Erstes 240 L von (fast) Anfang an!

thomas2805

Member
Hallo Freunde!

Hier endlich mal nach langem Mitlesen und Miteifern mein erstes Scape.

Es ist ein 90x46x60 Glasgarten auf einem ADA DIY Unterschrank. Beleuchtung ist eine ADA Solar I an einem selbstgebogenen Rohr.
Filter ist ein Eh** 2075 (Filter am Anfang mit Watte und Flies, Kohle welche in 2 Wochen rauskommt)Lilly Pipes sind da, warte aber noch die Algen ab bevor ich sie bald montiere). Bodengrund ist ADA New A., Old Wood, New Zealand Stones. Als Pflanzen habe ich Glosso, Anubis Bonuai und ähm.. 2 andere deren Namen ich leider vergessen habe :pfeifen:

:roll:

Das Scape habe ich bei den Logemännern konstruiert und zu Hause nachgebaut.

Finde es ganz okay.. mal schauen wie es mit mehr Pflanzen wird. Bin mir noch nicht ganz sicher was noch reinkommt da ich sehr schlicht halten möchte. Bin aber für Meinungen und vor allem Ideen immer offen.

So hier mal die Bilder. Freue mich auf Eure Gedanken dazu.

Grüße aus der Mutterstadt

Thomas



 

NiklasN

Member
Hi Thomas,

super Becken, vorallem die Hardware ist teils was richtig feines.

Zum Layout: Die Grundidee gefällt mir sehr, ich kann es mir befplanzt schon recht gut vorstellen. Allerdings finde ich das Layout etwas zu mittig, der Focus fällt genau auf die Mitte. Vielleicht hast du die Möglichkeit das Hardscape noch etwas mehr Richtung goldenen Schnitt zu verschieben?

Ansonsten: Mach weiter so!
 

Stoner

Member
Hi.

Einmal abbauen und bei mir zu Haus wieder aufbaun bitte!!! :hechel:

Sehr geiles Becken. Das Kabel der Lampe könnte man dennoch anders führen :p

Ansonsten Top :flirt: :thumbs:

Gruß Jürgen
 

thomas2805

Member
Hey Niklas,
danke dir. Hab auch ne Weile drauf gespart auf das gute Zeug.

Das mit dem goldenen Schnitt verstehe ich. Nur bin ich kein Fan von diesem. Bei dem Scape ging es mir um Negativräume und vor allem um eine mittige Ausrichtung.. verquerter Fotografen Kopf :roll:

Und klar Jürgen baue ich Dir das Ding ab :pfeifen:

Warte auch noch auf die transparenten Kabelbinder um das Kabel zu verstecken. Gebt mir noch Zeit ;)

Hoffe erst mal, dass sich die Wasserchemie auspegelt.

Nur, das Glosso geht bis dato nur in die Höhe. Vermute es kam durch die starke Trübung am Anfang nicht genug Licht an.. :?

Ideen??

Grüße

Thomas
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Thomas,
sehr schickes Teil, vor allem das Drumherum!
Zum Scape selber:
Ich find es eigentlich nicht zu mittig, bepflanzt ist der Fokus ja leicht nach links verschoben. Mich stört viel mehr, daß du die (enorme) Höhe nicht ausgenutzt hast. Sprich zuwenig Substratanstieg für eine gute Tiefenwirkung nach hinten sowie ein zu flacher Hügelaufbau.
Just my 2 cents!

zur Glosso: immer schön runtertrimmen, das wird schon mit der Zeit!
 

Haeck

Member
Hallo Thomas,

ein sehr ansprechendes und gut ausbalanciertes Hardscape. Das verwendete Aquariumformat unterstützt den zentralen Aufbau zusätzlich, so das meiner Meinung nach nichts gegen die ausgewählte Perspektive spricht. Gefällt mir ausgesprochen gut.
Auch in der Fotografie findet die Zentralperspektive durchaus Anwendung, wenn die Bildaussage entsprechend unterstützt wird.

thomas2805":1q2ct6g6 schrieb:
Nur, das Glosso geht bis dato nur in die Höhe. Vermute es kam durch die starke Trübung am Anfang nicht genug Licht an.. :?
Ideen??
Wenn Glossostigma in die Höhe wächst, ist das meiner Erfahrung nach immer in einer geringen Lichtintensität begründet.
Mit wieviel Watt wird das Becken beleuchtet ?
 

thomas2805

Member
Moin Aram,André

mit dem Substratanstieg geb ich dir Recht. Alleine beim Befüllen ist mir das Zeug quer durchs Becken gerollt.

