz verschiedene Pflanzen verstanden
-Echinodorus aschersonianus var. nulliglandulosus : nicht in Kultur; nach Lehtonen Synonym von E. longiscapus
-Echinodorus eglandulosus: nicht in Kultur; nach Lehtonen Synonym von E. grisebachii
-Echinodorus gabrielii: klein, kompakt, aber anspruchsvoll, selten im Handel
-Echinodorus grisebachii var. minor: tolle Pflanze, sieht aus wie ein sehr kleiner E. parviflorus, nur hat die leider fast niemand mehr
-Echinodorus parviflorus = Echinodorus parviflorus "peruensis" = Echinodorus peruensis
-Echinodorus portoalegrensis: leider sehr selten kultiviert, nicht im Handel
-Echinodorus schlueteri: der echte schlueteri = Dennerles E. cordifolius 'Mini', der schlueteri im Handel = E. maculatus
-Echinodorus schlueteri 'Leopard' = E. maculatus 'Leopard'
-Echinodorus spec. Porto Alegre = Echinodorus portoalegrensis
-Echinodorus tocantins = E. parviflorus (?)
-Echinodorus uruguayensis var. minor: sehr selten in Kultur, nicht im Handel, anspruchsvoller als andere uruguayensis-Formen
-Echinodorus 'Vesuvius’ = Helanthium 'Vesuvius'

Gruß
Heiko
 

bub

Member
Hallo Julia,

ich pflege Ech."Rainers Kitty". Sie wird bei mir unter 0,5Watt/Liter , Osram 865, etwa 12 cm hoch und 20 im Durchmesser, sie hat länglich-ovale, rotbraun gesprenkelte Blätter. mit zunehmenden Alter grün werdend. wächst langsam.

Interessant ist auch die dunkelrote Ech. "Regine Hildebrand". Tiefrote mehr herzförmige, Blätter. Grösse bei mir etwa 20 Zentimeter.
 

Heiko-68

Member
Hallo Heiko,

Sumpfheini":3h6flabi schrieb:
Hallo Heiko,
ich bin mal so frech und zerpflücke Deine Liste :)

hast ja Recht. Hab nur schnell meine excel-Tabelle nach Echinodorus für 60l-AQ gefiltert und hier rein kopiert, ohne noch weiter zu filtern nach Synonymen und ob die Art verfügbar ist.

Das mit der Echinodorus argentinensis ist so eine Sache. Es scheint da vermutlich mehrere Quellen zu geben, die unterschiedliche Auffassung sind. Hab aus dem Buch Echinodorus von Frau Kasselmann. Aber Curt revidiert die Aussage von Frau Kasselmann.
http://www.echinodorus-online.de/Deutsc ... ensis.html

Die E.uruguayensis var. minor habe ich wahrscheinlich mal erwischt. Hab die Pflanze als E.uruguayensis von Oliver bekommen. Nur die Blätter werden seit 2 Jahren nicht länger als 20-30cm. Hab schon an einen Nährstoffmangel gedacht, aber keine Anzeichen, das die Pflanze eingeht. Auch ein Umpflanzen hat keine Änderung gebracht.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Heiko,
Die E.uruguayensis var. minor habe ich wahrscheinlich mal erwischt. Hab die Pflanze als E.uruguayensis von Oliver bekommen. Nur die Blätter werden seit 2 Jahren nicht länger als 20-30cm. Hab schon an einen Nährstoffmangel gedacht, aber keine Anzeichen, das die Pflanze eingeht. Auch ein Umpflanzen hat keine Änderung gebracht.
Hört sich interessant an! Mglw. gibt's auch Formen, die größenmäßig irgendwo zwischen var. minor u. anderen Uruguayensissen liegen. Ist das ein eher hell- bis mittelgrüner?

Das mit der Echinodorus argentinensis ist so eine Sache. Es scheint da vermutlich mehrere Quellen zu geben, die unterschiedliche Auffassung sind. Hab aus dem Buch Echinodorus von Frau Kasselmann. Aber Curt revidiert die Aussage von Frau Kasselmann.
http://www.echinodorus-online.de/Deutsc ... ensis.html
Das ist alles wirklich sehr kompliziert, und durch die Handelsbezeichnungen wird es noch zusätzlich wirr. Kurz gesagt, das was man im Handel als E. argentinensis bekommt (kleine Blüten mit 12 Staubblättern, Blütenstands-Achse geflügelt, Blattstiel rinnig, kantig) zählt zu E. palaefolius (mit E. subalatus-"Anklängen") und hat mit dem richtigen E. argentinensis, den Christel und Kurt meinen und der zum E. grandiflorus-Formenkreis zählt (große Blüten mit >20 Staubblättern, Blütenstands-Achse fast rund, Blattstiel rund), nichts zu tun.

Gruß
Heiko
 

Julia

Active Member
bub":3s1lv2j8 schrieb:
Hallo Julia,

ich pflege Ech."Rainers Kitty". Sie wird bei mir unter 0,5Watt/Liter , Osram 865, etwa 12 cm hoch und 20 im Durchmesser, sie hat länglich-ovale, rotbraun gesprenkelte Blätter. mit zunehmenden Alter grün werdend. wächst langsam.

Interessant ist auch die dunkelrote Ech. "Regine Hildebrand". Tiefrote mehr herzförmige, Blätter. Grösse bei mir etwa 20 Zentimeter.

Hallo!

Habe mich jetzt mal durch eure Vorschläge gekämpft und mir haben die Kitty und Hildebrandt eigentlich am besten gefallen.

Reichen für die Hildebrandt 0,5W/L aus? Ihr seht ja ungefähr wie die Beleuchtung ist, das sind 2x15 Watt T8 und das Becken ist 35 cm hoch.

Kann mich halt einfach nicht entscheiden, beide Echis sind sehr schön:
http://public.fotki.com/lytus/e/echinod ... kitty.html
http://public.fotki.com/lytus/e/echinod ... inehi.html
 

Ähnliche Themen

Oben