Welche Cryptocoryne hab ich hier?

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Peter,
Crypto-Bestimmung ist zwar ohne Blütenstände eine notorisch unsichere Sache, aber in dem Fall bin ich mir relativ sicher: Cryptocorye affinis. Vor über 50 Jahren war die schon eine der gewöhnlichsten Aquarienpflanzen, heute im Fachhandel so gut wie nicht erhältlich (oder was anderes wird als "C. affinis" verkauft).

http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocoryne/Gallery/aff/aff.html

$Cryptocoryne affinis

Gruß
Heiko
 
Hallo Heiko.
Danke für Deine Rückmeldung. An affinis hatte ich auch schon gedacht. Konnte ich mir aber nicht so wirklich vorstellen. Ist die nicht bullöser? Oder ist das lichtabhängig? Die stand bis heute ziemlich dunkel, jetzt heller. Auf jeden Fall echt schick!
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Peter,
von affinis gibt es eine Menge genetisch fixierter Formen, und zusätzlich sind die sehr umweltplastisch. Ich hatte mal eine groß werdende, ziemlich bullöse, und unter gleichen Bedingungen eine kleinere, ziemlich glatte. Diese letztere könnte die "klassische" affinis gewesen sein, die auf Jan Bastmeijers Cryptocorynenseite im 1. Foto im affinis-Eintrag gezeigt wird: http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocoryne/Gallery/aff/aff_x_M_988.jpg

Gruß
Heiko
 

tom_ek

Member
Hi,
ich komme ein wenig spät und mehr als Heiko zuzustimmen bleibt mir nicht.
Vielleicht noch, dass ich einen affinis Stamm habe, der in der Tat bulloser ist.
Und gib der affinis ruhig weniger Licht, damit sie sich mehr nach oben orientiert und Du in den Genuss des Anblicks der weinroten Blattunterseiten kommst.
lg Thomas
 
Guten Morgen Thomas.
Hättest Du vielleicht einen Ableger Deiner Pflanze für mich? Mir gefällt diese bullöse Oberfläche richtig gut.
 

tom_ek

Member
Hi Peter,
an sich kein Problem, wir könnten tauschen. Allerdings habe ich noch nie Pflanzen verschickt und auch nie welche schicken lassen. Wie verpackt man, wieviele Blätter oder nur Rhizom, was macht man angesichts der Temperaturen um diese Jahreszeit? Ich bin in Österreich, das dürfte die Transportzeit verlängern. Das sind meine Bedenken.
lg Thomas
 

Anhänge

  • 20140913114203_cs_aff.jpg
    20140913114203_cs_aff.jpg
    352,7 KB · Aufrufe: 449
Hallo Thomas.
Wegen den Temps wäre es eigentlich kein Problem. Leider dauert der Versand nach AT erfahrungsgemäss (ich hab mal im Versandhandel gearbeitet) immer ziemlich lange. Tlw. bis zu einer Woche! Richtig schade, aber vielleicht klappt es ja im Frühjahr. Würde mich dann nochmal bei Dir melden, wenn das ok ist?
:tnx:
 

Ähnliche Themen

Oben