Verkrüppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Sepp0207

Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo zusammen,

ich hoffe sehr, dass Ihr das Problem findet. Ich kämpfe nämlich auch seit ein paar Monaten mit ähnlichen Problemen. Drück euch die Daumen und lese gespannt mit :thumbs: .

Gruß
Sebastian
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo Sebastian,

ich hoffe auch das wir die Ursache des Problems bald herausfinden.
Es ist bestimmt nur ein winziges Rad an dem man drehen muss und alle Probleme sind wie weggeblasen. Nur muss man halt mal drauf kommen.
Mit PO4-Limitierung kann ich zwar die Probleme umgehen und alles wächst mangelfrei aber dennoch möchte ich herausfinden warum ich keine höheren PO4 Werte düngen kann.
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo,

seit ein paar Tagen dünge ich jetzt täglich 1,5ml Spezial Flowgrow auf 50l und über 1mg/l Urea.
Die Pflanzen stehen fantastisch da, haben kräftige Farben und fette Triebspitzen!
Morgen gibts dann 1mg/l Phosphat, eine Dosis bei der normalerweise viele Triebspitzen verkrüppeln.
 
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Moin Andre,

ich glaube, Du verwechselst da Christian und mich :p

Allerdings erhärtet Christians Beobachtung ja unsere Vermutung, dass all diese Verkrüppelungen ein Stickstoff-Verfügbarkeitsproblem bei (mit Makros) ungedüngtem Bodengrund sind: Urea erhöht die Verfügbarkeit und die organischen Chelatoren im Mikrodünger ebenfalls.

Christian, jetzt könntest Du noch den Versuch machen, PO4 mal dauerhaft nachweisbar zu fahren, dann sollte alles (nach kurzzeitigem, deutlichem Wachstumsschub, der zu Freudensprüngen motiviert) wieder krüppeln.

Christian, kannst Du auch eine Vergrößerung der Internodien durch die Urea-Düngung beobachten?
Die Farbenverstärkung hat wohl auch etwas mit dem Spezial Flowgrow zu tun, als ich viel FG und auch mal Spezial Eisen gedüngt hatte, waren die Farben auch sehr gut (die Pflanzen aber trotzdem mangelbehaftet). Urea-Düngung hat bei mir die Farben immer eher hin zu grün verstärkt (leider auch die der Colorata).

Bei der Düngung mit dem FG frage ich mich allerdings auch immer, wo das ganze Eisen abbleibt, das wird nämlich wohl nicht alles aufgenommen... Meine unbekannte weinrote Rotalge hat sich über den FG und den Spezial FE immer sehr gefreut.
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo Stefan,

wenn die Stoßdüngung mit 1mg/l erfolgreich verläuft werde ich eine Woche später 1,5mg/l versuchen.
Einen dauerhaft nachweisbaren Phosphatgehalt strebe ich nicht an.
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo,

Aquariophilo":22r6jya0 schrieb:
Christian, kannst Du auch eine Vergrößerung der Internodien durch die Urea-Düngung beobachten?
Nein bisher nicht.
Aquariophilo":22r6jya0 schrieb:
Die Farbenverstärkung hat wohl auch etwas mit dem Spezial Flowgrow zu tun
Ja bei optimaler Dosierung. Überdosierung bewirkt allerdings das Gegenteil!
Aquariophilo":22r6jya0 schrieb:
Urea-Düngung hat bei mir die Farben immer eher hin zu grün verstärkt (leider auch die der Colorata).
Konnte ich noch nicht beobachten. Meine L. arcuata ist die letzten Tage kräftiger rot geworden. Liegt entweder an der Ureadüngung oder am sinkenden Nitratgehalt.
Aquariophilo":22r6jya0 schrieb:
Bei der Düngung mit dem FG frage ich mich allerdings auch immer, wo das ganze Eisen abbleibt, das wird nämlich wohl nicht alles aufgenommen... Meine unbekannte weinrote Rotalge hat sich über den FG und den Spezial FE immer sehr gefreut.
Frage ich mich auch manchmal. Allerdings dünge ich kein extra Eisen. Ich denke bei Sandboden, Geringfilterung und größtenteils PO4-armen Wasser reicht die Menge im Flowgrow locker.
Im Gegenteil, manchmal glaube ich sogar für Becken wie meines könnte der Eisenanteil noch geringer sein.
 

Haeck

Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Moin,

bitte entschuldigt die Verwechslung.

Das Farbverhalten konnte auch ich bei der L. arquata feststellen. Ich halte meine Pflanzen ausschließlich in Kiesböden ohne Düngerzusätze. Gedüngt wird täglich 1 mg/l Urea bei 16 mg/l No3. Ich nehme an das die Färbung, direkt oder indirekt, durch das Urea verursacht wird. Interessanterweise verschwanden auch die Mangelerscheinungen, wie z. Bspl. der Verkrüppelungswuchs der Micrathemoides, Nanjenshan und Walichii. Der gesamte Pflanzenbestand zeigte sich mit wesentlich kräftigeren Stengeln und einer vitaleren Farbgebung. Sogar die Blätter der A. barteri var nana gold wurden größer und wuchsen vor allem schneller, 3 Blätter im Monat.

