Solid Rock

Barton

Member
Hallo liebe Gemeinde.
Wie schon in meiner Vorstellung angemerkt, wollt ich meine Aquarium hier vorstellen.
Es ist ein ADA 60-P mit einer AquaSky 601. Des Weiteren habe ich eine 2Kg CO2 Flasche mit Nachabschaltung, einen Außenreaktor, einen Eheim Exp. 350 Außenfilter mit einer Hydor Heizung, sowie Filterglasware.
Bei meinem ersten Scape, ist das Hardscape durch den Pflanzenwuch ziemlich untergegangen. Diesesmal habe ich den krassen Gegenteil :D Eine riesen Felslandschaft / Felswand mit einer Bergwiese. Aber nun genug geredet. Sehr selbst. Für Kritik und Anregung bin ich immer offen :smile:

Erstellen der Felslandschaft


Hinzufügen von 9 Liter ADA New Amazonia Soil und ADA LaPlate Dekorsand


Tränken des Soils, setzen der Pflanzen (8 InVitro Becher Micranthemum "Monte Carlo")
Danach kommt die Flut




Tag 1 - Nach dem Befüllen des Beckens


Tag 19 - Zusätzliche Bepflanzung von Riccardia chamedryfolia an der Felsformation


So, das solls erst einmal gewesen sein.

Liebe Grüße

Ricky
 

Anhänge

  • 2014-04-23_Hardscape1.JPG
    2014-04-23_Hardscape1.JPG
    1 MB · Aufrufe: 948
  • 2014-04-24_Hardscape3.JPG
    2014-04-24_Hardscape3.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 948
  • 2014-04-25_Softscape3.JPG
    2014-04-25_Softscape3.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 948
  • 2014-04-25_Softscape5.JPG
    2014-04-25_Softscape5.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 948
  • 2014-04-25_Tag1.JPG
    2014-04-25_Tag1.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 948
  • 2014-05-14_Tag19.JPG
    2014-05-14_Tag19.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 948
Hi Ricky,

tolles Hardscape, das macht echt was her. Du hast Recht, das geht so schnell nicht unter ;-)
Und trotz der Tatsache, dass der Mainrock doch recht zentral steht, wirkt das Scape keinesfalls geteilt auf mich, sondern macht einen ausgewogenen Eindruck.
Die Felsen finde ich sehr schön arrangiert. Auch wenn sie ja sehr massiv sind, machen sie trotzdem einen filigranen Eindruck auf mich und man kann zwischen den Spalten und Scharten mit den Augen auf Suche gehen.
Und das Hardscape wird durch die schicke Hardware nochmal richtig schön in Szene gesetzt :roll:

Mein einziger "geschmacklicher Aufhänger" ist, dass das Micranthemum mir zu gelb ist. Dadurch macht das Scape (in meinen Augen) einen etwas zu unnatürlich bunten Eindruck, mit dem gelbgrünen Micranthemum, dem blauen Hintergrund (den ich sehr schön finde), dem grünen Riccardia, den grauen Steinen und dem hellen Sand. Mir wäre das zu viel Kontrast. Vielleich würde sich die dunkelgrüne Marsilea crenata von Tropica da besser ins Gesamtbild einfügen. Die bekommt sehr kleine Blätter (höchstens 1 cm).

Hast Du die Steine direkt auf die Bodenplatte des Beckens gelegt oder liegt da noch etwas dazwischen?

Trotz meines geschmachlichen Einwandes aber ein wunderschönes Scape :thumbs:
Ich freue mich schon auf ein paar mehr Bilder in einigen Wochen, wenn das Riccardia sich breit gemacht hat.
 

Barton

Member
Vielen Dank euch für die schnelle Resonanz :smile:
Geht hier ja ganz schön schnell :lol:
 

Schwenksteak

New Member
Hallo Ricky,

das Becken und vor allem das Hardscape ist dir echt super gelungen :thumbs: .
Darf man Fragen woher man so tolle Steine für sein Becken bekommt?

Bin auf jedenfall gespannt wie sich das Becken weiter entwickeln wird.


Gruß

Fabian
 

Barton

Member
Hey Fabian,

fahre direkt zum Aquascaping-Shop.de
Dort stelle ich mir alles selbst zusammen. Und einen Rabatt gibt es noch obendrauf :smile:
 

p'stone

Member
Hallo Ricky,

:thumbs: Das Becken ist Dir wirklich gut gelungen. :thumbs:
Ich drücke Dir die Daumen , daß es weiterhin algenfrei einfährt.
:grow: Gruß Thomas
 

Barton

Member
Hintergrundbeleuchtung

Na dann sag ich doch mal Danke für die Komplimente.
Nun zur Beleuchtung. Ganz ganz einfach, eine satnierte Plexiglasplatte anfertigen lassen (ca. 80% Lichtduchlässigkeit), diese dann in Soilhöhe mit einem Tesamstreifen rechts und links befestigt und dahinter eine blaube LED Leiste.
 

Barton

Member
So, es wird mal wieder Zeit für ein Update.
Seit der Einrichtung sind nun 32 Tage vergangen. Mit dem Micranthemum "Monte Carlo" bin ich ganz zufrieden. Dennoch geht es nicht ganz so schnell ab wie HCC. Bei der Riccardia chamedryfolia hab ich noch keine Unterschiede entdecken können. Ist wol wirklich sehr sehr langsam wachsend. Was gibt es noch? Genau, Algen belagern lansam meine Scheiben und die Felsen. Deswegen sind heute ein paar Otos eingezogen. Amanos folgen noch. Aber macht euch doch einfach selber ein Bild...
 

Anhänge

  • IMG_0034.JPG
    IMG_0034.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 554
  • IMG_0045.JPG
    IMG_0045.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 554

The_Iceman

Member
Dafür hast Du aber schon einen extrem grünen Rasen Ricky :shock:
Daumen hoch :thumbs:

Mit dem Riccardia einfach abwarten, dass soll wohl eine Weile benötigen bis der erste Wachstums-Schub eintritt :grow:

Sieht klasse aus!

Gruß,
Christian
 

Barton

Member
Danke Dir Christian :smile:
Hatte noch lange Weile und ein wenig mit Photoshop rumgespielt :smile:
 

Anhänge

  • Solid_Rock_SW.jpg
    Solid_Rock_SW.jpg
    928,1 KB · Aufrufe: 507

Ähnliche Themen

Oben