Trinkwasseranalyse - Düngung PPS Pro u. PlantaMin

Zeltinger70

Active Member
Hi,

ich dünge meine Aquarien nun seit 12 Tagen täglich nach PPS Pro (empfohlene Dosierung)...,
außerdem tägliche Düngung mit PlantaMin (Tetra) als Volldünger und eines der drei AQs zusätzlich mit CO 2.

Bei meinen "einfachen" Pflanzen hatte ich schon immer zufriedenstellenden bis guten Wuchs.
Nun aber wachsen sie auf deutsch gesagt wie sau. :-D

Wasserwerte im AQ :

Trinkwasseranalyse lt. Versorger:
alle Angaben im mg/l

Calcium 30,8 Magnesium 12,7
Natrium 12,1
Nitrit <0,005

Kalium 1,1
Eisen <0,005

Mangan <0,002
Aluminium <0,005
Ammonium <0,01
Nitrit 26,2
Chlorid 23,6
Sulfat 28,7
GH 6° bis 9°
gemessene Werte im AQ mit CO 2 Versorgung:
alle Angaben im mg/l
GH 5,6°
KH 4,5° PH 6,8
NO 2 n.n.
NO3 5,0
FE 0,1

So diese Mühe mache ich mir nicht wegen der schnellwüchsigen und einfach zu haltenden Pflanzen die ich derzeit pflege ...
ich möchte in ein paar Monaten auch mal anspruchsvolle Pflanzen pflegen und im Moment einfach nur lernen.

Kann ich bei dieser Kombination aus Trinkwasser u. meinen Wasserwerten die Düngung noch verfeinern? Was meint Ihr ?

Gruß Wolfgang
 

Roger

Active Member
Hallo Wolfgang,

ich sehe keinen Anlass noch irgend etwas zu verändern. Du hast schon relativ weiches Ausgangswasser in dem das Calzium-Magnesiumverhältniss stimmt.
Soll vermutlich Nitrat heißen :?: ist auch schon genug und wird da Dein Beckenwert nur noch bei 5mg/l liegt anscheinend auch reichlich verbraucht.
Den mageren Kaliumgehalt erhöhst Du mit PPS-Pro auch schon und wenn PO4 dann auch noch vorhanden ist, passt alles!

Hast Du für die anspruchsvolleren Pflanzen genug Licht?
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Roger,

natürlich Du hast es richtig erkannt Nitrat muss es heissen,
Nitrit wäre ja eine Todesbrühe ... :roll: .

Danke für Deine Antwort, die passt mir wirklich sehr gut. *g*

Genügend Licht sollte ich dann drüber haben:

AQ 100 x 50 x 50 cm
Licht: vorgerüstet für 4 x 39 W T 5
entweder vier einzelne Leuchtbalken, oder zwei Doppelleuchtbalken (mal sehen wie es mit dem Platz wird)
beginnen werde ich vermutlich mit 3 x 39 W T 5

oder ich starte gleich mit 4 Röhren und beleuchte zuerst mit 2 Röhren und schalte dann für 8 Stunden noch 2 Röhren zu, so in etwa:
2 Stunden 2 x 39 W, dann 8 Stunden 4 x 39 W, dann wieder 2 Stunden 2 x 39 W

Vermutlich werde ich Euch zu der Beleuchtungsintensität noch nerven wenn es so weit ist. *g*

Edit: habe heute die Mail bekommen meine Beleuchtung ist unterwegs, ist fast wie Weihnachten, kann es kaum erwarten. :-D

Gruß Wolfgang
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben