Trübung durch Nährstoffe

Seiketsu

New Member
Hi Aquarianer!

ich habe schon länger eine leicht weiße, milchige Trübung in meinem Aquarium und weiß nicht woher sie kommt. Eine Bakterienblüte schließe ich aus, da die Fütterung meistens sehr sparsam ausfällt. Ich habe auch schon was über Eisenausfällungen gelesen, allerdings kenne ich mich da viel zu wenig aus...was sind solche Ausfällungen und woher kommen diese? An was könnte es noch liegen und wie kann ich es beheben? Vielen Dank erstmal!

Hier ein paar Bilder und Daten vom Becken.

Wasserwerte:
PH: 6,8
KH: 3
Nitrit: <0,3

Beckengröße:
126l

Bodengrund:
1-2cm Tropica Pflanzensubstrat
darauf ca. 3-7cm feiner grauer Kies.

Fischbesatz:
4 Mosaikfadenfische
5 Ohrgitterharnischwelse
2 Amanogarnelen

Pflanzen:
Vordergrund: Cuba & micranthemum micranthemoides
Mittelgrund: Rotala macrandra
Hintergrund: Mayaca Fluviatilis

Düngung:
1 mal wöchentlich 10ml ProFito
Ab und an Easycarbo

Fütterung:
1mal täglich Flockenfutter, soviel wie in 2-3min gefressen ist

Wasserwechsel:
50% alle 10 Tage

Technik:
Beleuchtung: 2x28W Juwel Highlite T5
Beleuchtungsdauer: 10 Stunden pro Tag durchgehend
Filterung: Eheim Biopower 200 mit Naturauslauf (Läuft mit kleinster Auslauföffnung)
Heizung: Jäger Heizstab 150W, geregelt auf 25°C
CO2-Vers: Dennerle 0,5Kg Co2 Anlage mit Flipper und Nachtabschaltung

Hier ein paar Bilder dazu:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    176,6 KB · Aufrufe: 3.728
  • 2.jpg
    2.jpg
    153,8 KB · Aufrufe: 3.729
  • 3.jpg
    3.jpg
    288,8 KB · Aufrufe: 3.729

Erwin

Well-Known Member
Hallo,
mit welchem Filtermaterial ist der Filter bestückt?
Wie oft wird er gereinigt?
Eine Trübung durch Eisen (Chelate, Phosphatausfällung) verschwindet nach einigen Tagen wieder von selbst.
Eine bakterielle Trübung würde ich von hier aus nicht ganz ausschließen. Sicher erkennt man das nur nach Ausfilterung unterm Mikroskop.
Nimm mal ein klares Wasserglas, fülle es mit dem "trüben" Wasser und lass es eine Stunde abstehen. Setzt sich dann was am Boden ab? Mit ner Taschenlampe im Gegenlicht kannst du Trübstoffe auch sehen und mit einem zweiten frisch eingefüllten vergleichen.
Auf EC würde ich bei jeglicher Trübung unklarer Herkunft/Ursache komplett verzichten. EC kann in bestimmten Situationen Trübungen verursachen bzw. auch verstärken.
Ausserdem würde ich vorhandene "tote" Deko-Wurzeln auf Faulstellen prüfen. Auch dort kann die Ursache liegen.
Dein Schiefergestein ist ganz sicher auch nicht ölhaltig?
Manchmal helfen sogenannte "Klarwasserbakterien". Also eine Animpfung mit guten Filterbakterien.
Und das biologische Filtersubstrat in Ruhe lassen und vor Grobschmutz schützen.

MfG
Erwin
 

Mörzel

Member
Hallo XY,
Tip 1: Den Namen unter deine Fragen. Mit freundlichen Grüßen,.... oder so!
Tip 2: Grosszügigen Ww. machen. Seit wann läuft das Becken wie es ist?
Tip 3: Lasse das easycarbo weg,du hast schon ne CO2 düngung.

Schön währe wenn du Profito täglich mit 1.4ml düngst.
Da es sich über die Tage zu schnell verbraucht.


Mfg. Markus
 

Seiketsu

New Member
Hallo Erwin!
Vielen Dank für deinen Beitrag. Der Filter ist mit zwei groben Filterschwämmen und den Bio-Kugeln bestückt. Ich weiß leider nicht genau was das Biomaterial ist. Die Schwämme werden alle 3-4 Wochen leicht unter lauwarmem Wasser ausgewaschen.
Es ist ganz schwer zu erkennen aber so wie ich das sehe setzen sich die Teilchen nicht am Boden ab.
Die Schieferplatten sind aus dem AQ Handel. Ich vermute mal dass die ölfrei sind. Das Becken läuft seit ca. 2 Monaten.
Wurzeln habe ich keine drin. Vom Bodengrund kann das nicht kommen oder?

Viele Grüße

Nick
 

Mörzel

Member
Hallo Nick,
da dein Becken noch lange nicht eingefahren ist und sich erst nützliche Bakterienstämme bilden müssen,
würde ich den Filter erstmal garnicht auswaschen. Erst wenn deutlich weniger durchfluss sichtbar wird.
Dann aber immer nur ein Segment zur zeit,damit der Filter genug Bakterienstamm behält und das
ausgewaschene neu besiedelt wird.Nicht so häufig auswaschen! Ferner würde ich Wöchentlich
mindestens 50% Ww. machen,momentan eher alle 3 Tage.


