Welche Algen sind das?

wilderHecht

Member
Sumpfheini":20iav2sq schrieb:
Christophs Beschreibung des Dingsbumses als glitschig

ich habe sie nicht als glitschig beschrieben, das war wer Georg, meine sind hart/fest

Bernd Kaufmann":20iav2sq schrieb:
Hallo Christoph,

pack mir zwei oder drei Exemplare in ein Plastiktütchen mit Druckverschluss, nur gut feucht, nicht tropfnass. Das schickst Du mir als normalen Brief an diese Adresse: http://www.aquamax.de/HG22.htm
Dann sollten wir bald wissen, was es ist.

Gerne, mach ich doch glatt, schicke ich morgen/übermorgen los.
 

Brot

Member
Hi nochmal,

ich glaube bei mir geht es auch um soetwas Ähnliches wie bei Christoph. Es wächst nur an 2 Stellen und ist in 1,5 Monaten wie auf Bild herangewachsen. Hab die andere befallene Stelle entffernt das Zeug ist sehrsehr glitschig. Was könnte das sein?

Bernd könnte ich vielleciht auch eine Probe an dich schicken wenn du es untersuchen möchtest.
Also ich habe überhaupt keine Algen im Aquarium Pflanzen alle gesund jedoch wächst dieses DingDong weiterhin aus welchem Grund auch immer.

Grüße

Kris
 

Anhänge

  • IMG_0521.JPG
    IMG_0521.JPG
    303,5 KB · Aufrufe: 668
Brot":328d4mjk schrieb:
Bernd könnte ich vielleciht auch eine Probe an dich schicken wenn du es untersuchen möchtest.
Also ich habe überhaupt keine Algen im Aquarium Pflanzen alle gesund jedoch wächst dieses DingDong weiterhin aus welchem Grund auch immer.

Hallo Kris,

klar kannst Du mir auch etwas schicken, das gilt für alle Teilnehmer hier: Geht auch ohne Ankündigung, außer wenn ich in Urlaub bin. Den werde ich dann aber irgendwie rechtzeitig bekanntgeben. Ich habe es heute schon in einer PM geschrieben: Ich freue mich über Algenproben. Also her damit. :D
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Christian und Georg,
ich habe sie nicht als glitschig beschrieben, das war wer Georg, meine sind hart/fest
mein glitschig bezog sich auf das Glitschige von Stefan :D :wink:
Ach so, sorry, dann habe ich die Postings irgendwie nur mit halber Kraft durchgelesen... dann spricht ja wirklich vieles für Moostierchen.

@Kris: Deine Glitsch-Alge halte ich nun aber wirklich für Batrachospermum :wink:
Aber mal schau'n, als was die und Christians Dingsbums sich bei Bernd entpuppen.

Auf glibberigen Algen ausrutschende Grüße
Heiko
 

wilderHecht

Member
Brot":7xbj5qav schrieb:
Hi nochmal,


Grüße

Kris


Da fällt mir auf, dass deine "Hänger" sind und meine "Steher" :bier:


Meine Probe habe ich gerade frisch abgefischt und gut verpackt zu Bernd geschickt, geht heute noch raus und sollte morgen ankommen. Mal schauen was bei den Temperaturen übrig bleibt :) Habe beim Rausfischen nochmal dran rumgerubbelt aber es ließ sich nicht aus der Fassung bringen, nix schleimig und sah nach dem Verreiben noch genau so aus wie vorher, sehr stabil.
 
Gerne, mach ich doch glatt, schicke ich morgen/übermorgen los.

Hallo Christoph,

Deine Probe ist angekommen und untersucht. Es handelt sich tatsächlich um Batrachospermum sp., also eine Rotalge.


Das ist erst die zweite brauchbare Mustersendung dieser Rotalge. Ich denke nicht, dass die größere Schwierigkeiten bereiten wird, sonst wäre sie längst weiter verbreitet.
 

Anhänge

  • Batracho10.jpg
    Batracho10.jpg
    316,1 KB · Aufrufe: 618
  • Batracho14.jpg
    Batracho14.jpg
    282,8 KB · Aufrufe: 617
  • Batracho01.jpg
    Batracho01.jpg
    255,1 KB · Aufrufe: 617

wilderHecht

Member
Hallo Bernd,

danke für diese tollen Bilder!

Schade das es nun doch keine Moostierchen sind ^^
Konntest du die feste Konsistenz noch beim Auspacken bestätigen oder waren sie mittlerweile weich?

Beim nächsten WW kommen die Büschel dann raus.. immerhin kann ich mir nun einreden auch mal was seltenes im Becken gehabt zu haben :bonk:
 
wilderHecht":2vrnl1d4 schrieb:
Hallo Bernd,

danke für diese tollen Bilder!

