Und noch ein anfänger Scape

J2K

Member
Hi,

nach der ganzen Zeit die ich hier schon unterwegs bin, möchte ich mich auch mal an meinem ersten Scape versuchen. :gdance:

Das Becken ist ein "standart" 25l Rechteck-Becken, beleuchtet wird es mit einer 26W Duo Boy Lampe und New Amazonia II Soil. Das Becken wurde anfangs als Pflanzenparkplatz mit ein paar Garnelen genutzt... bis dann vor etwa 2 Wochen die Inspiration kam und mir (wie es der Zufall wollte) Georg von einem neuen Geschäft in Köln erzählte.

Letzten Samstag war es dann soweit und ich konnte die Steine kaufen. Im ersten Moment war ich etwas angefressen, als Georg mir sagte, dass kein versteinertes Laub/Holz da wäre sondern nur Drachensteine. Mit seiner Hilfe waren dann aber recht fix einige schöne Steine ausgesucht und nach dem groben Aufbau kehrte das Grinsen schnell wieder zurück.

Im Moment warte ich noch darauf, dass das Wasser wieder klar wird, das ich dem Aufbau den letzten Feinschliff verpassen kann.... hätte da noch einen Stein den ich noch unbedingt unterbringen möchte.

Um mal zu den Bildern zu kommen


Vorher




Jetzt


Geplante Bepflanzung wäre:

HCC oben auf dem Steinaufbau
Eleocharis unten an der Kante vor den "Felsen"
Elatine Hydropiper für die untere Ebene
1-2 Köpfe Pogostemon Helferi in den Felsspalten
Etwas Moos im Hintergrund und evtl in den Felsspalten

Verbesserungsvorschläge les ich mir gerne durch :flirt:
 

Anhänge

  • P1020569.JPG
    P1020569.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 1.293
  • P1020573.JPG
    P1020573.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 1.293

tempezt

Member
Hi Jendrik!

also bis jetzt find ichs recht interessant,hab auch schon mit dem Gedanken an eine "Küsten-Felsklippe" gespielt.
schon darüber nachgedacht statt dem Soil für den vorderen Bereich Sand zu nehmen?
die Pflanzenwahl find ich gut,nur würde ich den vorderen Bereich komplett frei lassen und die elatine weglassen oder mit dem HC am Steinaufbau kombinieren um einen wilderen Effekt zu bekommen.
vielleicht noch ein paar feine Äste im Vordergrund die angeschwemmtes Holz darstellen?

lg
rudi
 

J2K

Member
Nabend Rudi,

hab es im ersten Text ganz vergessen zu erwähnen, dass es am Ende eher eine Klippe im Urwald darstellen soll. Anfangs wollte ich aus groben ADA kieseln an der linken Seitenscheibe noch ein Flussbett andeuten. Ob ich es noch mache werde ich sehen :glaskugel:
 

J2K

Member
Hi,

kleines Update... fotografieren muss ich wohl noch üben





Das HCC legt langsam los, jetzt stellt sich die Frage was ich mit den restlichen Pflanzen anstellen soll...

übrig wären noch
Javamoos
Monosolenium tenerum
Heteranthera zosterifolia
Staurogye Repens
Eichhornia Azurea
Pogostemon Erectus

Moos in ein paar Ritzen stell ich mir ganz gut vor, wobei ein anderes Moos als Javamoos wahrscheinlich besser aussehen würde. Oben auf der Klippe könnte auch noch etwas mehr hin als eine Wurzel mit der Anubias.... nur was?
 

Anhänge

  • P1020576.JPG
    P1020576.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 1.121
  • P1020577.JPG
    P1020577.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 1.121

tempezt

Member
Hi!

was übrigbleibt und emers tauglich ist würd ich auslagern.
als Boden Sand oder soil und ans fenster gestellt -gut is.
ich hab ca 0 Aufwand mit der Pflege :smile:

...oder ein weiteres Becken :lol:
lg
rudi
 

Anhänge

  • IMG_2226.JPG
    IMG_2226.JPG
    568 KB · Aufrufe: 1.078

J2K

Member
Hi,

nach 4 Becken binde ich mir kein weiteres mehr ans Bein :wink:
Hab derzeit keine für Pflanzen nutzbare Fensterbank... wenn das wieder geht wird erst mal mein kleiner Bonsai und Kakten fable wieder ausgelebt, die ein oder andere Echinodors könnte ich mir dann auch emers vorstellen
 

J2K

Member
Hi,

Hab das Becken kurz nach dem letzten Post leider etwas sehr schleifen lassen... Ergebnis: Pflanzenmasse bis in die kleinste Lücke. :lol:
Da leider auch Fadenalgen darunter sind und die Klippe vom Maßstab zu den Pflanzen zu flach wirkt, überlege ich mit dem vorhandenen etwas neues auf zu bauen, nur fällt mir spontan kein neues Thema ein.

Wer hätte also Denkanstöße? :putzen:
 

J2K

Member
Hi,

das Hardscape ist mehr oder weniger fertig umgestaltet :gdance:
Bin gestern spät Abends auf den Trip gekommen, dass sich ein Iwagumi im zukünftigen Flur an der Wand doch ganz gut machen würde :bier:

Der Grundstein war recht schnell gefunden und gelegt



Da ich keine genaueren Vorstellungen hatte, die Auswahl groß war und ich unbedingt den großen Brocken irgendwie mit einbauen wollte zog sich das Happening einige Stunden hin



Irgendwann hatte ich dann wieder den Stein in der Hand den ich schon beim ersten Scape Versuch unterbringen wollte, er aber nirgends gepasst hat. Nach einigen probieren und Soil hin und her schieben kam dann die zündende Idee... Ergebnis irgendwann nach Mitternacht





Im Moment warte ich darauf dass das Wasser wieder klar wird und ich mich an die Restarbeiten machen kann :grow:
 

Anhänge

  • P1020692.JPG
    P1020692.JPG
    785,8 KB · Aufrufe: 753
  • P1020695.JPG
    P1020695.JPG
    858,5 KB · Aufrufe: 753
  • P1020705.JPG
    P1020705.JPG
    747,7 KB · Aufrufe: 753
  • P1020706.JPG
    P1020706.JPG
    733,7 KB · Aufrufe: 753

Aniuk

Active Member
Huhu Jendrik,

man kann leider nicht so viel erkennen, weil die Steine sich durch den "Dreck" nicht so sehr vom Soil abheben.
Kannst du sie vielleicht mit einer Sprühflasche sauber machen?
 

J2K

Member
Hi Anni,

das Becken ist schon geflutet und ich warte darauf dass sich die Trübung legt. :wink: Danach wollte ich entscheiden welche Steine ich wie weit frei lege
 

J2K

Member
Hi,

es ist endlich klar :gdance: :gdance: :gdance:



Links neben dem großen Stein hätte ich noch gerne etwas, weiß nur noch nicht was
 

Anhänge

  • P1020707.JPG
    P1020707.JPG
    865,5 KB · Aufrufe: 610

Ähnliche Themen

Oben