Von Anfang an... - noch unbenanntes Layout

Szaven

Member
Moin,

möchte mal ein kleines Update geben...

Die Glasware ist seit ewigen Zeiten da, aber ich hatte keine Zeit um Bilder zu machen. Wenigstens zum Teil (CO²-Teil) möchte ich sie euch jetzt nachliefern. Ein- und Auslauf hängen im Moment samt Eheim 2211 Classic im 100cm Becken um etwas Bakterien zu sammeln. :idea:




Für den ein oder anderen, der Interesse am "Darunter" hat, hier zwei Bilder vom Becken unter dem Becken.




Die blaue Kiste ist für den Fall der Fälle bzw. damit ich etwas unachtsamer mit Wasser im Schrank umgehen kann. Damit mir die Kiste samt CO²-Buddel und Filter bei ausgezogener Kiste nicht entgegen kommt, habe ich aus Holzleisten eine Art Führung gebaut und kann sie jetzt bis auf etwa 25 cm (von 35 cm) ausziehen um darin zu arbeiten. Auf der linken Seite sind 5 Steckdosen für beide Lampen, Heizer, Magnetventil und Filter. Wobei die Filterdose noch einen Schalter bekommt.

Das wäre es dann erstmal!

Bis denne...
Sven
 

SebastianK

Active Member
Hi Sven,

der Bogen über den Beckenrand vom Co2 Schlauch gefällt mir sehr gut. Woraus hast du den gemacht?
 

Larsmd

Member
Hi Sven,
ich seh schon das wird super. Lass es uns sehen wenn es bepflanzt ist.
Dein CO2-Equipment sieht auch sehr geil aus.
Grüße
Lars
 

Szaven

Member
Danke und schön das es euch gefällt...

Der Bogen ist aus dem Röhrchen das in den CO² Flippern von Dennerle (glaube ich) steckt. Einfach vor einen Fön gehalten und gebogen, hat von ganz alleine diese eckige Form angenommen.

Heute gabs mal wieder einen Rückschlag, insofern man das so nennen kann. Ich habe für den Filter ein 10mm In- und Outflow Set gekauft. Eheim hat für den Filter aber einen Eingang mit 13mm vorgesehen, also habe ich einfach auf 10mm reduziert - FEHLER!

Das Resultat ist, das die im Wasser gelösten Gase im Filter wieder gasförmig werden und ein höllisches Plätschern verursachen. D.h. ich muss wohl den "Cal Aqua Labs - Influx X1" kaufen um das Problem zu lösen. D.h. aber auch das ich wieder transparenten Schlauch kaufen muss und auch wieder neue Winkel biegen muss um diesen zu verlegen bzw. erstmal das Rohr dafür kaufen. Ich denke mal das zögert alles noch weiter hinaus, weil das Geld im Moment nicht mehr so locker sitzt... :(

Gruß
Sven
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Sven,

schönes Projekt, das du da angehst!

Ich würde das Ganze nochmal mit dem 10mm Teil versuchen. Es gibt extra Verkleinerungsstücke für Schlauch, zB von Eheim. Dass die gelösten Gase aus diesem Grund gasförmig werden, kann ich nicht glauben! Es gibt genug Leute die damit ohne Probleme fahren.
 

Szaven

Member
JapanBlue":i9kos7gd schrieb:
Hey Sven,

schönes Projekt, das du da angehst!

Ich würde das Ganze nochmal mit dem 10mm Teil versuchen. Es gibt extra Verkleinerungsstücke für Schlauch, zB von Eheim. Dass die gelösten Gase aus diesem Grund gasförmig werden, kann ich nicht glauben! Es gibt genug Leute die damit ohne Probleme fahren.

Ganz glauben konnte ich der Dame von Eheim auch nicht. Nachdem ich meinen letzten Post geschrieben hatte, aber ich den dickeren Schlauch angeschlossen und siehe da, es besteht bis jetzt das selbe Problem. :|

Ich habe einfach keinen Schimmer was es noch sein könnte... Schütteln, Stecker rein und raus, usw. bringen nichts!

Gruß
Sven
 

Jan S.

Member
Hallo Sven .
Ich benutze auch jede Menge Reduzierstücke (18 auf 12, 16 auf 10 usw. - ohne Probleme )
Hatte mal mal vor 2 Jahren ein ähnliches Problem : Der Abstand zw. CO2 Diffusor und Filteransaugöffnung betrug nur ca.30 cm.
Da der Filter eine theoret. Förderleistung von 1400l/min hatte, sammelten sich die halbwegs gelösten Gasbläschen darin und verursachten einen Mordslärm (Pscht alle 4-5 min ).Der Filteransaug ist jetzt ca.80 cm vom Diffusor oder Einlauf entfernt- Problem beseitigt !Vielleicht probierste das mal.

Gruß Jan
 

Szaven

Member
Moin Jan,

CO² und Filter sind ca. 1m von einander entfernt. Das kann es nicht sein...

Inzwischen habe ich es mehr oder weniger gelöst. So scheint es bis dato. Ich habe den Topf einfach mal geleert, mit Wasser gefüllt und laufen lassen, dann habe ich mit einer Taschenlampe von hinten geleuchtet und gesehen das von unten Bläschen hochsteigen. Es ist das Winkelstück ganz unten am Topf, durch das das Wasser eingeleitet wird. Die Dichtung saß scheinbar nicht richtig und hat durch den Druck eingesaugt, aber nicht geleckt. :bonk:

Danke Eheim für den professionellen Zusammenbau! :bier:
 

Szaven

Member
So, jetzt soll es mal weitergehen...

Ich war natürlich überhaupt nicht untätig, habe euch aber nicht unterrichtet. Ich hoffe ich nehmt mir das nicht so übel!

Ein paar Pflanzen hatte ich und habe begonnen.

Zuerst habe ich den Javafarn und etwas Javamoos auf die Wurzel aufgebunden und in das Becken gestellt.

Der erste Schritt beim Bodengrund bestand darin, etwa 7mm hoch grobes Akadama einzufüllen, darüber habe ich dann sämtliches Terrdrakon verteilt und der rest grobes Akadama darüber geschüttet. Da das gestaubt hat wie bescheuert, habe ich erstmal Wasser aufgesprüht.

Dann habe ich etwa die Mitte mit einem Stück Karton geteilt, den hinteren Teil ganz aufgefüllt und vorne nur so weit, dass das feine Akadama noch drauf passte. Hintergrund ist, dass ich mir dachte das Glosso wohl besser in dem feinen Akadama wurzeln kann als in grobem und auch das Setzen der kleinen Pflänzchen wohl einfacher sein wird.

Dann habe ich erstmal Glosso (das wenige, was von Daniel P. bekommen habe), Rotala Green und Staurogyne spec. gepflanzt.

(Rotala Green fehlt hier noch)


Dann habe ich bei Wasserpflanzenfreunde den Rest bestellt, gepflanzt und nicht fotografiert. Leider habe ich das erst heute, gute 1 1/2 Wochen nach dem Einsetzten der restlichen Pflanzen gemacht.



Pflanzen:
Glossostigma elatinoides
Microsorum pteropus "Narrow Leaf"
Staurogyne sp. (vom Rio Cristalino)
Rotala sp. 'Green'
Pogostemon stellatus (Eusteralis stellata)
Rotala sp. ''Nanjenshan''
Hemianthus micranthemoides
Hedyotis salzmannii
Ludwigia inclinata var. verticillata 'Cuba'

Besatz:
10 Stck. Caridina japonica
5 Stck. Otocinclus vittatus

Ich hoffe es gefällt...

Gruß
Sven
 

Japanolli

Active Member
Hat sich doch schonmal prima entwickelt in den 1,5 Wochen!
Sieht in zwei Wochen sicher nochmal ganz anders aus.
Weiter so!

Gruß
Olli
 

Szaven

Member
Eins hatte ich noch vergessen:

Osmocote habe ich garnicht mit eingebracht, einfach vergessen in der Hektik. Scheinbar macht das aber nichts, weil ich die erste Woche übermäßig EI und Flourish gedüngt habe. Ich kann nicht sagen ob sich das ausgeglichen hat, aber bis jetzt sehe ich auch keinen Nachteil.

Gruß
Sven
 

Szaven

Member
Moin....

Heute erster Rückschnitt!



Nebenbei habe ich dann verdünntes Flourish und EI in den Boden per Spritze eingebracht und doch ein paar handerlesene Osmocote Kügelchen in den Boden gedrückt.

Hoffe das weckt dieses Mal mehr Interesse... :|

Gruß
Sven

Edit: Gibt es eigentlich schwarze oder graue (undurchsichtige) Schläuche in 9/12mm?
 

SebastianK

Active Member
Moin Sven,

das Pflanzenwachstum ist ja klasse! :top:
Pass nur auf, dass die Pflanzen dein Harscape nicht überwuchern, das wäre zu schade....
Dein Co2 Test ist ja ganz blau :shock:

Gruß

Sebastian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Mein erstes Aquascape - 112L - von Anfang an... Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
thomas2805 Erstes 240 L von (fast) Anfang an! Aquarienvorstellungen 11
nobby-ka Amazon Shore - 2500 l (von Anfang an) Diskus 20
Craddoc 300 Liter - von Anfang an! Aquarienvorstellungen 69
L starker Algenwuchs von Anfang an Erste Hilfe 12
B Co2 von Anfang an? Technik 2
M Mein Rio 125 von Anfang an Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
B Von Anfang an alles Richtig machen Substrate 1
Tamura Von Anfang an: 125L Wald Aquarienvorstellungen 13
Rotalaboi Das Fischlein von ausserhalb Artenbestimmung 2
P Wurzelbildung von Pflanzen Pflanzen Allgemein 0
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 6
S Wer hat Ahnung von 3D Druckern? Betta Rucksackfilter Vorsatz Idee Bastelanleitungen 2
Zer0Fame TC420 - Probleme nach wechseln von Mode oder ausstecken Technik 7
S Grüße von der Saar vom Aquarien Neuling Mitgliedervorstellungen 4
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
T Wie Aquarien von bestimmten Usern finden? Kein Thema - wenig Regeln 1
A Wie den Arbeitsdruck von der CO2 Druckregelarmatur erhöhen? Technik 2
DerHerrvon22 Anfängerfragen: von Düngung, O² und assimilieren ist alles dabei! Erste Hilfe 23

Ähnliche Themen

Oben