Und ja, denke auch, dass sich bei dem Format und der Wahl der Materialien (für mich) ehr die Zentralperspektive geeignet hat. Mal schauen.. in einem Jahr oder zwei kommt dann der nächste Versuch. Muss nur erst mal wieder sparen nach der kleinen Investition ;)

Beleuchte mit der ADA S I welche einen 150 W (green) Brenner hat. HOFFE, bete, wünsche, dass es nur an der starken Trübung hing, dass zu wenig Licht unten ankam. Das Wasser ist aber nun schon 'relativ' klar und werde die nächsten Tage abwarten ob es sich bessert.

Sollte ich die Glosso jetzt schon trimmen? Wollte eigentlich noch eine Woche warten bis sie sich halbwegs an das neue zu Hause gewöhnt hat. Was meint Ihr?

Grüße

Thomas
 

thomas2805

Member
So, läuft bis dato ganz gut.

Habe angefangen micros und macros zu düngen.

Es ist aber noch eine leichte, milchige Trübung zu erkennen. Hoffe es wird keine Bakterienblüte.. :down:

Denke ich brauche noch ein gutes Fotometer da ich nur die Grunddaten via JBL Test (Fe, No2, No3, GH etc) messen kann. Und das reicht mir noch lange nicht ;)

Jemand gute Ideen, Erfahrungstips?

Hier ein Schnappschuss meines Lieblings.


Grüße

Thomas

Medium 1453 anzeigen
 

thomas2805

Member
Merci André!

Habe auch schon die Beiträge gelesen und werde mich wohl für das Fotometer entscheiden. Bis dato reichen mir noch die werte und mache eh noch jeden 2. Tag 30% Wasserwechsel um das Soilwasser zu verdünnen.

Habe auch nun mit düngen angefangen. ProFito (alles nach Herstellerangaben) auf Stoss und Easy Carbo täglich plus Kalium. Sieht bis jetzt ganz gut aus und das Glosse freut sich ansehnlich!

NUR, mein Anubias Bonzai verzeiht die Umstellung ins Wasser weniger als erhofft... :(
Fast alle Blätter zeigen Mängel an und oder sind schon ausgefallen (ca 25%).

Jemand Erfahrung damit gemacht???

Habe auch einen 9W UVC Klärer angeschlossen um die milchige Trübung zu beseitigen. Werde ihn die nächsten Tage drin lassen. Hoffe 3 werden reichen :pfeifen: Und dann müsste auch mehr Licht den Boden erreichen.

Die A** Solar I ist schon grenzwertig bei ner 60er Tiefe...

Und merci Tobias! Freue mich über Kommentare bzw Tipps und Hilfe von euch!!!!! :thumbs:

Grüße

Thomas
 

thomas2805

Member
So, ein kurzer Zwischenstand.

Becken läuft sich gut ein. Hatte eine leichte Bakterienblüte welche sich durch 4 tägigen Einsatz vom UVC Klärer beseitigt wurde.

Dünge nach Angaben Mikro und Makros plus Eisen und Kalium extra. Pflanzen wachsen sehr gut nur die Anubias Bonsai macht mir immer noch zu schaffen. Vermute langsam, dass sie nicht genug Strömung abbekommt.

Hat jemand eine Idee?

Sind auch vor 3 Tagen 10 Amanos und ähmm.. komme grad nicht auf den Namen.. :roll: 5 Schlürffische reingekommen :D
Und machen sehr gute Arbeit.

Werde die kommenden Tage noch den Beetle Difusor rausnehmen und ihn durch den Up ersetzen.

Hier mal der Stand der Dinge.


Ps. die Hintergrund Pflanzen werden noch leicht verschoben. Man gebe mir mehr Zeit ;)

Beste Grüße und freue mich auf Kommentare, Hilfe und Kritik! :bier:

Thomas
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
schokojula Erstes Aquascape "Loch Ness Garden" 240 Liter Aquarienvorstellungen 10
Flowie Erstes Naturaquarium 240 Liter Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
Thorsten72 60P - mein erstes SW-Aqua Aquarienvorstellungen 3
V Erstes Aquarium, wie geht es meinen Pflanzen? Pflanzen Allgemein 1
B Unser erstes Nanobecken Aquarienvorstellungen 6
M Erstes Nano Scape Aquarienvorstellungen 1
Arekusu Erstes Aquascape "Cliffside"- Eheim Proxima 250 Aquarienvorstellungen 30
C Welcher Bodengrund für mein erstes Iwagumi? Substrate 4
J Erstes Aquascape mit Dutch Anleihen Aquarienvorstellungen 3
S Erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36
G Mein erstes Projekt | 54l Aquarienvorstellungen 44
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
C Erstes Aquascape bräuchte euren Rat Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
F Erstes Aquarium Kein Thema - wenig Regeln 3
herbaderp Pflanzen gehen ein/stagnieren (erstes AQ) Erste Hilfe 3
M Lange Auszeit - neues Beckes - erstes Scape Aquarienvorstellungen 3
J erstes Aquascape per "Dry Start" Pflanzen Allgemein 1
555Nase Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 10

Ähnliche Themen

Oben