Weißglas 60/ Erstes Scape

FlorianW.

New Member
Ein herzliches Hallo an Alle :smile:
Das ist einer meiner ersten Beiträge und deshalb mal kurz was zu mir. Durch Freunde und Bekannte bin ich zum Aquascapen gekommen und habe eine neue Leidenschaft entdeckt :D :D und somit wollte ich in die Aquaristik, eher gesagt in das Aquascapen einsteigen.

Das ist also auch mein aller erstes Becken :wink:
Hier mal ein paar Eckdaten:

ADA 60P Weißglas 60X30X36
Unterschrank eines schwedischen Möbelherstellers ( selbst modifiziert und umgebaut damit das ganze auch hält)
Eheim 150 Classic Außenfilter (nur grobe Filtermatten-Geringfilterung)
Chihiros serie-a LED 60cm
CO² Anlage mit Nachtabschaltung von US-Aquaristic
Sonstige Glasware

Soil ect.:
JbL Vulcano Mineral (9L) & ADA Special Sand S (3L)
ADA Amazonia 9L

Hardscape:
Seiryu Steine/ Minilandschaft ~8 KG

Pflanzen:
Hintergrund:
Myriophyllum mattogrossense
Pogostemon Stellatus

Mittelgrund:
Pogostemon Helferi
Cryptocoryne Parva

Bodendecker:
HCC

Nachdem ich zu Weihnachten ein Weißglasbecken geschenkt bekommen hatte habe ich mir Gedanken um das Hardscape gemacht und bin auf Seiryu Steine bzw. Minilandschaft gestoßen und wußte, dass die unbedingt in mein Becken müssen :lol:
Jedoch stand ich durch mein Vorhaben Taiwaner in dem Becken zu halten vor einem riesigen Problem mit dem Hardscape, da es ja relativ schnell aufhärtet. :besserwiss:

Mir wurde der Tipp gegeben, die Steine mit Aquarium tauglichen Epoxidharz zu versiegeln, damit diese nicht mehr aufhärten. Nachdem ich die Suchffunktion ein wenig durchforstet hatte, bin ich hier im Forum zu ein paar interessanten Themen von Tiegars bezüglich Epoxidharz gestoßen, an denen ich mich auch orientiert habe
Gelesen- Getan ! :cool:
Die Angst, die Steine glänzen bzw. reflektieren stark Unterwasser hat sich zum Glück nicht bestätigt !!!

Und dann ging die Gestaltung los ! ich war mir oft nicht sicher und hab mich versucht an den Gestaltungsgrundlagen zu orientieren,
da es, wie gesagt, mein erstes Becken ist.

Die Entstehung habe ich mal Dokumentiert und endlos viele Bilder gemacht :D

Naja seht es Euch einfach mal an !
Auf Kritik und Feedback bin ich gespannt :)

Euer neuling Florian


















 

flatfile

Member
Hallo Florian,

da du die Chihiros 60cm Leuchte besitzt, wollte ich mal fragen, ob du die Möglichkeit hast, den Stromverbrauch der einzelnen Dimmstufen zu ermitteln? :smile:
Die Herstellerangaben scheinen bei dem Modell ja sehr "optimistisch" zu sein, deshalb fände ich es cool zu wissen, in wie weit der Stromverbrauch der Leuchte bei Dimmung sinkt.

Was mir bei deiner Beckengestaltung auffällt ist der helle Stein, der ganz oben auf liegt und irgendwie nicht so zum Rest passt. Oder war das Absicht und der soll so prägnant ins Auge springen?

Beste Grüße
Konstantin
 

FlorianW.

New Member
Hallo Konstantin :smile:
also die Chihiros wollte ich auch mal testen, da der Hersteller 5800 Lumen und 39W angibt.
So effizient können die LED`s eigentlich gar nicht sein :lol: ich werde mir nächste Woche mal einen Energiemessstecker besorgen und dann kann ich dir mehr dazu sagen :thumbs:

Ja der Stein ist echt sehr markant und gewollt !! als ich mein Hardscape geplant hab und im Aqua Nano & More zusammen gestellt habe musste ich ihn haben :smile:
Aber ich muss dazu sagen, dass der Stein nicht oben drauf liegt sondern zu dem dunkleren unten drunter gehört bzw. ein Stein ist :D
guck mal auf meinem 2. bzw. 3. Bild. Da ist der Stein hinten rechts und man sieht ihn im Ganzen etwas besser.

