Start mit Soil- Düngeplan

sally1993

New Member
Hallo,
Ich bräuchte ein wenig Hilfe bei der Düngung für mein Becken. Ich habe mich schon durch alle Beiträge gewühlt und durchs Internet. Ich habe den Makro spezial K Dünger, mein Becken fasst 190l. Ich habe den ADA Africana Soil und Powersand Spezial. Ich benutze Osmosewasser dass ich mit Salty Shrimp GH+ aufsalze auf einen Leitwert von ca 200, GH ca 6.

Soweit ich verstanden habe muss ich Täglich auf 3mg/l düngen, bedeutet das dass ich Täglich 3mg/l reinschütten muss oder dass ich jeden Tag messen muss und den fehlenden wert aufdüngen? Ich habe leider noch keinen Kaliumtest.
Muss ich den dünger auf die netto Liter rechnen? Mit wie viel soll ich da rechnen? Ca 160l? Soll ich dann Täglich ca. 9ml Makro spezial K Düngen? Auf der Düngerflasche steht eine Düngeempfehlung von 1ml/ 50l, soll ich die empfohlene Dosierung um ein 3 Faches überschreiten? :shock:

Wann Soll ich anfangen mit den anderen Düngern?

Vielen Dank

LG Delia
 

Anhänge

  • IMG_5985 (1280x742).jpg
    IMG_5985 (1280x742).jpg
    915 KB · Aufrufe: 1.233

vetzy

Member
Hallo,

erst mal Glückwunsch zu deinem Aquarium. Da steckt eine ganze menge Arbeit drinne. Finde das Aquarium ist dir gut gelungen.
Wegen deinem Düngerplan. Hast du dir http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
schon angeschaut? Da steht sehr viel wegen der Düngung drinne. Mit diesem thread und dem Nährstoffrechner, kannst du dir einen Düngeplan zurecht stellen.
Ich würde am Anfang die Wasserwerte nachmessen. Später wird sich die Sache einpendeln und du siehst auch an den Pflanzen was es an Dünger braucht. Der Makro K alleine wird es nicht raus reißen. Da wirst du noch andere Dünger brauchen. Du kannst auch, wie in dem Thema beschrieben, erst mal mit den Basic Komponenten für Mikro und Makro starten und dir dann immer weiter dein Düngesystem verfeinern.

Gruß Christian
 

sally1993

New Member
Hallo Christian,
Vielen Dank für die Antwort!
Ja den Link habe ich mir schon durchgelesen, war mir aber unsicher da es ja nicht um Düngung bei vorgedüngtem Soil geht.
Soweit ich gelesen habe gibt das Soil am Anfang so viele Nährstoffe ab dass nur Kalium gedüngt werden muss, ist das falsch?
An Dünger habe ich mir die auf dem Aqua Rebell für Soil empfohlenen gekauft: Spezial N, Licht, Spezial K, und Flowgrow.
Nur leider steht in dem Flyer nicht drin wann man mit was beginnen soll, und es wird eben nur 1ml/50l Kalium empfohlen und nicht wie ich hier öfters gelesen habe 3mg/l.

LG Delia
 

AQ Dave

Active Member
Hi,

christian hat dir ja schon den besten Tipp gegeben. Nimm dir das zu Herzen. Du nutzt das ADA Africana Soil das gibt nicht so viele Nährstoffe ab wie das Amazonia. Was man aber immer wissen muss was den dein Trinkwasser für Ausgangswerte hat. Nur dann kann man dir helfen und sagen wo du nachdüngen solltest. Weil nehmen wir an du hast 20 mg/l No3 ,10 mg/l Kalium und 0,01 po4 dann brauch man die ersten beiden nicht düngen sondern müsste sich um den po4 Werte kümmern.

Spezial N, Licht, Spezial K, und Flowgrow.

Mit diesen Düngern bist du aber aufjedenfall auf Tägliche Dünung angewiesen. :smile:

gruß
dave
 

vetzy

Member
Hallo Delia,

das ist der Grund warum ich meine du solltest erst mal messen. Später bekommst du ein Feeling für das Aquarium und brauchst nicht so viel messen. Aber ich werde nicht einen Dünger xy benennen und den sollst du dann mit so viel Millilitern zugeben. In dem Thema steht ja auch drinne wie man ausrechnet wie viel man von dem Einzelnen Grundstoff bei einer täglichen, oder wem es lieber ist, wöchentlichen Düngung, zugeben soll.

Gruß Christian
 

sally1993

New Member
Hallo,
Vielen Dank!
Ich habe mal verschiedene werte gemessen, jedoch frage ich mich ob die so stimmen können?
Gemessen habe ich mit JBL Tröpfchentest
PO4 0
NO3 ca 3
Fe 0
Ph ca 6

Bedeutet das dass das Soil so gut wie keine nährstoffe abgibt? Kann ich dann schon voll "drauflosdüngen"? :D :lol:
Brauche ich dann nicht mehr täglich 50% Wasserwechsel machen? :grow:

LG Delia
 

AQ Dave

Active Member
Hi Delia,

Bedeutet das dass das Soil so gut wie keine nährstoffe abgibt? Kann ich dann schon voll "drauflosdüngen"? :D :lol:
Brauche ich dann nicht mehr täglich 50% Wasserwechsel machen? :grow:

Es ist immer gut wenn man sich über die Unterschiede von Soil usw informiert. Es muss ja einen Grund gegeben haben warum du das ADA Africana Soil und nicht zb das ADA amazonia soil genommen hast. Wie du schon geschrieben hast gibt das Africana Soil nicht so viel Nährstoffe ab. Sprich man muss da nicht jeden Tag 50% WW machen, obwohl es nicht falsch ist.

Ich habe mal verschiedene werte gemessen, jedoch frage ich mich ob die so stimmen können?
Gemessen habe ich mit JBL Tröpfchentest
PO4 0
NO3 ca 3
Fe 0
Ph ca 6

Warum soll das nicht stimmen? Es kommt immer auf dein Ausgangswasser an. Die Werte sollte man wissen um dann mit den richtigen Düngern seine Werte einzustellen. Du schriebst voll "drauflosdüngen , trotz eines nicht so Nährstoffreichen Soils sollte man in der Anfangsphase aber trotzdem ein wenig vorsichtig sein. Weil die Pflanzen idr noch nicht alles von den Nährstoffen aufnehmen können. Gerade beim Eisenvolldünger reicht 1/3 - 1/2 der empfohken Dosis.

gruß
dave
 

sally1993

New Member
Hallo Dave,
vielen Dank für die Antwort :)
Das Africana habe ich eigendlich vorallem wegen der Farbe ausgesucht und weil es gut für Garnelen geeignet sein soll. Ich habe auch gelesen dass es nicht ganz so stark vorgedüngt sein soll wie das Amazonia, aber ich hätte nicht gedacht dass es so wenig gedüngt ist das im Wasser kaum was nachweisbar ist :smile:

Wie gesagt, das Ausgangs Wasser ist reines Osmosewasser dass ich mit Salty Shrimp GH+ aufsalze. Ich überlege im Moment ob ich den KH wert etwas erhöhen soll auf einen wert von 2. denn Ich mache mir ein wenig sorgen wegen einem Säuresturz. Kann ich die KH einfach und dauerhaft mit Natron erhöhen?

Ich werde mich jetzt noch ein Bisschen genauer wegen der Düngung einlesen :smile:

LG
Delia
 

sally1993

New Member
Hallo nochmal :D

Würde ich mich für folgendes System entscheiden:
Lösungsvorschlag 1 / Basiskonzept + Stickstoff
-Fe und Spurenelemente über den Eisenvolldünger, wie gehabt
wäre das mein Mikro Spezial - Flowgrow
No3, K und Po4 über den NPK-Dünger. Ich nutze diesen Dünger allerdings jetzt primär, um mein Becken mit Kalium und Po4 zu versorgen!
wäre das mein Makro Spezial - Licht
-einen Extra Stickstoffdünger
wäre das mein Makro Spezial - N

Stimmt das so?

Soll ich dann trotzdem noch zusätzlich mit Makro Spezial - K düngen wegen meinem Soil Boden?
Sollte ich dann für den Anfang 1/2 von der Dosierung die auf der Flasche steht nehmen und dann zur vollen Dosierung übergehen und dann je nach Wasserwerte anpassen? Oder gleich auf bestimmte (welche?) Wasserwerte aufdüngen?

Vielen Dank für eure Geduld :tnx:

LG Delia
 

AQ Dave

Active Member
Hi Delia,
Würde ich mich für folgendes System entscheiden:

Lösungsvorschlag 1 / Basiskonzept + Stickstoff

Jup das ist ein klasse Grundkonzept was bei deinen Ausgangswasser auch Sinn macht.

-Fe und Spurenelemente über den Eisenvolldünger, wie gehabt
wäre das mein Mikro Spezial - Flowgrow

Jaein. Normalerweise nimmt man zu Beginn den normalen Eisenvolldünger weil er stärker chealatiert ist. Und dadurch besser zur Stoßdüngung gereignet ist. ABER. Viele Nutzer wie auch ich haben auch schon direkt mit dem
Mikro Spezial - Flowgrow angefangen. Nur bitte Dünge dann täglich damit und nicht auf Stoß.

No3, K und Po4 über den NPK-Dünger. Ich nutze diesen Dünger allerdings jetzt primär, um mein Becken mit Kalium und Po4 zu versorgen!
wäre das mein Makro Spezial - Licht

Jaein. Leider hast du dir auch hier einen Dünger besorgt der für die Tägliche Düngung gedacht ist. Hier müsstest auch wieder täglich Düngen. Würde ich aber zeitlich versetzt zum Spezial - Flowgrow.

-einen Extra Stickstoffdünger
wäre das mein Makro Spezial - N

Ja der wäre für die tägliche Zugabe von Stickstoff geeignet. Da aber auch schon der Spezial - Licht Urea zuführt würde ich aufpassen.

Ich hätt dir lieber zum normalen NPK , Nitrat und Eisenvolldünger geraten. Die Dünger von dir sind eher für forgeschritte Scaper und für die alles aus den Pflanzen rausholen wollen.

Ich würde dir den Nährstoffrechner ans Herz legen. Damit kannst du super sehen was du zugibts usw.
db/calculator/dose

Ansonsten kann man zu beginn sicher erstmal mit der 1/2 Dosis sich rantasten.

gruß
dave
 

sally1993

New Member
Hallo Dave,
vielen Dank für die Antwort! Das hilft mir weiter :)

Ich habe mir jetzt das Aqua Rebell - Makro Basic - NPK Dünger noch bestellt :)
Das Mikro Spezial - Flowgrow werde ich erstmal benutzen, da ich 1l davon habe :-/
Ich hatte diese Dünger gekauft da die auf der Info Broschüre von Aqua Rebell zu Soil empfohlen wurden :-/

Sollte ich dann NPK 1x die Woche und Mikro Spezial - Flowgrow und Makro Spezial - N täglich?

Vielen Dank
LG Delia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Dry Start mit Nature Soil von Oliver Knott Aquarienvorstellungen 67
H Probleme mit hcc im dry start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
Kalle Dry Start mit Moosen - Alternative zur Jogurtmethode u. a. Emers 22
D Start mit 432l Aquarienvorstellungen 22
Juergen9544 Neueinrichtung mit Dry-Start-Methode und Kies Pflanzen Allgemein 12
R Start mit Co2 Anlage od. Easy Life EasyCarbo Nährstoffe 3
D Bitte dringend Hilfe bei erstes Scape mit Dry Start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
A Mein Start mit CO2 Aquarienvorstellungen 0
N Start ins Aquascaping mit 30L Nano Cube Aquascaping - "Aquariengestaltung" 18
X Neueinrichtung mit Sand, Dünger für den trockenen Start? Emers 0
P Start eines neuen Beckens. Technik 18
M Dry Start -welche Pflanzen ? Pflanzen Allgemein 1
N Dark-Start - Wasserwechsel? Erste Hilfe 1
J erstes Aquascape per "Dry Start" Pflanzen Allgemein 1
P Start in die Aquaristik Technik 3
Anferney Dry Start - Anfängerfragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
B Dark-Start + Dry-Start? Nährstoffe 4
S Flaschengarten....könnt ihr mir beim Start helfen Emers 3
M Bucephalandra für Dry-Start Pflanzen Allgemein 0
N (English) Yoghurt method moss - Dry start method Moose & Farne 0

Ähnliche Themen

Oben