Hallo Christoph,

keine Ursache, ich habe zu danken für die Probe. Das bekommt man nicht alle Tage.

Schade das es nun doch keine Moostierchen sind ^^
Konntest du die feste Konsistenz noch beim Auspacken bestätigen oder waren sie mittlerweile weich?

Psst .. ich war ja so erfreut, dass ich nicht gleich meckern wollte, aber wenn Du so fragst - nein, ich konnte keine Rubbelprobe machen, denn die Verpackung war "suboptimal". :mrgreen: Will heißen, zwischen die Papiertücher geklemmt waren sie so zerbrechlich, dass ich sie mit Wasser abspülen und dann mit der Pinzette herauspuhlen musste. Da wollte ich kein Risiko eingehen. Aber es hat ja geklappt und ich habe die Bilder, die ich wollte.

Ein kleiner Hinweis auf relativ harte Struktur ergab sich aber dennoch: Unter ein großes Deckglas gepackt, hielten sie an mehreren Stellen dem Druck des Deckglases stand, sodass ich Wasser nachfüllen musste, um Planlage zu erreichen. Das ist mit einer so kleinen Menge bei anderen, weichen Algen nicht so.

Beim nächsten WW kommen die Büschel dann raus..

Gemeiner Killer! :mrgreen: Meine Lieblinge meucheln!

immerhin kann ich mir nun einreden auch mal was seltenes im Becken gehabt zu haben :bonk:

Das musst Du Dir nicht einreden, es ist eine Seltenheit. Wenigstens bis jetzt in Aquarien.
 

Brot

Member
Hi zusammen ich bin bisscher noch nciht dazu gekommen werde morgen früh auch meine Probe an dich Bernd schicken. Bin schon gespannt was du darauf lesen kannst^^.

Grüße

Kris
 

Stefan76

Member
Hallo zusammen,

Bernd hatte meine Proben schneller analysiert als ich eine PN schreiben konnte "Brief ist unterwegs". :)
Dafür vielen Dank.

@ Bernd: bitte die Bilder hier hochladen wie angesprochen.

Viele Grüße
Stefan
 
Stefan76":1oyq24sv schrieb:
Hallo zusammen,

Bernd hatte meine Proben schneller analysiert als ich eine PN schreiben konnte "Brief ist unterwegs". :)
Dafür vielen Dank.

@ Bernd: bitte die Bilder hier hochladen wie angesprochen.

Viele Grüße
Stefan

Hallo Stefan,

hier Deine Algenbilder:





Alle Aufnahmen bei 100-facher Vergrößerung. Pithophora sp. ist leicht zu erkennen, wenn sie Akineten (Dauerzellen) bildet. Ansonsten ist sie leicht mit Cladophora sp. zu verwechseln.
 

Anhänge

  • StefanIMG_0001_3.jpg
    StefanIMG_0001_3.jpg
    316,6 KB · Aufrufe: 546
  • StefanIMG_0001_2.jpg
    StefanIMG_0001_2.jpg
    179,1 KB · Aufrufe: 546
  • StefanIMG_0005.jpg
    StefanIMG_0005.jpg
    242,7 KB · Aufrufe: 546
  • StefanIMG_0006.jpg
    StefanIMG_0006.jpg
    155,3 KB · Aufrufe: 546
  • StefanIMG_0003_1.jpg
    StefanIMG_0003_1.jpg
    237,1 KB · Aufrufe: 547

Brot

Member
Hi Bernd,

auch meine Algen sind heute rausgegangen ich hoffe das sie heile ankommen da ich sie in einem Beutelchen mit Wasser verschickt habe. Wenn kein grober Postmann sich daran vergreift dürfte alles gut sein.
Meld dich wenn du sie bekommen hast.

Grüße

Kris
 
Brot":2opnq5nd schrieb:
Hi Bernd,

auch meine Algen sind heute rausgegangen ich hoffe das sie heile ankommen da ich sie in einem Beutelchen mit Wasser verschickt habe. Wenn kein grober Postmann sich daran vergreift dürfte alles gut sein.
Meld dich wenn du sie bekommen hast.

Hallo Kris,

solche Sendungen kommen meist zwei bis drei Tage später an, von der Post neu verpackt, weil alles tropft. Es wäre ein mittleres Wunder, wenn das trocken ankäme. Je nach dem, wie viel Wasser da drin ist, können dann auch noch andere Briefe nass werden. Da kommt bei den Postlern nicht unbedingt Freude auf.
 

Ähnliche Themen

Oben