Beste Grüße
Florian
 

TranxFu

New Member
Hey jungs :)

Hab auch die A-Serie seit letzter Woche dran und grad so ein Strommessgerät dran.
Also laut Hersteller 39W. Sie ist auf 7-Stufen dimmbar. Die höchste gibt mir nach 7std. Beleuchtungszeit jedoch schwankend zwischen 33,5w - 34,3w an. Anfangs noch konstant 34w. Sie wird auch etwas heiß bzw. wärmer als Handwarm :)

Also 39w erreicht sie bei mir nicht.
Hier mal die einzelnen Stufen:

1. Stufe = 1,5w
2. Stufe = 6,1w
3. Stufe = 12w
4. Stufe = 17,3w
5. Stufe = 23w
6. Stufe = 28,4w
7. Stufe = 34w

Heller als meine EasyLED von Tecatlantis mit 2450lm ist sie optisch auf jedenfall. Die 7000k sollten auch stimmen.
Wäre interessant ob die Werte durch den Hersteller so schwanken. Evtl. kommt einer von euch ja auf die 39w. Wäre schon sehr ärgerlich.

Grüße,

Phu
 

flatfile

Member
Hallo Phu,

danke fürs Messen.
Wenn man mal von realistischen 4000 lm bei voller Leistung ausginge, dann wäre ja wahrscheinlich eine oder zwei Dimmstufen unter Volllast ausreichend für ein 60er.

Hallo Florian,

wäre natürlich nun interessant, ob auch deine Leuchte "nur" 34 Watt verbraucht oder ob da tatsächliche Schwankungen vorhanden sind.
Ich bin gespannt, wie sich der helle Stein macht, wenn er eingewachsen ist.
Hast du ein bestimmtes Epoxidharz verwendet, dass unter Wasser nicht glänzt?

Beste Grüße
Konstantin
 

FlorianW.

New Member
Hey Phu und Konstantin

Ja das ist doch schon mal aussagekräftig !
Also meine wird nach 3-4 Stunden auch ziemlich warm, Hand warm ist was anderes :lol: aber man kann sie noch anfassen sie wird also nicht extrem heiß. Ich muss dazu sagen, dass ich sie, bedingt durch die Einlaufphase, auch nur 6 Stunden am Stück in Betrieb habe. Wie die Hitzeentwicklung nach 10- 12 Stunden aussieht kann ich noch nicht beurteilen. Werde das aber mal im Auge behalten und berichten :thumbs:
Ich werde nächste Woche meine mal testen und dann Referenz geben können, inwieweit die Schwankungen ausfallen werden :smile:

Ja ich habe gestern beim wasser wechseln die Chance genutzt und noch
riccardia chamedryfolia auf den Stein geklebt und bin mal auf das Ergebnis gespannt, wenn die Fauna mal so richtig loslegt. :lol:

Also das epoxidharz ist von breddermann und heißt E45TM.
Es ist mittelviskos und verläuft nicht so schnell. Der Trick ist, (außer die ganz genaue Verarbeitung!!!!) Dass die einzelnen Schichten nicht zu dick sein dürfen. Ich habe nach 2 Stunden die Tropfkanten vorsichtig, mit einem Pinsel, abgestrichen und nach 3 Stunden die nächste Schicht aufgetragen. Die Schichten sind allesamt sehr dünn aber deckend. :lol:

Grüße Florian
 

FlorianW.

New Member
Zu dem Epoxidharz muss ich noch sagen, dass es auch glänzt, wenn die Schicht zu dick ist ! Ist mir leider bei meinem ersten Stein passiert. Der wurde dann aussortiert :wink:

Gruß Florian
 

Lostart

New Member
Da du bei Aqua Nano und More gekauft hast vermute ich mal, dass du in Köln wohnst? Da kannste die Haltung von Taiwanern ohne Osmosewasser leider vergessen :(
 

FlorianW.

New Member
Hi lostart,
Nicht ganz, ich wohne in Aachen und bin öfters in Bonn, deshalb der Bezug zu aqua nano & more.

Das Becken wird nur mit Leitungswasser eingefahren, zwecks Ionentauscher. Danach wird auf Osmosewasser umgestellt :wink:

Gruß Florian
 

NiklasN

Member
Hi Florian,

nettes Becken!

Ich denke mit dem Aufhärten musst du dir nicht die größten Gedanken machen, wenn du schon Osmosewasser nutzt und dann noch die CO2 Anlage dran hast. Probleme habe ich damit auch nie gehabt, bei mir kommt das Wasser recht weich aus der Leitung.

Den weißen Stein empfinde ich auch mehr als "störend" und nicht wirklich als "Blickfang". Vielleicht wirkt es zugewachsen etwas anders. Allgemein ist das Harzcape recht klein, pass auf, dass die Pflanzen nicht alles überwuchern.

Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden.
 

FlorianW.

New Member
Hi Niklas,

Danke für dein Feedback !
Auf die Tipps wird beim nächsten Scape Rücksicht genommen :wink:

Ich hab halt in vielen Themen gelesen, dass die ziemlich aufhärten können und da die Taiwaner relativ zickig sind, was die Wasserverhältnisse anbelangt, hab ich mich zu einer sichereren Methode Entschieden, zumal das Wasser hier in Aachen sich ständig ändert (fine tuning der Klärwerke) und ich deshalb kein Risiko eingehen möchte :thumbs:

Gruß, Flo
 

FlorianW.

New Member
Aloha Leute,

hier mal ein kleines Update zu meinem Becken !
Nach der ersten Woche hat sich schon einiges getan, alle Pflanzen wachsen wie sie sollen. :smile:

Selbst das HCC, von dem ich nicht so begeistert bin, fängt langsam aber sicher an zu wachsen. Jedoch sieht man den unterschied zu dem von Tropica noch deutlich.

Da nun die zweite Woche ansteht,habe ich die Beleuchtungszeit um 30 min erhöht und wechsel das Wasser nur noch jeden 2. Tag um 75%.
Gedüngt wird weiterhin mit 2~3ml Makro Special K pro Tag

Anbei noch ein Bild nach der ersten Woche :smile:
 

Anhänge

  • Aquarium 7. Tag.jpg
    Aquarium 7. Tag.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 693
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Erstes Scape 45x30x30 Weißglas Aquarienvorstellungen 3
Scaper4u Scapers Tank 70L, Weißglas Aquarienvorstellungen 3
T Zahlt sich Weißglas wirklich aus? Technik 33
GoGreen Clear Garden 90P - Weißglas 8mm Aquarium Biete Technik / Zubehör 1
F Eheim Cleartank Weißglas Aquarium Technik 32
-serok- 182l Weißglas "Choose a Way" Aquarienvorstellungen 43
D 80er Weißglas - Rescape Juni 2017 Aquarienvorstellungen 24
D 100 x 30 x 30 Weißglas - woher? Kein Thema - wenig Regeln 24
D 80er Weißglas - Rescape Januar ´17 Aquarienvorstellungen 24
A Habt Ihr einen Tipp bei welchem AQ-Bauer und Weißglas? Technik 2
Stefan3021 60er Weißglas Rescape Aquarienvorstellungen 6
M 160x60x60 cm in Float- oder Weißglas von der Firma Emmel? Kein Thema - wenig Regeln 11
D 60er Weißglas - Rescape Juli ´16 Aquarienvorstellungen 33
S 375l Weißglas Aquarienvorstellungen 52
A Neuer Versuch 45x30x30 Weißglas Aquarienvorstellungen 3
R Frage zu einem Weißglas Becken 250l Kein Thema - wenig Regeln 16
D 60er Weißglas - Rescape Oktober ´15 Aquarienvorstellungen 70
Joe Nail Qualitätsmerkmale Weißglas-Aquarium Technik 8
S 360 Liter Weißglas - Nomen nominandum Aquarienvorstellungen 3
L "Finally Water" 60x45x45 Weißglas Aquarienvorstellungen 2

Ähnliche Themen

Oben