Mfg. Markus
 

Seiketsu

New Member
Ich kann noch dazu sagen dass wenn ich den Filterschwamm ausdrücke das Wasser richtig hellgrün ist. Sind das Grünalgen..wenn ja woher?
 

kiko

Active Member
hallo,
wahrscheinlich wirkt das AQ durch das Kunstlicht nur milchig, hast du mal im Tageslicht das Wasser dir angesehen?
Wird dann wohl auch leicht grünlich sein, wenns schon beim filterausdrücken so ist und hast vermutlich irgendwelche Schwebealgen.
Falls dem so wäre könnte ein UVC Abhilfe bringen.
 

Seiketsu

New Member
Es sieht auch trüb aus wenn das Licht aus ist. Würde es was bringen wenn ich das Licht mal ein paar Tage auslasse?

Viele Grüße
Nick
 

Mörzel

Member
Hallo Nik,

was die Algen in deinem Filter angehen,kann ich nicht viel zu sagen. Ich würde den Filter aber
so laufen lassen und die Ww. machen wie oben schon erwähnt.Ne UVC Lampe währe gut,aber die
hast du wohl nicht,nehme ich an!? Evtl. ein wenig mit der Düngung
runter auf 1ml Profito täglich.
Dein PH 6.8 bei KH 3 ist auch ein wenig mau. PH 6.6 mit 24mg/l ist besser.
Nitrit mit 0,3mg/l ist auch nicht gut und zeigt das der Filter nicht richtig läuft.

Mfg. Markus
 

Mörzel

Member
Hallo Nick,

hast du Ww. gemacht wie empfohlen?
Dein Filter saugt bei jedem segment das wasser autark ab.
Mit Watte im unteren Korb sollte das nicht so toll kommen.
Der oberste kreisförmige Einsatzt müsste mit Watte gefüllt werden.
Aber nur so lange die Trübung vorherrscht.
Hast du mal Nitrit geprüft?

Mfg. Markus
 

Seiketsu

New Member
Ich hab es mit den ganzen Tipps nicht hinbekommen. Irgendwie hab ich das ganze auch erst seit der T5 Belecuhtung. Bei meiner früheren T8 Beleuchtung hatte ich nie Probleme.

Sind 2x28W+Reflektoren a 10 Stunden 7 Tage die Woche zu viel Beleuchtung?

Kann einmal pro Woche 10ml ProFito zu viel Dünger sein?

Kann es an dem Tropica Bodensubstrat liegen, dass dies schon zu viel Nährstoffe an das Wasser abgibt?

Ich weiß echt nicht mehr an welchen Hebeln ich noch drehen soll.

Habe mir jetzt nen neuen Filter..JBL e901 + Tetratec UV400 Klärer zugelegt. Ich hoffe das die Trübung damit weggeht.

Bin mir inzwischen ziemlich sicher dass es sich um eine Algenblüte handelt..nur woher kommt diese.

Hier nochmal die aktuellen Wasserwerte:

PH: 6,6
KH: 2
O2: 11mg/l
Nitrit: <0,01

Bin für jede Hilfe dankbar ;)

Nick
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Nick,

es wundert mich ein wenig, dass keine der vorgeschlagenen Maßnahmen Wirkung zeigten.
Hast du definitiv alles versucht?
Auch die "Klarwasserbakterien"?

Wenn du es jetzt doch mit UVC versuchst (wird sicherlich Wirkung zeigen), will ich dich nur noch darauf hinweisen, dass du beim Einsatz von Klarwasserbakterien (und auch anderen Mittelchen) den UVC für mind. 24 Stunden abschalten solltest. Da diese umgehend zerstört würden, noch bevor sie sich an ein Substrat anheften können.

MfG
Erwin
 

Seiketsu

New Member
Hallo Erwin,
ja habs mit den Bakterien zum animpfen versucht..hat leider nichts geholfen. Was meinst du zum Rest..Beleuchtung+Reflektroren..Dünger..Bodensubstrat etc.

Grüße
Nick
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Y Eisenphosphat Trübung durch Düngung Nährstoffe 3
Z Einfahrphase mit Algen, Trübung und Färbung Erste Hilfe 18
S Aqua Soil Amazonia - Eheim 300 l Süßwasser - Üble Trübung!! Erste Hilfe 2
SakuraRed Kahmhaut und Trübung des Wassers Erste Hilfe 18
E Normale Trübung/Schwebealgen/Bakterienblüte/Algenblüte Erste Hilfe 3
E milchige Trübung des Wassers , tote Fische Erste Hilfe 3
M Weiße Fadenalge und zusätzliche Trübung des Wassers Algen 0
M Fadenalgen und Trübung im Wasser Erste Hilfe 9
P Anhaltende Trübung nach Neueinrichtung Erste Hilfe 2
Japanolli Trübung von Terragran entfernen Substrate 2
T Trübung und schleimiger Belag an den Pflanzen Pflanzen Allgemein 11
S Was für Algen und Trübung? Algen 7
D Grüne Trübung Pflanzen Allgemein 12
LuckyLuke_3011 Leichte weißliche Trübung, wohl Bakterienblüte Pflanzen Allgemein 11
C Starke weißliche Trübung!! Was tun??? Nährstoffe 10
Dan T trübung bei easy life - ferro??? Nährstoffe 3
Carter-Garnele Aufhärtung durch Steine bei minimalen Wasserwechsel Nährstoffe 1
E Pinselalgen veringern durch verändern der Co2 Blasen Algen 3
T Filterleistung gedrosselt durch Lily Pipes (Metall) Technik 4
Arekusu Grünalgenphase nach 8 Wochen normal oder durch Rückschnitt provoziert? Erste Hilfe 83

Ähnliche Themen

Oben