Aufdüngung n. WW
No3: 16 mg/l wöchentlich
Po4: 0,5 wöchentlich
Fe: täglich
K: 5 mg/l wöchentlich
Ca: 35 mg/l "....."
Mg: 12 mg/l "....."
Urea: 1 mg/l täglich
Co2: 30 mg/l

Lg
André
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo Andrè,

düngst du die 1mg/l Urea auf einmal? Ich gebe momentan 2 x 0,5 mg/l mit ca. 4 Stunden Abstand.
Wie reagieren wohl Pflanzen die tägliche Ureadüngung gewöhnt sind wenn sie plötzlich mehrere Tage kein Urea bekommen?
 

Haeck

Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hi,

ich gebe Urea in einer einmaligen Dosis ca. 2 Std. nach dem Einschalten der AQ Beleuchtung zu. Die Pflanzen reißen sich das Zeug derart schnell unter den Nagel, das ich mit dem Messen nicht hinterher komme. Ich habe einst den Versuch gestartet und 1 mg/l Urea über eine unbestimmte Zeit des Nachts dosiert. Das Resultat war erstaunlich: noch mehr Pflanzenwachstum !

Lg
André
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo,

die Stoßdüngung von 1mg/l PO4 ist wirklich positiv verlaufen! Bisher gabs bei dieser Dosis immer Krüppeltriebe aber diesmal keinen Einzigen :gdance:
Nur die Triebspitzen von Hemianthus glomeratus sind etwas blass geworden. Vielleicht sollte ich die Stickstoff und/oder Volldüngermenge noch etwas erhöhen.
Obwohl diese Pflanze immer als sehr anspruchslos beschrieben wird, gehört sie in meinen Becken immer zu den ersten die Missstände in der Nährstoffversorgung anzeigt.
 

Sepp0207

Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo Christian,

welchen Nitratwert fährst du denn zur Zeit? Hast du den niedrigen Wert beibehalten?
Und wie läuft es mit der PO4-Düngung? Weiterhin krüppelfrei?

Gruß
Sebastian
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo Sebastian,

den Nitratwert kenne ich nicht, da ich einerseits sehr messfaul bin und andererseits den handelsüblichen Tests nicht besonders vertraue. Geschätzt würde ich 10-15 mg/l Nitrat und 5-10mg/l Kalium sagen
Werde aber heute oder morgen mal testen.
PO4 ist mittlerweile längst wieder verschwunden. Nächste Stoßdüngung wird 1,5mg/l gedüngt.
Bezüglich der Wirkung von Urea bin ich weiterhin begeistert allerdings habe ich den Verdacht das bereits 1-2 Tage ohne Ureadüngung von gewissen Pflanzen übel genommen werden.
 

Sepp0207

Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo,

ich habe auch mal mit Urea Düngung begonnen. Allerdings stellten sich bei mir nach kurzer Zeit ganz erhebliche Kaliummangelsymptome ein, obwohl Kalium ausreichend vorhanden war.

Gruß
Sebastian
 

chrisu

Active Member
Re: Verküppelung der Triebspitze nach Verzweigung

Hallo,

kurzer Zwischenbericht:

Nachdem ich nun etwas üppiger PO4 gedüngt habe(1mg/l/Woche) und täglich 1-1,5mg/l Urea hat sich folgendes getan.
Hemianthus glomeratus und Rotala colorata welche normalerweise als erstes Krüppeltriebe bekommen wachsen weiterhin schön und gesund weiter. Nur Pogostemon errectus hat teilweise extrem deformierte Triebspitzen bekommen. Keine Ahnung was der nun wieder nicht passt.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Schlechter Wuchs, Sehr kleine Blätter, Verkrüppelung Nährstoffe 26
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
P Durchsichtiger, sehr dünner Belag an der Scheibe Algen 2
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0
A Wie den Arbeitsdruck von der CO2 Druckregelarmatur erhöhen? Technik 2
M Hallo aus der Region Hannover Mitgliedervorstellungen 2
D Hilfe bei der Aquarium Beleuchtung (180l 100x45x50) Beleuchtung 3
M Wohin mit den Fischen bei der Neugestaltung Fische 16
P.iv Co2 in der Erdatmosphäre Nährstoffe 13
B hilfe der eleocharis schmilzt Erste Hilfe 3
M Stagnation beim Wachstum der Aquarienpflanzen Erste Hilfe 12
D Überfordert bei der Soil Auswahl Substrate 3
A Pflanzen Probleme in der Einfahrphase Pflanzen Allgemein 21
P Suche einen Shop in der Nähe von Kaiserslautern Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Christian-P Öliger Film auf der Wasseroberfläche seit CO2 Nährstoffe 11
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
Valiantly Unzufrieden mit der/m Vitalität/Wuchs der Pflanzen Pflanzen Allgemein 19
L Steinart aus der Natur Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
S Viele Blasen nach Einschaltung der CO² Anlage Technik 15
M Düngen am Ende der Einfahrphase - nach Programm oder Zielwert? Nährstoffe 1

Ähnliche Themen

Oben