Undefinierbares Tier entdeckt

ToBiG

New Member
Hallo,
ist wahrscheinlich jetzt in der falschen Kategorie aber wusste nicht wo ich sonst posten sollte. Habe seit ca. 2 Tagen bei mir im Becken muschelähnliche Lebewesen entdeckt die nur so groß sind wie ein Sandkorn. Jetzt habe ich gerade wieder eins vor die Linse bekommen. Es sieht aus als bestehe es aus 2 Hälften und bewegt sich ziemlich schnell vorwärts, viel schneller als eine Schnecke. Sieht mir auch eher nach schwimmen als nach kriechen aus. Vorne aus dem Panzer züngelt ab und zu eine Art Rüssel hervor. Vieleicht weiß ja jemand von euch um was es sich da handelt.

Hier mal ein paar Bilder, allerdings eher schlechte Qualität weil es eben so klein ist..


Schonmal danke für die Antworten. :)


Gruß,
Tobi
 

SebastianK

Active Member
Hi Tobi,

muschelähnlich trifft es schon ganz gut! Es handelt sich um einen Muschelkrebs. Was für Tiere hast du in dem Becken?
 

ToBiG

New Member
Ja so sieht er aus. Habe im Moment nur Garnelen im Becken, steht auch erst ca. 3 Wochen. Habe gerade noch 2 andere Tiere gesehen die sich an der Scheibe aufhalten und aussehen wie ein Micky Maus Kopf. Allerdings noch kleiner als der Muschelkrebs.. man man man.. hoffentlich nix schlimmes :roll:

Aber schonmal danke für die Hilfe, sind die denn schädlich in irgendeinerweiße? Wie sind die wohl ins Becken gekommen?


Gruß
 

SebastianK

Active Member
Hi,

schädlich nur bedingt. Manche hassen die Fiecher weil sie sich auf die Garnelen setzten und diese das nicht gerade toll finden. Ich hingegen halte sie für erstklassiges Fischfutter.
 

mantamfg

Member
Hi,

Diese blöden Viecher vermehren sich in meinem Garnelenbecken prächtig. Stören mich nicht wirklich,nur machen sie meine Garnelen Nervös. Die Viecher sind so schnell, das die Garnelen gar nicht reagieren können. Beim Wasserwechsel saug ich immer soviel wie möglich mit ab und werf sie ins große AQ, da freuen sich die Fische tierisch drüber.
 

Ähnliche Themen

Oben